Di., 30.01.2018

Mehr Neumitglieder als üblich Müller im Parteibuch-Marathon

SPD-Ortschef Frank Müller. 

Steinfurt - Frank Müller ist glücklich: Gleich 20 neuen Genossen kann der SPD-Ortsvereins-Vorsitzende bei der nächsten Hauptversammlung ihre Parteibücher überreichen. „Mir tut schon der Arm vom Unterschreiben weh“, lacht Müller angesichts des starken Mitgliederzuwachses im vergangenen Jahr. „Damit sind wir im Unterbezirk Spitze“, weiß er. Von Bernd Schäfer

Di., 30.01.2018

eCall wird verpflichtend Wenn das Auto selbst Hilfe ruft

Insbesondere bei Alleinunfällen  wie hier in der Bauerschaft Hollich im vergangenen Winter, bringt der automatische Notruf Vorteile.  

Gronau/Kreis Borken - Ab dem 1. April wird der automatische Notruf, auch Emergency Call oder kurz eCall genannt, Realität. Ab diesem Zeitpunkt sind sämtliche Fahrzeughersteller verpflichtet, in ihre neuen Modelle das europaweite Notrufsystem einzubauen. Wie ist der Rettungsdienst auf diese Neuerung vorbereitet? Unsere Zeitung fragte nach. Von Klaus Wiedau


Mo., 29.01.2018

Statt Menschen schlummern im Bagno immer noch die Pläne Bagno-Hotel steht still

Ähnlich zerbrochen wie dieses Schild bleibt zumindest vorerst der Traum von einem Bagno-Hotel – egal, ob mit 150, 100 oder 50 Zimmern.

Steinfurt - Seit gut einem Jahr stehen die Planungen rund um einen Hotelneubau im Bagno still. Damals war der Verkauf an eine Investorengruppe, zu der unter anderem die Krombacher-Brauerei und das Fürstenhaus gehörten, in allerletzter Sekunde gescheitert. Von Bernd Schäfer


Mo., 29.01.2018

Der Mittwochsmarkt wird umgekrempelt Ein komplett neuer Weg

Ein Bild aus vergangenen Zeiten: 2009 feierten die Beschicker das 50-jährige Bestehen des Borghorster Wochenmarktes. Daniel Knüpp hofft darauf, dass die Einrichtung noch sehr viel älter wird.

Borghorst - Verbesserungen, Neuerungen, Änderungen – Daniel Knüpp gehen diese Begriffe nicht weit genug. „Wir stampfen alles ein und gehen komplett neue Wege“, verspricht der 41-jährige Fleischermeister, der seit 20 Jahren auf den Wochenmärkten der Region zu Hause ist. Und er ist sich bewusst: „Wir müssen jetzt liefern. Das erwarten die Kunden von uns.“ Von Axel Roll


Mo., 29.01.2018

Weiterer Bürgerwindpark geplant Windenergie aus Wilmsberg

Josef Große Kleimann möchte mit weiteren Partnern in Wilmsberg und auf Laerer Gebiet insgesamt drei Windkraftanlagen errichten.

Borghorst - Mit der Energie, die die drei Windkraftanlagen liefern sollen, könnten 11 500 Elektroautos ein Jahr lang fahren. Bis es so weit ist, werden aber noch wenigstens zwei Jahre vergehen. Heute Abend beraten die Mitglieder des Planungsausschusses erst einmal, ob sie die rechtlichen Voraussetzungen für einen weiteren Bürgerwindpark in Wilmsberg schaffen wollen. Genau genommen sind es Wilmsberg und Laer. Von Axel Roll


So., 28.01.2018

Närrischer Dreier fürs Dreigestirn Mit dreifachem „Helau“ in die heiße Phase

Drei Schornsteinfeger aus den Reihen der Ostendorfer begrüßten das Steinfurter Dreigestirn und Gefolge, mit den beiden Stadtfunken Karen Jansen und Mareike Wackenhut sowie den Präsidenten der Vereinigten Georg Hellmann (r.), im Schankraum des Gaststätte Hersping.

Borghorst - „Dreimal Helau“ hieß am Wochenende die Parole für Stadtprinz Jörg I. mit seiner Prinzessin Michaela I. und Zeremonienmeister Tobias. Beim Start in die heiße Phase des Steinfurter Karnevals kam das städtische Dreigestirn mit seinem großen Gefolge ganz schön ins schunkeln. Von Karl Kamer


So., 28.01.2018

Ausstellung „Heinrich Neuy und die Musik“ Emotionen lösen Farben aus

Der Borghorster Bauhaus-Künstler Heinrich Neuy hat Töne in seinen Werken sichtbar gemacht. Der Borghorster Komponist Buster Flood hat einige seiner Bilder in Partituren umgesetzt, die im HeinrichNeuyBauhausMuseum zu hören sind.

Borghorst - Heinrich Neuy war einer der jüngsten Bauhaus-Künstler. Viele der Werke des 2003 verstorbenen Borghorsters sind durch gegenständliche Architektur-, Landschafts- und Portraitstudien gekennzeichnet. Von Matthias Lehmkuhl


Fr., 26.01.2018

Herausforderungen in 2018 Stadtwerke werden digitaler

Preisübergabe: Aus den Händen von Maria Deitermann nahm Stadtwerke-Kunde Michael Teepe (2.v.l.) den Hauptpreis der Portal-Verlosung, ein i-Pad, entgegen. Mit ihm freuten sich Vertriebsleiter Tobias Specking (l.) und der Leiter Abrechnung, Stephan Kretzschmar.

Steinfurt - Für die Stadtwerke wird 2018 ein herausforderndes Jahr. Der Energieversorger möchte Grundversorger nicht nur beim Gas, sondern auch beim Strom für Steinfurt werden. Zum anderen laufen intensive Vorbereitungen zur Übernahme des Stromnetzes von der Westnetz zum 1. Januar 2019. Von Ralph Schippers


Fr., 26.01.2018

Neues Angebot Trauercafé Mit dem Schmerz nicht alleine sein

Die Ehrenamtlichen des Trauercafés der Hospizinitiative: Annette Schulze Frieling (1.Vorsitzende), Peter Walterscheid, Josef Leugermann und Gerda Bürger (v.l.). Es fehlt Renate Voth.

Steinfurt - Erfahrungen austauschen, einander Trost spenden oder einfach nur zuhören: Die Hospizinitiative lädt Menschen, die einen nahen Angehörigen oder Freund verloren haben, am heutigen Samstag erstmals zu einem Trauercafé ein.


Do., 25.01.2018

Knapp am Knast vorbei Mit geklauter Spendenbox Drogenkonsum finanziert

 

BurgSteinfurt - Drogen- und spielsüchtig, keine geregelte Arbeit, womöglich schuldunfähig? Wegen eines Diebstahldelikts hatte sich ein 39-jähriger Burgsteinfurter am Donnerstag vor dem Amtsrichter zu verantworten. Von Ralph Schippers


Do., 25.01.2018

Bauprojekt Tabakfabrik Rotmann Friedensangebote

Beim Ortstermin demonstrierten die Anwohner mit Holzlatten die geplanten Höhen der Neubauten hinter der Tabakfabrik.

Burgsteinfurt - Da waren‘s nur noch zweieinhalb: In dem Streit um das Bauprojekt Tabakfabrik Rotmann ist Bewegung gekommen. Die Investoren Max und Christoph Schulte bieten jetzt an, von den beiden geplanten Mehrfamilienhäusern jeweils ein Stockwerk abzunehmen und damit die von Anwohnern und Planungsausschuss-Mitgliedern kritisierten Trauf- und Firsthöhen zu reduzieren. Von Axel Roll


Do., 25.01.2018

Serie „Jugend bewegt“ Nicht nur Zeltparty

Die Tannenbaumaktion im Januar ist immer eines der Highlights im Kalender der Borghorster Landjugend. Gemeinsam anpacken, auch das macht Riesen-Spaß.

Wenn man an die besten Zeltpartys im Kreis denkt, dann werden die meisten Jugendlichen wohl an die Landjugenden denken. Ob es eine katholische Landjugend ist oder nicht, so ziemlich jeder von uns war mindestens ein Mal auf einem der Feste und hat bis spät in die Nacht gefeiert. Doch dahinter steckt viel Organisation und vor allem eine Gruppierung, die mit viel Herz dahintersteht.


Do., 25.01.2018

Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf Deuscthland, Deuscthland

Die Eingangskontrolle nach Deuscthland.

