Fr., 09.02.2018

Übergang auf die weiterführende Schule Meistens einer Meinung

Auf welche Schule soll der Sprössling nach der Grundschule wechseln? Für die Eltern ist die Beantwortung dieser Frage nicht immer leicht.

Steinfurt - Wer kann besser beurteilen, in welcher weiterführenden Schulform ein Grundschüler am besten aufgehoben ist: Die Eltern oder die Lehrer? Genau diese Frage ist es, auf die ein neuer Vorstoß von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hinausläuft. Derzeit dürfen die Eltern entscheiden, ob ihr Kind nach dem vierten Schuljahr ein Gymnasium, eine Haupt-, Real- oder Gesamtschule besucht. Von Bernd Schäfer

Do., 08.02.2018

Sonstiges Diakonie veranstaltet Reisemesse

Kreis Steinfurt - Die Diakonie Ruhr-Hellweg veranstaltet am 17. Februar (Samstag) im Evangelischen Gemeindezentrum in Burgsteinfurt, Flintenstraße 9, eine Reisemesse Interessierte können sich dort von 10 bis 16 Uhr über die vielfältigen Freizeitangebote des Reisedienstes des gemeinnützigen Netzwerkes informieren.


Do., 08.02.2018

18- und 20-jährige Steinfurter verurteilt Auf die schiefe Bahn geraten

Steinfurt - Wegen Diebstahls und Betrug in mehreren Fällen hatten sich am Dienstag drei Angeklagte aus Steinfurt im Alter zwischen 18 und 20 Jahren vor dem Rheiner Amtsrichter zu verantworten. Alle drei waren geständig und bereuten die Taten, die sie in wechselnder Besetzung zwischen März und September vergangenen Jahres in Borghorst in wechselnder Besetzung verübt hatten. Von Monika Koch


Do., 08.02.2018

„Steinfurt singt“ am 9. November Bunt und friedlich

„Haut in die Tasten“, fordern Gerda Schmerling, Klaus Uhlenbrock und Marion Niebel (v.l.) die Steinfurter auf, beim musikalischen Friedensfestival mitzumachen.

Steinfurt - Aus DSDS wird auf lokaler Ebene SSDS: „Steinfurt sucht den Superstar“ heißt am 9. November der Premiere des Wettbewerbs „Steinfurt singt“. Chöre, Musikbands, Sängerinnen und Sänger oder Instrumentalisten sollen dabei auf der Bühne ihre Kräfte messen. Anmeldungen sind ab sofort erwünscht. Von Axel Roll


Mi., 07.02.2018

Kinderkarnevalsumzug 2018 wirft Schatten voraus Mit dem Jeckenvirus infiziert

Burgsteinfurt - Elfen, Einhörner, Zwerge und Co. – Fabelwesen werden am Rosenmontag die Stemmerter Altstadt unsicher machen. Getreu dem Motto „Fabelwesen sind der Hit, in Steinfurt feiern alle mit!“ soll es bunt, familiär und fröhlich zugehen beim Kinderkarnevalsumzug. Der feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Von Ralph Schippers


Mi., 07.02.2018

Seniorengymnastikgruppe St. Johannes Nepomuk Beweglichkeit für Körper und Geist

Bis zu 25 Frauen  im Alter zwischen 70 und 94 Jahren treffen sich regelmäßig im Nepomuk-Forum, um Geist und Gelenke in Schwung zu bringen.

Burgsteinfurt - Das Sportangebot in Steinfurt ist breit gefächert. Aber wo geht man hin, wenn man sich im Spätherbst des Lebens befindet, vielleicht schon mit dem Rollator unterwegs ist und dennoch große Freude an Bewegung in netter Gesellschaft hat? Von Claudia Mertins


Di., 06.02.2018

Kooperation Stadtwerke und Camphill „Upcycling“ in Herzchenform

Präsentierten am Dienstag das neueste Produkt der Kooperation zwischen Energieversorger und Behindertenwerkstatt: Die Vertreter der Stadtwerke Maria Deitermann (r.) und Tobias Specking (2.v.r.), Camphill-Mitarbeiterin Monika Budde (5.v.r.) sowie die Beschäftigten der Nähwerkstatt.

Steinfurt - Für die Stadtwerke ist das Engagement in der Behindertenarbeit ein Instrument der Kundenbindung, für die Camphill-Dorfgemeinschaft trägt es zur verlässlichen Auftragslage der Textilwerkstatt bei: Nach der erfolgreichen Hemdbeutel-Aktion wird die Zusammenarbeit beider Einrichtungen jetzt mit dem neuen Projekt „Herzchenkissen“ fortgesetzt. Von Ralph Schippers


Di., 06.02.2018

Pläne für Tabakfabrik Rotmann „Wir sind auf dem richtigen Weg“

Hinter der Tabakfabrik Rotmann wollen die Investoren zwei Mehrfamilienhäuser bauen. Die Pläne sollen jetzt ein zweites Mal angepasst werden, um alle Interessen unter einen Hut zu bekommen.

Burgsteinfurt - Es ist der letzte Versuch, das Projekt Tabakfabrik Rotmann zu retten, betont Architekt Jirka Lux. Wie der konkret aussehen könnte, dazu machte er noch keine Angaben. „Wir stimmen uns in diesen Tagen erst einmal mit allen Beteiligten ab“, warb das Mitglied des münsterischen Büros Archplan für Verständnis. Am Montagabend stellte Lux die Lösungsansätze in einigen Fraktionen des Steinfurter Rats vor. Von Axel Roll


Mo., 05.02.2018

Blutspendetag am HEBK Sozial engagiert

Gut sortiert: In der extra eingerichteten Caféteria konnten sich die Schüler nach der Blutspende stärken. Zum Unterrichtsprojekt gehörte auch die Erstellung einer Info-Wand zum Thema Blut und Blutspende (kl. Bild).

Burgsteinfurt - Bereits um kurz nach 10 Uhr bildeten sich am Montag Schlangen vor dem für die obligatorische Voruntersuchung umfunktionierten Kursraum am Hermann-Emanuel-Berufskolleg – entsprechend zufriedene Gesichter gab es bei den Verantwortlichen der Blutspendeaktion, die an der berufsbildenden Schule schon fast zur Tradition geworden ist. Von Ralph Schippers


Mo., 05.02.2018

Verdacht der Begünstigung Ermittlungen gegen Bremer Anwalt laufen noch

 

Borghorst/Bremen/Münster - Die juristische Aufarbeitung des Stiftskreuzdiebstahls ist auch viereinhalb Jahre nach der Tat immer noch nicht abgeschlossen. Wie ein Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft auf Anfrage mitteilte, laufen die Ermittlungen gegen den Anwalt aus Bremen, in dessen Kanzlei im Februar 2017 die Lösegeldübergabe stattgefunden hat, immer noch. Er wird der Begünstigung verdächtigt. Von Axel Roll


Mo., 05.02.2018

Brücke über den Göckenteich Die unendliche Geschichte

Der Bauhof ist an der Göckenteichbrücke häufiger Gast. Ständig wird ausgebessert, weil das Holz (kl. Foto) mittlerweile morsch ist.

Borghorst - Es ist so etwas wie die unendliche Geschichte – vom Borghorster Göckenteich. Die Brücke ist seit vielen Jahren morsch, sie ist nur durch ungezählte Einsätze des Bauhofs haarscharf an der Sperrung vorbeigeschlittert. Die letzte intensive Prüfung ihrer Standfestigkeit liegt jetzt vier Jahre zurück. Damals gaben ihr die Sachverständigen eine 3,5. Im Zeugnis für Brücken ist das die zweitschlechteste Note. Von Axel Roll


Mo., 05.02.2018

Öffentliche Sitzung Jugendrat steigt in die Themenarbeit ein

Vandalismus ist eines der Schwerpunktthemen, mit denen sich der Jugendrat künftig beschäftigen will. Das Bild stammt ganz aktuell vom Wochenende und zeigt ein Buswartehäuschen am Burgsteinfurter Bahnhof.

Steinfurt - Für alle Steinfurter Jugendlichen ein offenes Ohr haben und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen: Das hat sich der Jugendrat auf seine Fahnen geschrieben. Künftig soll das Sprachrohr der Heranwachsenen in der Stadt regelmäßig einmal im Monat tagen, um über Themen zu beraten, die ihnen auf den Nägeln brennen. Von Ralph Schippers


So., 04.02.2018

Wer plant künftig die Stadtfeste? Stemmert sucht das Orga-Talent

In Zukunft sollen alle Stadtfeste – wie hier der Burgsteinfurter Handwerker- und Leinenmarkt – wieder von den Werbegemeinschaften selbst organisiert werden.

Burgsteinfurt - Die Werbegemeinschaft Burgsteinfurt sucht einen oder mehrere Helfer für die Organisation der Stemmerter Stadtfeste. Bislang organisiert die Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT) viele große Aktivitäten. Von Bernd Schäfer


So., 04.02.2018

Neuer Lions Club „Wir helfen“ lautet das Credo

Die neuen Lions haben sich die Förderung der Chancengleichheit durch Bildung auf ihre Fahnen geschrieben.  

Burgsteinfurt - Der neue gegründete „Lions Club Münsterland Graf Arnold“ versteht sein Wirken in der Tradition des Grafen Arnold IV. von Steinfurt.


So., 04.02.2018

15 Tagesmütter Alternative zum Kindergarten

Das Bild zeig 14 der insgesamt 15 Tagesmütter aus Borghorst. Es fehlt krankheitsbedingt Elisabeth Tälkers.  

Borghorst - Die Kinderbetreuung in Borghorst wird nicht nur durch Kita abgedeckt. Derzeit stehen 15 Tagesmütter bereit, Familien zu unterstützen.


So., 04.02.2018

Kulturhof wird zur Karnevalshochburg Tanzeinlagen begeistern

Tolle Tanzeinlagen gab es im Kulturhof Raestrup zu sehen.

Borghorst - Die Prinzenschützen hatten zur Karnevalsfeier in den Kulturhof Raestrup eingeladen – die Besucher waren vom närrischen Treiben an angetan. Von Max Roll


So., 04.02.2018

Ausnahmesituation Andrea Wesselmann macht Mut

Andrea Wesselmann ist katholische Krankenhausseelsorgerin im UKM Marienhospital.

Borghorst - Für viele Menschen ist krank sein, eine Ausnahmesituation. Andrea Wesselmann ist im Steinfurter UKM Marienhospital eine wichtige Ansprechpartnerin und sucht das Gespräch mit den Patienten.


Fr., 02.02.2018

SkF-Kleiderkammer Neues Domizil mit kurzen Wegen

Freuen sich auf die Neueröffnung: Die SkF-Vorstandsmitglieder Renate Rahe, Dorothea Mundus und Gaby Gräbner (v.l.) stecken derzeit zusammen mit weiteren Mitarbeiterinnen und Helfern des Kolpings mitten in den Vorbereitungen für den Neustart am Viefhoek.

Burgsteinfurt - Drei Euro für eine gut erhaltene Kinderjacke, weniger als einen Euro für eine Hose, die fast wie neu aussieht – in der Kleiderkammer des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) gibt es eine große Auswahl von Alltagsbekleidung und Schuhen zu günstigen Preisen. Das Klientel, das die Vorsitzende Dorothea Mundus und ihr mehr als 30-köpfiges Ehrenamtsteam anspricht, nimmt dieses Angebot dankbar an. Von Ralph Schippers


Fr., 02.02.2018

Rat bleibt so groß wie er ist „Gute Politik kostet Geld“

Der Rat heute:   Die Grafik zeigt die Mehrheitsverhältnisse im Steinfurter Rat: Die CDU ist mit 17 stimmberechtigten Mitgliedern die stärkste Fraktion.Der Rat heute: Die Grafik zeigt die Mehrheitsverhältnisse im Steinfurter Rat: Die CDU ist mit 17 stimmberechtigten Mitgliedern die stärkste Fraktion.

Steinfurt - Reicht ein Grundstock von 34 Ratsmitgliedern statt der aktuell 38? Diese Frage beantworteten fast alle Fraktionen in der Ratssitzung am Donnerstagabend mit einem klaren „Nein“. Nur die GAL ist da anderer Ansicht. „Gute Politik hängt nicht von einer Zahl ab“, warb GAL-Vorsitzender Christian Franke für eine Verkleinerung des Steinfurter Stadtrats – und stieß damit aber auf wenig Gegenliebe. Von Bernd Schäfer


Fr., 02.02.2018

Chefarzt Dr. Markus Eichler: Notfallmedizin ist Teamarbeit

Chefarzt Dr. Markus Eichler  leitet die neu gegründete Abteilung für interdisziplinäre Notfallmedizin am UKM Marienhospital Steinfurt.

Steinfurt - Donnerstagmorgen in Steinfurt: Supervollmond und langsam klart der Himmel auf. Viele Fahrradfahrer haben nicht gemerkt, wie glatt die Straßen und Wege sind. Chefarzt Dr. Markus Eichler ist wie jeden Morgen mit der Bahn nach Steinfurt gefahren. Für den Weg vom Borghorster Bahnhof zum UKM Marienhospital Steinfurt (UKM MHS) nimmt er sein Fahrrad.


Fr., 02.02.2018

Musical „Heiße Ecke“ Heitere Studien aus dem Milieu

Die Akteure der Musical Company Steinfurt proben schon seit Frühsommer des vergangenen Jahres für das anspruchsvolle Stück . Die Vorbereitung macht allen sichtlich Spaß.

Burgsteinfurt - „Heiße Ecke“ heißt das neueste Stück, das die Musical Company Steinfurt im Martin-Luther-Haus zur Aufführung bringt. Es spielt auf Hamburgs Reeperbahn, der wohl berühmtesten Amüsiermeile zumindest der nördlichen Hemisphäre. Derzeit laufen die Proben für die Premiere auf Hochtouren. Unsere Zeitung schaute vorbei. Von Rainer Nix


Do., 01.02.2018

Nachfolger für Rainer Niewerth gefunden Hans Schröder ist der „Neue“

Blumen für den neuen Technischen Beigeordneten Hans Schröder und seine Frau Karin Korten: Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer freute sich nach der Wahl über die Verstärkung im Rathaus.

Steinfurt - Nachdem er sich den Ratsmitgliedern mit einer Präsentation noch einmal vorgestellt hatte, dauerte es nur wenige Minuten, bis der weiße Rauch aus dem Ratssaal aufstieg: Hans Schröder wird der neue Technische Beigeordnete der Stadt Steinfurt. Von Bernd Schäfer


Do., 01.02.2018

Bissiger Burgsteinfurter vor Gericht Polizist ins Bein gebissen: „War im Verteidigungsmodus“

 

Steinfurt - In der Neujahrsnacht 2016 war ein damals 36-jähriger Burgsteinfurter gar nicht einverstanden damit, dass Polizisten ihn nach einer Silvesterparty zur Blutprobe mitnehmen wollten: Schon beim Einsteigen in den Polizeiwagen schlug und spuckte er um sich, auf der Polizeiwache Rheine biss er einem der Beamten gar in die rechte Wade. Von Bernd Schäfer


Do., 01.02.2018

Der Dackel der Bürgermeisterin Herrlich, so ein Hundeleben!

 

Steinfurt - Kennen Sie Nemo, den Hund des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der neulich vor laufender Kamera ein Bein hob und den Kamin des barocken Saals markierte? Dieser Fauxpas löste nicht nur schallendes Gelächter, sondern auch maximale mediale Aufmerksamkeit aus, die keine Werbekampagne so hingekriegt hätte. Von Claudia Mertins


Do., 01.02.2018

Max trommelt Linkin Park will weitermachen

Mike Shinoda (r.) will mit Linkin Park weitermachen.

Ungefähr ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem die Nachricht vom Tod Chester Benningtons die Musikwelt erschütterte. Mit gerade mal 41 Jahren nahm er sich das Leben. Für die Band ein großer Schock, der ihr Leben schlagartig veränderte. Nach ihrem Tribute-Konzert in Los Angeles wurde es ruhig um Linkin Park.


1401 - 1425 von 2357 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland