So., 03.02.2019

Krebsforschung an der Fachhochschule Effektiver bestrahlen

Prof. Dr. Thomas Jüstel forscht am Fachbereich Chemie-Ingenieurwesen an einem neuartigen Ansatz, um den Krebs durch die Strahlentherapie zu bekämpfen.

Steinfurt - Aus Anlass des Weltkrebstags spricht Prof. Dr. Thomas Jüstel über die Forschungen im Fachbereich Chemie-Ingenieurwesen.

Fr., 01.02.2019

Kaufoption für drei Monate verlängert, Bürgermeisterin will Runden Tisch Hängepartie am Weberquartier

Die Zukunft des Geländes, auf dem bis vor einiger Zeit die Websäle I und II der Firma Kock standen, bleibt weiter ungewiss. Die List-Gruppe hat nun bis Ende April Zeit zu Überlegen, ob sie es entwickeln will. Bis dahin herrscht dort Stillstand.

Borghorst - Die Hängepartie um das Weberquartier dauert an. Am Freitagmittag teilte die List-Gruppe per Presseinformation mit, dass die Kaufoption für das 25 000-Quadratmeter-Areal, auf dem ehemals die Arnold-Kock-Websäle I und II standen, für weitere drei Monate verlängert wurde. Von Axel Roll


Fr., 01.02.2019

Sechs Verdächtige aus Steinfurt Polizei fasst zwei Einbrecherbanden

Die Polizei ließ in den vergangenen Tagen mehrfach die Handschellen klicken.

Steinfurt - Gleich zwei Einbrecherbanden hat die Polizei im Kreis Steinfurt innerhalb kurzer Zeit gefasst. Für wie viele Einbrüche die beiden Banden insgesamt zuständig sind, ist allerdings noch nicht klar.


Do., 31.01.2019

Die Handynutzung an weiterführenden Schulen in Steinfurt Handys an Schulen – ein Segen?

Handys in den Pausen oder im Unterricht sind auch in Steinfurt gang und gäbe.

Steinfurt - Das Handy ist aus dem Alltag vieler Schüler nicht mehr wegzudenken. Auch an Schultagen bleibt es darum selten Zuhause. Während in Frankreich ein generelles Verbot für Schülerinnen und Schüler bis zum Alter von 15 Jahren in Schulen gilt, werden die Regeln in Deutschland weitestgehend den Schulen selbst überlassen. Wie gehen die weiterführenden Schulen mit der Handynutzung in Steinfurt um? Von Leonie Lippen


Do., 31.01.2019

Fußball in Steinfurt ist längst keine reine Jungensache mehr Mädels mit Kick

Fußball ist auch hier im Kreis schon lange keine reine Männersache mehr. Es gibt zahlreiche Vereine, wie den JSG Borghorst/Burgsteinfurt, JSG St. Arnold/Hauenhorst, Galaxy Steinfurt (Foto in Pink) oder den 1. SC Nordwalde (Foto in blau), die den Frauenfußball unterstützen.

Schon lange gilt Fußball nicht mehr als ein reines Jungshobby. Viele Vereine in Steinfurt, wie der SC Preußen Borghorst und der SV Burgsteinfurt, bieten Mädchen eine Plattform zum Fußballspielen. Deutschlandweit gibt es überall Mädchen, die erfolgreich im Verein kicken. Doch das war nicht immer so.


Do., 31.01.2019

Rubrik „Max trommelt“ Ozzy muss ins Bett

Bohemian Rhapsody ist für fünf Oscars nominiert.

Der Prince of Darkness wollte eigentlich am Donnerstag in Großbritannien mit seiner Abschiedstour starten. Allerdings hält ihn eine Grippe momentan im Bett, weshalb der Support „Judas Priest“ auf Instagram bekannt gab, dass die Konzerte abgesagt werden müssen. Eigentlich sollte der Altrocker in Deutschland zwischen dem 13. und 19. Februar vor sein treues Publikum treten.


Mi., 30.01.2019

Entwicklung fordert ihren Tribut Neue Toiletten für die Grundschüler

Ulrich Vissing vom gleichnamigen Architekturbüro in Münster erläuterte die Pläne für den Neubau der Toiletten-Anlage und der Klassenräume an der Astrid-Lindgren-Schule am Standort Horstmar.

Horstmar - Die steigenden Schülerzahlen zwingen die Stadt Horstmar als Träger der Schulen zum Handeln. Lang gehegter Wunsch der Eltern ist, dass die WC-Anlage an der Astrid-Lindgren-Schule am Standort Horstmar erneuert wird. Das soll mit dem Neubau weiterer Klassenräume verbunden werden. Von Sabine Niestert


Mi., 30.01.2019

Alte Überlandleitung in Sellen wird abgebaut Vorboten der Energiewende

Knochenjob bei eisiger Kälte: Während am Boden Rollen für die Aufnahme der alten Stromleitungen vorbereitet werden, bereiten Freileitungsbauer in Schwindel erregender Höhe die Masten der alten Überlandleitung für den Rückbau vor (kl. Bild).

Steinfurt - Die Freileitungsbauer sind in der Bauerschaft Sellen angekommen: Der Rückbau der bestehenden Hochspannungsleitung hat begonnen. Diese soll später durch die neue 380-kV-Höchstspannungsleitung ersetzt werden. Die Gleichstromleitung ist eines der ganz großen Projekte der Energiewende. Von Ralph Schippers


Di., 29.01.2019

Ausstellung in der VR-Bank Kunstwerke aus dem Kulturrucksack

Organisatoren und Anbieter eröffneten am Dienstagnachmittag die Ausstellung mit den Ergebnissen des Kulturrucksacks in der Borghorster VR-Bank-Geschäftsstelle.

Steinfurt - Maria Lindemann findet den Kulturrucksack „eine ganz tolle Einrichtung“, denn: „Kinder können da mit Spiel und Spaß etwa umsetzen“, sagte die Erste Beigeordnete am Dienstag bei der Eröffnung einer Ausstellung in der VR-Bank an der Münsterstraße, in der eine ganze Reihe der Ergebnisse der letztjährigen Kulturrucksack-Wochen zu sehen sind. Von Bernd Schäfer


Di., 29.01.2019

Arnoldinum ist „Courage“-Schule „Klare Kante“ gegen Rassisten

Strahlende Gesichter nach der Übergabe der Benennungsurkunde (v.l.): Wolfgang Brust (Bundeskoordinierungsstelle), Robert Wenking (Bürgermeister Stadt Horstmar), Tobias Stoffels, Clara Ewering (beide SV) und Schulleiter Jochen Hornemann.

steinfurt/Horstmar - Die Schule am Bagno trägt den Titel, ebenso die Realschule am Buchenberg – und nun auch das Arnoldinum: Nach der gestrigen Übergabe des Labels darf sich das Burgsteinfurter Gymnasium inklusive des Lernzentrums in Horstmar „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen. Von Ralph Schippers


Di., 29.01.2019

Brandschutzerziehung im Awo-Kita- und Familienzentrum Sauerbruchweg „Damit wir nicht nass werden“

Im Kriechgang durch den Kindergarten – für die „Schlauen Füchse“ ein Riesen-Spaß, für Feuerwehrmann Christoph Lenfers eine schweißtreibende Angelegenheit in voller Montur und unter Atemschutz.

Borghorst - Warum die Feuerwehrmänner erst die Menschen aus dem brennenden Haus retten und dann erst löschen? Ist doch klar. „Damit wir nicht nass werden“, ruft die kleine Madeleine. Diese Antwort war jetzt nicht so ganz richtig. Aber lustig. Und so muss Rainer Frahling erst kräftig lachen, ehe er den „Schlauen Füchsen“ um sich herum erzählt, dass es bei seinen Einsätzen erstmal darum geht, Leben zu retten. Von Axel Roll


Mo., 28.01.2019

MGV-Sänger sind seit über 25 Jahren ein fester Bestandteil des Borghorster Karnevalsumzugs Immer ein aktuelles Thema

Helmut Tegethoff (l.) und Heinz Wiggers können nicht nur mit dem Akkuschrauber umgehen – sie sind auch für die nächste Farbschicht der Grundbemalung des Wagens zuständig.

Borghorst - Vier Mann, zwei Ecken: Heinz Wiggers und Helmut Tegethoff schrauben gerade eine der Dachlatten, die das Grundgerüst für das neue Motiv bilden, fest, Erich Sroka und Hans-Gerd Pauels tun das gleiche auf der anderen Seite der Wagenplattform. Von Bernd Schäfer


So., 27.01.2019

Gemeinde feiert fertiggestellten Umbau der Marienkirche „Schön, wieder hier zu sein“

Der liturgische Raum strahlt in schlichter Eleganz Würde, Klarheit und Ruhe aus.

Borghorst - „Einfach schön“ – so lassen sich zahlreiche Kommentare zum Wiedereinzug der katholischen Gemeinde St. Nikomedes in die Marienkirche am Sonntag zusammenfassen. „Das Projekt hatte seine Höhen und Tiefen“, sagte Kreisdechant Markus Dördelmann im Gespräch. Sogar der Abriss des Gotteshauses war in Erwägung gezogen worden. Von Rainer Nix


So., 27.01.2019

Kreislehrgartenbilanz 2018 Wetterkapriolen prägen Gartenjahr

Von Vogelfraß bis Rekordobsternte, von Trockenschäden bis zu Baumaßnahmen: 2018 war ein ereignisreiches Jahr im Kreislehrgarten, wie Leiter Klaus Krohme (kl. Bild) jetzt den Mitgliedern des Fördervereins im Kötterhaus berichtete.

Burgsteinfurt - Während es draußen stürmte und schneite, herrschte drinnen im – bis auf den letzten Platz gefüllten – Kötterhaus die pure Vorfreude auf die kommende Gartensaison: Keine Frage, Gärtnermeister Klaus Krohme verstand es auch beim diesjährigen Jahresrück- und -ausblick, die Mitglieder des Fördervereins des Kreislehrgartens (KLG) jede Menge begeisterte „Ahs“ und „Ohs“ zu entlocken. Von Ralph Schippers


So., 27.01.2019

Zwei Harfenistinnen und ein Flötist begeistern im Bagno Konzert mit Mehrwert

Ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Konzert: Michael Martin Kofler an der Flöte und die Harfenistinnen Regine Kofler und Silke Aichhorn begeisterten mit ihrer künstlerischen Darbietung und einer blendenden Umsetzung ihrer Werke-Auswahl.

Burgsteinfurt - Das war mal ein Konzert mit echtem Mehrwert am Freitagabend in der Bagno-Konzertgalerie. Nicht nur das gleich zwei Harfenistinnen und ein Flötist für diesen Abend extra angereist waren, sondern auch, dass die neben vor allen Dingen spätromantischer Musik noch eine regelrecht fesselnde Instrumentenkunde lieferten. Von Martin Fahlbusch


Fr., 25.01.2019

Musical Company Steinfurt Erfolgsstory in zehn Akten

In der Requisite: Die beiden Ensemblemitglieder Indra Teepe und Daniel Lücke zeigen einige Ausstattungsgegenstände, die in das Bühnenbild des aktuellen Stücks „Elixier“ eingebaut werden.

Steinfurt - Die Musical Company Steinfurt feiert in diesem Jahr ein Doppeljubiläum. Seit fünf Jahren bereichert die illustre, im Martin-Luther-Haus beheimatete Theaterschar nun schon die Steinfurter Kulturszene – und hat in diesem Zeitraum, rechnet man das aktuelle Stück mit ein, stolze zehn Titel zur Aufführung gebracht. Von Ralph Schippers


Fr., 25.01.2019

Fotoausstellung im Huck-Beifang-Haus Zwischen Polizisten und Aktivisten

Ochtrup/ Steinfurt - Es ist ruhig geworden um den Kunstverein? Von wegen. Vorsitzende Regina Hemker-Möllering steckt mitten in der Erstellung des neuen Programmheftes für 2019. Sieben Ausstellungen und vier Einzelveranstaltungen sind im Vereinsdomizil Huck-Beifang-Haus geplant. Von Ralph Schippers


Fr., 25.01.2019

Heinrich-Neuy-Bauhausmuseum im Jubiläumsjahr Schlange bis zum Kock-Brunnen

Kuratorin Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer (l.) und Hedwig Seegers bereiten die nächste Ausstellung im Heinrich-Neuy-Bauhausmuseum (kl.Foto) vor.

Borghorst - Zum Bauhaus-Jubiläum hätte Hedwig Seegers einen ganz speziellen Wunsch: „Eine Besucherschlange vom Arnold-Kock-Brunnen bis zur Kasse – und alles nur Borghorster.“ Die Heinrich-Neuy-Tochter lacht und winkt ab. Sie weiß natürlich, dass das Wunschdenken ist. Insbesondere so viele Einheimische für einen Gang durch die Ausstellung am Kirchplatz zu begeistern. Unzufrieden ist Hedwig Seegers trotzdem nicht. Von Axel Roll


Do., 24.01.2019

Neujahrsempfang im Heinrich-Roleff-Haus „Altenhilfe geht uns alle an“

Beim ersten Neujahrsempfang im Heinrich-Roleff-Haus wurden zahlreiche Mitarbeiter von Caritas-Geschäftsführer Burkhard Baumann (4.v.r.) und Leiter Clemens Schulze Beiering (2.v.r.) geehrt.

Borghorst - Ausbildung, Begleitung am Lebensende, Vollauslastung bei ambulanter wie Kurzzeitpflege, Küchensanierung – die Herausforderungen sind vielfältig für die Mitarbeiter des Heinrich-Roleff-Hauses. Aber alles ist auf einem guten Weg, wie Leiter Clemens Schulze Beiering am Mittwoch beim Neujahrsempfang an der Rubensstraße betonte. Von Axel Roll


Do., 24.01.2019

Fotoausstellung im Huck-Beifang-Haus Zwischen Polizisten und Aktivisten

Der Ochtruper Timo Rolofs war bei der Räumung des Hambacher Forsts im Herbst 2018 hautnah dabei. Fotos von der umstrittenen Aktion sind in Kürze im Huck-Beifang-Haus zu sehen.

BurgSteinfurt - Es ist ruhig geworden um den Kunstverein? Von wegen. Vorsitzende Regina Hemker-Möllering steckt mitten in der Erstellung des neuen Programmheftes für 2019. Sieben Ausstellungen und vier Einzelveranstaltungen sind im Vereinsdomizil Huck-Beifang-Haus geplant. Von Ralph Schippers


Do., 24.01.2019

Alexander Leewe gibt Tipps, um furchtlos hinter das Lenkrad zu steigen Keine Angst vorm Fahren

Irgendwann kommt der Moment, in dem die Jugendlichen sich für den Führerschein anmelden. Wie Vorbereitung und Prüfung angstfrei gemeistert werden, erklärt Fahrlehrer Alexander Leewe im Interview.

Ein halbes Jahr nach dem 16. Geburtstag kann jeder Jugendliche das erste Mal zur Fahrschule gehen und nach einigen abgeleisteten Theoriestunden auch mit Begleitung selbst fahren. Viele können es kaum abwarten, das Lenkrad in die Hand zu nehmen und dann mit erworbenem Führerschein, zuerst mit den Eltern und dann mit 18 auch alleine oder mit Freunden, das Fahrrad gegen das Auto einzutauschen.


Do., 24.01.2019

Max trommelt: Was kommt nach der Tour?

Die Zukunft von Rammstein ist noch nicht klar.

Fans von Rammstein sind momentan gespannt wie ein Flitzebogen. Dieses Jahr kommt das neue Album und die darauffolgende Tour, die laut Band bis 2022 dauern soll. Dabei vergessen viele die Frage, wie die Zukunft der Band nach der dreijährigen Tournee aussieht.


Mi., 23.01.2019

Jahresbilanz der Stadtwerke Das Beste aus zwei Welten

Strahlende Gesichter: Vertriebsleiter Tobias Specking (l.) übergab das i-Pad an Gewinner Guido Leuters. Rechts Stephan Kretschmar (Leiter Abrechnung).

Steinfurt - Was die Kommunikation mit den Kunden anbelangt, so fahren die Stadtwerke Steinfurt eine klare Marschrichtung. Die Devise lautet: das Beste aus zwei Welten. Zählerstände mitteilen, Abschläge anpassen oder einen Umzug anzeigen – das alles funktioniert nach wie vor auf althergebrachtem Weg per Post, Telefon oder mittels persönlicher Vorsprache in den beiden Servicestellen in Burgsteinfurt oder Borghorst. Von Ralph Schippers


Mi., 23.01.2019

Kulturkreis zieht Halbzeitbilanz zur laufenden Spielzeit Bergfest in der Konzertgalerie

Für das Konzert des „Rolston String Quartets“ gibt es noch Karten im Vorverkauf. Elf der 14 Konzerte im Bagno sind ausverkauft.

Steinfurt - Wenn am kommenden Samstag (26. Januar) in der Bagno-Konzertgalerie Steinfurt Flöten- und Harfenklänge zum Träumen einladen, dann ist „Bergfest“ in der laufenden Spielzeit.


Mi., 23.01.2019

Warum gibt es kaum neue Gewerbeflächen? „Große Versäumnisse“

Flächen, die als reines Lager dienen, sollen nach dem Willen der Verwaltung für die Ansiedlung neuer Betriebe genutzt werden. Neue Flächen sind so gut wie nicht zu bekommen, wissen die Verantwortlichen im Rathaus.

Steinfurt - 12 700 Quadratmeter im Sonnenschein, 7500 im Seller Esch, 5500 in Ostendorf – unterm Strich 25 700 Quadratmeter für die Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe. Das ist nicht viel für eine Kreisstadt wie Steinfurt. Und mit ein Grund dafür, warum das Thema Wirtschaftsförderung so kontrovers diskutiert wird. Von Axel Roll


201 - 225 von 2115 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland