Di., 01.10.2019

Käsehändler Harry ter Steegen ist seit 35 Jahren in Burgsteinfurt dabei Doppelte Arbeit, doppelter Spaß

Harry ter Steegen gehört auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt zum Inventar. Seit 35 Jahren verkauft der Holländer hier seinen Käse und hat deswegen eine große Stammkundschaft. Als alte Hase hilft er der Marktmeisterin und stellt für sie die Absperrgitter auf.

Burgsteinfurt - Harry ter Steegen gehört auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt zum Inventar. Und das seit 35 Jahren. Warum sich der Holländer mit seinem Käseangebot in Stemmert so wohl fühlt? Da gibt es eine Reihe von Gründen. Von Axel Roll

Di., 01.10.2019

Bahnhof Burgsteinfurt CDU pocht auf weitere Maßnahmen

Schmuddelecken am Bahnhof beklagt die CDU. Teilweise hat die Stadt auf die Hinweise schon reagiert.

Burgsteinfurt - Ist der Bahnhof Burgsteinfurt ein Aushängeschild für die Stadt? Die Christdemokraten meinen Nein und pochen auf die Beseitigung von ihrer Meinung nach bestehenden Missständen in und am Gebäude, das sich im Eigentum der Stadt befindet. Ein entsprechender Antrag, der schon im August gestellt worden ist, steht in der kommenden Woche erneut auf der Tagesordnung des Bauausschusses. Von Ralph Schippers


Mo., 30.09.2019

Dirk Laabs stellt Buch „Bad Bank“ vor Machtstreben oder einfach nur Ignoranz?

Dirk Laabs schrieb über die Demontage eines deutschen Vorzeigeunternehmens. Das Publikum auf dem Bispinghof beteiligte sich mit einer engagierten Diskussion.

Nordwalde - Dirk Laabs hat Jahre gebraucht, um das facettenreiche Finanzgeschehen der Deutschen Bank für sich aufzuarbeiten. Das Ergebnis ist in seinem Buch „Bad Bank“ zu lesen, das Laabs bei den Biografietagen vorstellte. Er sagt: „Diese Banker waren wie Drückerkolonnen, sie verkauften, verkauften, verkauften.“ Von Rainer Nix


Mo., 30.09.2019

Suche eingestellt Nach Vermisstensuche: 68-Jähriger gefunden

Suche eingestellt: Nach Vermisstensuche: 68-Jähriger gefunden

Borghorst - Der 68-jährige Mann, der am Montag als vermisst galt, ist laut Polizei gefunden worden.


Mo., 30.09.2019

Wies‘n-Party im Zelt am Borghorster Rathaus Oktoberfest-Ofen war gut angeheizt

Selbst Wies‘n-Kenner gerieten am Samstag beim Borghorster Oktoberfest in Begeisterung. Schon um acht Uhr tanzten die Besucher auf den Tischen – und hörten bis zu den Auftritten vom „Almklausi“ (Foto) und Isi Glück nicht auf.

Borghorst - Von der Stimmung her muss sich das Borghorster Oktoberfest hinter dem Münchener Vorbild nicht verstecken. Das bewies die Trachten-Familie am Wochenende im Festzelt neben dem Rathaus mal wieder eindrucksvoll. Von Dieter Klein


Mo., 30.09.2019

Kabarettist Carsten Höfer gab zum ersten Mal ein Gastspiel in Burgsteinfurt Männer sind Sitzexperten

Carsten Höfer erklärte im Martin-Luther-Haus, welche Probleme im Zusammenleben zwischen Mann und Frau entstehen können – und wie man sie lösen kann.

Burgsteinfurt - Statt einer Neurose, weil er von seiner Schwester in Mädchenkleider gesteckt wurde, entwickelte Carsten Höfer ein Gespür für Frauen. Als Kind wurde er in den Kleidern sogar fotografiert, damit seine Schwester ihren Freundinnen zeigen konnte, dass sie kein Brüderchen hat, sondern ein kleines Schwesterchen. Von Annegret Rose


Mo., 30.09.2019

Sturmtief „Mortimer“ Umgekippte Bäume behinderten Bahnverkehr

Die Feuerwehr beseitigte am Montagmorgen zwei umgestürzte Bäume von der Bahnstrecke Münster-Enschede.

Borghorst - Stürmische Nacht mit Folgen: Am Montagmorgen blockierten zwei umgekippte Bäume zwischen Burgsteinfurt und Borghorst die Bahnstrecke. Ein Lokführer erkannte die Situation zu spät.


So., 29.09.2019

Pfarrer Markus Dördelmanns Abschied von St. Nikomedes „Ich bin reich beschenkt worden“

Voll besetzt war die Pfarrkirche St. Nikomedes zum Abschied von Pfarrer Dördelmann (M.). Zusammen mit Diakon Dieter Runde (l.) und Pfarrer em. Alfred Brunstermann verließ er die Kirche. Im OT-Heim bestand anschließend die Möglichkeit, sich persönlich von ihm zu verabschieden.

STeinfurt - Mit einem feierlichen und sehr gut besuchten Gottesdienst in der St. Nikomedeskirche verbunden mit der Gelegenheit, sich hernach persönlich im OT- Heim zu begegnen, hat sich Pfarrer Markus Dördelmann am Sonntag von der Gemeinde St. Nikomedes verabschiedet. Von Karl Kamer


So., 29.09.2019

Hofleuchten in Veltrup Premiere schreit nach einer Wiederholung

Die zum Teil aus Fachwerk bestehende Wirtschaftsgebäude des Hofes Köninck erstrahlten am Samstagabend in vielen bunten Farben.

Burgsteinfurt - Eine Menge Autos parken auf dem vorbereiteten Acker am Hof Köninck in der Bauerschaft Veltrup. Die Fahrgäste steigen aus und orientieren sich an den unzähligen auf den Boden platzierten Öllampen, deren flackerndes Licht ihnen den Weg zur in allen Farben beleuchteten Hofstelle weist. Von Matthias Lehmkuhl


So., 29.09.2019

Gesamtübung der Feuerwehr Eingeschlossene klopfen verzweifelt

Realistisches Szenario: Unter schwerem Atemschutz übten Mitglieder der beiden Löschzüge der Stadt im alten Gesundheitsamt an der Tecklenburger Straße den Ernstfall.

Burgsteinfurt - Freitagabend am Kreishaus: Aus dem abrissreifen Gebäude des früheren Gesundheitsamts quellen dichte weiße Rauchwolken. An einem Eckfenster im Obergeschoss winken und schreien zwei Mädchen. Vom Fahrstuhl her hört man verzweifeltes Klopfen von Eingeschlossenen! Eine Katastrophe? Von Dieter Klein


Sa., 28.09.2019

Familie hofft auf weitere Unterstützung Selbst im Urlaub ein Retter

Nach einem Schlaganfall lag Thomas Grönewäller zunächst in einem ägyptischen Krankenhaus. Dort erhielt er Hilfe von Dr. Karlheinz Fuchs, der zufällig vor Ort war.

Borghorst/Drensteinfurt - Der Urlaub in Ägypten wurde für Thomas Grönewäller eine Art Horrortrip: Nach einem Schlaganfall schwebte er in Lebensgefahr - und war nicht einmal krankenversichert. Dr. Karlheinz Fuchs aus Borghorst sorgte dafür, dass der Patient die bestmögliche medizinische Versorgung erhielt. Von Dietmar Jeschke


Fr., 27.09.2019

„Good Vibes“ proben für ihr Jubiläumskonzert mit dem Titel „Remember“ Dirigent will das Chaos im Chor

Jeden Mittwoch proben die Mitglieder des Frauenchores „Good Vibes“ im Kulturhof Raestrup. Der Saal der Vereinsgaststätte war irgendwann zu klein.

Borghorst - Ein Phänomen: Zehn Jahre nach der Gründung kann sich der Frauenchor, salopp gesprochen, vor Mitgliedern kaum retten. Woran das liegt? Die Damen können nur vermuten. Dirigent Dietmar Schultz, der mit den Sängerinnen kräftig für das Jubiläumskonzert am 16. November übt, hat da eine Vermutung. Von Axel Roll


Fr., 27.09.2019

NRW-Verdienstorden Große Ehre für Herbert Gövert

Herbert Gövert (l.), ehemaliger Gemeindedirektor von Altenberge, erhielt aus den Händen von Ministerpräsident Armin Laschet den Verdienstorden des Landes NRW.

Altenberge/Wadersloh/Nottuln - Große Auszeichnung für den gebürtigen Nottulner Herbert Gövert. Ministerpräsident Armin Laschet hat ihn und weitere Bürger mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet.


Fr., 27.09.2019

Darf der König einen König haben? Vorstandsrücktritte bei Wilmsberger Schützen nach Abstimmung zur Gleichgeschlechtlichkeit

Kassierer Jürgen Dissel (l.) und Präsident Andreas Krüler haben ihre Vorstandsämter bei den Wilmsbergern niedergelegt.

Borghorst - Darf es bei den Wilmsberger Schützen künftig auch gleichgeschlechtliche Königspaare auf dem Schützenthron geben? Diese Frage hat in der Gesellschaft zu derart hitzigen Diskussionen geführt, dass einige Mitglieder persönliche Konsequenzen ziehen wollen. Von Axel Roll


Fr., 27.09.2019

Kooperation Kulturforum und Apotheken „Chefarztvisite“ – ohne Termin und Krankenschein

Kooperationspartner im Sinne der Gesundheit (v.l.): Susanne Erzkamp, Dr. Barbara Herrmann und Dr. Olaf Rose.

Steinfurt - Die seit Jahren etablierten Vortragsreihen „Steinfurt gesund“ und „Abendvisite“, bei denen das Kulturforum erfolgreich als Mitorganisator fungiert Von Ralph Schippers


Do., 26.09.2019

1,25 Meter große Frau Julika Innig ist kleinwüchsig – und spielt leidenschaftlich Golf

Julika Innig und Ehemann Holger Esseling spielen leidenschaftlich Golf.

Burgsteinfurt/Münster - Julika Innig leidet nicht an Kleinwüchsigkeit, sondern sie lebt damit, wie sie betont. Seit einem Jahr spielt die 1,25 Meter große Frau mit ihrem Mann Holger Golf. Und hat es schon zu einem internationalen Turnier gebracht. Von Axel Roll


Do., 26.09.2019

Erntedankmarkt 2019 Urgemütliches Ambiente

Laden zum Verweilen in der Burgsteinfurter Altstadt ein (v.l.): Berthold Probst (Werbegemeinschaft), Gerda Schmerling (SMarT), Gerda und Bruno Telgmann (Kötterfamilie), Katja Haßelmann sowie Oliver Tieck (beide Werbegemeinschaft).

Burgsteinfurt - Heimatlich-nostalgisch und zudem sehr gemütlich geht es beim Erntedankmarkt in der Burgsteinfurter Innenstadt zu. Ganz bewusst setzen die Organisatoren von Werbegemeinschaft und Steinfurt Marketing & Touristik einen Gegenpol zur sich immer weiter beschleunigenden Hektik der modernen digitalen Welt – und kommen damit beim Publikum offenbar bestens an. Von Ralph Schippers


Do., 26.09.2019

Energieeinsparung und Nachhaltigkeit Eigenes Klimapaket geschnürt

Schon lange wird den Bäckern von Essmann‘s Backstube in der Produktion mit LED-Licht die Nacht zum Tag gemacht.

Kreis Steinfurt - Das Unternehmen Essmann‘s Backstube mit Hauptsitz in Altenberge ist ständig auf der Suche nach Einsparpotenzialen beim Energieverbrauch in der Produktion und in den Filialen. Darüber hinaus versucht der Familienbetrieb, weniger Müll zu produzieren. Von Axel Roll


Mi., 25.09.2019

Messerattacke auf dem Graf-Arnold-Platz: Berufung bringt kein neues Ergebnis Angeklagter bleibt hinter Gittern

Am frühen Morgen des 21. August 2018 eskalierte auf dem Graf-Arnold-Platz ein Streit zwischen zwei Männern.

Burgsteinfurt/Münster - Seit gut einem Jahr sitzt der 49-jährige Ochtruper in Untersuchungshaft. Gleich nach der Tat am 21. August vergangenen Jahres wurde er verhaftet und in einem ersten Urteil des Amtsgerichts Rheine zu dreieinhalb Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt. Von Bernd Schäfer


Mi., 25.09.2019

Nachhaltiger Einsatz von Holz in der Bauindustrie Doppel-Nutzen für den Klimaschutz

Angelika Dauermann in einem Wiederaufforstungsgebiet des elterlichen Waldbestands: Bei der Neuanpflanzung legt sie Wert auf Biodiversität und Widerstandsfähigkeit gegen Trockenheit. Auf dem Foto zeigt sie Setzlinge der Edelkastanie, einer Baumart, die ihrer Meinung nach angesichts der Klimaveränderungen großes Potenzial hat.

Burgsteinfurt - Der Wald muss besser genutzt und das gewonnene Holz nachhaltiger eingesetzt werden – vor allem als Baustoff. Das ist das Credo von Angelika Dauermann. Die 31-jährige Forstwissenschaftlerin ist überzeugt, dass so auch ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann. Von Ralph Schippers


Mi., 25.09.2019

Bettina Weiß ist die Nachfolgerin von Hans-Dieter Jürgens Man braucht gute Mitstreiter

Bettina Weiß hat zum neuen Schuljahr die Leitung der Realschule Burgsteinfurt übernommen.

Burgsteinfurt - Im Moment ist sie noch dabei, die „Mechanik“ der Burgsteinfurter Realschule zu erkunden. „Es ist wichtig, dass ein Rad ins andere greift“, sagt Bettina Weiß. Von Bernd Schäfer


Di., 24.09.2019

Greifvogelexperte Detlev Schulz Der Falken-Flüsterer aus Sellen

Detlev Schulz ist zufrieden mit der Entwicklung seines Falken-Schützlings: Das Jungtier – erkennbar auch am dunklen Gefieder – hat mit 763 Gramm das Idealgewicht für die Jagd erreicht. In drei Wochen soll es ausgewildert werden.

Burgsteinfurt - Detlev Schulz hat eine besondere Passion: Der 57-jährige Sellener bereitet verletzte Greifvögel für eine Wiederauswilderung vor. Sechs Mal hat er dies bereits erfolgreich getan. Derzeit hat er wieder ein Tier in Obhut: Einen jungen Wanderfalken, der mit einem verletzten Flügel aufgefunden wurde. Von Ralph Schippers


Di., 24.09.2019

„Der Druck ist zu groß“ Pfarrer Markus Dördelmann verabschiedet sich aus St. Nikomedes

Pfarrer Markus Dördelmann, hier in einem Aschermittwochs-Gottesdienst, verabschiedet sich am Sonntag von der Pfarrgemeinde St. Nikomedes.

Steinfurt - Pfarrer Markus Dördelmann wird am kommenden Sonntag offiziell aus Steinfurt verabschiedet. Gegenüber unserer Zeitung erklärt er, warum er Steinfurt den Rücken kehrt. Was er dann genau machen wird, das weiß er noch nicht. Er weiß allerdings schon, was er auf jeden Fall bleiben wird. Von Stefan Werding


Di., 24.09.2019

Mitgliederversammlung Lions Club Graf Arnold Aktivitäten-Feuerwerk

Lions-Club-Präsident Rudolf Wehmeyer (4.v.l.) nutzte die Mitgliederversammlung, um Vereinswirt Antonio Locoselli für seinen Einsatz zu zu danken und gleichzeitig zu versprechen: „Wir bleiben Dir auch die nächsten Jahre treu.“

Steinfurt - Der Wahlspruch der Lions „We serve“, was übersetzt „Wir dienen“ bedeutet, hat bei den Mitgliedern des Steinfurter Clubs Graf Arnold eine westfälische Abwandlung erfahren: „Nich küren, mühen.“ Für Nicht-Plattsprecher: Nicht lange reden, sondern anpacken. Von Axel Roll


Di., 24.09.2019

Stadtstraße Nord Zur Not auch ohne Zuschüsse?

Der letzte Teil der Stadtstraße Nord, Abschnitt drei, im Entwurf. Er soll die B 64 (l.) mit dem Kreisel Milter Straße (r.) verbinden.

Warendorf - Soll die Stadt den letzten, dritten Abschnitt der Stadtstraße Nord auch ganz selbst bezahlen, wenn es keine Zuschüsse geben sollte? Eine entsprechende Vorlage gibt es für den nächsten Hauptausschuss. Von Jörg Pastoor


201 - 225 von 2756 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland