Fr., 12.01.2018

Eckart von Hirschhausen kommt nach Steinfurt Medizin mit Humor

Seit Jahrzehnten setzt sich Eckart von Hirschhausen für humorvolle, aber nachhaltige Gesundheit ein.

Burgsteinfurt - Hinter den Kulissen engagiert sich Eckart von Hirschhausen mit seiner Stiftung „Humor hilft heilen“ für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte. Als Botschafter, Schirmherr und Beirat ist er gleich für eine ganze Reihe von Stiftungen mit einem Bezug zur Gesundheit tätig.

Fr., 12.01.2018

U-Haft Tatverdächtiger Sexualstraftäter gefasst

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Sexualstraftäter

Steinfurt - (aktualisiert: 12. Januar) Fahndungserfolg per Phantombild: Die Polizei hat einen tatverdächtigen Letten festgenommen. Er soll im Juli eine 29-jährige Frau in Borghorst sexuell belästigt haben. 


Fr., 12.01.2018

Hinweise führen zur Verhaftung 45-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Der 45-Jährige ist dringend tatverdächtig und wurde umgehend in Untersuchungshaft gebracht.   

Steinfurt - Ein 45-jähriger Lette soll Frau in seine Borghorster Wohnung gelockt und dort misshandelt haben.


Fr., 12.01.2018

Flüchtlinge in Steinfurt: Unverändert entspannt

In den Neubauten an der Elisabethstraße stehen noch Wohnungen leer. Die Stadt ist froh, dass sie noch einen Puffer für die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen hat.

Steinfurt - „Unverändert entspannt“ charakterisiert Maria Lindemann die Flüchtlingssituation in Steinfurt. So verfügt die Stadt für die Erstunterbringung einen beruhigenden Wohnraum-Puffer. Schwierig gestaltet sich allerdings die dauerhafte Unterbringung nach der Anerkennung der Asylsuchenden, wie die Erste Beigeordnete betont. Von Axel Roll


Do., 11.01.2018

Radio- und Fernsehtechniker ist nun Küster Nach 34 Jahren war Schluss

Die Regale des Geschäfts in der Münsterstraße sind so gut wie leer, bald wird sich Peter Timmerhues ausschließlich auf seine neue Arbeit als Küster konzentrieren.

Borghorst - Es ist ein Abschied auf Raten, deshalb fällt er Peter Timmerhues nicht ganz so schwer. Am 31. Dezember haben er und sein Mitinhaber Christian Strotmann zum letzten Mal die Tür des Radio- und Fernsehfachgeschäfts Flügemann hinter sich abgeschlossen. Von Bernd Schäfer


Do., 11.01.2018

Shisha rauchen: Süßer Rauch ist immer noch Trend

So viel Rauch! Süßer Geschmack und das gesellige Beisammensitzen mit Freunden machen Shishas bei Jugendlichen sehr beliebt. Doch sind sich viele den Risiken nicht bewusst.

Was kommt heute in den Kopf? Doppelapfel, Kirsche oder doch lieber Pina Colada? Auch wenn es sich anhört, als würde es um Alkohol gehen, geht es bei dieser Diskussion meist ums Shisha rauchen. Diese und andere süße Geschmackssorten werden in den Kopf der Wasserpfeife gelegt und dann genüsslich in der Runde geraucht. Besonders Jugendliche greifen öfter mal zum schmackhaften Tabak.


Do., 11.01.2018

Projekt von Quodlibet und Regenbogenschule Jung und Alt singen gemeinsam

Mit viel Engagement üben die Regenbogenschüler für das gemeinsame Stück mit dem Chor Quodlibet. Am 27. Januar ist die Premiere für „Die Farben des Winters“.

Borghorst - „I himmelen, i himmelen“ ist schwedisch, leicht auszusprechen und sogar zu verstehen. Das heißt nämlich „im Himmel“. Der eigentliche Text dieses Himmelsliedes hat es für deutsche Grundschülerzungen aber schon in sich. Abschrecken kann das die Jungen und Mädchen des Chores der Regenbogenschule aber nicht. Von Axel Roll


Do., 11.01.2018

Amor traf beim Tanzen Leidenschaft Friedenau

Gute Stimmung herrschte bei der Feier zur Diamanthochzeit, von links Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Erika und Günter Strang sowie stellvertretender Landrat Bernhard Hembrock.

Burgsteinfurt - Es ist lange her, seit sich Erika, geborene Rehorst, und Günter Strank trafen. Die beiden Burgsteinfurter sind seit 60 Jahren verheiratet, haben sechs Töchter und acht Enkelkinder. Von Rainer Nix


Do., 11.01.2018

Geschäftsleute zeigen die Gelbe Karte Burgsteinfurt-Karte ist jetzt auch ein Los

Einige der teilnehmenden Geschäftsleute stellten gestern die neue Ausgabe der auf 2000 Stück limitierten Burgsteinfurt-Karte vor.

Burgsteinfurt - Diesmal ist sie gelb: Die neue Burgsteinfurt-Karte der Werbegemeinschaft ist ab sofort für zwei Euro in den teilnehmenden Geschäften erhältlich. Von Bernd Schäfer


Mi., 10.01.2018

Borghorster entwickeln „DMX Tube Light“ Sehr speziell und einzigartig

Die Lichtquellen aus Borghorst passen hervorragend zu dem futuristischen Design, das die kanadischen Messebauer für die Firma Intel, den größten Prozessorhersteller der Welt, konzipiert haben.

Borghorst - „Wir waren die einzigen, die ihm das anbieten konnten“, sagt Christopher Sheldon ganz nüchtern auf die Frage, wie einer der größten Messebauer in Nordamerika dazu kommt, die Beleuchtung für den über 1000 Quadratmeter großen Messestand des Prozessorherstellers Intel bei der CES in Las Vegas in die Hände eines Borghorster Unternehmens zu legen. Von Bernd Schäfer


Mi., 10.01.2018

Bismarckschule: Marihuana auf dem Schulhof

Die neue Vogelschaukel ist der Renner  – leider nicht nur bei den Bismarckschülern, sondern auch bei nächtlichen Trinkgelagen. Michael Barbato muss morgens oft erst einmal Flaschen, Scherben und Spritzen einsammeln.

Burgsteinfurt - Das Problem ist nicht ganz neu. Und schon gar kein exklusives der Bismarckschule: Immer öfter findet Hausmeister Michael Barbato bei seinem morgendlichen Rundgang über den Schulhof dort Alkohol und Zigarettenkippen, Glasscherben von zerbrochenen Flaschen und im schlimmsten Fall sogar Drogenspritzen. Von Bernd Schäfer


Mi., 10.01.2018

Vortragsreihe „Steinfurt gesund“: Bildung in neuen Formaten

„Steinfurt gesund“ bietet wieder jeden Monat einen Vortrag. Die Vertreter von Marienhospital, Kulturforum, AOK und Bauhaus-Apotheke präsentierten jetzt das neue Programm

Steinfurt - Dr. Barbara Herrmann möchte „auf jeden Fall zweistellig werden“. Sie ist auf dem besten Weg. Und mit der Leiterin des Kulturforums auch das UKM Marienhospital, die örtliche AOK und die Bauhaus-Apotheke. Die gemeinsam getragene Vortragsreiche „Steinfurt gesund“ findet in diesem Jahr nämlich zum siebten Mal statt. Drei fehlen also noch. Die Themen sind wie immer breit gestreut. . . Von Axel Roll


Di., 09.01.2018

Beratung bei Sehverlust Wenn das Auge nicht mehr will

Dirk Hülsey berät an jedem zweiten Dienstag im Monat im Lernen fördern-Verwaltungsgebäude am Grünen Weg in Burgsteinfurt.

Steinfurt - Dirk Hülsey hat selbst erfahren, wie es ist, wenn das Augenlicht langsam aber sicher immer weniger wird. „Alle, die hier sitzen, konnten früher sehen. Wir sind Motorrad und Auto gefahren“, sagt Claus Meier. „Wir wissen also, wovon wir sprechen.“ Von Bernd Schäfer


Di., 09.01.2018

Rund 2400 Euro Schaden Spielbagger geklaut

Dieser Bagger wurde vom Spielplatz Lindesaystraße gestohlen.

Burgsteinfurt - Mitarbeitern des Fachdienstes Baubetrieb ist jetzt aufgefallen, dass das komplette Oberteil eines Sandspielbaggers gestohlen wurde.


Di., 09.01.2018

Interfraktionelle Runde hat getagt Websaal-Abriss: „Wir müssen Fakten schaffen“

 Die Mauer an der Arnold-Kock-Straße soll ebenfalls baufällig sein.

Borghorst - Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer rechnet damit, dass in der nächsten Woche die Abrissverfügung für die baufälligen Websaal-Gebäude an den Kock-Insolvenzverwalter verschickt wird. „Derzeit finden noch Abstimmungsgespräche mit der Naturschutzbehörde statt“, erläuterte die Verwaltungschefin im Nachgang zur interfraktionellen Runde, die am Montagabend im Rathaus zusammengekommen war. Von Axel Roll


Di., 09.01.2018

Prozess vor dem Amtsgericht „Jeder hat auf jeden geschlagen“

 

Steinfurt - Eine Schlägerei nach einer Zeltparty am Borghorster Flaßkamp fand gestern ihre Fortsetzung vor dem Steinfurter Amtsgericht. Die beiden Angeklagten, zwei junge Männer im Alter von 18 und 23 Jahren, sollen am 17. Juni vergangenen Jahres eine Schlägerei provoziert und dabei einen 28-jährigen Borghorster gemeinsam festgehalten und verprügelt haben. Von Bernd Schäfer


Di., 09.01.2018

Villa Fleiter in Kirchenbesitz Einzug im Spätsommer

Die denkmalgeschützte Villa Fleiter soll noch in diesem Jahr die kirchliche Gemeindeverwaltung beherbergen. Der Umzug soll im Spätsommer erfolgen.

Borghorst - Es hat wohl alles ein bisschen länger gedauert. „Jetzt kann es aber was werden“, ist Pfarrer Markus Dördelmann optimistisch. „Im Spätsommer sind wir drin.“ Von Axel Roll


Di., 09.01.2018

Auswahl an bezahlbaren Grundstücken zu begrenzt Kein Grundstück gefunden

Auch auf das Café Scharlau hatte die Genossenschaft anfänglich ein Auge geworfen. Letztlich kamen die Verhandlungspartner aber nicht zusammen.

Steinfurt - Anfänglich sah es für die „SteinWoge“ recht gut aus. Das erste Grundstück in der Innenstadt konnte 2016 noch nicht erworben werden, da das Kapital noch nicht vollständig vorhanden war.


Di., 09.01.2018

Borghorster vertickt Bücher wohl bei Ebay Selbstbedienung aus dem Bücherregal

Das Verhalten des Mannes, der Bücher dutzendweise aus dem offenen Bücherregal entnimmt und übers Internet verkauft ist nicht verboten – aber nervig

Borghorst - Da hat einer wohl das Prinzip des offenen Bücherregals ganz falsch verstanden: Seit Wochen vermiest ein Mann aus Borghorst dem Förderverein der Stadtbücherei, der das Regal vor der ehemaligen Fleischerei Huesmann aufgestellt hat, die Stimmung. Von Bernd Schäfer


Mo., 08.01.2018

Rolinck holt den Baum vom Turm Tanne ist 13,55 Meter hoch

Alfred Tschirner (2.v.l.) und Thomas Bressem (2.v.r.) vermaßen den Baum jetzt mit Landvermesser Rudolf Wehmeyer (l.) und seinen Mitarbeitern.

Burgsteinfurt - Genau 1079 Teilnehmer gab es beim aktuellen Gewinnspiel um die Höhe des Tannenbaums auf dem Turm der Rolinck-Brauerei. Gestern wurde er vom Dach geholt und von Landvermesser Rudolf Wehmeyer und seinen Mitarbeitern vermessen: Exakt 13,55 Meter ist der aus Horstmar stammende Nadelbaum groß. Von Bernd Schäfer


Mo., 08.01.2018

Fraktionen beraten über Weberquartier-Zukunft „Neues Jahr, neues Glück“

Mit dem Plan des Architekten Helmut Mohr wurde das Bebauungsplanverfahren für das Kock-Areal eröffnet. Er hatte im Frühjahr 2016 große Zustimmung im Rat gefunden.

Borghorst - Das Weberquartier nimmt auf der politischen Agenda auch im neuen Jahr eine Spitzenposition ein. Aber wie und mit wem es weitergeht? Schulterzucken allenthalben. Stefan Albers als zuständiger Fachdienstleiter im Rathaus nennt es eine „Hängepartie“. Darum steckten die Fraktionsspitzen am Montagabend mit Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und den Planungsexperten im Rathaus die Köpfe zusammen. Von Axel Roll


So., 07.01.2018

Prunk- und Galasitzung: „Hyper, hyper, immer weiter“

Unbestritten einer der Höhepunkte des Abends war Sven Ohle, der mit Akrobatik und seiner frechen Schnauze beim Publikum punktete.

Borghorst - Die Prinzen-Mädels waren‘s. Bei ihrem furiosen Showtanz-Ritt durch den Wilden Westen kidnappten sie kurzerhand das Dreigestirn – das übrigens nur zu willig dem Ruf in die Weiten der Prinzen-Prärie folgte – scheuchten die auf bessere Stimmung lauernden Narren in der Buchenberghalle von ihren Stühlen und peng, peng, war die letzte Karnevalsmüdigkeit verscheucht. Von Axel Roll


So., 07.01.2018

„Nicht schlecht, aber noch Luft nach oben“ O, du fröhliche

Rund um die Hütten des Borghorster Weihnachtsmarkts war zwar weniger los als bei manch anderen Stadtfesten, die adventliche Stimmung versetzte die Besucher offenbar dennoch in Kauflaune.

Steinfurt - Die Borghorster Kaufleute sind mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden – vor allem mit dem Wochenende rund um den Weihnachtsmarkt. „Der Weihnachtsmarkt-Samstag war richtig toll“, sagt zum Beispiel Gudrun Sestendrup vom Modehaus Wissing. „Und am Sonntag hatten wir auch ein volles Haus.“ Das bestätigt auch Martin Linke für sein Sportgeschäft: „Der Weihnachtsmarkt war absolut gut.“ Von Bernd Schäfer


Fr., 05.01.2018

Jeder Tag ist spannend Der Pfarrer ist der Chef

Wie viele Gewänder genau in den Schränken der Sakristei hängen hat Peter Timmerhues noch nicht gezählt – genauso wenig wie die Hostien, die er nach der Formel „Pi mal Daumen“ in die Schale füllt (kl. Bild).

Borghorst - Der Griff in den Schrank mit den Gewändern erfordert einige Überlegung: Welche Farbe ist die richtige? Aus wie vielen Kleidungsstücken er auswählen kann, weiß Peter Timmerhues gar nicht einmal. Auf jeden Fall einer Menge. Von Bernd Schäfer


Fr., 05.01.2018

Sternsinger sind an diesem Wochenende unterwegs Könige helfen armen Kindern

Nur noch schnell die Krone richten –  dann kann es für die Heiligen Drei Könige losgehen. Allein im Burgsteinfurter Gemeindebezirk sind diesmal 60 von ihnen unterwegs.

steinfurt - Sitzt die Krone gerade auf dem Kopf, zwickt das Gewand auch nicht? Lassen sich diese Fragen mit „ja“ beantworten, kann’s losgehen: Am gestrigen Freitag und heutigen Samstag schwärmen nahezu 60 Kinder im Gemeindebezirk St. Johannes Nepomuk in ebenso viele Gebiete aus, um Geld zu sammeln. Von Rainer Nix


2176 - 2200 von 3043 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland