Fr., 13.10.2017

Logowettbewerb Jugendrat Das Beste aus zwei Vorschlägen

Die beiden Gewinner Patrick Kreft und Lukas Reck zusammen mit Ute Kriens, Maria Lindemann und Claudia Bögel-Hoyer von der Stadt sowie Cliff Odum, Timo Kemper, Johanna Leiß und Lukas Eichler vom Jugendrat (v.l.).

Steinfurt - Patrick Kreft und Lukas Reck heißen die Gewinner des Logo-Wettbewerbs des Steinfurter Jugendrats. Unter den während der School‘s-Out-Party im Kombibad zu Sommerferienbeginn entstandenen Entwürfen waren ihre beiden Vorschläge als die gelungensten von den Jugendrats-Jury bewertet worden. Von Ralph Schippers

Fr., 13.10.2017

Bürgermeisterin bringt Haushalt ein Stadt macht Schulden für den Sport

Die Grafik mit den Kennzahlen des Haushaltsplanentwurfs 2018 zeigt es deutlich: Die größte Ausgabenposition ist die Kreisumlage.

Steinfurt - Weil die Stadt im kommenden Jahr das Preußen-Stadion kaufen möchte, wird der kommunale Schuldenberg das erste Mal seit 2009 wieder wachsen. Vermutlich um zwei Millionen Euro, wie Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Kämmerin Heike Melchers am Donnerstagabend vor dem Rat erläuterten. 5,5 Millionen Euro sind im Haushaltsplanentwurf 2018 für Grunderwerb vorgesehen. Von Axel Roll


Do., 12.10.2017

Junger Vater zu Bewährungsstrafe verurteilt Betrunken „Hurensohn“ ins Auto gekratzt

Junger Vater zu Bewährungsstrafe verurteilt: Betrunken „Hurensohn“ ins Auto gekratzt

Steinfurt - Die Tat war klar. „Viel spannender war heute die Frage, wie sieht die Strafe aus?“ Diese Frage stellte der Richter selbst am Ende der Verhandlung am Donnerstag vor dem Steinfurter Amtsgericht. Von Bernd Schäfer


Do., 12.10.2017

Unternehmer Rudolf Arning unterstützt Bismarckschule „Können froh und dankbar sein“

Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Elisabeth Sambill (l.) war Rudolf Arning in dieser Woche in der Bismarckschule zu Gast. Darüber freuten sich die Schüler ebenso wie Schulleiterin Claudia Bock (r.).

Burgsteinfurt - Nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen wir. Die alte Weisheit der Lateiner klingt wohl noch fast jedem ehemaligen Schüler im Ohr. So war es auch bei Rudolf Arning. Der Düsseldorfer Bauunternehmer ging mit Kriegsunterbrechungen von 1938 bis 1946 auf die Bismarckschule. Von Ralph Schippers


Fr., 13.10.2017

Georg Reckermann wird 95 Partys mit Rex Gildo und Daliah Lavi

Diakon Franz Hüwe (vorne l.), der stellvertretende Bürgermeister Klaus Meiers (hinten 2.v.r.) und Hedwig Eissing gratulierten gemeinsam mit der Familie.

Borghorst - Rex Gildo und Daliah Lavi? Mit denen war Georg Reckermann nicht nur schon auf Partys, er hat sogar geholfen, sie einzukleiden. Die und andere Geschichten erzählte der Senior bei den Feierlichkeiten zu seinem 95. Geburtstag. Von Karl Kamer


Do., 12.10.2017

Chrome Metal Tigers in Steinfurt gesichtet Ikonen der 80er zu Gast

Die Chrome Metal Tigers waren zu Gast in der Redaktion in Steinfurt, um eine Pressekonferenz zu geben. Mit dabei: Max trommelt, ein Team vom WDR sowie eine Flasche „Gentleman Jack“.

Laut eigener Aussage sind sie die größte „Hair-Metal-Band“ der Achtziger Jahre. Die Chrome Metal Tigers spielen dieses Jahr wieder ein Konzert für den guten Zweck in Nordwalde und gaben für die Lokalredaktion sowie für die WDR Lokalzeit eine Pressekonferenz.


Mi., 18.10.2017

Türscheibe zertrümmert Einbrecher scheitern an Eingangstüren

Borghorst - Nächtliche Baumarktbesucher


Do., 12.10.2017

Renate Waltermann „Sitzen alle in einem Boot“

Renate Waltermann passt auf, dass keines der Tiere auf ihrem Hof zu kurz kommt. Das schafft sie natürlich nicht alleine – ehrenamtliche Mitarbeiter unterstützen ihre Bemühungen um das Tierwohl.

Borghorst - „Was Natur- und Tierschutz angeht, sitzen wir doch alle in einem Boot.“ Renate Waltermann hat an diesem Samstagmorgen auf dem Hof Ostendorf 10 die Regenjacke fest zugeköpft und die Gummistiefel an. Der Hof in der Borghorster Bauerschaft steht für das gemeinsame Projekt von Gnadenhof und Lehmdorf des Naturschutzbunds (Nabu) Steinfurt. Von Martin Fahlbusch


Do., 12.10.2017

Umbau der Marienkirche startet bald Trauer, Wut, Verständnis

So sollen die umgebaute Marienkirche und der St.-Theresia-Kindergarten ab kommendem Jahr aussehen.

Borghorst - Eins ist ganz sicher: Leicht fällt der Abschied nicht. Den Gemeindemitgliedern von St. Nikomedes nicht und Pfarrer Markus Dördelmann ebenso wenig. Genauso sicher: Die Umbaumaßnahmen an der Marienkirche sind nun unumgänglich – und rücken immer näher. Von Vera Szybalski


Do., 12.10.2017

Tag des Rauchmelders „Rauchmelder sind Lebensretter“

Dirk Telgmann (r.) warnt davor, im Zusammenhang mit Bränden und der Entstehung Mythen zu glauben.

Steinfurt - Besonders nachts bieten Wohnungsbrände eine Gefahr für Leib und Leben. Denn: „Entstehungsbrände werden nicht bemerkt, wenn man schläft“, erklärt Dirk Telgmann im Interview anlässlich des Tag des Rauchmelders.


Mi., 11.10.2017

Konzert: „Klänge der Freude“ Faszinierendes Hörerlebnis

Beim Chorkonzert in St. Johannes Nepomuk begeisterten die Ausführenden mit sicherem, fein justiertem Vortrag und einem breiten Repertoire.

Burgsteinfurt - Als die ersten Töne der „Messe bréve“ von Gounod erklungen, war es schwer, sich der Faszination zu entziehen. Keine Frage, das Versprechen „Klänge der Freude“, mit dem in die Kirche St. Johannes Nepomuk geladen worden war, erfüllten der Cäcilienchor St. Nikomedes, der Kirchenchor St. Johannes Nepomuk und das Collegium musicum Münster.


Mi., 11.10.2017

Beratungsinseln im Gymnasium Borghorst Ein Aquarium für Beratungen

Erst seit gut zwei Wochen ist die Besprechungsinsel fertig – und wird schon fleißig genutzt. „Fast in jeder Pause“, sagt Schulleiter Hermann Voss.

Borghorst - Die Schüler nennen es „Aquarium“, sein Stellvertreter Dr. André Wenning bezeichnet es als „Glaskasten“, Hermann Voss spricht schlicht von „Besprechungsinsel oder Beratungsbereich“. Alles trifft irgendwie zu auf den neu geschaffenen Bereich im Gymnasium Borghorst unweit von Sekretariat und Lehrerzimmer.


Mi., 11.10.2017

Segelfliegen bei der Luftsportgemeinschaft Steinfurt Gemeinsam sind wir startklar

Das Highlight zum Schluss: Ehe Redaktionsmitglied Vera Szybalski in die Luft geht (u.), wird kräftig mit angepackt. Nach der Erklärung der Instrumente des Segelflugzeugs (o. l.) wird die Sollbruchstelle am Seil der Winde kontrolliert (o. r.). Anschließend werden Segelflugzeug und Winde durch das Seil miteinander verbunden.

Borghorst - Was muss eigentlich alles passieren, damit ein Segelflugzeug abhebt? Die Frage können die Mitglieder der Luftsportgemeinschaft Steinfurt nur allzu gut beantworten. Und tun das auch. An einem Tag, an dem auch die Reporterin in die Luft gehen darf. Von Vera Szybalski


Mi., 11.10.2017

Sperrung auf der B 54 Fahrbahnmarkierungen zwischen Altenberge-Süd und Münster-Nienberge

Sperrung auf der B 54: Fahrbahnmarkierungen zwischen Altenberge-Süd und Münster-Nienberge

Borghorst - Fahrbahnmarkierungsarbeiten können in dieser Woche zu erheblichen Störungen auf der B 54 zwischen Münster und Altenberge sowie zwischen Steinfurt und Ochtrup führen.


Di., 10.10.2017

Merkens: „Dann ist das Projekt tot“ Investoren sollen Wettbewerb zahlen

An einigen Stellen wurde auf dem Websaal-Areal schon mit dem Abbruch begonnen. Wann das Gelände komplett abgeräumt wird, ist noch nicht klar.

Borghorst - Der Architektenwettbewerb für das Weberquartier ist – wie erwartet – nach der Sitzung des Planungsausschusses am Dienstagabend beschlossene Sache. Der Auslobungstext steht. Jetzt müssen nur noch die Investoren ja sagen. Und das ist noch gar nicht so sicher. Von Axel Roll


Di., 10.10.2017

Kleinkunstbühne im Huck-Beifang-Haus Neulich hinterm Mond

Zur Premiere der Kleinkunstbühne gastieren  Rike Ahlbrand und Martin Bußmann im Huck-Beifang-Haus.

Steinfurt - Im Huck-Beifang-Haus startet der Kunstverein Steinfurt am 21. Oktober (Samstag) in eine neue Ära: Mit dem Programm „Neulich hinterm Mond – Herr Einzhard trifft Frau Ahlbrand“ steht die erste Veranstaltung des neuen Veranstaltungsformates „Kleinkunstbühne“ auf dem Plan.


Di., 10.10.2017

Burgsteinfurter Kalender 2018 Immer wieder anders

30 Jahre Burgsteinfurt-Kalender: Für den runden „Geburtstag“ hat Cornelia Balzer alle bisherigen Ausgaben in ihrem Schaufenster ausgestellt.

Burgsteinfurt - Auch wenn die meisten ihrer Motive schon seit Jahrhunderten stillhalten – um sie im richtigen Moment abzulichten, muss Cornelia Balzer oft flott unterwegs sein. Denn das Wetter hält niemals lange still – und die verschiedenen Lichtverhältnisse mit ihren besonderen Stimmungen sind es, die die Fotografin auf ihren Bildern festhalten will. Von Bernd Schäfer


Di., 10.10.2017

Besucher der Partnergemeinde aus El Salvador sind in Steinfurt Es gibt viel zu erfahren

Beim Besuch im Morgenstern-Kindergarten informierten sich die Gäste aus El Salvador am Dienstag über dessen pädagogische Arbeit.

Steinfurt - Beeindruckt sind Padre Emilio und seine Begleiter aus der St. Nikomedes-Partnergemeinde San Antonio Abad in El Salvador, von dem Organisationsgeschick der Deutschen, der freundlichen Aufnahme in Steinfurt, aber auch so speziellen Dingen wie dem geordnet ablaufenden Straßenverkehr. Nicht zuletzt erleben sie auch die Angebote für Kinder, Senioren und Behinderte als außergewöhnliche Bereicherung. Von Rainer Nix


Mo., 09.10.2017

Kirchstraße 14 „Es tut sich möglicherweise eine neue Perspektive auf“

Aus der rückseitigen Perspektive zeigt sich die ganze Dramatik des Verfalls des denkmalgeschützten Hauses.

Burgsteinfurt - Es ist ein schon gewohntes Bild in der Burgsteinfurter Altstadt: Das Haus Kirchstraße 14 verfällt und verfällt. Doch hinter den Kulissen wird weiter an einer Zukunft für das mittelalterliche Haus gearbeitet. Laut Förderverein tut sich möglicherweise eine neue Perspektive auf. Von Ralph Schippers


Mo., 09.10.2017

Planungsausschuss berät Architektenwettbewerb, aber: Wer soll das bezahlen?

Über den Dächern von Borghorst: Die charakteristischen Scheddächer der Websäle I und II sind genauso marode wie das Mauerwerk darunter. Auf dem Areal soll Wohnbebauung realisiert werden.

Borghorst - Eigentlich ist alles klar. Die Politik hat mehrheitlich entschieden, dass es für die Bebauung der Websaal-I und -II-Fläche einen Architektenwettbewerb geben soll, die Investoren haben dieser Entscheidung zugestimmt, wenn auch zähneknirschend. Und die Verwaltung hat für den Wettbewerb auch schon einen Auslobungstext erstellt. Von Axel Roll


Mo., 09.10.2017

Poetry-Foto-Slam in der Stadtbücherei In der Hölle gibt es Rabatt

Malte Klingenhäger landete mit seiner Entdeckungsreise durch den Kleiderschrank bei dem Publikum auf dem zweiten Platz.

Burgsteinfurt - Fashion ist eine Botschaft – und je nach Körpergröße und Anlass auch eine schwierige Geschichte. Nicht nur für die Slammer, die sich jetzt in der Stadtbücherei Wortgefechte lieferten.


Mi., 11.10.2017

Außergewöhnliche Gefahrenlage für Feuerwehr und DRK Schwerpunkt auf eigener Sicherheit

Der Einsatz in einem Chemiebetrieb ist für die Feuerwehrmänner keine alltägliche Aufgabe. Sie erfordert in einigen Details andere Herangehensweisen als eine „normale“ Gefahrenlage.

Steinfurt - Brände, Verkehrsunfälle und andere technische Hilfeleistungen: die Freiwillige Feuerwehr hat immer alle Hände voll zutun, um Menschen zu retten und Schaden abzuwenden. Am Samstag trainierte sie gemeinsam mit dem DRK eine weniger alltägliche Lage: einen Gefahrgutunfall mit Verletzten. Von Jens Keblat


Sa., 07.10.2017

Täter drohte mit Messer Raubüberfall auf Spielothek

Täter drohte mit Messer: Raubüberfall auf Spielothek

Steinfurt - Zu einem Raubüberfall ist es laut Pressemeldung der Polizei Steinfurt am Freitagabend in einer Spielhalle an der Steinstraße gekommen. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet und flüchtete nach der Tat. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.


Sa., 07.10.2017

Hermann-Emanuel-Berufskolleg des Kreises Steinfurt Schulpreis bringt 15 000 Euro

Freuen sich über den Preis: Schulleiterin Denise Diehl (v.l.), Schüler Linh Lürwer sowie die Lehrerinnen Ute Braun und Kirsten Sandfort vom Hermann-Emanuel-Berufskolleg des Kreises Steinfurt.

Burgsteinfurt - Mehr Teilhabe, Demokratie, Toleranz und Respekt – Einen Wandel in diese Richtung hat sich das Hermann-Emanuel-Berufskolleg des Kreises Steinfurt bei seiner Namensänderung auf die Fahnen geschrieben. Erste Schritte dahin wurden schon getätigt – und das wird belohnt. Mit 15 000 Euro.


Fr., 06.10.2017

Interview mit Ferdi Brust „Nach vorne kommen“

Nach acht Jahren gibt Ferdi Brust aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz des Seniorenbeirats ab.

Steinfurt - Im Seniorenbeirat war er von Beginn an „der erste Mann“: Nach acht Jahren legt Ferdi Brust das Amt des Ersten Vorsitzenden nieder. Redaktionsmitglied Axel Roll zog mit dem rührigen Borghorster Bilanz und fragte ihn auch, was er künftig auf der Agenda hat. Von Axel Roll


1401 - 1425 von 1951 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region