Fährt man mit dem Zug von Münster Richtung Düsseldorf, sieht man bereits eine ganze Menge von dem, was sich „Deutschland“ nennt: Angefangen bei Münsters B-Side, über die Jägerzaunidylle in Münster-Albachten bis in die Bahnhofs- und Industrieruinen des Ruhrgebiets.


Do., 25.01.2018

Rubrik „Max trommelt“: Slayer gehen auf Abschiedstournee

Ist Johnny Depp bald Gitarrist für Marilyn Manson?

Die Band „Slayer“ gehört zu einer der bekanntesten Thrash-Metal-Gruppierungen der Welt. Mit dem Song „Raining Blood“ gehören sie zu den Klassikern des Genres. Noch dazu sind sie neben „Anthrax“, „Megadeth“ und „Metallica“ ein Teil der sogenannten „Big Four“. Nun hat die Band ihre letzte Welttournee verkündet.


Mi., 24.01.2018

Ehemaliger Borghorster “Dorfsheriff“ ist gestorben Streifenfahrten bis ins hohe Alter

Paul Engel (hier bei seiner Goldhochzeit mit seiner Frau Irmgard) ist mit 91 Jahren verstorben.

Borghorst - Er war ein echtes Borghorster Original. Eines der letzten. Noch bis ins hohe Alter hinein unternahm er täglich mit der Leeze seine Streifenfahrten durch Borghorst. In seiner aktiven Dienstzeit war er mit dem Polizeiauto unterwegs. Am Wochenende ist Paul Engel im Alter von 91 Jahren verstorben. Von Axel Roll


Mi., 24.01.2018

Ausschreibung Technischer Beigeordneter Fünf Bewerber bleiben im Rennen

Technischer Beigeordneter Reinhard Niewerth (3.v.r.) war im vergangenen Jahr in den Ruhestand verabschiedet worden. Dazu waren auch seine ehemaligen Kollegen und Vorgesetzten erschienen: Amtsvorgänger Bernhard Brinkschmidt, Ex-Bürgermeister Franz Brinkhaus, Ehefrau Ingrid, Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und der ehemalige Stadtdirektor Ernst-Werner Wortmann (v.l.).

Steinfurt - „Jetzt kommt es darauf an, was die Politik am Ende sagt“, zieht Helmut Grönefeld als Personal-Fachdienstleiter im Rathaus Bilanz zur jüngsten Vorstellungsrunde der Bewerber für den Posten des Technischen Beigeordneten. Immer noch fünf an der Zahl, hatten sie sich am Dienstag bei einem Assessment-Center auf den fachlichen Zahn fühlen lassen. Von Axel Roll


Mi., 24.01.2018

Erneuter Führungswechsel bringt die Eltern auf die Barrikaden St. Josef-Eltern drohen mit Boykott

Die Eltern gehen auf die Barrikaden: Annika Gözze, Karin Oster, Andrea Lakomek und Stephanie Jansen (v.l.) bereiteten gestern Plakate und Transparente vor.

Borghorst - Das, was die Eltern der Kinder der St. Josef-Kita gerade empfinden, enttäuscht zu nennen, wäre wohl untertrieben. Stock­sauer trifft es schon besser. Von Bernd Schäfer


Mi., 24.01.2018

Bufdi Johanna Schelp Bereichernd für alle Seiten

Spendenübergabe: Hildegard Fabrici (Fabrici-Stiftung), Johanna Schelp (Bufdi), Marion Koc (Betreuungslehrerin), Schulleiter Hans-Dieter Jürgens (vorne, v.l.) sowie (hinten, v.l.) Stephan Runde (Kreissparkasse), Hans-Georg Guhle (Freundeskreis) und Informatik-Lehrer Bernd Woltering.

Burgsteinfurt - Noch ist es eher ein Modellfall in der Steinfurter Schullandschaft – und einer, der mit großer Wahrscheinlichkeit Schule machen wird: Seit zwei Jahren gibt es an der Städtischen Realschule Burgsteinfurt Bundesfreiwilligendienstleistende, kurz auch Bufdis genannt. Von Ralph Schippers


Di., 23.01.2018

Missachtung des Waldbetretungsverbots Unberechenbare Gefahren

An der Brücke am Aafeld  hat Friederike gleich mehrere Bäume umgeknickt. Auch eine Stromleitung ist beschädigt. Der Durchgang ist mit Flatterband gesichert, ebenso wie am Eingang des Lauftreffs. Leider werden die Gefahren unterschätzt, kritisiert Olaf Hoffmann.

Steinfurt - Noch mindestens bis zum Mittwoch kommender Woche gilt das nach dem Orkan landesbehördlich verordnete Betretungsverbot für Wälder. Indes: Es gibt immer wieder Missachtungen, wie Revierförster Olaf Hoffmann feststellen muss. Der Mitarbeiter der Fürstlichen Domänenkammer warnt ausdrücklich: Wer derzeit den Wald betritt, begibt sich in Lebensgefahr. Von Ralph Schippers


Di., 23.01.2018

Zum dritten Mal im Autohaus Willbrand Energie steht im Mittelpunkt

Mit rund 40 Ausstellern sind die Steinfurter Energiespartage in diesem Jahr doppelt so groß wie in der vorigen Auflage.

Steinfurt - Rund 2500 Besucher besuchten vor zwei Jahren die Steinfurter Energiespartage. Diesmal sollen es noch mehr werden: Mit rund 40 Ausstellern hat sich die Zahl der Betriebe und Einrichtungen, die sich am 3. und 4. März (Samstag/Sonntag) im Autohaus Willbrand präsentieren, im Vergleich zur vorigen Auflage verdoppelt – entsprechend größer dürfte auch der Besucherstrom sein. Von Bernd Schäfer


Di., 23.01.2018

Steinfurter Gespräche Politiker trifft Medizinmann

Gingen auch körperlich in die Vollen: Eckart von Hirschhausen demonstrierte eine Herzmassage, Jens Spahn ließ sich nicht lange bitten.

Steinfurt - Wie unterhaltsam, informativ, spannend und witzig das einfachste Format der Welt, nämlich ein Gespräch, sein kann, das bewiesen der erfahrene Politiker Jens Spahn und der leidenschaftliche Eckart von Hirschhausen am Montagabend im Gymnasium Arnoldinum. Das Publikum war begeistert.


Mo., 22.01.2018

Fast keiner will sie Nicht gerade ein Renner

 

Steinfurt - Die Idee hinter ihr ist bestimmt nicht verkehrt, irgendwie scheint sie aber dennoch nicht den Nerv zu treffen. Seit fünf Jahren gibt es in Steinfurt die „Ehrenamtskarte“, mit der es in einigen Firmen und Einrichtungen Vergünstigungen gibt. Von Bernd Schäfer


Mo., 22.01.2018

Das Programm für die Tollen Tage steht Patrioten werden närrisch

Rudi, Ingrid und Christoph Wilger müssen am kommenden Samstag das närrische Zepter aus der Hand geben. Das neue Saalprinzenpaar der Patrioten steht in den Startlöchern.

Borghorst - Am Samstag (27. Januar) startet die Patrioten- Schützengesellschaft in die Karnevalssession. In ihrem Vereinslokal „Haus Tümler“ erwarten die Pajotten alle Mitglieder sowie Freunde des Karnevals, heißt es in einem Pressetext der Schützen.


Mo., 22.01.2018

August Hölscher feiert 100. Geburtstag Nicht mehr jung – aber mit vielen Gästen

Zum 100. Geburtstag von August Hölscher gratulierten Dorothea Stauvermann, Bernhard Hembrock, Klaus Meiers und Reiner Krauße.

Burgsteinfurt - Als August Hölscher 1918 geboren wurde, endete gerade der Erste Weltkrieg: Am Montag feierte der aus Horstmar-Leer stammende Mann in Burgsteinfurt seinen 100. Geburtstag.


Mo., 22.01.2018

Usch Hollmann und Heiner Eckels erzählen aus dem Leben von Casanova Wie Perlen vor die Säue

Usch Hollmann und Prof. Heiner Eckels  präsentierten eine mitreißende Lesung.

Burgsteinfurt - Er ist eine bunt schillernde Figur der Literaturgeschichte: Giacomo Casanova oder auch „Chevalier de Steingalt“ (1725 -1798). Bis heute gilt er als einer der größten Verführer und Frauenhelden der westlichen Hemisphäre. Von Rainer Nix


1501 - 1525 von 2424 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland