Mi., 05.12.2018

Feldbauern stellen Festbuch vor Jedes Bild erzählt eine Geschichte

Zwei Jahre hat ein fünfköpfiges Team daran gearbeitet, jetzt ist das Festbuch zum 425-jährigen Jubiläum fertig. Der Vorstand präsentiert das Buch, in dem auf knapp 200 Seiten die Schützenfeste der Dionysius-Schützenbruderschaft der Feldbauern aus den vergangenen 25 Jahren in Erinnerung gerufen werden.

Nordwalde - m Jahr 1594 wird in der Feldbauerschaft zum ersten Mal das Schützenfest der Dionysius-Schützenbruderschaft der Feldbauern gefeiert. Auch im Jahr 2019 feiert der Verein: Das 425-jährige Jubiläum steht im kommenden Jahr an. Von Maximilian Fitting

Mi., 05.12.2018

Borghorsterin Wiebke Huck veröffentlicht Erstlingswerk „Die Ungewollten“

Zum Wohlfühlen braucht Wiebke Huck vor allem neue Ideen und ihr Laptop. Gesellschaft beim Schreiben bekommt sie manchmal von ihrer „Literatenkatze“ Kitsune.

BORGHORST - Wiebke Huck schreibt seit dem zweiten Schuljahr fantasievolle Geschichten und lebt in Borghorst. Seitdem ihre Lehrerin im Unterricht die Geschichte vom „Findefuchs“ vorlas und die Klasse als Hausaufgabe diese Story selbst weiterentwickeln sollte, steht für die heute 20-Jährige ihr Berufswunsch fest: Sie möchte professionelle Autorin werden, die von ihrer Arbeit auch leben kann. Von Rainer Nix


Mi., 05.12.2018

Burgsteinfurter Julius Thieroff Musikalisches Multitalent

Hochkonzentriert und die Akteure des Schülerblasorchesters fest im Blick: Julius Thieroff bei seiner ersten Orchesterprobe in der Aula des Arnoldinums.

Burgsteinfurt - Das Geheimnis seiner besonderen Begabung steckt in ihm selbst und hat sich bis auf Bundesebene beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ Bahn gebrochen: Der Burgsteinfurter Julius Thieroff ist ein musikalisches Multitalent. Jetzt hat der 16-jährige Saxofonist eine weitere Herausforderung angenommen: das Dirigat des Schülerblasorchesters des Gymnasiums Arnoldinum. Von Claudia Mertins


Mi., 05.12.2018

Wolfgang Lübbers hat zu seiner automobilen Leidenschaft ein Buch verfasst Mit dem Porsche durchs Schneechaos

Wolfgang Lübbers ist Porsche-Fan durch und durch: Über seine automobile Leidenschaft hat er jetzt ein autobiografisches Werk mit Kurzgeschichten veröffentlicht.

Burgsteinfurt - Mit schnellen Autos hatte Wolfgang Lübbers schon immer was am Hut: Jetzt hat der 70-Jährige seine Passion in Buchform gefasst: „Das verrückte Auto – Geschichten aus dem Leben einer Leidenschaft“ lautet der Titel des Bandes, den der Burgsteinfurter veröffentlicht hat. Von Ralph Schippers


Mi., 05.12.2018

Zweckverbandsversammlung Vielfalt des Angebotes bleibt

Auf der Zweckverbands-Versammlung im Laerer Rathaus (v.l.): Peter Nagy, Dr. Barbara Herrmann, Peter Maier, Robert Wenking und Claudia Bögel-Hoyer.

Laer/steinfurt - Den positiven Jahresabschluss des Zweckverbandes Kulturforums Steinfurt mit den angeschlossenen Städten und Gemeinden Horstmar, Laer und Nordwalde bestätigte Kulturforums-Direktorin Dr. Barbara Herrmann am Montagabend in Laer. 47 000 Euro werden der Rücklage zugeführt, wie aus ihrem Bericht während der Versammlung im Rathaus des Ewaldidorfes hervorging. Von Rainer Nix


Di., 04.12.2018

Rolf Cosse gibt im RTL II-Motormagazin „Grip“ Tipps rund ums Auto Auch vor der Kamera ein Experte

Für die Werkstatt-Tests fahren Rolf Cosse und das „Grip“-Kamerateam in die weitere Umgebung. Andere Szenen wie ein Interview zum Dieselskandal werden auch in Burgsteinfurt gedreht.

Burgsteinfurt - Rolf Cosse hat eine sehr innige Beziehung zu Automobilen – das stellt er immer wieder unter Beweis, etwa als Organisator der Racedays oder als Gründer und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Automobiles Kulturgut. Von Bernd Schäfer


So., 02.12.2018

Neue Physikausstattung am Arnoldinum Wie Weihnachten und Ostern

Freuen sich über die neue Ausstattung für den Physikunterricht (v.l.): Schulleiter Jochen Hornemann, Vanessa Menke und Anne-Kathrina Hoffmeister (Fachlehrerinnen Physik) sowie Heinz Stienhenser (stellv. Schulleiter).

Burgsteinfurt - Schulleiter Jochen Hornemann spricht von einem Quantensprung - und diese Umschreibung trifft den Nagel begrifflich voll auf den Kopf, stammt er doch aus dem Bereich, um den es geht: die Ausstattung für den experimentellen Oberstufenunterricht im Fachbereich Physik. Die ist nigelnagelneu – und zwar komplett. Ein seltenes Ereignis im Lehrerleben. Von Ralph Schippers


So., 02.12.2018

Feuerwehr probt Ernstfall in St. Nikomedes Keine alltägliche Übung

Eng, stickig, dunkel: Der verrauchte Glockenturm von St. Nikomedes stellte die Kameraden der Feuerwehr bei ihrer Übung vor große Herausforderungen.

Borghorst - Übung an nicht alltäglicher Stelle: In der St. Nikomedes-Kirche hat die Freiwillige Feuerwehr jetzt den Ernstfall geprobt. Mehr als 50 Kräfte meisterten verschiedene Herausforderungen. Von Jens Keblat


Fr., 30.11.2018

Die ersten für den Bau der K 76n benötigten Flächen werden am Montag enteignet „Kreis reitet auf der Rasierklinge“

Gerrit (l.) und Hermann Bieker vor der Wiese, die bald durch die neue Kreisstraße zerschnitten werden soll.

Burgsteinfurt - Wenn die Kreisverwaltung die Enteignung von Landwirten für den Bau der K 76n fortsetzt, wollen diese sich wehren: Indem sie der FH Flächen für die beabsichtigte Erweiterung verweigern. Von Bernd Schäfer


Fr., 30.11.2018

Diskussion über Haushaltsanträge führt zu Kritik an Umgangsformen im Rathaus Politiker ärgern sich über die Bürgermeisterin

Steinfurt - Erst schubsten sich Kämmerei und Politik am Mittwochabend gegenseitig die Schuld an Zusatzanträgen für den Haushalt des kommenden Jahres zu, die zu spät für eine ordentliche Beratung in den Fraktionen eintrudelten. Von Bernd Schäfer


Fr., 30.11.2018

Bahnhof Borghorst „Grün, gut und einladend“

Gediegenes Ambiente: Mit der hellen Fassade gibt das Bahnhofsgebäude eine klassische Formensprache wieder, wirkt aber zugleich modern. Der Baumbestand auf dem Vorplatz wird gegenüber dem Ursprungsentwurf deutlich erhöht (kl. Bild).

Borghorst - Ein deutliches Plus an Aufenthaltsqualität und allgemeiner städtebaulicher Attraktivität – das ist gemeinsame Zielsetzung von Stadt und Investor, was den Bahnhof Borghorst und sein unmittelbares Umfeld betrifft. Im Bauauschuss wurden jetzt konkretere Pläne vorgestellt. Von Ralph Schippers


Do., 29.11.2018

Zahl geschossener Tiere verdreifacht Reich gedeckter Tisch für Füchse

Fuchs und Hase gehören im Münsterland zu den meist gejagten Tierarten. Der Fuchs vermehrt sich stark. Beim Hasen scheint Besserung in Sicht.

Steinfurt - Die Jagd auf den Fuchs ist oft eine anstrengende Angelegenheit. Hegeringsleiter Dietmar Mikolaiski weiß das aus eigener jahrzehntelanger Erfahrung. Von Axel Roll


Do., 29.11.2018

FH will 160 Millionen Euro in Steinfurt investieren Kanzler hofft auf die K 76n

Am Campus Steinfurt der FH Münster wird in den kommenden Jahren kräftig investiert. Eine Schlüsselrolle für die Entwicklung spielt die Realisierung der K76n.

Steinfurt - Neu bauen und alte Bestandsgebäude abreißen: Das ist auf dem Steinfurter Campus der FH Münster keine Zukunftsmusik, sondern beschlossene Sache.


Do., 29.11.2018

Nikolausmarkt Er gehört zum Advent dazu

Vertreter der Stadt, der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt und beteiligter Vereine rührten gestern vor dem bereits aufgebauten Weihnachtsbaum an der Ecke Leerer Straße/Steinstraße die Werbetrommel für den Nikolausmarkt in der Burgsteinfurter Altstadt.

Burgsteinfurt - Historischer Marktplatz und Gebäude der Kreissparkasse mit der Krippenausstellung – zwischen diesen beiden Polen konzentriert sich auch in diesem Jahr der Burgsteinfurter Nikolausmarkt. Schon zum 45. Mal laden Werbegemeinschaft und mit ihr viele Stemmerter Vereine und Verbände zum adventlichen Treiben ein. Von Ralph Schippers


Do., 29.11.2018

Kreisbauausschuss K 76n: Vorbereitung kann weitergehen

 

Kreis Steinfurt - Die Vorbereitungen für den Bau der K 76n können fortgesetzt werden. Mit den Stimmen der CDU, der SPD und der UWG hat der Bauausschuss einen Antrag von FDP und Bündnis 90/Die Grünen abgelehnt. Von Erhard Kurlemann


Mi., 28.11.2018

Anwohner wehren sich gegen Spielplatz-Planung an der Alleestraße Protestschreiben wird schnell abgehakt

Direkt an dieser Kreuzung soll ein Spielplatz entstehen.

Borghorst - Vor ziemlich genau zwei Jahren hat die Stadtverwaltung damit begonnen, die Spielplatzlandschaft zu überarbeiten. Ohne größeren Aufruhr unter den Bürgern – bis jetzt. Von Bernd Schäfer


Mi., 28.11.2018

WN-Aktion „Lust auf ’nen Kaffee?“ Das bleibt keine Eintagsfliege

Jetzt kann ich‘s ja ruhig zugeben: Mann, was war ich nervös. Wenn ich mal als Moderator vor Publikum trete, weiß ich, was mich erwartet. Aber am Dienstagnachmittag, als ich durch die Fußgängerzone mit meiner Schreibmappe unterm Arm in Richtung „Ello“ stiefelte, konnte ich mir so gar nicht ausmalen, was da jetzt gleich passiert. Premieren-Lampenfieber. Von Axel Roll


Di., 27.11.2018

Startschuss für öffentlich geförderte Wohnbauprojekte in beiden Stadteilen Nach Kock‘scher Tradition

Startschuss für öffentlich geförderte Wohnbauprojekte in beiden Stadteilen: Nach Kock‘scher Tradition

Steinfurt - Heinz Heitmann sprach von einem „freudigen Anlass“ und – in Anlehnung an den Werkswohnungsbau – „der Fortführung einer Tradition, die fest mit dem Namen Kock verbunden ist“: Mit der Übergabe der Förderbescheide durch Landrat Dr. Klaus Effing fiel für den Geschäftsführer der A. & A. Kock Gesellschaft für Baumwollindustrie am Dienstag der Startschuss für ein Millioneninvest. Von Ralph Schippers


Di., 27.11.2018

Fußballer müssen im Waldstadion vorsichtig duschen Heißes Nachspiel

Unter den Duschen des SV Wilmsberg ist Vorsicht für alle Körperteile geboten – das weiß auch Stephan Fischer. Übeltäter ist die zentrale Mischbatterie, die nach 39 Jahren ihren Dienst eingestellt hat.

Borghorst - Die beigen Kacheln mit dem braunen Craquelee-Muster waren 1979 bestimmt absolut trendy – heute lassen sie schon ganz ohne Shampoo die Augen tränen. Aber das ist nicht mal das schlimmste, was den Fußballern in der Dusche des Wilmsberger Waldstadions passieren kann. „Das wird knalleheiß“, sagt Stephan Fischer. Die Spieler müssten stets aufpassen, sich keine wichtigen Körperteile zu verbrennen. Von Bernd Schäfer


Di., 27.11.2018

Erstes Hörspiel mit der Jugend-Detektivin Shirley ermittelt an jedem Bahnhof

Premiere am Montagabend: Klaus Uhlenbrock (hinten li.) hatte am Montagabend die meist jugendlichen Sprecherinnen und Sprecher eingeladen, sich das erste Abenteuer von Shirley Holmes gemeinsam anzuhören.

Borghorst - Auf Shirley Holmes wartet eine Menge (Emittlungs-)Arbeit. Gerade erst hat sie die Entführung ihrer Freunde im Heinrich-Neuy-Museum beendet und die beiden nicht ganz so hellen Gangster der Polizei in Enschede übergeben, da gibt es in Ochtrup den nächsten Fall für die jugendliche Detektivin. Ihr Spürsinn ist danach in Münster gefragt. Von Axel Roll


Di., 27.11.2018

Christof B. kämpft seit 30 Jahren gegen seine Sucht Mit 13 die erste Pulle Korn geleert

Schon als Jugendlicher griff Christof B., hier ein Symbolfoto, regelmäßig zur Flasche. Seit zehn Jahren ist er jetzt trocken. Er hat an die 20 Entgiftungen hinter sich.

Steinfurt - Seit über 30 Jahren kommt Christof B. regelmäßig unregelmäßig in die Suchtberatungsstelle des Caritasverbands Steinfurt nach Borghorst. Dort hat er eine wichtige Anbindung auf seinem Lebensweg gefunden. Der begann mit vielen Aufs und Abs. „Die Geschichte meiner Sucht hat bereits in der Kindheit begonnen, in der ich zu wenig Wertschätzung und Anerkennung erfahren habe.“


Mo., 26.11.2018

Verwaltung wartet auf ein Signal aus der Politik Null Euro für die Göckenteichbrücke

Brücke oder Uferweg? Schon vor eineinhalb Jahren hatte Karikaturist Heinz Schwarze-Blanke die Diskussion bildlich wiedergegeben. Vielleicht gibt es neue Fakten bei den Haushaltsplanberatungen.

Borghorst - Sie als ein Wahrzeichen von Borghorst zu bezeichnen, wäre vielleicht ein bisschen viel der Ehre. Aber sie gehört zum Ortsteil fest dazu, genau wie das Gewässer, das sie seit vielen Jahrzehnten überspannt. Von Axel Roll


Mo., 26.11.2018

Krippenausstellung in der Sparkasse Zum Jubiläum mächtig ins Zeug gelegt

Vertreter der beteiligten Heimatvereine, der Kommunen Steinfurt und Horstmar, der Sparkasse und der Evangelischen Kirchengemeinde eröffneten die Ausstellung.

Burgsteinfurt - Für die 40. Auflage der Krippenausstellung der Heimatvereine Burgsteinfurt und Horstmar haben sich Organisatoren und Aussteller – allen voran die Familie Anton Janßen und Martina Behrning–Lorenz – so richtig ins Zeug gelegt: Über vier Tage haben die Ehrenamtlichen sortiert, aufgebaut, dekoriert und beschriftet. Von Ralph Schippers


Mo., 26.11.2018

„Wunschbaumaktion“ im Fotostudio Oskamp Baum soll viele Wünsche erfüllen

Mechtild Oskamp, Leonie Frenkert, Christa Uhlenbrock und Reinhard Huesmann.

Borghorst - Jemandem etwas vom eigenen Glück oder Wohlstand abgeben, etwas Wärme in den grauen Alltag einer anderen Familie bringen: Darum geht es auch in diesem Jahr bei der Wunschbaumaktion.


Mo., 26.11.2018

Neue Aktion der WN-Redaktion: „Lust auf ’nen Kaffee?“

WN-Redaktionsleiter Axel Roll möchte mit den Lesern einen Kaffee trinken – und dabei nicht nur Fragen zum Tageszeitungsgeschäft beantworten, sondern auch erfahren, was die Leser wirklich bewegt.

Steinfurt - „Lust auf ’nen Kaffee?“, fragt die Lokalredaktion der Westfälischen Nachrichten ab sofort einmal wöchentlich ihre Leser. Von Axel Roll


1876 - 1900 von 3663 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland