So., 16.09.2018

1050 Jahre Stift Borghorst „Veränderung ist Herausforderung“

Bischof Dr. Felix Genn feierte zum Stiftsjubiläum einen festlichen Gottesdienst in der voll besetzten St.-Nikomedes-Pfarrkirche.

Steinfurt - Die von Bischof Felix Genn zelebrierte Festmesse war am Samstag Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 1050-jährigen Bestehen des Stifts Borghorst. In seiner Predigt forderte der Oberhirte des Bistums die Gläubigen auf, die Veränderungen nicht nur in der Kirche, sondern auch in der Gesellschaft allgemein als Herausforderung anzunehmen.

Di., 18.09.2018

Erfolgreiche Premiere des Musicals „tick...tick...boom!“ im Steinfurter Kino Countdown für Künstlerkarriere

Die Musical-Company-Akteure Melanie Körner, Daniel Lücke und Jonas Mevert überzeugten bei ihrem Auftritt im Steinfurter Kino auf ganzer Linie.

Burgsteinfurt - Die Musical Company überzeugte bei der Premiere – und der Spielort, das Kino in Steinfurt, war hervorragend: passende Große und tolle Atmosphäre. Von Claudia Mertins


So., 23.09.2018

Mountainbike | Transalp Slowenien: Ingo Nagel und seine Leidenschaft Mutter Natur entschädigt für alles

Geschlaucht, aber happy: Ingo Nagel hat sein Ziel Triest an der Adria nach sechs strapaziösen Tagen, knapp 300 Kilometern sowie rund 6300 erklommenen Höhenmetern endlich erreicht

Gronau - Mit dem Mountainbike tagelang über die Berge, über Stock und Stein. Zum dritten Mal hat Ingo Nagel eine Transalp-Tour gemeistert – diesmal in Slowenien. Für alle Strapazen hat Mutter Natur den früheren Fußball-Keeper von Arminia Gronau entschädigt. Von Nils Reschke


So., 16.09.2018

In der und rund um die Nikomedeskirche wird an diesem Wochenende das Stiftsjubiläum gefeiert Party, wo alles anfing

Vor der Nikomedeskirche verfolgten einige Hundert Zuschauer den Großen Zapfenstreich, nachdem sie zuvor in einem langen Zug von der Aloysiuskapelle durch die Innenstadt gezogen waren.

Borghorst - Mit dem Großen Zapfenstreich begann am Freitagabend die dreitägige Feier der Gemeinde St. Nikomedes zum 1050-jährigen Stiftsjubiläum. Von Bernd Schäfer


Fr., 14.09.2018

Ehrenamtliche des Breitensport Burgsteinfurt richten Lagerraum her Neues Zuhause fürs Equipment

Frank Rummeling (l.) erhielt von seinem Arbeitgeber für sein ehrenamtliches Engagement 2000 Euro, mit denen der neue Lagerraum des BSB finanziert werden konnte.

Burgsteinfurt - Der Breitensport Burgsteinfurt benötigte einen neuen Lagerraum für seine umfangreiche Sport- und Ferienlagerausstattung, weil der bisher genutzte Raum bald nicht mehr zur Verfügung steht.


Di., 18.09.2018

Trotz Trockenheit: Üppige Obst-Ernte im Kreislehrgarten Saftig, süß und kerngesund

Kein Himmel voller Geigen, aber Apfelbäume voller Früchte: Die Azubis Lukas, Simon, Henrik und Charlotte im Ernteeinsatz.

Burgsteinfurt - Da liegen sie in Kisten und Körben, frisch wie Morgentau, knackig, rotbackig und so verlockend, dass man sofort zugreifen und reinbeißen möchte. Von Claudia Mertins


Fr., 14.09.2018

Politiker stellen sich beim Kickerturnier als Doppelpartner auf Auf ganz ungewohntem Gelände

Am Kickertisch wollen Politiker am nächsten Freitag zeigen, dass sie mehr als nur reden können.

Steinfurt - Kommunalpolitiker, die sich auf eher ungewohntes Gelände begeben, können Jugendliche ab zwölf Jahren am 21. September (Freitag) im Borghorster OT-Heim erleben: Unter dem Motto „Jugend meets Politik“ startet dort ab 18 Uhr ein Kickerturnier, bei dem die Vertreter der Parteien zeigen können, dass sie nicht nur mit Worten, sondern auch mit Bällen gut umgehen können. Von Bernd Schäfer


Do., 13.09.2018

Don Bosco-Kindergarten ist als Familienzentrum zertifiziert Eine Meisterleistung

Da freuten sich selbst die gefährlichsten Piraten: Caritas-Geschäftsführer Gregor Wortmann (mittlere Reihe r.) brachte die Urkunde gestern in den Don-Bosco-Kindergarten und übergab sie dort an Elisabeth Heuvers (mittlere Reihe 2.v.r.).

Borghorst - Leicht war es nicht, am Anfang habe es sogar Tränen gegeben, weil die Aufgabe so groß schien. Von Bernd Schäfer


Do., 13.09.2018

Pättken an der Königskämpe Wunderschön – aber abenteuerlich

Auf einem rund 250 Meter langen Stück wird das Pättken zum Abenteuergelände für ältere Spaziergänger.

Borghorst - Der Anfang des Pättkens sieht noch sehr einladend aus: Gut einen Meter breit und asphaltiert zieht sich der Weg schnurgerade zwischen zwei Grundstücken an der Königskämpe hindurch. Aber nach wenigen Metern ist Schluss mit dem gemütlichen Gehen. Von Bernd Schäfer


Do., 13.09.2018

Hollicher Mühle Ein Trautisch „aus dem Vollen“

Schmuckstück im Obergeschoss der Windmühle: Mitglieder der Windmüllergruppe und der Blaudruckwerkstatt des Heimatvereins präsentieren zusammen mit Tischler Lars Wilmer (knieend) den neuen Trautisch, der aus dem Holz der Burgsteinfurter Friedenseiche von 1870 besteht.

Burgsteinfurt - Sie hat die Kaiserzeit gesehen, Wirtschaftskrisen überdauert und auch zwei Weltkriege überstanden: die Burgsteinfurter Friedenseiche. Gepflanzt an der Burgstraße kurz nach Ende des Deutsch-Französischen Kriegs 1870/71, rückte die Säge dem knorrigen Baum vor drei Jahren zu Leibe. Die Eiche fiel, doch ihr Holz lebt weiter. Von Ralph Schippers


Do., 13.09.2018

Neuer Kindergarten St. Marien wurde am Mittwoch eingesegnet Alle fühlen sich schon wohl dort

Pfarrer Markus Dördelmann segnete am Mittwoch die Räume des neuen St. Marien-Kindergartens, der den ehemaligen Kindergarten St. Thersia ablöst.

Borghorst - „Fühlt ihr euch denn wohl hier? Ist es schön hier?“ Die Antwort auf die Frage, die Pfarrer Markus Dördelmann am Mittwoch vor der Segnung des neuen Kindergartens St. Marien stellt, wurde eindeutig beantwortet: „Jaaaaa!“ Von Bernd Schäfer


Mi., 12.09.2018

Reihe „Ortstermin“ Spannende „Stadtbekannte“

Präsentierten das Programm: Mechthild Dörr (Werbegemeinschaft), Dr. Peter Krevert und Dr. Barbara Herrmann (Kulturforum).

Burgsteinfurt - Eine Volkshochschule muss sich, der Name sagt es, volksnah geben, auf mögliche Kursteilnehmer zugehen, ungewöhnliche Angebote auch außerhalb ihres „Elfenbeinturmes“, in diesem Fall die Hohe Schule, machen: Frei nach dieser Zielsetzung bietet das Kulturforum schon zum 22. Mal die Reihe „Ortstermin Burgsteinfurt“ an. Von Ralph Schippers


Do., 13.09.2018

IHK-Beste bei Walki Erfolgreicher Spross der „Connection“

Da strahlt die frisch gebackene Industriekauffrau – und der Personalleiter Christof Kallinger freut sich: Sarah Wilhelm hat ihre Ausbildung bei dem Steinfurter Verpackungshersteller mit der Bestnote abgeschlossen. Dafür wurde sie jetzt von der IHK Nordwestfalen geehrt.

Burgsteinfurt - Walki und Wilhelm – diese Namen gehören irgendwie zusammen. „Insgesamt acht Wilhelms arbeiten bei Walki – darunter mein Vater, mein Cousin und auch der Onkel“, lacht Sarah Wilhelm. Die 23-jährige Burgsteinfurterin ist sozusagen der jüngste Spross der „Walki-Wilhelm-Connection“. Und ein sehr erfolgreicher dazu: Bei der Bestenehrung der IHK Nordwestfalen in der vergangenen Woche in Emsdetten war sie mit dabei. Von Ralph Schippers


Mi., 12.09.2018

Wasserrad der Niedermühle dreht sich nach mehr als zwei Jahren wieder Ein „herrliches“ Klappern

Gut in Schwung: Die Dynamik des sich drehenden Wasserrads der Niedermühle offenbart sich selbst auf dem Foto. Martin Mondorf (l.), sein Sohn Philipp (r.) und Mühlenbaumeister Gert Möller schauen fasziniert zu.

Burgsteinfurt - Um Punkt 17.04 Uhr ist es am Montagabend so weit – Nachdem alle Sicherungen gelöst und der Schieber geöffnet ist, setzt es sich in Bewegung: Zuerst kaum merklich, dann immer schneller. Von Ralph Schippers


Fr., 14.09.2018

911-Fan Wolfgang Lübbers Vom Bäcker zur Rennstrecke

911-Fan Wolfgang Lübbers: Vom Bäcker zur Rennstrecke

Steinfurt - Am kommenden Wochenende ist er bei den Racedays mit dabei: Wolfgang Lübbers ist Porsche-Fan durch und durch. Von Axel Roll


Di., 11.09.2018

Tag des offenen Denkmals in Borghorst und Burgsteinfurt Gebauter Glaube

Auf besonders großes Interesse stieß die Führung durch das Burgsteinfurter Schloss. Architekt Christoph Achterkamp erläuterte die Entstehungsgeschichte der Anlage. Im Magazin der Historischen Bibliothek des Gymnasiums Arnoldinum konnte unter anderem ein Blick in eine mittelalterliche Handschrift aus der Zeit um 1450 geworfen werden (kl. Bild).

Steinfurt - Architekt Christoph Achterkamp lieferte das Schlagwort des Tages: Diffusionsoffen! Eigentlich ist damit die historische Bauweise gemeint, bei der Luft und Feuchtigkeit das Mauerwerk durchdringen, die Wände sozusagen atmen können. Von Claudia Mertins


Mo., 10.09.2018

Massenhafter Vandalismus Jugendliche für Schäden an 74 Autos verurteilt

 

Steinfurt/Horstmar/Altenberge - Zwei junge Männer aus Borghorst und Ochtrup haben 74 Autos beschädigt. Der Sachschaden für den die beiden aufkommen müssen liegt bei 250.000 Euro. Vor Gericht gaben die beiden unerträgliches Mobbing in ihren Schulen als Auslöser für die Straftaten an.  Von Monika Koch


So., 09.09.2018

Wein- und Braufest auf dem Burgsteinfurter Marktplatz Ein Gläschen zum Klönen

Auch wenn es nicht mehr ganz so warm war wie an den Hochsommertagen genossen viele Besucher die unterschiedlichen Weine und Biere an Tischen auf dem Burgsteinfurter Marktplatz.

Burgsteinfurt - „Da haben wir ja unheimlichen Massel gehabt mit dem Wetter“, sagte Hauptorganisator Oliver Tieck am Freitagabend erleichtert. Von Rainer Nix


Mo., 10.09.2018

Burgsteinfurt kehrt bei Anno 1604 in die Renaissancezeit zurück Glaubhaft gelebte Geschichte

Da nützte alles Keifen nichts: „Schumachers Stine“ landete als zänkisches Weib auf dem Schandesel.

Burgsteinfurt - Stadtgeschichte zum Anfassen: In malerischen Kostümen gestalteten am Samstag rund 200 Akteure das Historienevent „Steinfurt 1604“. Von Rainer Nix


So., 09.09.2018

Siegfried Pleimann bietet ab Oktober auch in Borghorst Sprechstunden an Hilfe für Mobbing-Opfer

Siegfried Pleimann bietet ab dem 10. Oktober Sprechstunden für Mobbing-Opfer in der Borghorster Familienbildungsstätte an.

Borghorst - Auf das Thema ist Siegfried Pleimann durch seine Tochter Dorina gestoßen: Irgendwann vertraute sich die Schülerin ihrem Vater an und erzählte ihm, dass sie in der Schule gemobbt wird. „Sie hat mich gefragt, ob ich ihr nicht helfen kann.“ Von Bernd Schäfer


Fr., 07.09.2018

Internet oder lieber WhatsApp? CDU moniert Mängel-Meldungssystem Bislang wurden 120 Mängel online gemeldet

Der Weg zur Online-Mängel-Meldung ist auf der Startseite des städtischen Internetauftritts leicht zu finden.

Steinfurt - Reicht das Mängel-Meldungssystem der Stadt Steinfurt aus – oder sollte Bürgern auch die Möglichkeit gegeben werden, Hinweise etwa auf kaputte Straßenlaternen oder Umweltverschmutzungen per WhatsApp an die Stadtverwaltung zu senden? Von Bernd Schäfer


Fr., 07.09.2018

Wirtschaftsförderin startet Unternehmerbefragung In Steinfurt alles super?

Debbie Kattenbeck hofft auf eine große Zahl von Unternehmen, die sich an der Befragung beteiligen.

Steinfurt - 448 Steinfurter Unternehmen hat Debbie Kattenbeck angeschrieben. Nach zwei Tagen lagen die ersten 83 Antworten in ihrem elektronischen Postkasten. Die Wirtschaftsförderin der Stadtverwaltung hofft natürlich darauf, dass sich möglichst viele Firmenchefs die fünf Minuten nehmen, bei ihrer Umfrage mitzumachen. Von Axel Roll


Mo., 10.09.2018

Umdenken beim Grünflächenmanagement Drei Fliegen mit einer Klappe

Lavendel auf dem Kreisverkehr – dieses Foto ist im münsterischen Stadtteil Wolbeck entstanden. In Steinfurt sollen auch schon bald solche Pflanzen auf öffentlichen Flächen zu sehen sein.

Steinfurt - Kerstin Timmers und ihr Team haben sich für die nächsten Jahre eine Menge vorgenommen. An und in den städtischen Beeten, Straßenrandstreifen und Grünanlagen sollen sich nicht nur Insekten, sondern auch die Steinfurter schon bald wohler fühlen als bisher. Von Axel Roll


Mo., 10.09.2018

Kreishandwerkerschaft verspürt „sanften Aufwind“ bei der Ausbildung Imagearbeit trägt erste Früchte

Schweißen will gelernt sein. In der hiesigen Region steigt das Interesse an handwerklichen Ausbildungen langsam wieder. Die Kreishandwerkerschaft führt diese Entwicklung unter anderem auch auf ihre Image-Kampagnen zurück.

Kreis Steinfurt - Frank Tischner zeigt sich verhalten optimistisch. „Die Ausbildungssituation erholt sich seit zwei Jahren wieder ein wenig“, sagt der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf. Von einer Trendwende mag er zwar noch nicht sprechen. Doch er freut sich, dass die regionalen Aktivitäten der Kreishandwerkerschaft in Sachen Imagearbeit erste Früchte tragen.


Fr., 07.09.2018

Landwirte nehmen Verwaltungsspitze mit auf die „Landratstour“ Von lichtdurchfluteten Schweineställen zu blühenden Ackerrandstreifen

Im Verlauf der „Landratstour“ haben die Vertreter der Landwirtschaft Kreisverwaltungschef Dr. Klaus Effing und seine Spitzenbeamten unter anderem auf die Höfe Möllers, Löcken und zum Altenrheiner Bruchgraben geführt. Bei Möllers in Riesenbeck gab es Einblicke, wie Schweine in einem Tierwohl-Stall gehalten werden.     

Kreis Steinfurt - Viel Licht aus großen Panoramafenstern fällt in die Tierwohlställe. „Unsere Schweine genießen den Blick auf den Teutoburger Wald“, scherzten Johannes und Franz-Josef Möllers, während sie Landrat Dr. Klaus Effing, Kreisveterinär Dr. Christoph Brundiers, Dr.


26 - 50 von 1595 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung