Fr., 11.05.2018

Kunst gegen Bares Entscheidung war wahnsinnig schwer

Alle Künstler gaben bei der „Kunst gegen Bares“-Premiere ihr Bestes. Am Ende versammelte Isabelle Wolff mit ihren Liebesliedern im Chanson-Stil die meisten Sympathien des Pubnlikums auf sich.

Burgsteinfurt - „Die Entscheidung fällt wahnsinnig schwer“, sagt Jens aus dem Publikum, als er seine Münzen in die rosa Sparschweinchen steckt. Sechs Künstler und eine Band traten am Mittwochabend in der Stadtbücherei bei der Show „Kunst gegen Bares“ auf. Das Konzept: Jeder der Akteure erhält ein Sparschwein, das die Zuschauer am Ende mit Münzen oder auch Scheinen füttern.

Fr., 11.05.2018

Steinfurter Gespräch: Spahn trifft auf Gysi Angenehm leicht und voller Humor

Trotz der politisch oft weit auseinander liegenden Positionen entwickelte sich zwischen Jans Spahn (l.) und Gregor Gysi ein respektvolles und jederzeit unterhaltsames „Steinfurter Gespräch“.

Steinfurt - Wenn ziemlich weit rechts auf ganz links trifft, könnte man einiges an Zoff erwarten. Beim „Steinfurter Gespräch“ in der Aula des Arnoldinums war die Atmosphäre zwischen Jens Spahn und Gregor Gysi aber alles andere als angespannt – die beiden Politiker gingen fast freundschaftlich miteinander um. Von Annegret Rose


Fr., 11.05.2018

Reihe Ortstermin Solidarität ist Grundpfeiler

Guido Schallenberg (l.) stellte sich beim Ortstermin den Fragen von Dr. Peter Krevert.

Burgsteinfurt - Seit 2012 ist Guido Schallenberg Mitglied der Partei „Die Linke“, die mit zwei Vertretern im Steinfurter Stadtrat sitzt. 2014 wurde er ihr Sprecher. Vor wenigen Tagen stellte sich der 45-jährige gelernte KFZ-Mechaniker in einer neuen Ausgabe der „Ortstermin“-Veranstaltungsreihe des KulturForums in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt den Fragen des Moderators Dr. Peter Krevert. Von Rainer Nix


Mi., 09.05.2018

Bonsai-Experten unter sich Japanische Lebensart in Steinfurt

Von der Metropole Osaka in die westfälische „Kleinstadt“: Die Eheleute Doris (r.) und Rolf (l.) Maeter mit ihren japanischen Gästen Soichiro Kobayashi und Tochter Elina. Das kleine Foto zeigt eine Auswahl der preisgekrönten Minibäume des Burgsteinfurter Bonsai-Experten.

BurgSteinfurt - Europa kannte er bisher nur aus Büchern oder aus dem Fernsehen. Mit 70 Jahren hat sich Soichiro Kobayashi aufgemacht, um seine Freunde, die Familie Maeter, in Deutschland zu besuchen. Verantwortlich dafür, dass er und seine mitgereiste Tochter Elina sich in der westfälischen Provinz fast wie zu Hause fühlen, ist der Bonsai-Garten seiner Gastgeber. Von Claudia Mertins


Mi., 09.05.2018

Spielplatz am Fürstengrund Klettern und Erleben

Begutachteten die Baustelle des Spielplatzes am Fürstengrund (v.l.): Katharina Rensinghoff, Carina Plett, Mareike Wissing, Monika Schürmann und Sonja Schemmann.

Nordwalde - Klar, Spielplatz klingt danach, als ob es nur für die Jüngeren unter uns ein Ort zum Vergnügen wäre. Der Spielplatz am Fürstengrund aber soll ein Begegnungsplatz für Jung und Alt werden. Geld kann der Förderverein Nordwalder Spielplätze dafür gut gebrauchen. Nun gab es welches von Innogy – mitsamt einem Preis. Von Sigrid Terstegge


Mi., 09.05.2018

Achte Auflage des Maimarkts im Gewerbegebiet findet am 27. Mai statt Sonnenschein wird Besuchermagnet

Alle drei Jahre findet der Maimarkt im Sonnenschein statt – und ist jedes Mal ein Anziehungspunkt für Tausende von Besuchern. Das ist bestimmt auch die achte Auflage am 27. Mai.

Burgsteinfurt - Rund 40 Betriebe der Gewerbegemeinschaft Sonnenschein beteiligen sich am 27. Mai an der achten Auflage des Mai-Markts. Von Bernd Schäfer


Di., 08.05.2018

Immobilie Petermann „Bereicherung für die Altstadt“

Die 19-jährige Emily (l.) gehört zu den Mietern im Petermann-Gebäude. Die Studentin, auf dem Foto lernt sie gerade mit einer Kommilitonin, fühlt sich dort sichtlich wohl.

Burgsteinfurt - Die Idee der Einrichtung einer Studentenkneipe im Erdgeschoss hatte sich 2016 zerschlagen. Warum aber Studierenden nicht Wohnraum in der Immobilie Petermann an der Leerer Straße bieten? Das dachte sich Besitzer Heinz Palstring. Er wagte den Schritt – und lag mit seinem Vorhaben offenbar goldrichtig. Von Ralph Schippers


Di., 08.05.2018

Ehemalige Brinkhaus & Huesmann-Mitarbeiter planen Treffen Pferdestärken im Pferdestall

Angefangen hat alles im ehemaligen Pferdestall der Gastwirtschaft Steege-Wörtmann. Auf dem Foto sind die Autoschlosser Paul Lammers, Josef Huge, Berni Terstiege, Josef Helker, Ewald Heuping und Willi Ratert (v.l.) hinter einem Ford Baujahr 1928 des Geschäftsmanns Ahmann (r.), der an der Ecke Kapellenstraße/Nordwalder Straße einen Laden betrieb, und der DKW von Werner Strelow zu sehen. Heute befindet sich an dieser Stelle die Redaktion der Westfälischen Nachrichten.

Borghorst - Die Senioren des ehemaligen Autohauses Brinkhaus & Huesmann Helmut Herbert, Wolfgang Homfeld und Werner Fehmer laden ihre alten Kollegen und Kolleginnen sowie die jetzigen Mitarbeiter und Inhaber des Autozentrums Steinfurt „B+H“ am 26. Mai um 17 Uhr zu einem großen Treffen bei Wolfgang Homfeld in Wilmsberg ein. Von Karl Kamer


Di., 08.05.2018

Pascal Kreft machte einen Lehrlingsaustausch in Norwegen mit Entspannt und ohne Hektik

Mit seinem Kollegen Konrad (l.) war Pascal Kreft (r.) drei Wochen lang in Norwegen als Elektriker unterwegs – und lernte dabei die Unterschiede in den Arbeitsweisen in Deutschland und Norwegen kennen.

Borghorst - Eine Erkenntnis, die Pascal Kreft bei seinem Aufenthalt in Norwegen gewonnen hat, will sein Chef Henning Reckermann eigentlich gar nicht wissen: „Das Arbeiten dort ist viel entspannter und mit weniger Hektik verbunden als hier“, erzählt der 17-jährige Elektroniker-Lehrling – und grinst dabei seinen Chef breit an. Von Bernd Schäfer


Mo., 07.05.2018

Das Freibad hat einen neuen Namen „BagnoMare“ macht das Rennen

Frischer Wind für das Freibad: Die Gewinnziehung beim Namenswettbewerb nutzten Jürgen Buskamp, Claudia Bögel-Hoyer und Rolf Echelmeyer auch dafür, schon mal kräftig die Werbetrommel für die Wiedereröffnung des Bades am 19. Mai zu rühren.

Steinfurt - „Mare“ – italienisch für Meer. Ein Wort, das einen sofort an Urlaub, Sonne und Strand denken lässt. Das Kino im Kopf rattert da fast von selbst. Genau das wollte die Jury, als es jetzt um die Frage ging, welchen Namen das altehrwürdige Steinfurter Freibad künftig tragen soll. Von Ralph Schippers


So., 06.05.2018

Leinenmarkt startete mit prominentem Gast „Handwerk macht uns stark“

Zogen die Blicke der Besucher des Leinen- und Handwerkermarktes auf sich: Die Oldtimer, die am Sonntag in Stemmerts guter Stube Station machten.

Burgsteinfurt - Was gutes Handwerk ausmacht, zeigte sich wieder beim Leinen- und Handwerkermarkt in Burgsteinfurt. Das Programm bot den bewährten Mix aus Verkaufsständen, Handwerk und Musik. Dazu gab es eine spektakuläre Torte und einen prominenten Gast: Gesundheitsminister Jens Spahn. Von Rainer Nix


So., 06.05.2018

Landfrauen feiern 70-jähriges Bestehen Eine starke Gemeinschaft

Das 70-jährige Bestehen des Landfrauenverbandes Burgsteinfurt wurde nun gefeiert.

Burgsteinfurt - Verantwortung und Einsatz dafür zeigen, dass das Leben auf dem Land attraktiv bleibt – das ist das Ziel des Landfrauenverbandes Burgsteinfurt. Und das nicht erst seit gestern. Der Ortsverband feierte nun bereits sein 70-jähriges Bestehen. Von Claudia Mertins


So., 06.05.2018

Galakonzert mit Überraschungsgästen setzte Maßstäbe Friedensklang stärker denn je

Das Hauptorchester des Musikvereins Friedensklang brillierte am Samstagabend mit zwei Halbzeiten.

Borghorst - Ein „toller Abend“ war angekündigt worden. Und das wurde er auch. Beim Galakonzert im Zeichen des 90. Geburtstages zeigte das Orchester des Musikvereins Friedensklang-Ostendorf sein Können. Von Rainer Nix


Fr., 04.05.2018

Neuer Bauderzernent Hans Schröder Vorstellen und zuhören

Hat die großen Stadtentwicklungsprojekte fest im Visier: Steinfurts neuer Bauderzernent Hans Schröder.

Steinfurt - An Tag drei nach Dienstbeginn ist Hans Schröder schon mitten drin im Planungsgeschehen der Stadt. Welchen Eindruck hat er von der Stadt? Wo liegen die Herausforderungen in nächster Zeit? Die WN stellten dem neuen Technischen Beigeordneten dazu einige Fragen. Von Ralph Schippers


Fr., 04.05.2018

Neue Publikation über Steinfurt Krone Westfalens oder elendes Loch?

Stellten den Band mit Reiseberichten aus drei Jahrhunderten über Steinfurt vor: Dr. Eckart Hammerström (l.) und Wilhelm Alff.

Burgsteinfurt - „Zwischen Krone Westfalens und elendem Loch“ - so lautet der Titel eines neuen Buches über das historische Steinfurt, dass Dr. Eckart Hammerström und Wilhelm Alff jetzt veröffentlicht haben. Der Inhalt umfasst sieben mal heiter-ironische, mitunter auch kritische Reiseberichte aus drei Jahrhunderten, mit passenden Bildern versehen und gut verständlich kommentiert. Von Claudia Mertins


Do., 03.05.2018

Neues Bagno-Konzertprogramm für die Spielzeit 2018/2019 steht Konzerte ziehen immer weitere Kreise

Dr. Matthias Schröder, Josef Schwermann, Claudia Bögel-Hoyer, Michael Gantke und Jürgen Holtz freuen sich schon auf die Künstler, die in der nächsten Saison im Bagno ihr Können zeigen.

Steinfurt - Die 22. Spielzeit in der Bagno-Konzertgalerie neigt sich ihrem Ende zu – Zeit für den Künstlerischen Leiter Dr. Matthias Schröder, das Programm für die kommende Saison vorzustellen. Von Bernd Schäfer


Do., 03.05.2018

Internationaler Mehrgenerationengarten in Wilmsberg Im zweiten Jahr schon fest etabliert

Seine Idee trägt Früchte – und das ist in diesem Fall durchaus wörtlich zu verstehen: Harms Gaede freut sich über den Erfolg des Mehrgenerationsgartens in Steinfurt.

Borghorst - Die Idee ist ungewöhnlich, zeigt aber großen Erfolg: Schon im zweiten Jahr gibt es in Borghorst eine Scholle der besonderen Art, die sich internationaler Mehrgenerationsgarten nennt. „Die Idee des Gartens ist es, Steinfurtern, die in einer Mietwohnung leben und Interesse am Gärtnern haben, Gelegenheit zu bieten, dieses Hobby auszuüben“, sagt Harms Gaede. Von Ralph Schippers


Do., 03.05.2018

Nach 27 Jahren scheidet Paul Riehemann aus dem Vorstand aus / Neues SMarT-Projekt Eigenes Image für die Gegend

Paul Riehemann (2.v.r.) stellte sich nach 27 Jahren nicht mehr als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung, als sein Nachfolger wurde Uli Ahlke (2.v.l.) gewählt. Michael Hardebusch (l.) und Marion Niebel dankten Riehemann für seinen Einsatz in beiden Stadtteilen.

Steinfurt - Als Paul Riehemann in den Vorstand des Steinfurter Tourismusbüros gewählt wurde, hieß das noch ganz schlicht Verkehrsverein. Mittlerweile ist daraus die Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT) geworden – und Paul Riehemann 27 Jahre älter. Von Bernd Schäfer


Do., 03.05.2018

„Ghost Stories“ bringt den Horror zurück Angst im Dunkeln

In „Ghost Stories“ gruselt es den Zuschauer ordentlich.

Der Geist sieht nur das, was er sehen will – so lautet das Lebensmotto des Fernsehmoderators Phillip Goodman (Andy Nyman), der es sich in seiner Sendung „Hellseher oder Betrüger“ zur Aufgabe gemacht hat, übernatürliche Phänomene aufzuklären.


Do., 03.05.2018

Steinfurt Gibson meldet Konkurs an

Gibson, die auch die SG-Gitarre produzieren, ist pleite.

Les Paul, SG, Firebird, das alles sind Namen, die jedem Gitarrenspieler bekannt sein sollten. Sie haben eines gemeinsam: Sie kommen von der Marke Gibson. Der Gitarrenhersteller ist eine der ältesten Hersteller von Zupfinstrumenten. In letzter Zeit ging das Gerücht um, dass der Gitarren-Gigant pleite sei, was sich nun auch bestätigt hat. Die Firma hat offiziell Konkurs angemeldet.


Do., 03.05.2018

Der Trend zum Minimalismus Weniger ist mehr

Wir leben in einer Wegwerf-Gesellschaft und Marken wie Primark oder H&M unterstützen dies durch günstige Preise und Angebot. Der Trend jedoch geht nun wieder in die andere Richtung, hin zum Minimalismus.

10 000 Gegenstände besitzt ein Europäer im Durchschnitt. Darunter fällt Kleidung, Mobiliar und jeglicher Krimskrams. Viele dieser Dinge werden aber entweder gar nicht oder nur ganz selten benutzt.


Do., 03.05.2018

Steinfurt Brennender Schulbus - update 14.30 Uhr

Steinfurt: Brennender Schulbus - update 14.30 Uhr

Der Schulbus, der am Donnerstagmorgen von der Feuerwehr an der Ecke Westfalenring / Max-Planck-Straße gelöscht werden musste, hat offenbar schon auf der B 54 Motoröl verloren.


Do., 03.05.2018

Keine Menschen in Gefahr Feuerwehr löscht brennenden Schulbus

Keine Menschen in Gefahr: Feuerwehr löscht brennenden Schulbus

Steinfurt - An der Kreuzung Westfalenring/Max-Planck-Straße löschte die Feuerwehr am Donnerstagmorgen einen brennenden Schulbus.


Mi., 02.05.2018

Stadtradeln Steinfurt tritt in die Pedale

Radeln für ein gutes Klima: Die Kreisstadt nimmt im Juni erstmals an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil.

Steinfurt - Die Vorteile des Fahrrads als Verkehrsmittel im städtischen Raum darstellen und Anstöße geben, das eigene Mobilitätsverhalten überdenken – das ist Ziel des „Stadtradelns“. In der Zeit vom 10. bis 30. Juni feiert die bundesweite Kampagne des Klima-Bündnisses in der Kreisstadt Premiere. Von Ralph Schippers


Mi., 02.05.2018

„Kunst gegen Bares“ Alle müssen Vollgas geben

Rainer Nix, Dirk Jäger und Kaj Dönneweg (v.l.) freuen sich auf die „Kunst gegen Bares“-Premiere am 9. Mai in der Stadtbücherei – und versprechen, dass die Künstler ihr Publikum von den Stühlen reißen.

Steinfurt - Die rosa Sparschweinchen sind schon hungrig, die Akteure heiß auf ihren Auftritt bei der ersten „Kunst gegen Bares“-Show am nächsten Mittwoch (9. Mai) in der Stadtbücherei Steinfurt. „Das wird mega-klasse“, verspricht Organisator Dirk Jäger. Von Bernd Schäfer


1376 - 1400 von 2588 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland