Di., 21.04.2020

Marienhospital ist auf Corona-Patienten vorbereitet Krisenstab passt Maßnahmen bedarfsorientiert an

Maurice Mehler (rechts) empfängt im Eingangsbereich des Steinfurter Krankenhauses jeden, der ins Krankenhaus möchte. Er erklärt Birgül Selen den Umgang mit dem Mund-Nasenschutz.

Steinfurt - Experten aus unterschiedlichen Bereichen des Marienhospitals arbeiten in einem Krisenstab zusammen, um auf Patienten mit dem Coronavirus vorbereitet zu sein. So kann auf der einen Seite der Regelbetrieb sichergestellt werden und auf der anderen Seite ein Therapieangebot für Corona-Patienten ausgebaut werden.

Di., 21.04.2020

Heinrich-Neuy-Bauhaus-Museum bietet virtuellen Rundgang an Per Mausklick durch die Ausstellung

Hedwig Seegers, Tochter des Künstlers Heinrich Neuy, hofft, dass der virtuelle Rundgang durch das Heinrich-Neuy-Bauhaus-Museum viele Besucher im Internet anspricht, die sich später auch die reale Ausstellung nicht entgehen lassen

Borghorst - Im realen Leben sind die Türen des Heinrich-Neuy-Bauhaus-Museums aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, in der virtuellen Welt allerdings ist Tag und Nacht geöffnet. Auf der Internetseite ist ein digitaler Rundgang möglich, durch alle Räume und zu allen Werken. Von Marion Fenner


Mo., 20.04.2020

Aufruf aller Borghorster Vereine Schützen zeigen Flagge gegen Corona

Egal, ob Wilmsberg, Vorstadt oder Patrioten: Die Borghorster Schützen rufen alle Mitglieder auf, gegen das Coronavirus Flagge zu zeigen.

Borghorst - Für die Vorstädter Schützen aus Borghorst war die Sachlage relativ schnell klar: Als erste Gesellschaft im Schützenkalender, die traditionell am letzten April-Wochenende feiert, musste Vorsitzender Maik Stücken schon zu Beginn der Corona-Krise den Verzicht auf das Schützenfest 2020 verkünden. Dabei will es die Borghorster Schützenfamilie aber nicht bewenden lassen. Sie wollen Flagge zeigen... Von Axel Roll


Mo., 20.04.2020

Lila-Herzen-Aktion des Briefdienstes Krebs endet am Freitag Schokolade für den Postboten

Torben Krebs freut sich: Die Lila-Herzen-Aktion seines Postdienstes kam bei den Steinfurtern super an.

Borghorst - Dass die Postboten des Briefdienstes Krebs mal mit einer Tafel Schokolade für ihre Arbeit vom Empfänger belohnt werden, ist eher selten. Was kein Wunder ist, verteilen die Zusteller doch in erster Linie Geschäftspost. „Und da sind oft Rechnungen, Mahnungen oder noch schlimmere Dinge dabei“, erläutert Geschäftsführer Torben Krebs. Und wer freut sich schon über eine Zahlungsaufforderung? Von Axel Roll


So., 19.04.2020

Mundschutz-Nähaktion von Heimatverein Burgsteinfurt und Kulturforum mit großer Resonanz Alle Erwartungen übertroffen

Dr. Barbara Herrmann (Mitte) und Annette Rehaag (rechts) zeigten

Burgsteinfurt - Mit dieser Resonanz hätten die Organisatorinnen von Heimatverein Burgsteinfurt und Kulturforum nicht gerechnet: Über 100 Näherinnen und Näher haben bei der Masken-Aktion für das Krankenhaus in zwei Wochen knapp 1500 Mundschutze genäht. In Kürze sollen die Masken dem UKM Marienhospital übergeben werden, kündigten Dr. Barbara Herrmann und Annette Rehaag an. Von Marion Fenner


Fr., 17.04.2020

Unterrichtsbeginn für Abschlussklassen 430 Schüler starten in die Normalität

Wie hier am Arnoldinum startet am Montag an allen weiterführenden Schulen für die Abschlussklassen der Unterricht.

Steinfurt - Für die Jugendlichen der Abschlussklassen der weiterführenden Schulen ist das Lernen zu Hause am Montag (20. April) beendet. Die Schulen sind vorberiete und können auch die Corona-Hygienevorschriften einhalten, versichert Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer. Von Axel Roll


Fr., 17.04.2020

Vier Architekturbüros planen für das Websaal-Areal Viel Gesundheit, wenig Wohnen

Nun sind die Ideen der Planer für die Gestaltung des Websaal-Geländes gefragt

Borghorst - Neue Pläne für das Websaal-Gelände: Anstelle von ursprünglich geplanten Wohnungen soll dort jetzt eine Rehaklinik samt Pflegeheim und -schule entstehen. Raum fürs Wohnen ist nur noch in einem kleinen Teilbereich geplant. Vier Architekturbüros sind an dem städtebaulichen gutachterlichen Verfahren beteiligt. Von Axel Roll


Do., 16.04.2020

Rainer Bernickel auf Autobahn unterwegs Keimfreie Ostergrüße für Trucker

Mit einem selbstgebastelten Übergabestock reichte Rainer Bernickel die Osterüberraschungen in der Fahrerhäuser.

Burgsteinfurt - Rainer Bernickel und Tochter Petra Kreyenschulte konnten es dann doch nicht lassen. Mit Mundschutz, Handschuhen und selbstgebautem Übergabestock waren die beiden am Ostersonntag auf den Rastplätzen entlang der Autobahn 1 zwischen Münster und Tecklenburg unterwegs, um den Lkw-Fahrern wenigstens eine kleine Feiertags-Überraschung zu bereiten. Von Axel Roll


Do., 16.04.2020

Familie Höing und ihre vier Hennen Ella, Hannelore, Paula und Waltraud Der Trend geht zum eigenen Huhn

Bitte nicht stören: Beim Eierlegen benötigen die Hennen ihre Ruhe.

Burgsteinfurt - Hühnereier aus Legebatterien sind bei vielen Verbrauchern mittlerweile verpönt. Die meisten achten mittlerweile darauf, dass das Frühstücksei von Hühnern stammt, die viel Auslauf haben und Futter aus ökologischem Landbau bekommen. Noch einen Schritt weiter ist Familie Höing in der Burgsteinfurter Siedlung Friedenau gegangen. Von Matthias Lehmkuhl


Do., 16.04.2020

Thomas Blanke ist auch ein „Held des Alltags“ Homeoffice für Musikfabrik-Schüler

Thomas Blanke – hier ein Archivfoto – hat schnell reagiert und den Unterricht in der Musikfabrik innerhalb weniger Tage auf online umgestellt.

Borghorst - Vorsitzender Reinhard Meß ist fest davon überzeugt: „Ohne den Einsatz von Thomas Blanke stünde der Verein vor dem Ruin Von Axel Roll


Do., 16.04.2020

Corona-Pandemie Fachhochschule liefert Virenschutz aus dem 3D-Drucker

Corona-Pandemie: Fachhochschule liefert Virenschutz aus dem 3D-Drucker

Münster/Steinfurt - Kann ein 3D-Drucker im Kampf gegen das Coronavirus helfen? Ja, kann er, wie eine Initiative der Fachhochschule zeigt. In den Laboren von gleich acht Fachbereichen werden die Drucker aktuell genutzt, um Haltungen für Schutzvisiere zu produzieren.


Di., 14.04.2020

Neue Präventionsmaßnahmen gegen Unfälle mit Rehwild Bejagung ist erstes Mittel der Wahl

Die Zahl der Unfälle mit Rehwild ist hoch.

Steinfurt - Die Zahl der Wildunfälle nimmt zu – auch in Steinfurt. Ein ganzes Bündel von Entwicklungen, von geänderten Produktionsmethoden in der Landwirtschaft bis zum Klimawandel, sind ursächlich. Ähnlich breit aufgestellt ist das Konzept, mit dem die Kreisjägerschaft gegensteuern will: Es heißt „Rehwildunfallprävention“ und es sind mehrere Akteure mit im Boot. Von Ralph Schippers


Mo., 13.04.2020

Erzieher-Team der Arche Noah dreht weiter fleißig Videos Kindergartenalltag am Bildschirm miterleben

Die Erzieher

Borghorst - Die Kitas sind (noch) geschlossen. Den Kontakt zu den Kindern wollen die Mitarbeiter des Familienzentrums Arche Noah um Leiterin Bettina Nolde aber nicht verlieren, auch wenn sie selbst mittlerweile im Homeoffice arbeiten. Das Team dreht weiter Videos für die Kinder, mit Tipps zum Backen, für Spiele oder Geschichten. Von Marion Fenner


Mo., 13.04.2020

Prinzen-Schützen halten Tradition trotz Corona-Krise aufrecht Einsamer Emmausgang

Rund 20 Minuten dauerte der Marsch durch die Borghorster Innenstadt zur Nikomedeskirche, wo eine ökumenische Andacht gestaltet wurde. Wegen der Corona-Pandemie hatten sich von den Prinzen-Schützen lediglich König Frank Vismann und Vorsitzender Kai Laukemper (kl. Bild) auf den Weg gemacht. An einigen Häuser warteten Bewohner mit brennenden Kerzen auf sie.

Borghorst - So einsam war der Emmausgang selten: Wegen des Coronavirus machten sich König Frank Vismann und Vorsitzender Kai Laukemper von den Borghorster Prinzen-Schützen am Ostersonntag alleine auf den Weg. In rund 20 Minuten ging es durch die Innenstadt zur Nikomedeskirche. Von Axel Roll


Sa., 11.04.2020

Mitglieder müssen wegen Corona-Gefahr zu Hause bleiben Emmausgang nur zu zweit

Der Emmausgang der Prinzen, hier ein Archivbild, wird am Ostersonntag ohne Beteiligung der Mitglieder stattfinden müssen.

Borghorst - Der Emmausgang der Prinzen-Schützen wird am Ostersonntagabend wie angekündigt stattfinden. Von Axel Roll


Mi., 08.04.2020

Team OT-Heim St. Nikomedes wieder komplett Drei Experten für die Jugendarbeit

Marcel Alfert ist neuer Mitarbeiter im OT-Heim. Milena Dahlhoff (links) und Marion Stöppler haben zusätzliche Aufgaben übernommen.

Steinfurt - Im OT-Heim St. Nikomedes hat Marcel Alfert seine neue Stelle angetreten. Der ehemalige Bildungsreferent der Osnabrücker Landjugend ist ehrenamtlich sehr aktiv und verfügt über viel Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Schon vor seinem offiziellen Dienstantritt hat Alfert im OT-Heim Inhalte mitgestaltet. Von Matthias Lehmkuhl


Di., 07.04.2020

Verena Eßer aus Borghorst und ihr frisch angetrauter Ehemann steckten coronabedingt 14 Tage in Costa Rica fest Feuerprobe für die junge Ehe

Kontraste einer Urlaubsreise: Verena Eßer und ihr Mann Jonathan zu Beginn ihrer Reise vor romantischer Kulisse (l.). Später stand banges Warten

Borghorst/Münster - Erst Traumurlaub, dann Odyssee: Verena Eßer und ihr Mann Jonathan hatten sich ihren Urlaub in Costa Rica auch anders vorgestellt. Am Anfang lief alles bestens, ein echter Traumurlaub eben. Dann kam die Corona-Krise und das Paar saß in dem mittelamerikanischem Land fest. 14 Tage zwischen Hoffen und Bangen: Dann endlich ging es wieder gen Heimat – mit dem letzten Flieger ihrer Airline. Von Ralph Schippers


Mo., 06.04.2020

Jeden Tag erreichen zahlreiche Karten, Briefe, Bilder und Gebasteltes die Bewohner des ev. Altenhilfezentrums „Ihr seid nicht alleine!“

Zeichen der Verbundenheit: Die Bewohner des evangelischen Altenhilfezentrums erreichen täglich zahlreiche Karten, Briefe oder Bilder von Angehörigen und Freunden außerhalb der Einrichtung. Darüber freut sich auch Heimleiter van Loh.

Steinfurt - Reinhard van Loh und mit ihm der hausinterne Krisenstab stehen angesichts der weiter zunehmenden Zuspitzung der Corona-Krise vor immer größeren Herausforderungen. Reichen die Schutzmaßnahmen aus? Hält sich jeder an die Auflagen? Fragen wie diese bestimmen derzeit den Alltag nicht nur im ev. Altenhilfezentrum in Burgsteinfurt. Von Ralph Schippers


So., 05.04.2020

Telefon ersetzt persönliche Kontakte Hospiz-Initiative denkt schon an die Zeit danach

Steinfurt - Wie in fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens ruht auch ein Teil der Arbeit in der ambulanten Hospiz-Initiative Steinfurt weitestgehend, wie der Verein in einem Pressetext mitteilt.


So., 05.04.2020

Über Ostern alle Urlaube in der Stadt storniert Hoffen auf ein Wiedersehen

Das Wasserschloss Burgsteinfurt ist eines der Hauptattraktionen der Stadt. In diesem Frühjahr werden wenige Touristen kommen. Die Urlaube in der Kreisstadt wurden alle abgesagt.

Steinfurt - Es wäre jetzt die erste Hoch-Zeit im Tourismus: Ostern steht bevor und die Steinfurter Ferienwohnungsbesitzer und Hotelbetreiber hätten Konjunktur. Hätten. Denn in Zeiten der Corona-Krise ist alles anders. Das merkt auch die Steinfurt Marketing & Touristik. Von Ralph Schippers


Fr., 03.04.2020

Stadt stellt sich bei Neuanpflanzungen auf den Klimawandel ein Bäume können was wegstecken

Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer,

Steinfurt - Die vier Robinien, die seit Donnerstag vor und hinter dem Kreisel an der Emsdettener Straße stehen, sind erst der Anfang. „Wir müssen uns auf den Klimawandel einstellen“, sagt Technischer Beigeordneter Hans Schröder und begründet damit, warum an der Landstraße keine Linden, Buchen oder andere bekannten Baumarten angepflanzt wurden. Von Axel Roll


Fr., 03.04.2020

Kann gefeiert werden oder nicht? Schützen stehen Gewehr bei Fuß

Stillgestanden, präsentiert das Gewehr: Die Schützen, hier ein Archivbild der Hollicher, warten auf eine Entscheidung, wie es nach dem 19. April weitergeht.

Steinfurt - Von Axel Roll


Do., 02.04.2020

Marlies Döking startet Draußen-Aktion Kunst macht Hoffnung

Marlies Döking malt gegen Corona – und will damit Spaziergänger aufmuntern.

Steinfurt/Horstmar - Mit Kunst gegen Corona: Vor knapp einer Woche hatte Marlies Döking den Geistesblitz, ihre Bilder und Skulpturen vor die Haustür zu holen, um ihre Mitmenschen in diesen trüben Zeiten ein bisschen aufzumuntern. Nach einer WhatsApp-Nachricht an ihre Künstlerkollegen im Münsterland zieht die Aktion unter dem Namen „Kunst als Hoffnung“ mittlerweile Kreise bis ins Sauerland. Von Axel Roll


Do., 02.04.2020

Die Abiturprüfungen wurden verschoben, doch nicht jeder Schüler findet die Entscheidung gut Noch mehr Zeit zum Lernen

Abiturienten haben momentan viel zu grübeln. Ihre Abschlussprüfungen wurden nach hinten verschoben, und für einige bringt das die ganze Planung durcheinander.

Neben geschlossenen Läden, Einkäufen mit Schutzmasken und Einschränkungen im öffentliche Leben haben viele Schüler in NRW noch eine Sache mehr, die ihnen Sorge bereitet: die Abiturprüfungen. Lange Zeit war nicht klar, wann diese geschrieben werden.


151 - 175 von 3214 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region