Di., 04.02.2020

MC Frohsinn Burgsteinfurt Voller Motivation ins Jubiläumsjahr

Beste Stimmung herrscht bei den Burgsteinfurter Chormännern: Mit Peter Heinrich (3.v.l.) hat ein äußerst versierter musikalischer Leiter die Nachfolge des ausgeschiedenen Valentin Greta angetreten. Bei der Hauptversammlung stand der Münsteraner jetzt im Mittelpunkt.

Burgsteinfurt - Für die Chormänner des Männerchores Frohsinn war es nach 14 Jahren im Oktober des vergangenen Jahres ein drastischer Einschnitt, als Chorleiter Valentin Greta ankündigte, seinen bis zum Jahresende laufenden Vertrag als Chorleiter nicht verlängern zu wollen. Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger gestaltete sich schwierig, es gab allerdings ein Happy End. Von Ralph Schippers

Di., 04.02.2020

Vereinseigene Theatergruppe sorgt für beste Stimmung bei der Kfd und beim öffentlichen Auftritt „Gipfeltreffen“ in Horstmar

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Kfd St. Gertrudis Horstmar im Katharinenhaus, die mit einem Kaffeetrinken begann. Teamsprecherin Karin Mollenhauer und Kassiererin Maria Börger freuten sich über die Verstärkung durch Kathrin Pliete und das neue Vorstandsmitglied Silvia Heidemann. Dank sagten sie Anna Lülf, die aus dem Vorstand ausgeschieden ist (kleines Bild v.l.).

Horstmar - Für tolle Stimmung und wahre Lachsalven sorgte die Theatergruppe der Kfd Horstmar während der Jahreshauptversammlung und eines öffentlichen Auftritts im Vereinsheim der Katharinen. Dabei zeigte sich wieder einmal, dass die Truppe unter der Leitung von Euphemia Schütte bestens ihr Handwerk versteht. Von Franz Neugebauer


Mo., 03.02.2020

Manfred Altenbeck im Ruhestand Abschied von Freunden fällt schwer

An seinem letzten Arbeitstag am Freitag holten die Kollegen und Familienmitglieder Manfred Altenbeck (M.) am Krankenhaus ab.

Borghorst - Es ist nun schon 42 Jahre her, da begann Manfred Altenbeck an der Pforte des Borghorster Krankenhauses zu arbeiten. In den vergangenen drei Jahrzehnten leitete er die Patientenverwaltung. Am Freitag erlebte der 63-Jährige seinen letzten Arbeitstag in der Verwaltung des UKM Marienhospitals – und der hielt natürlich einige Überraschungen bereit.


Mo., 03.02.2020

Sperrmüllaufkommen in Steinfurt steigt stetig an Hoher Konsum = mehr Abfall

Wenn in Steinfurt Sperrmüll abgeholt werden soll, kommen die Müllwerker der Firma Ahlert aus Greven auf Anforderung. Die Zeiten fester Abfuhrtermine sind längst passé.

Steinfurt - Ist es eine steigende Zahl von Haushaltsauflösungen oder Folge der allgemein hohen Konsumneigung? Der städtische Abfallberater Kurt Enting kann ob der Ursachen nur mutmaßen, hat es jedoch schwarz auf weiß: Das Sperrmüll-Volumen, das die Steinfurter anhäufen, steigt stetig an. im vergangenen Jahr produzierten die etwas mehr als 33 000 Einwohner der Kreisstadt stattliche 317,17 Tonnen dieser Müllfraktion. Von Ralph Schippers


Mo., 03.02.2020

Vortragsreihe „Steinfurt gesund“ geht in die zehnte Runde Von Arm und Darm, von Herz bis Schmerz

Stephan Schonhoven vom UKM-Marienhospital, Kulturforum-Leiterin Dr. Barbara Herrmann und Abed Daka von der Allesgut-Apotheke stellten am Montag das Halbjahresprogramm der Vortragsreihe „Steinfurt gesund“ vor.

Steinfurt - Bei „Steinfurt gesund“ heißt es für die Teilnehmer nicht nur „raus aus dem Fernsehsessel“, wie UKM-Marienhospital-Sprecher Stephan Schonhoven sagt. Die Gäste der nun schon im zehnten Jahr angebotenen Vortragsreihe von Kulturforum, Marienhospital, Allesgut-Apotheke und AOK werden auch immer wieder aus der ein oder anderen Tabuzone herausgeführt. Von Axel Roll


Mo., 03.02.2020

Workshop der Bündnisgrünen zeigt Zukunftsperspektiven auf Für Steinfurt in die Offensive

Die Steinfurter Bündnisgrünen haben eine Offensive für Steinfurt gestartet. Zugleich sehen sie sich für den anstehenden Kommunalwahlkampf gut gerüstet.

Steinfurt - Mit fachlicher Verstärkung durch einen Insider diskutierten die Steinfurter Grünen am Samstag über Zukunftsperspektiven für Steinfurt: Kein Geringerer als der ehemalige Leiter des Kreisamtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit und Begründer des Vereins „Wie wollen wir leben?“, Uli Ahlke, war als Moderator in die Familienbildungsstätte gekommen.


So., 02.02.2020

Junge Konditormeisterin bei Probst Meisterlich mit Alices Wunderland

Ein Auftragswerk für einen Geburtstag präsentiert Annika Sassen in der Backstube.

Steinfurt - Annika Sassen hat es bereits mit 23 Jahren zu Meisterschaft gebracht – im Konditor-Handwerk. Schon als Kind half sie der Von Dieter Huge sive Huwe


Fr., 31.01.2020

Kreis investiert 43,5 Millionen Euro in seinen Dienstsitz / Besondere Anforderungen an die Leitstelle Für alle Krisen gewappnet

Aus der Vogelperspektive wird die Dimension des Bauvorhabens an der Tecklenburger Straße deutlich. Mit dem Neubau sind die letzten Platzreserven des Verwaltungsgeländes ausgeschöpft.Im neuen Westflügel werden unter anderem das Gesundheitsamt, das Jobcenter, das Ordnungsamt und eine neue Kindertagesstätte für die Kreishausmitarbeiter untergebracht.Dieser Plan zeigt die neue Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) auf dem Gelände des Kreisbauhofs im Seller Esch. Dort wird auch die Redundanz der Leitstelle untergebracht und dorthin werden auch Schlauchpflege, Material und Einsatzfahrzeuge des Kreises, die bislang gegenüber des Gerätehauses der Steinfurter Feuerwehr In der Sandkuhle stationiert sind, verlegt.

Burgsteinfurt - Die ganze Dimension des Bauvorhabens wird erst beim Blick aus der Vogelperspektive richtig deutlich. Wo vor einem Vierteljahr noch das Gesundheitsamt stand, tut sich nach dem Abriss jetzt eine riesige, bis an die Villa der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (WESt) reichende Grube auf. Von Dirk Drunkenmölle


Fr., 31.01.2020

Steinfurt Pedelecfahrer schwer verletzt

Gronau - Schwere Verletzungen erlitt am Freitag ein 79 Jahre alter Gronauer. Er war nach Angaben der Polizei mit seinem Pedelec gegen 8 Uhr auf der


Fr., 31.01.2020

FDP-Vorstand stimmt für die „Freigabe“ von Bögel-Hoyer Bürgermeisterin kandidiert aus dem Amt heraus

Claudia Bögel-Hoyer bedankte sich bei Kira Jörg (l.) für die „Freigabe“, aus dem Amt heraus kandidieren zu können.

Steinfurt - Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer wird bei den Kommunalwahlen im September, wenn sowohl ein/e neue/r Bürgermeister/in als auch ein neuer Rat gewählt werden, aus dem Amt heraus für eine zweite Amtsperiode im Steinfurter Rathaus kandidieren.


Fr., 31.01.2020

Gewerbehof in Sellen Chance für Start-ups im Handwerk

So stellt sich die Stadtverwaltung den Gewerbehof im Seller Esch vor: Büro- und Verwaltungsgebäude im vorderen Bereich zur Ochtruper Straße, dahinter Parkflächen sowie Produktions- und Lagerhallen.

Steinfurt - Absolventen der Fachhochschule, die mit einer Innovation als sogenanntes Spin-off erste Schritte in die Selbstständigkeit machen wollen, bietet sich dafür im Gründerpark GRIPS direkt am Campus Steinfurt die Möglichkeit. Von Ralph Schippers


Fr., 31.01.2020

Partyzelt auf dem Neuen Markt wieder ab 18 Geteilte Meinung zur Altersgrenze

Am Rosensonntag fahren wieder die bunten Wagen durch die Stadt. Nur wo feiert man als Minderjähriger danach? Eintritt in die großen Feierlocations in Borghorst gibt es erst mit 18 Jahren.

Seitdem die Vereinigten Schützen Borghorst beschlossen haben, das Mindestalter für das große Partyzelt zu erhöhen, ist es sehr viel ruhiger geworden. Dennoch wünschen sich viele Jugendliche immer noch eine Möglichkeit, auch nach dem Rosensonntagsumzug in Borghorst weiterzufeiern.


Do., 30.01.2020

Urteil im Methadon-Prozess Mutter muss fast vier Jahre in Haft

Steinfurt - Laura hat Glück, dass sie noch lebt. Da sind sich die Gutachter, Richterinnen und auch ihre Mutter einig. „Das war ein reiner Glücksfall. Das wissen sie selbst“, sagte die Vorsitzende Richterin Oen, während sie ihr Urteil begründet und der Angeklagten in die Augen schaut. Von Stefan Werding


Do., 30.01.2020

Kinderkarneval wirft Schatten voraus Prinzenproklamation im Martin-Luther-Haus

Für das Steinfurter Kinderprinzenpaar 2019, Felian I. und Lea III., geht die Regentschaft in gut einer Woche zu Ende. Am 8. Februar (Samstag) werden im Martin-Luther-Haus die Nachfolger proklamiert.

Burgsteinfurt - Der Countdown läuft. Der Narrennachwuchs zählt die Tage. In gut einer Woche, am 8. Februar (Samstag), wird das neue Kinderprinzenpaar der Stadt Steinfurt proklamiert. Nicht im Ludwigshaus, wie in den vergangenen Jahren. Erstmals findet die große Sause im großen Saal des Martin-Luther-Hauses statt. Von Dirk Drunkenmölle


Do., 30.01.2020

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept für Borghorst und Burgsteinfurt Die Bürger sind gefragt

Technischer Beigeordneter Hans Schröder, Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Viola Keller (Wirtschaftsförderung Stadt Steinfurt) sowie Pia Bültmann und Caroline Uhlig (complan) diskutierten am Dienstag im ehemaligen Café Froning in Borghorst erste Anregungen, die Bürger gemacht haben, um die Fußgängerzone zu beleben.

Steinfurt - Der Titel klingt etwas sperrig, doch alle, die das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) vorantreiben wollen, sind sich einig, dass Bürgerbeteiligung in diesem Prozess nur funktionieren kann, wenn es den Menschen leicht gemacht wird, ihre Anregungen, Wünsche und Kritik einzubringen. Von Dirk Drunkenmölle


Do., 30.01.2020

Workshops und Diskussionsrunden mit Schülern, Lehrern und Fachleuten Premiere für „Klimaaktionstage“ an Schulen

Stenfurt - In Steinfurter Schulen finden erstmals „Klimaaktionstage“ statt. Den Auftakt macht die Realschule am Buchenberg in Borghorst am 11. Februar.


Mi., 29.01.2020

Ökumenische Bibelwoche führt diesmal in das 5. Buch Mose ein Anleitung zum Leben

Ökumenische Bibelwoche führt diesmal in das 5. Buch Mose ein: Anleitung zum Leben

Steinfurt - Seit fast 40 Jahren beteiligen sich Christen in Burgsteinfurt an der internationalen Ökumenischen Bibelwoche. In diesem Jahr findet sie vom 2. bis 9. Februar statt. Ihr Titel lautet „In seinen Wegen wandeln – Die Anleitung Gottes zum Leben“. Im Verlauf der sieben Veranstaltungstage geht um das 5. Buch Mose, das sogenannte Deuteronomium.


Mi., 29.01.2020

GAL-Fraktion zu Radwegen und Verkehrssicherheit „Höchste Zeit für konkrete Maßnahmen“

Steinfurt - Es hilft nicht, länger die Augen zu verschließen.


Mi., 29.01.2020

Apollo und Diana in der Konzertgalerie Ein Bad im Jungbrunnen

Die Lehmkuhl-Mitarbeiter Bernd Steinkamp (kl. Bild, r.) und Enrico Zschach haben Apollo und Diana nach ihrer Restauration wieder zurück in die Konzertgalerie ins Bagno gebracht. Fördervereinsvorsitzender Wolfgang Lübbers (l.) freute sich, dass die Figuren erhalten werden konnten.

Steinfurt - Ein ganzes Jahr lang mussten die Besucher der Bagno-Konzertgalerie auf sie verzichten. Jetzt laden Zeus-Sohn Apollo und seine Schwester Diana am Eingang zum Zwischengang wieder dazu ein, Europas ältesten frei stehenden Konzertsaal zu betreten. Von Ralph Schippers


Di., 28.01.2020

Prozess wegen Beamten-Beleidigung und Körperverletzung vor dem Amtsgericht „Aggressives und respektloses Verhalten“

Prozess wegen Beamten-Beleidigung und Körperverletzung vor dem Amtsgericht: „Aggressives und respektloses Verhalten“

Steinfurt/Horstmar - Ein Gewalt- und Beschimpfungsexzess gegen Polizeibeamte am 1. Mai vergangenen Jahres am Burgsteinfurter Bagno-See hatte jetzt vor dem Amtsgericht in Steinfurt ein Nachspiel. Für den 22-jährigen Angeklagten gab es eine Bewährungsstrafe und eine saftige Geldstrafe. Von Ralph Schippers


Di., 28.01.2020

Stadtbücherei stellt sich für die Zukunft auf Ein Nonplusultra der „Onleihe“

Viele neue Möglichkeiten, die Angebote der Stadtbücherei zu nutzen, bietet der neue Online-Katalog. Rainer Nix (l.) und Ingeborg Rowedda sind von dem Portal genauso überzeugt wie Büchereileiter Kaj Dönneweg und IT-Spezialist Sascha Hanke (2.v.r.).

Steinfurt - Die Stadtbücherei feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen – und startet durch in Richtung Zukunft. „Büchereien müssen sich neu definieren. Das ist das Ziel, um ihre Attraktivität zu steigern“, sagt Leiter Kaj Dönneweg. Von Dirk Drunkenmölle


Mo., 27.01.2020

Meldegesetz und Datenschutz im Rathaus Ein höchst sensibles Gut

Steinfurt - Einfach so Personendaten rausgeben – davon ist die Stadtverwaltung, Stichwort Datenschutz, weit entfernt. Was, an wen und aus welchem Anlass herausgegeben werden darf, ist genau geregelt – unter anderem im Meldegesetz. Diese Zeitung fragte im Rathaus nach, wie die Regelungen genau sind.


Mo., 27.01.2020

HEBK Ideen für die Quartiersentwicklung

Die Schülergruppe, die sich mit Fußgängerüberwegen beschäftigt hatte, stellte ihre Ergebnisse der Steinfurter Stadtjugendpflegerin Ute Kriens (r.) vor. Moderator Lucien Luckau (l.) von der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Christian Nieder und Klaus Meiers, Ute Kriens, Norbert Maßmann, Lisa Overkamp und Marita Büchter.

Burgsteinfurt - Wie es um die Busverbindungen bestellt, wie gut die Freifunkinfrastruktur ausgebaut ist, welche Ausgehmöglichkeiten die Stadt Steinfurt bietet oder auch wie sich die Innenstadt aufwerten lässt – mit diesen Fragen haben sich Schüler des Hermann- Emanuel-Berufskollegs des Kreises Steinfurt zwei Tage lang in der Projektwerkstatt „Mein Veedel, Mein Kiez, Mein Quartier“ auseinandergesetzt. Von Rainer Nix


Mo., 27.01.2020

Infotag der Technischen Schulen Seinfurt am kommenden Samstag Vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur

Steinfurt - Die Bildungspalette der Technischen Schulen Steinfurt ist vielfältig und erweitert sich ständig. Zu allen Bildungsgängen, vom Hauptschulabschluss bis zum Fachabitur, vom Vollabitur bis zum Techniker-Abschluss, gibt es Informationen am Samstag (1. Februar) von 10 bis 13 Uhr in der Bildungseinrichtung des Kreises in Burgsteinfurt, Liedekerker Straße 84.


So., 26.01.2020

Amtseinführung von Dr. Jochen Reidegeld als neuer Leitender Pfarrer von St. Nikomedes Steinfurt Licht als Zeichen der Hoffnung

Dr. Jochen Reidegeld lud in seiner ersten Predigt in der Pfarrkirche von St. Nikomedes alle Christen in Steinfurt ein, mit ihm Brücken zu bauen und Trennendes zu überwinden.

Steinfurt - Mit einem flammenden Appell, mit ihm Brücken zu bauen und Trennendes zu überwinden, hat Dr. Jochen Reidegeld am Sonntag sein Amt als Leitender Pfarrer der St.-Nikomedes-Gemeinde in Steinfurt angetreten. Im Verlauf einer mitreißenden Predigt, von ihm augenzwinkernd als „Grundsatzrede“ bezeichnet, ist es dem 51-jährigen Seelsorger auf Anhieb gelungen, die Menschen anzusprechen. Von Dirk Drunkenmölle


226 - 250 von 3130 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland