So., 20.01.2019

Ehemaliger Richter Hermann Albers beim „Ortstermin“ in der Westfalenschänke Ein Leben für die Juristerei

Für den „Ortstermin“ öffnete Hermann Albers seine sagenumwobene Aktentasche.

Burgsteinfurt - Er war viele Jahre lang der „Mann mit dem Koffer“, der sich jeden Morgen zur gleichen Zeit auf den Weg zum Bahnhof machte. Dort nahm er den Zug, um seinen Arbeitsplatz, das Verwaltungsgericht Münster, aufzusuchen. Von Rainer Nix

So., 20.01.2019

Bürger und Piggen feiern zusammen Karneval Wilmsberger nutzen viel Frauenpower

Mit vielen Abordnungen und Besuchern erlebten die Wilmsberger- und die Bürgerschützen eine rauschende Karnevalsnacht,

Borghorst - Zu der großen grün-weißen Tanzgarde, die am Freitagabend im Schützenhaus schon bei der Karnevalskerltaufe der Wilmsberger Schützen ganz viel Frauen-Power in die fünfte Jahreszeit des Vereins zauberte, taufte der Vorstand den „Karnevalkerl 2019“ – pardon das „Karnevalsweib“ der Piggen – auf den Namen „Jürgens Frau”. Von Karl Kamer


Fr., 18.01.2019

Klaus-Peter Wolf liest in Steinfurt Ostfriesenmord im Arnoldinum

Freuen sich auf die Lesung: Dr. Peter Krevert, Rainer Nix und Kaj Jürgen Dönneweg (v.l.)

Steinfurt - Peter Maffay während seiner Bildungspatenschaft für das Kulturforum auf den historischen Markt zu holen – das blieb für Dr. Peter Krevert ein Wunschtraum. Von Ralph Schippers


Fr., 18.01.2019

Neuer Kämmerer Andreas Meyer „Für mich war es ein logischer Schritt“

Neu im Amt als Kämmerer, aber innerhalb der Stadtverwaltung schon ein „alter Hase“: Andreas Meyer arbeitet bereits seit 1990 im Rathaus, viele Jahre davon als stellvertretender Fachdienstleiter.

Steinfurt - Seit dem 1. Dezember vergangenen Jahres leitet Andreas Meyer die städtische Kämmerei. Welche Herausforderungen sieht der 50-Jährige für die kommenden Jahre auf die Stadtfinanzen zukommen, welche Prioritäten will er setzen? Antworten gibt er im Interview.


Fr., 18.01.2019

FH-Professor Jüstel erklärt seltenes Himmelsphänomen Wecker stellen für den Blutmond

Prof. Dr. Thomas Jüstel erklärt, wie es zu einer Mondfinsternis kommen kann.

Steinfurt - Am Montag (21. Januar) lohnt es sich, seinen Wecker etwas früher als sonst zu stellen. Denn uns erwartet ein großes Spektakel am Himmel: Eine totale Mondfinsternis plus Super-Blutmond.


Do., 17.01.2019

Priyatnogo appetita: Dunganischen Glasnudelsalat Ein Lieblingsrezept von Oma Emilia

Alina Ungefug, Helene Walter und Philip Swerow (v.l.) zeigen in dem Video, das auf youtube mit den Suchwörtern „cook2gether funschosa“ abgerufen werden kann, bis ins Detail, wie der russische Partyklassiker zubereitet wird.

Steinfurt - Als Kind dachte sie, ihre dunganischen Nachbarn würden im Garten Heu trocknen. Später erfuhr Helene Walter dann, dass die vermeintlichen Grashalme Glasnudeln waren, aus denen leckere Gerichte gekocht wurden. Von Bernd Schäfer


Mi., 16.01.2019

Zum Jahresbeginn noch nie so viele Anfragen Hochzeitsparadies Steinfurt

Nicht ganz billig ist die Hochzeit in der Bagno-Konzertgalerie. Sie kostet      1500 Euro.

Steinfurt - So richtig erklären kann Marion Niebel es nicht. Fest steht aber, dass sie in den ersten beiden Wochen des neuen Jahres noch nie so viele Anmeldungen für Trauungen entgegengenommen hat. Die Geschäftsführerin der Steinfurter Marketing und Touristik (SMarT) organisiert für die Hochzeitspaare die standesamtlichen Zeremonien an den von der Stadt beworbenen Traumhochzeitsorten. Von Axel Roll


Mi., 16.01.2019

DRK führt monatlichen Blutspendetermin ein Kleinerer Rahmen, dafür aber öfter

Steinfurt - Allen Informations-, Motivations- und Spender-werben-Spender-Aktionen zum Trotz: Die Bereitschaft, Blut zu spenden, ist in der Kreisstadt in den vergangenen Jahren stetig zurückgegangen. 2018 gaben noch 1158 Burgsteinfurter den Leben rettenden Saft, in Borghorst wurden 1181 Spender registriert. Von Ralph Schippers


Mi., 16.01.2019

Nachteile überwiegen Ganz persönliche Brexit-Folgen

Bei seinen Forschungsaufenthalten in London hat Prof. Dr. Thomas Rose (r.) viele Gelegenheiten, mit den Briten über ihre Vorstellungen und Befürchtungen eines Brexits zu sprechen. Das gilt auch für den abendlichen Besuch im Pub.

Steinfurt - Für James Deery hat der Brexit, egal wie hart oder weich er nun ausfällt, keine größeren Folgen: Der ehemalige Lehrer am Gymnasium Borghorst hat einen Pass der Republik Irland – und die bleibt in der EU. Damit dürfen alle Iren, die Bürger des südlichen Inselteils sind, sich an jedem Ort der Gemeinschaft ansiedeln. Eben auch in Borghorst. Von Bernd Schäfer


Mo., 14.01.2019

Keine Bordelle mehr in Steinfurt Freier müssen fahren

Lang, lang ist es her, dass in Steinfurt offiziell dem Rotlicht-Gewerbe nachgegangen wurde. Die „B 54“ ist lange geschlossen und inzwischen in städtischem Besitz.

Steinfurt - „Ambassador“, „Daddy Cool“, „Club Herz Dame“ und natürlich die „B 54“. Es ist ja nicht so, als wenn Steinfurt schon immer ein weißer Fleck auf der Landkarte für das Rotlicht-Milieu gewesen wäre. Von Axel Roll


Mo., 14.01.2019

Liedekerke hat einen neuen Bürgermeister „Partnerschaft ist gesichert“

Der neugewählte Bürgermeister Steven van Linthout inmitten seiner Schepen. Der 45-jährige Christdemokrat leistete am 2. Januar seinen Amtseid.

Steinfurt/Liedekerke - Liedekerke hat gewählt. Schon am 24. Oktober. Inzwischen hat sich der Rat in der belgischen Partnerstadt konstituiert – und damit gibt es erwartungsgemäß mit Steven van Linthout nicht nur einen neuen Bürgermeister, sondern auch neue Schepen, die anders als in Nordrhein-Westfalen als ehrenamtliche Kommunalpolitiker die verschiedenen Fachbereiche der dortigen Verwaltung verantworten. Von Axel Roll


Mo., 14.01.2019

Steinfurt Zehnjähriger schwer verletzt

Steinfurt: Zehnjähriger schwer verletzt

Borghorst - Am Montagmorgen ist bei einem Unfall ein Schüler schwer verletzt worden. Der Junge, der mit einem Rad ohne Licht unterwegs gewesen sein soll, war von einem Auto angefahren worden.


Mo., 14.01.2019

Ökumenischer Neujahrsempfang „Nur nicht hetzen“

Landrat Dr. Klaus Effing, Pfarrer Markus Dördelmann, Karl- August Valk, Pfarrer Hans Peter Marker und die Erste Beigeordnete Maria Lindemann (v.l.) stießen auf ein segensreiches neues Jahr an.

Steinfurt - Weit über 100 Mitglieder beider großen Steinfurter Kirchen sind am Freitagabend der Einladung gefolgt, zum ökumenischen Neujahrsempfang ins evangelischen Gemeindezentrum zu kommen. Von Karl Kamer


Mo., 14.01.2019

„Außerordentlich bewegtes Jahr 2018“ in der Steinfurter Kirchengemeinde St. Nikomedes Aufstehen und aufeinander zugehen

Gut besucht war der Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde St. Nikomedes im Burgsteinfurter Nepomuk-Forum im Anschluss an einen Gottesdienst, der in der benachbarten St.-Johannes-Nepomuk-Kirche gefeiert worden war. Yvonne Radermacher-Bunte bedankte sich bei Hans-Bernd Haverkock für sein Engagement (kl. Bild, l.).

Steinfurt - Auf ein „außerordentlich bewegtes Jahr 2018“ hat Kreisdechant Markus Dördelmann am Sonntag während des Neujahrsempfangs der Pfarrei St. Nikomedes zurückgeblickt. Von Rainer Nix


Mo., 14.01.2019

Steinfurt Rad- und Fußgängerunfälle

Steinfurt - Zwischen dem 5. und 11. Januar haben sich im Kreisgebiet insgesamt acht Verkehrsunfälle ereignet, bei denen Radfahrer, davon in einem Fall ein Pedelec-Fahrer, leicht verletzt worden sind.


So., 13.01.2019

Neujahrsempfang der Stadt Münster „Das Wetter ist auch ganz ähnlich“ - Deutsche und Niederländer betonen Gemeinsamkeiten

Proppenvoll war der Rathausfestsaal beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Festredner war der niederländische Botschafter in Deutschland.

Münster - Der Festredner war der niederländische Botschafter in Berlin. Logisch, dass es beim Neujahrsempfang der Stadt Münster um das Verhältnis von Deutschen und Niederländern ging – und um grenzüberschreitende Gemeinsamkeiten, etwa das aktuell nass-kalte Regenwetter. Von Klaus Baumeister


So., 13.01.2019

Sportlerehrung des Kreises in Emsdetten Kreis zeigt seine sportliche Vielfalt

Emotional und weltmeisterlich war die Botschaft der integrativen Tanzgruppe Your Dance, die zum Rahmenprogramm für die Sportlerehrung des Kreises gehörte.

Kreis Steinfurt - Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler hat der Kreis Steinfurt für ihre Erfolge im Jahr 2018 geehrt. Eingebettet war die Ehrung in der Ems-Halle in Emsdetten in ein attraktives Show-Programm, an dem rund 140 kleine und große Künstler beteiligt waren. Allerdings: Die Halle war nicht ausverkauft. Von Erhard Kurlemann


So., 13.01.2019

Zahlreiche Schützen geehrt Erfolg hat gleichsam Tradition im Schießsport

Die Schützen stellten wieder eine große Gruppe erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler, die gemeinsam mit einigen Leichtathleten geehrt wurden.

Kreis Steinfurt - Der Schießsport im Kreis hat eine lange und erfolgreiche Tradition. Eine große Gruppe erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler wurde in Emsdetten ausgezeichnet. Die Geehrten: Von Erhard Kurlemann


Fr., 11.01.2019

Umbau der St. Marienkirche Überraschungen auf den letzten Drücker

Das gesamte Kircheninnere ist auf das Niveau der Altarempore angehoben worden. Am Freitag waren dort noch die Handwerker beschäftigt, in der nächsten Woche beginnt die Grundreinigung.

Borghorst - Selbst auf den letzten Drücker gibt es noch Überraschungen: Beim Einlegen der letzten Fliesen stößt Stefan Richter plötzlich auf eine Sperrholzplatte, die nur provisorisch einen alten Lüftungsschacht verdeckt. Von Bernd Schäfer


Fr., 11.01.2019

Tiermaler Bernd Pöppelmann Neugier auf Mutter Natur wecken

Der Burgsteinfurter Bernd Pöppelmann gestaltet Malbücher mit Naturthemen – und trägt so auch dazu bei, dass Wissen über Tiere und die Pflanzenwelt nicht verloren geht.

BurgSteinfurt - Und wie kann man die Besonderheiten eines Tieres besser kennenlernen, als wenn es man es malt? Der Burgsteinfurter Künstler Bernd Pöppelmann hatte die Idee, Malbücher zu gestalten, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet sind. Im Lauf der Zeit sind in Kooperation mit der Design-Agentur Judith neun Malbücher mit unterschiedlichen Schwerpunkten entstanden. Von Claudia Mertins


Do., 10.01.2019

Dietmar Mikolaiski ist Wolfsberater Spuren werden wie im Krimi gesichert

In seinem „Spusi“-Koffer hat Wolfsberater Dietmar Mikolaiski alle Werkzeuge, um Spuren und Informationen rund um den vermuteten Besuch eines Wolfs zu sichern – auch Wattestäbchen für DNA-Reste.

Steinfurt - Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Dietmar Mikolaiski ganz sicher nicht. Und dass der Wolf überhaupt böse ist, ist ja auch eher die Sichtweise von Märchenbüchern. Von Bernd Schäfer


Do., 10.01.2019

3,5-Millionen-Euro-Förderung für Optikzentrum der FH Finanzspritze für Labore und Forschungsprojekte

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.l.) bei der Übergabe der Förderbescheide an Prof. Dr. Ute von Lojewski (2.v.r.). Über die Zuwendung in Millionenhöhe freuten sich auch Landrat Dr. Klaus Effing und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer.

Steinfurt/Münster - Das neue Jahr fängt für die Wissenschaftler am Institut für Optische Technologien (IOT) der Fachhochschule Münster mit einer guten Nachricht an: Für die Modernisierung bestehender Infrastruktur sowie für die Forschung auf dem Gebiet der optischen Technologien erhält die Einrichtung eine Gesamtförderung in Höhe von 3,5 Millionen Euro aus Landes- und EU-Mitteln.


Do., 10.01.2019

Hallenfußball: U-15-Cup bei Arminia Ochtrup Patchwork beim neuen Gastgeber

Die C-Junioren des FSV Ochtrup (h.v.l.): Trainer Norman Terdenge, Niklas Wesseler, Nick Dinkhoff, Philip Struck, Jannes Bröker, Moritz Vollenbröker, Maximilian Hoffstedde, Bennet Foppe, Noah Madatt, Co Trainer Robin Hranic und Trainer Marcel Leusder sowie (v.vl.) Laurenz Homölle, Mattes Buhla, Jan Reimer, TW Adrian Hoffstedde, TW Bartosz Koch, Lea Sophie Rüskamp, Jesper Helder, Jan Malte Alke und Michel Albersmann. Es fehlt: Trainer René Thebelt.

Ochtrup - In der Liga auf Platz drei, aber bei gut besetzten eigenen Hallenturnier eher chancenlos auf den Turniersieg: Die C-Junioren des FSV Ochtrup wollen Nadelstiche setzen und versuchen, den ein oder anderen Gegner zu ärgern. Von Marc Brenzel


Mi., 09.01.2019

Business Network International Geschäfte machen mit Vertrauen

Business-Event des BNI mit 160 Teilnehmern: Meeting 2018 an ungewöhnlichem Ort in der Kleinen Kirche.

Steinfurt - Jede Woche treffen sie sich zum Unternehmerfrühstück im Posthotel Riehemann: Die Mitglieder des Business Network International (BNI), Chapter Bagno. Sie tauschen Geschäftsempfehlungen aus und generieren so Umsatz, der auf Vertrauen aufbaut. Von Ralph Schippers


326 - 350 von 2209 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland