Mo., 13.01.2020

Neuen Denkmalschutzbeauftragte Altes bewahren und Neues entwickeln

Gerda Holstein hat im Steinfurter Rathaus die Nachfolge von Gerlinde Sextro als Denkmalschutzbeauftragte übernommen.

Steinfurt - Gerda Katharina Holstein hat die Nachfolge von Gerlinde Sextro als Denkmalschutzbeauftragte der Stadt Steinfurt angetreten. Die 52-jährige Architektin verfügt über reichlich Berufserfahrung und Qualifikationen. Altes Bewahren, Neues entwickeln – das will die neue Fachfrau im Steinfurter Rathaus vorantreiben. Von Dirk Drunkenmölle

Mo., 13.01.2020

Radverkehrsförderung in Steinfurt: Technischer Beigeordneter setzt auf Mobilitätskonzept „Wollen 2020 auf jeden Fall vorankommen“

Steinfurt - Die Leser dieser Zeitung haben viele Anregungen geliefert, wie prioritär aber sieht die Stadtverwaltung das Thema Radverkehrsförderung? Von Ralph Schippers


Mo., 13.01.2020

So viele Helfer wie noch nie bei der Tannenbaum-Aktion des BSB Tütchen-Plünderer werden erwischt

Beim Entladen auf Rolincks Wiese übten sich die BSBler in Tannenbaum-Weitwurf.

Burgsteinfurt - 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, so viele wie noch nie, sind am Samstag dem Aufruf gefolgt, sich an der Tannenbaum-Aktion von Breitensport Burgsteinfurt (BSB) zu beteiligen. 20 Gespanne konnten gebildet werden.


So., 12.01.2020

Blick zurück auf ein turbulentes Jahr beim Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde Postkartenidylle sieht anders aus

Am Samstag fand der Neujahresempfang der St.-Nikomedes-Kirchengemeinde im gut besuchten Nepomuk-Forum statt. Der Gemeindeausschuss hatte einen Baum an die Fenster geklebt, an den Blätter geheftet wurden, auf denen Schlagwörter zu der Frage „Was trägt, bewegt, stärkt und hält mich in der Gemeinde?“ niedergeschrieben wurden.

Burgsteinfurt - Die Mitglieder der St. Nikomedes-Kirchengemeinde setzen große Hoffnung auf ihren neuen Pfarrer, Dr. Jochen Reidegeld, der am 26. Januar (Sonntag) in der St.-Nikomedes-Pfarrkirche in sein Amt eingeführt wird (siehe Text unten). Das wurde am Samstag beim Neujahrsempfang im Nepomuk-Forum deutlich. Von Matthias Lehmkuhl


Fr., 10.01.2020

„Herr Lars Möbelmanufaktur“ Newcomer mit jeder Menge Ehrgeiz

Freuen sich auf die Passagen in Köln: Lars Wilmer und sein Geselle Tom Kirst präsentieren einige der Möbelstücke und Accessoires, die sie auf dem Designer-Festival am Rheine zeigen werden.

Steinfurt - Individuell und stylisch soll sie sein. Vor allem aber gemütlich-heimelig und – immer wichtiger werdend – hochwertig und nachhaltig: Was die Möblierung des eigenen Heimes anbelangt, gehen die Deutschen keine Kompromisse ein. Um es neudeutsch „hygge“ in Anlehnung an das Lebensgefühl der Dänen zu haben, wird auch gerne mal tiefer in die Tasche gegriffen. Von Ralph Schippers


Fr., 10.01.2020

Funkturm in Burgsteinfurt Grauer Riese wird immer noch gebraucht

Der Funkturm ist bei Dunkelheit kaum auszumachen. Ihm fehlt jegliche Beleuchtung. Das heißt nicht, dass er nicht mehr benötigt wird.

Burgsteinfurt - Still und leise verrichtet er seit mittlerweile 32 Jahren seinen Dienst: Der Burgsteinfurter Funkturm, mit 90 Metern höchstes Bauwerk des Stadtteils. Der graue Riese wird noch immer gebraucht - trotz der rasanten Entwicklung auf dem Gebiet der Funktechnik. Von Axel Roll


Fr., 10.01.2020

Ausgabe der „Burgsteinfurt Karte 2020“ Selbstläufer im Ortsteil-Marketing

Oliver Tieck (r.), Vorsitzender der Werbegemeinschaft, und weitere vier von insgesamt neun Mitgliedern, die die Burgsteinfurt Karte unterstützen, haben das neue Exemplar am Donnerstag vorgestellt.

Burgsteinfurt - Das Interesse an der „Burgsteinfurt Karte“ ist ungebrochen. „Mittlerweile ist sie ein Selbstläufer“, freut sich die Burgsteinfurter Werbegemeinschaft die Nachfrage und Reichweite, die mit der Vorteilsaktion seit ihrer Einführung erzielt worden sind. Das 2020er Exemplar (in hellblau) ist am Donnerstagmittag vorgestellt worden. Von Dirk Drunkenmölle


Fr., 10.01.2020

Studienwahl 2020 – „Two in One!“ an der FH in Steinfurt Orientierung für Schüler und Eltern

Alina Fuchs ist Studienberaterin an der FH und unterstützt Interessierte bei der Studienwahl.

Steinfurt - Ein Studium beginnen – diesen Plan haben viele Schülerinnen und Schüler. Doch die Liste potenzieller Studiengänge ist lang. Und die Auswahl fällt schwer. Die Fachhochschule will bei der Entscheidungsfindung helfen. Sie veranstaltet am Mittwoch (20. Januar) von 18 bis 20 Uhr den Informationsabend „Studienwahl 2020! Two in One!“ auf dem Steinfurter Campus.


Do., 09.01.2020

Neujahrsempfang der Caritas im Heinrich-Roleff-Haus Mit Sorgen und Zuversicht

Einrichtungsleiter Clemens Schulze Beiering (l.) begrüßte neben dem Geschäftsführer der Domus Caritas Burkhard Baumann (r.) auch Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking (2.v.r.) und die Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer zum Neujahrsempfang.

Steinfurt - Die tiefgreifenden Veränderungen und Perspektiven in der Altenpflege haben im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs gestanden, zu dem die Domus Caritas in das Heinrich-Roleff-Haus eingeladen hatte. Clemens Schulze Beiering erklärte, dass die Sorgen, Zweifel und Ängste wachsen. Von Karl Kamer


Do., 09.01.2020

Stadtbücherei ist seit 30 Jahren im historischen Weinhaus beheimatet Lesungen und Puppentheater zum runden Geburtstag

Das Makkaroni-Theater eröffnet den Kanon der Jubiläumsveranstaltungen (v.l.): Erwin Schröder, Kaj Dönneweg und Juliane Schröder.

Steinfurt - Seit 30 Jahren ist die Stadtbücherei Steinfurt im historischen Weinhaus am Markt in Burgsteinfurt zu Hause. Dieser Runde Geburtstag soll mit Lesungen und Marionettenspiel gefeiert werden.


Do., 09.01.2020

Leserumfrage zur Radinfrastruktur: Verwaltung sammelt Hinweise und prüft „Mut zeigen und Zöpfe abschneiden“

Mehr als ein Dutzend Hinweise, teils sogar mehrfach auf einen Sachverhalt bezogen, haben die Leser dieser Zeitung bezüglich der Verbesserung der Radwege in Steinfurt gegeben. Die Verwaltung, im Bild Technischer Beigeordneter Hans Schröder, hat diese zur Kenntnis genommen und prüft, inwieweit sie umgesetzt werden können.

Steinfurt - Ob Holperstrecke am Seller See oder Radweganschluss Scheddebrock, Gefahren an der Ochtruper Straße oder, spezieller, Ampelschaltungen oder Beschilderungen: Mehr als ein Dutzend Eingaben haben Leser dieser Zeitung in den vergangenen Wochen zu Verbesserungsmöglichkeiten der lokalen Radinfrastruktur und/oder Förderung des Radverkehrs allgemein gemacht. Von Ralph Schippers


Do., 09.01.2020

Steinfurt Ozzys Tod als Ente entlarvt

Ozzys Tod war eine Falschmeldung.

anz ehrlich: Niemand wäre wohl überrascht, wenn man vom Tode Ozzy Osbournes hören würde. Der Mann ist ein lebendes Wunder, bedenkt man, was er seinem Körper schon alles angetan hat. Anfang des Jahres kursierte ein hartnäckiges Gerücht im Netz, dass der Prince of Darkness tatsächlich gestorben sei. Seine Tochter Kelly meldete sich aber schnell und dementierte die Aussage.


Do., 09.01.2020

Jugendliche aus Australien berichten über die Brände in ihrer Heimat „Es muss viel mehr getan werden“

Bilder wie diese gehen momentan um die Welt. Der Kontinent Australien brennt und die Feuerwehrkräfte scheinen machtlos gegen die schiere Anzahl an Buschbränden, die momentan das Land verwüsten und Menschen und Tieren das Leben kosten.

Über 1,25 Milliarden Tiere sind den verheerenden Waldbränden in Australien schon zum Opfer gefallen. Eine Naturkatastrophe, die bereits 8,4 Millionen Hektar, die ungefähr der dreifachen Größe Belgiens entsprechen, erfasst hat, wird nicht durch ein einfaches Buschfeuer oder eine kleine Dürre hervorgerufen. Da in Australien von Dezember bis Februar Hochsommer ist, war mit saisonalen Buschfeuern zu rechnen.


Do., 09.01.2020

„Wohnen und Wohlbefinden“ im Quartier Straßburger Straße/Anne-Frank-Ring Weitere Impulse beim Kaffeeplausch

Steinfurt - Die mit dem Projekt „Wohnen und Wohlbefinden im Quartier“ verbundene Befragung der Bewohner im Quartier Straßburger Straße/Anne-Frank-Ring und Umgebung in Borghorst soll im Januar noch einmal ausgeweitet werden. Im Verlauf eines Kaffeenachmittages will die Stadt mit den Bewohnern noch einmal weitere Gestaltungsideen sammeln.


Mi., 08.01.2020

Umbau und Sanierung des Borghorster Bahnhofs hat begonnen Auf dem Weg zum stolzen Schwan

Die Pläne für den Bahnhofsumbau sind geändert. Aus den ehemaligen Güterschuppen (l.) sollen Lofts werden.

Borghorst - Die Grundstücksverhandlungen um die letzten 70 Quadratmeter, die später einmal Parkplatz werden sollen, gestalteten sich schwieriger als erwartet. Von Axel Roll


Mi., 08.01.2020

„Tag der offenen Tür“ und Elterninformationsabend Arnoldinum geht neue Wege

Am 18. Januar (Samstag) öffnet das Gymnasium Arnoldinum seine Türen. Eltern und Schüler der Grundschulklassen können von 10 bis 13 Uhr einen Eindruck von den Angeboten und vom Unterrichtsalltag der Schule gewinnen.

Steinfurt - Das Arnoldinum startet am 18. Januar (Samstag) ins neue Jahr mit einem „Tag der offenen Tür“. Von 10 bis 13 Uhr sind dazu Eltern, Schülerinnen und Schüler der Grundschulklassen, Schulwechsler und alle Freunde der Schule eingeladen.


Mi., 08.01.2020

Großer „Markt der Möglichkeiten“ am 16. Januar im Martin-Luther-Haus Wer macht was für Familien?

Die Leiterinnen der Familienzentren (v.l.) Ulrike Höing („Morgenstern“), Verena Osterholt (Willibrord) und Bärbel Steinfeld (DRK) bei der Vorbereitung zum „Markt der Möglichkeiten“ am 16. Januar (Donnerstag) im Martin-Luther-Haus.

Burgsteinfurt - Familienzentren bilden Knotenpunkte in einem Netzwerk, das Kinder individuell fördern sowie Familien umfassend unterstützen will. Eine ganze Reihe von Kooperationspartnern helfen und wirken mit, ein bestmögliches Angebot von Bildung, Erziehung, Betreuung und Beratung zu leisten. Von Dirk Drunkenmölle


Mi., 08.01.2020

Bürgerbusverein feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen Stadtteilverbindendes Erfolgsmodell in Rot

Angela Böcker war der 10 000. Fahrgast des Bürgerbusses. Das Foto ist mittlerweile über sechs Jahre alt. Inzwischen hat sich die Gesamtzahl auf fast 70 000 erhöht.

Steinfurt - Ferdi Brust kann sich noch gut dran erinnern: Schon einen Tag nach der Informationsveranstaltung in Saerbeck zum Bürgerbus stand er mit den Männern der ersten Stunde vor dem großen Stadtplan im Rathaus. „Gemeinsam haben wir dort die ersten Haltestellen festgelegt. Von Axel Roll


Di., 07.01.2020

Heiko Timmers ist zurzeit auf Gastbesuch in Steinfurt Sorgenvoller Blick auf „Down under“

Heiko Timmers ist zurzeit auf Gastbesuch in Steinfurt: Sorgenvoller Blick auf „Down under“

Steinfurt/Canberra - Seit Oktober wüten heftige Buschbrände im Südosten Australiens – und ein Ende ist nicht in Sicht. Einer, der besonders intensiv auf die Naturereignisse in „Down under“ schaut, ist Heiko Timmers. Der Professor für Physik an der Universität von New South Wales in der Hauptstadt Canberra weilt seit dem Jahreswechsel auf Heimatbesuch in Steinfurt. Von Ralph Schippers


Di., 07.01.2020

Prozess gegen Mutter, die ihrem Kind Methadon gegeben hat „Bündel verschiedener Motive“

 

Steinfurt/Münster - Warum die 34-jährige Steinfurterin ihrem heute vier Jahre alten Kind Methadon gegeben hat? Das Gutachter-Duo hatte aus psychologischer und psychiatrischer Sicht keine eindeutige Erklärung. „Es ist wahrscheinlich ein Bündel von verschiedenen Motiven“, zog Prof. Dr. Norbert Leygraf als Mediziner und forensischer Psychiater ein Fazit seiner Untersuchungen. Von Axel Roll


Di., 07.01.2020

FH-Professor über Vorsatz zum Jahreswechsel Mehr Bewegung tut auch beim Sitzen gut

Wer einen Bürojob hat und viel sitzen muss, für den hat Professor Peikenkamp von der FH Münster ein paar Tipps bereit.

STeinfurt - Neues Jahr, neue Vorsätze – mehr Sport machen oder motivierter lernen. So oder so, im Alltag sitzen viele zu viel. Die Folge sind oftmals Rückenbeschwerden, Nackenverspannungen oder gar Wundsitzen. Wie Sitzen ein geringeres Übel wird, erklärt Prof. Dr. Klaus Peikenkamp vom Fachbereich Physikingenieurwesen der FH in Steinfurt.


Mo., 06.01.2020

Umfrage zum Zustand und zu den Verbesserungsmöglichkeiten des lokalen Radwegenetzes Leser weisen weiter rege auf Defizite hin

Den fehlenden Hinweis zur sicheren Weiterfahrt auf dem Kalkwall bemängelt Leser Dr. Iffland an dieser Stelle der Alexander-Koenig-Straße.

Steinfurt - Weiterhin heiß diskutiert wird unter den Lesern der Zustand des Radwegenetzes in den beiden Ortszentren der Kreisstadt und in den Außenbezirken. Die Redaktion setzt die Serie mit weiteren Eingaben fort. Von Ralph Schippers


Mo., 06.01.2020

Volles Programm 2020 im Kreislehrgarten / Neues Dach und Mobiliar fürs Kötterhaus Neue Trends im Gartenjahr

Die weitläufigen Anlagen des Kreislehrgartens bieten Besuchern viele Möglichkeiten zu entspannen und sich während des Gartenjahrs Anregungen für die eigene Gartengestaltung zu holen. Vorträge, Führungen, Seminar und Workshop bieten dazu viele Möglichkeiten. Das Kötterhaus (kleine Bild) steht im März und April allerdings einige Wochen nicht zur Verfügung. Es wird saniert und bekommt neues Mobiliar.

Steinfurt - Das neue Jahr ist zwar erst wenige Tage alt, die Listen mit Anmeldungen für Workshops, Seminare, Vorträge und Schnittkurse, die der Steinfurter Kreislehrgarten von Ende Januar bis Anfang November anbietet, sind zu diesem frühen Zeitpunkt allerdings schon ganz gut gefüllt. „Die Nachfrage ist ungebrochen“, bestätigt Lehrgartenleiter Klaus Krohme das große Interesse. Von Dirk Drunkenmölle


Mo., 06.01.2020

Fachhochschule lädt zu Vorträgen ein Ethik für Ingenieure

Schon heute werden in vielen Arbeitsbereichen Roboter eingesetzt. Doch wie sind solche technischen Neuerungen aus ethischer Sicht zu beurteilen, und welche Verantwortung tragen Ingenieure dabei?

Steinfurt - Maschinelles Lernen, alternative Energiequellen oder neue Formen der Mobilität – technische Innovationen sind allgegenwärtig und verbreiten sich immer schneller. Doch welche erwünschten und unerwünschten Auswirkungen haben diese Technologien und Erfindungen auf die Gesellschaft? Wie sind sie aus ethischer Sicht zu beurteilen, und welche Verantwortung tragen Ingenieure dabei?


Mo., 06.01.2020

„Das wird eine super-schöne Sitzung“ Der Prinz behielt Recht

Die Prinzen-Tanzgarde legte einen bravourösen Auftritt in Matrosenanzügen hin.

Borghorst - Rund 700 feierwütige Karnevalisten brachten am Samstagabend die Buchenberghalle zum Beben. Die Prunk- und Galasitzung der Vereinigten Schützen war ein nicht enden wollenes Kaleidoskop des Frohsinns, ein bunter Mix aus närrischer Show, aus Tanz, Musik und Party. Souverän führten Christian-Hubert Tönis und Frank Baranski durch das Feuerwerk der guten Laune. Von Rainer Nix


276 - 300 von 3121 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland