Mi., 22.05.2019

Uli Ahlke will Verein gründen Nachhaltig – auch im Ruhestand

Uli Ahlke während der Abschiedsfeier für Kollegen und langjährige Weggefährten: Bei der Veranstaltung in der Tanzschule Michael kündigte er im April die Vereinsgründung an. Jetzt wird sie konkreter.

Steinfurt - Sein Name ist untrennbar mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit verbunden: Als Leiter des gleichnamigen Amts der Kreisverwaltung hat sich Uli Ahlke über viele Jahre bemüht, den Umweltschutz in der Region voranzutreiben und die Energiewende zu unterstützen. Nun ist er Neu-Ruheständler, legt aber keineswegs die Hände in Schoß. Von Ralph Schippers

Di., 21.05.2019

Technischer Beigeordneter im Planungsausschuss Weberquartier soll mit Hilfe des Landes entwickelt werden

Was passiert mit dem Websaal-Gelände? Die Kooperation mit einer Landesentwicklungsgesellschaft soll jetzt helfen, eine Lösung zu finden.

Borghorst - Um die Bebauung des Websaal-Geländes voranzubringen, wird sich die Stadt professionelle Hilfe vom Land holen. Wie Technischer Beigeordneter Hans Schröder am Dienstag vor den Mitgliedern des Planungsausschusses erläuterte, gibt es mit der NRW.Urban eine Einrichtung, die sich auf die Entwicklung von Brachflächen spezialisiert hat. Von Axel Roll


Di., 21.05.2019

Schützenverein Sellen-Veltrup 500 Jahre werden fünf Tage lang gefeiert

Freuen sich zusammen mit der ganzen Schützengemeinschaft auf die bevorstehenden Feiertage: Schützenvereinsvorsitzender Eike Flintermann (l.) und Festausschussvorsitzender Christopher Engbring.

Burgsteinfurt - Festakt, Kommersabend, Sternmarsch: Das sind die „Zutaten“, die die Sellen-Veltruper Schützen für das kommende Festwochenende bereitgestellt haben. Dann feiert der Verein aus dem Burgsteinfurter Westen sein 500-jähriges Bestehen. Allein 2000 Schützen werden zum Sternmarsch am Samstag erwartet. Von Ralph Schippers


Di., 21.05.2019

Die meist gestellte Frage der Eltern: „Ist mein Kind musikalisch?“

Soll mein Kind ein Instrument erlernen? Viele Eltern stellen sich diese Frage. Insgesamt, so die Meinung der Experten, ist das Umfeld für den Nachwuchs schwieriger geworden.

Steinfurt - Wie wichtig ist es heute noch – in Zeiten eines veränderten Freizeitverhaltens, Umwälzungen in der Schullandschaft und der zunehmenden Digitalisierung in allen Lebensbereichen, dass Kinder und Jugendliche ein Instrument erlernen? Michael Gantke muss für eine Antwort auf die Frage, die sich irgendwann wohl alle Eltern stellen, nicht lange überlegen. Von Axel Roll


Mo., 20.05.2019

Politik berät planungsrechtliche Vorgaben Biogasanlage muss wachsen

Für die Hollicher Biogasanlage sind größere bauliche Veränderungen ins Auge gefasst worden.

Burgsteinfurt - Verschärfte gesetzliche Vorgaben machen größere Neu- und Umbauten an der Biogasanlage in Hollich notwendig. Die Speicherkapazitäten für Biogas und Gärreste müssen zum Teil deutlich erhöht werden, um die neuen Bestimmungen im Dünge- und Energierecht zu erfüllen. Dazu müssen Bebauungs- und Flächennutzungsplan geändert werden. Die Politik berät darüber in dieser Woche. Von Axel Roll


Mo., 20.05.2019

Dezernentenstelle ausschreiben Nachfolge für Maria Lindemann gesucht

Steinfurt - Innovativ? Kreativ? Durchsetzungsfähig? Und auf der Suche nach einem neuen Job? Dann könnte doch die Stelle des Ersten Beigeordneten im Steinfurter Rathaus passen. Sie wird aller Voraussicht nach zum 1. November frei. Von Axel Roll


Mo., 20.05.2019

IG Metall-Delegiertenversammlung in Rheine Gewerkschaft fordert Tarifbindung auch fürs Handwerk

Heinz Pfeffer (Geschäftsführer IG Metall Rheine) mit Anja Dieninghoff (ehrenamtliche 2. Bevollmächtigte der IG Metall Rheine), Bettina Romeikat (neues Mitglied des Ortsvorstandes und Betriebsratsmitglied bei Initial Textil Service Lingen) und Karin Hageböck (Geschäftsführerin IG Metall Rheine).

Kreis Steinfurt - Verabschiedung und Neuwahl im Ortsvorstand haben im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung gestanden, zu der die IG Metall Rheine im TaT Rheine zusammengekommen war.


So., 19.05.2019

Autor Klaus-Peter Wolf liest im Arnoldinum Ostfriese aus Gelsenkirchen

Klaus-Peter Wolf (2.v.l.) begeisterte bei seiner Lesung im Arnoldinum am Freitagabend. Zur Freude von Dr. Peter Krevert vom Kulturforum sowie von Stadtbüchereileiter Kai Dönneweg und Stadtbücherei-Fördervereinsvorsitzenden Rainer Nix (v.l.).

Steinfurt - Kriminalromane gehören zu der meist gelesenen Auswahl bei Büchern. Kriminalautoren gibt es eine Menge, doch Klaus-Peter Wolf gehört zu denen, die nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und Polen gelesen werden. Seine Bücher sind bekannt und beliebt. Am Freitagabend war er zu Gast im Arnoldinum. Rund 500 Menschen waren gekommen, um ihn live zu erleben. Das freute nicht nur Dr. Von Annegret Rose


So., 19.05.2019

Jahreshauptversammlung der Vereinigten Schützen Matthias Heerdt löst Georg Hellmann als Präsidenten ab

Der neue Vorstand der Vereinigten mit dem Ehrenpräsidenten Helmut Humpohl (5.v.l.), eingerahmt vom scheidenden Präsidenten Georg Hellmann (l.) und seinem Nachfolger Matthias Heerdt.

Borghorst - Der Präsident der Vereinigten Schützen Borghorst 1930, Georg Hellmann, hat sein Amt nach vielen erfolgreichen Jahren niedergelegt. Sein Dank für die „tollen Jahre und dem respektvollen Umgang miteinander” galt allen Vereinskameraden und dem Vorstand. Von Karl Kamer


So., 19.05.2019

Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Training für den Ernstfall

Die Feuerwehren des Kreises Warendorf trafen sich zum Leistungsnachweis in Alverskirchen und mussten dabei verschiedene Stationen absolvieren.

Alverskirchen - In diesem Jahr durfte der Leistungsnachweis aufgrund ihres 100-jährigen Bestehens vom Löschzug Alverskirchen ausgerichtet werden. Von Rebecca Lek


Fr., 17.05.2019

Frauen demonstrieren für Reformen in der Kirche „Immer noch draußen“

Über 100 Frauen demonstrierten am Freitagnachmittag für Reformen in der Katholischen Kirche. Zum Abschluss der Kundgebung unterschrieben viele eine Liste mit den Forderungen.

Borghorst - Die Katholischen Frauengemeinschaften (Kfd) der Pfarrei St. Nikomedes machen mobil. Über 100 Frauen, einige Männer sowie Mechthild Upmann vom Pfarreirat konnte Gundula Winkelmann am Freitagnachmittag im Rahmen der Aktion „Maria 2.0“ vor dem Hauptportal der Nikomedes­kirche begrüßen. „Wir zeigen der Kirche damit, dass wir immer noch draußen sind“, unterstrich sie. Von Karl Kamer


Fr., 17.05.2019

Bäder in Steinfurt Drei sind eins zu viel

Mit solchen Begriffen sollten wir vorsichtig umgehen. Aber hier geht es nicht anders: Es ist ein Skandal. Da ist die Sanierung des Freibades, die nur mit einer ansehnlichen Muskelhypothek und Spende der Steinfurter Bürger verwirklicht werden kann, noch nicht abgeschlossen, da wird hinter verschlossenen Türen schon wieder über die Schließung diskutiert. Von Axel Roll


Fr., 17.05.2019

Politik beschäftigt sich mit zwei neuen Wohngebieten Viel Platz für neue Häuser

Zwischen Eichenallee und BMW-Ausstellungsfläche soll ein neues Baugebiet entstehen.

Steinfurt - Über gleich zwei neue Baugebiete, in denen zusammen rund 100 neue Häuser gebaut werden können, stimmt die Politik in der kommenden Woche ab. Im Bauausschuss wird der Vorschlag der Stadtverwaltung behandelt, eine Freifläche am Gymnasium Arnoldinum in Bauland umzuwandeln. Von Bernd Schäfer


Fr., 17.05.2019

Steinfurter Politiker werben für die Europawahl am 26. Januar Populisten am Rand gefährden die Einheit

Steinfurt - Gut 3000 Steinfurter haben schon ihre Stimme für die Europawahl abgegeben (siehe Seite 3). Und die Ortsvorsitzenden der Steinfurter Parteien hoffen, dass es am nächsten Sonntag (26. Mai) noch viel mehr werden, die sich dann auf den Weg in die Wahllokale machen. Von Bernd Schäfer


Fr., 17.05.2019

Aschendorff Medien startet Foto-Aktion „Tierisch gut!“

Süß, süßer, am süßesten: Wenn Ihr Tier das Zeug zum Fotomodell hat wie die Sechs auf dem Foto oder Sie einfach nur zeigen wollen, wie schön es ist, tierische Gesellschaft zu haben, beteiligen Sie sich an der Fotoaktion „Freunde fürs Leben“ dieser Zeitung.

Steinfurt - Ihr Dackel kann alles außer hören? Ihre Katze ist die Queen des Viertels und hat nur Unsinn im Kopf? Sie können Ihrem Wellensittich alles anvertrauen? Ihr Terrier kann Kunststückchen? Ihr Pferd begleitet Sie schon Ihr Leben lang? Ihre Fische sind wunderschön anzuschauen und machen Sie einfach glücklich? Von Claudia Bakker


Do., 16.05.2019

Westfälische Rassekaninchenzüchter ziehen positive Bilanz Erfolge im Kreis, Land und Bund

Der wiedergewählte Vorstand (v.l.): Josef Feltl (Schriftführer), Michael Löhr (2. Vorsitzender), Rober Rottstegge (Zuchtwart) und Daniel Volkert (2. Jugendleiter).

Kreis Steinfurt - Die Westfälischen Rassekaninchenzüchter haben im Verlauf ihrer Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz des zurückliegenden Verbandsjahres gezogen.


Do., 16.05.2019

Schindel-Tausch in vier Wochen Bayerischer Sachverstand für Hollicher Mühle

Daniel Ehrenthaler und Josef Pfeffer (r.) werden der Hollicher Mühle in den nächsten vier Wochen ein neues Schindelkleid anpassen. Dass sie zwischenzeitlich grün leuchtet, liegt an der Folie für den Unterbau.

Burgsteinfurt - Josef Pfeffer lacht. „Ja, wir machen eure schöne Mühle gerade ganz grün.“ In seinem unüberhörbar bayerischen Akzent fügt er aber gleich beruhigend hinzu: „Aber nicht für lange.“ Grün ist nur die Folie, auf die in den nächsten Wochen erst eine Unterkonstruktion aus Latten und dann Holzschindeln in drei Schichten aufgenagelt werden. Von Axel Roll


Do., 16.05.2019

Jahreshauptversammlung der Steinfurter Marketing und Touristik „Wir wissen, was wir können“

Der SMarT-Vorstand bleibt unverändert: Erste Beigeordnete Maria Lindemann, Schriftführer Stefan Ludwigs, Zweiter Vorsitzender Ulrich Ahlke, Vorsitzender Michael Hardebusch, Schatzmeister Gerrit Daldrop, Geschäftsführerin Marion Niebel, Berthold Probst und Gudrun Sestendrup für die beiden Werbegemeinschaften sowie Oliver Palstring als Vertreter der Gewerbegemeinschaft Sonnenschein und Wirtschaftsförderungsausschuss-Vorsitzender Rolf Diekmann (v.l.).

Steinfurt - Die Vertragsverhandlungen mit der Stadt stehen vor der Tür. Dabei wird es um die Aufgaben gehen, die die Steinfurter Marketing und Touristik (SMarT) übernehmen soll und auch die Höhe des städtischen Zuschusses wird in den Gesprächen eine Rolle spielen. Von Axel Roll


Do., 16.05.2019

Verkehrssicherheitstag an den TSS Krasse Worte nach fettem Crash

Realitätsnahes Szenario: Einsatzkräfte der Feuerwehr Steinfurt und des Rettungsdienstes bergen das Unfallopfer aus dem stark beschädigten Wagen.

Steinfurt - Alle zwei Jahre bieten die Technischen Schulen Steinfurt für ihre Schüler einen Verkehrssicherheitstag an, damit diese auf die Gefahren, die im Straßenverkehr lauern, aufmerksam gemacht werden und eigenes Fehlverhalten vermieden wird. Von Ralph Schippers


Do., 16.05.2019

Zusammenstoß mit Pkw auf der Emsdettener Straße Motorradfahrer schwer verletzt

Für Rettung, Bergung und Unfallaufnahme war die Emsdettener Straße in beide Richtungen gesperrt. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Borghorst - Mit schweren Verletzungen wurde am Donnerstagmorgen ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Emsdetten mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Münster geflogen. Der Mann war mit dem Wagen einer 29 Jahre alten Frau zusammengestoßen. Von Axel Roll


Mi., 15.05.2019

Lob aus Münster Bemühungen der Borghorster Initiative "Stolpersteine" hinterlässt tiefen Eindruck

Am Bahnhof - Matthias M. Ester (3.v.r.) erklärt die Geschichte der Gedenktafel, die an die Deportation von Albert und Frieda Heimann 1941 nach Riga erinnert

Borghorst - Das Engagement der Borghorster Initiative „Stolpersteine“ ist vor Ort nicht erst seit dem Kampf um den Erhalt der Villa Heimann bekannt. Der Ruf der Gruppe, die sich für die Erinnerung an das jüdische Leben im Ortsteil stark macht, reicht inzwischen aber weit über die Stadtgrenzen hinaus. Von Axel Roll


Mi., 15.05.2019

Nünningsweg Wird Buckelpiste bald zum Radlerparadies?

Schon seit 1997 sieht der Gesetzgeber die Einrichtung von Fahrradstraßen vor. Mehr als zwei Jahrzehnte später soll die erste Straße dieser Art nun in Steinfurt realisiert werden.

Steinfurt - Noch ist er – zumindest im Bereich zwischen Bahnübergang und Einmündung Blocktor – eine üble Buckelpiste. Jetzt soll der idyllisch zwischen den Ortsteilen verlaufende Nünningsweg nicht nur saniert, sondern zugleich auch zur ersten Fahrradstraße der Kreisstadt werden. In der kommenden Woche befasst sich die Politik mit dem Thema. Von Ralph Schippers


Di., 14.05.2019

FH-Wissenschaftler entwickeln neuartige Batteriespeichertechnologie All you need is ... Zink!

Protolauf geglückt! Darüber freuen sich (v.l.) Ludwig Horsthemke, Andre Löchte und Prof. Dr. Peter Glösekötter (alle FH Münster) ebenso wie die Projektpartner Markus Kunkel vom Investor und Know-how-Geber Energy Environment Economics GmbH Düsseldorf und Uwe Jaschke, Nicol Otterbach sowie Anno Jordan von der Firma EMG Automation aus Wenden, die die Halbleitertechnik bereitstellte.

Steinfurt - Das Bessere ist des Guten Feind. Sagt der Volksmund. Zugleich ist es eine Devise, die den Ansporn steigert. Bestes Beispiel dafür ist eine neuartige Batteriespeichertechnik, die ein Team von Wissenschaftlern des Instituts für Energie und Prozesstechnik unter der Regie von Prof. Dr. Peter Glösekötter am Campus Steinfurt der FH Münster in den vergangenen drei Jahren entwickelt hat. Von Ralph Schippers


Di., 14.05.2019

Investitionen für die Kläranlagen von 130 000 Euro notwendig Muff im Sand wegwaschen

Oben auf der Stahlplattform steht der fast 40 Jahre alte Sandfangräumer. Er soll jetzt ausgetauscht werden. Kosten entstehen in Höhe von 65 000 Euro.

Steinfurt - Was im Augenblick noch in dem Container neben der Stahlbühne landet, hat mit Sand nicht so viel zu tun. Der Geruch ist eindeutig Kläranlage, die dunkelgraue Farbe erinnert an Schlamm. Damit dieser stark mit biologischen und damit müffelnden Anteilen verunreinigte Sand als solcher wieder genutzt werden kann, muss er gewaschen werden. Von Axel Roll


Mo., 13.05.2019

FWS-Antrag: Verluste der StEIn zwingen die Stadt zum Handeln Bäderschließung wird nichtöffentlich diskutiert

Erst im vergangenen Jahr wurde das Burgsteinfurter Freibad nach langem Ringen wieder eröffnet. Ob sich die Stadt aber tatsächlich zwei Bäder leisten kann, klingt nicht mehr so sicher wie damals.  

Steinfurt - Braut sich da was zusammen über den Steinfurter Bädern? Ein Antrag der Freien Wähler, der in der kommenden Woche Thema im Hauptausschuss sein soll (Donnerstag, 17.30 Uhr, Sitzungssaal I im Rathaus), lässt Ungemach vermuten. Von Axel Roll


326 - 350 von 2525 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung