Mo., 25.11.2019

Landwirte aus Borghorst und Laer fahren 600 Kilometer zur Großdemo nach Berlin „Es geht um unsere Zukunft“

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin: Markus Wiening, Hartwig Weßels, Heiner Schürhoff und Marc Schulze Schencking stehen am Sonntagnachmittag in den Startlöchern. In der Nacht geht es um 2.11 Uhr los.

Borghorst/Laer/Berlin - Wenn am Dienstag die vorhergesagten 10 000 Trecker aus ganz Deutschland den Verkehr in Berlin lahm legen, sind auch vier Schlepper aus Borghorst und Laer dabei. Für die jungen Landwirte ist es kurz vor zwölf, sie sehen ihre Betriebe in Gefahr - und scheuen sich dafür nicht, einen 1200 Kilometer langen Traktor-Marathon auf sich zu nehmen. Von Axel Roll

Mo., 25.11.2019

Etno-Kabarett am Samstag Bullemänner vertreiben das Muffensausen

Die Bullemänner sind Augustin Upmann und Heinz Weißenberg mit ihrer „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba. Am Samstag gastieren sie mit ihrem Programm „Muffensausen“ im Martin-Luther-Haus.

Burgsteinfurt - In ihrem neuesten Bühnenprogramm pflügen die beiden Komiker Augustin Upmann und Heinz Weißenberg aus Westfalen und ihre ukrainische „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba nur so durchs Leben: Abwechslungsreich, mit schnellen Rollenwechseln und musikalischen Intermezzi, poetisch, politisch, schräg, beknackt oder einfach nur zum schlapp-lachen. Am Samstag gastieren sie im Martin-Luther-Haus


So., 24.11.2019

Christina Schulze Föcking Gast bei Welotec Smarte Lösungen für die Zukunft

Reinhard Lülff (Welotec GmbH), Klemens Mormann, Karin Decker, Christina Schulze Föcking, Margarete Müller, Niklas van Stein (alle CDU) erlebten einen fruchtbaren Austausch.

Laer - Einen Überblick über die Historie und die Geschäftsbereiche der Firma Welotec gab Geschäftsführer Dr. Reinhard Lülff beim Besuch der CDU-Landtagsabgeordneten Christina Schulze Föcking. Initiiert wurde das Treffen von der Laerer CDU.


So., 24.11.2019

Fast 100 Besucher beim Vortrag im Bauhaus-Museum Frauen-Potenzial erst spät erkannt

Hedwig Seegers (l.), Tochter von Heinrich Neuy, freute sich, Ulrike Müller im Bauhaus-Museum begrüßen zu dürfen.

Steinfurt - Vor 100 Jahren öffnete das Staatliche Bauhaus in Weimar seine Pforten. Im ersten Semester gab es mehr weibliche als männliche Studierende. „Es waren 79 Männer und 84 Frauen“, führte Dr. Ulrike Müller aus. Die in Hamburg geborene Autorin des Buches „Bauhaus-Frauen“ aus Weimar war am Freitagabend zu Gast im Heinrich-Neuy-BauhausMuseum und spannte einen Bogen von Frauen in der Kunst des 19. Von Matthias Lehmkuhl


So., 24.11.2019

Adventsmarkt der Caritas-Werkstätten an der Liedekerker Straße Schönes und Nützliches für’s Fest

Einen Besucher-Boom erlebte der Adventsmarkt der Caritaswerkstätten am Standort Burgsteinfurt.

Burgsteinfurt - Geradezu einen Besucher-Ansturm erlebte der Adventsmarkt der Caritaswerkstätten Langenhorst an ihrem Standort Burgsteinfurt. In Scharen strömte am Samstag Publikum durch die Eingangstür, um das Angebot im hübsch weihnachtlich dekorierten Ambiente in Augengeschein zu nehmen.


Sa., 23.11.2019

Bewegende Gedenkfeier am Platz der zerstörten Synagoge Frieden kommt nicht von selbst

Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger waren gestern Vormittag zu der Gedenkfeier am Platz der zerstörten Synagoge in die Kautenstege gekommen, um die „Friedensbotschaft II“ in den Bäumen zu sehen und für den Frieden einzustehen. Peter Kücking, Dr. Peter Krevert und Udo Röllenblech (Bild u.r., v.l.) bedankten sich bei Elisabeth Epping, die die Schreckensnacht 1938 als Kind miterleben musste.

Burgsteinfurt - Dass Elisabeth Epping gekommen war, hat der Gedenk- und Friedensfeier in der Kauten­stege am Freitag noch einmal einen besonders bewegenden Moment gegeben. Als Kind hatte sie 1938 fassungslos vom Balkon ihres Elternhauses mitansehen müssen, wie Burgsteinfurter Nationalsozialisten die jüdische Synagoge in Schutt und Asche legten. Von Dirk Drunkenmölle


Fr., 22.11.2019

Vinzenz Kuhl ist seit 22 Jahren einmal die Woche in Burgsteinfurt Der Mann fürs Dünngeschnittene

Wenn es um Schinken und andere Fleisch- und Käse-Spezialitäten geht, ist Vinzenz Kuhl Experte. Seit 22 Jahren steht er mit seinem Verkaufswagen auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt.

Steinfurt - Wenn es um Schinken aus aller Herren Länder geht, ist Vinzenz Kuhl der Fachmann. Einmal die Woche steht er mit seinem Verkaufswagen auf dem Burgsteinfurter Wochenmarkt. Dabei haben seine Stammkunden es einem Bischof zu verdanken, dass der 57-Jährige nicht Religionspädagoge geworden ist. Von Axel Roll


Fr., 22.11.2019

Gerlinde Sextro geht in den Ruhestand Nah am historischen Puls der Stadt

Gerlinde Sextro bei einem Vortrag anlässlich des Denkmaltages: Der Öffentlichkeitsarbeit maß sie stets große Bedeutung bei.

Steinfurt - In der „unteren Denkmalschutzbehörde“ Stadt Steinfurt geht eine Ära zu Ende: Gerlinde Sextro geht nach fast 25 Jahren im Amt der Denkmalschutzbeauftragten in den Ruhestand. Anlass genug für einen Rückblick in Form eines Interviews.


Fr., 22.11.2019

Von Fußball und selbstschließenden Türen Flachland statt Fjorde

Ann-Therese Rocke (vorne links) ist für ein Jahr in Steinfurt als Austauschschülerin. Im Interview mit Jugendfrei erzählt sie über ihre bisherige Zeit in Deutschland, warum die Türen nerven und warum das Schulsystem in Norwegen besser ist.

Ann-Therese Rocke kommt aus Norwegen, ist 17 Jahre alt und verbringt ein Jahr in Steinfurt. Im Interview mit der Jugendfrei-Redaktion erzählt sie von ihren Eindrücken und wie sie sich bisher hier eingelebt hat.


Fr., 22.11.2019

Die Ärzte warnen vor Schwarzhändlern und falschen Tickets Neues Offspring-Album Anfang 2020

Die Ärzte warnen vor erhöhtem Aufkommen falscher Tickets und rufen zum Boykott gegen Schwarzhändler auf.

Innerhalb weniger Sekunden war die Stadiontour der Ärzte ausverkauft. Nur wenige Minuten nach dem Verkaufsstart kamen schon die ersten Tickets von privaten Anbietern auf verschiedenen Ticketseiten zu Mondpreisen wieder auf den Markt. Außerdem: The Offspring bringen 2020 ein neues Album und die Wiedervereinigung von Mötley Crüe


Fr., 22.11.2019

Von Fußball und selbstschließenden Türen Flachland statt Fjorde

Ann-Therese Rocke (vorne links) ist für ein Jahr in Steinfurt als Austauschschülerin. Im Interview mit Jugendfrei erzählt sie über ihre bisherige Zeit in Deutschland, warum die Türen nerven und warum das Schulsystem in Norwegen besser ist.

Ann-Therese Rocke kommt aus Norwegen, ist 17 Jahre alt und verbringt ein Jahr in Steinfurt. Im Interview mit der Jugendfrei-Redaktion erzählt sie von ihren Eindrücken und wie sie sich bisher hier eingelebt hat.


Fr., 22.11.2019

Die Ärzte warnen vor Schwarzhändlern und falschen Tickets Neues Offspring-Album Anfang 2020

Innerhalb weniger Sekunden war die Stadiontour der Ärzte ausverkauft. Nur wenige Minuten nach dem Verkaufsstart kamen schon die ersten Tickets von privaten Anbietern auf verschiedenen Ticketseiten zu Mondpreisen wieder auf den Markt. Außerdem: The Offspring bringen 2020 ein neues Album und die Wiedervereinigung von Mötley Crüe


Do., 21.11.2019

Gina Raatz hat mit 19 Jahren Ausbildung absolviert Feuer und Flamme für die Feuerwehr

Gina Raatz hat gerade ihre Ausbildung zur Feuerwehrfrau absolviert. Darum noch der grüne Streifen an ihrem Helm.

Borghorst - Gina Raatz ist 19 Jahre jung und seit kurzem fertig ausgebildete Feuerwehrfrau. Dass sie schon seit vielen Jahren Feuer und Flamme für die Feuerwehr ist, hat mit einem Kumpel zu tun, der ihr immer wieder von seinen Erlebnissen berichtet hat. Dass sie nicht zur Jugendfeuerwehr gegangen ist, hat einen ganz bestimmten Grund. Von Axel Roll


Do., 21.11.2019

Streuobstwiese in Ostendorf als Azubi-Projekt der Stadtwerke Wenn viele das Gleiche wollen

Gemeinsamkeit macht stark: Landrat Klaus Effing, Rainer Westers von der Kooperation der Landwirte mit der Wasserwirtschaft, Stadtwerke-Geschäftsführer Rolf Echelmeyer, Rotary-Präsident Prof. Dr. Stefan Brües sowie die Azubis Christian Schröder, Simon Scharlau und Jan Bockholt (v.l.).

Steinfurt - Rolf Echelmeyer ist mächtig stolz auf seine drei Auszubildenden. „Die haben hier einen super Job gemacht“, blickte der Stadtwerke-Geschäftsführer über die Wiese, auf der rund 60 junge Obstbäume ihre noch dünnen Zweige in den grauen Ostendorfer Himmel recken. Christian Schröder, Jan Bockholt und Simon Scharlau hatten seit Monaten auf den gestrigen Donnerstag hingearbeitet. Von Axel Roll


Do., 21.11.2019

Enddarmerkrankungen sind weit verbreitet Beschwerden am Po nicht aussitzen

An einem Modell des Enddarms zeigt Oberärztin Dr. Maike Schäfer aus dem UKM Marienhospital Steinfurt verschiedene Stadien von Hämor­rhodialerkrankungen.

Steinfurt - Der deutsche Magen-Darm-Tag stand in diesem Jahr unter dem Motto „Beschwerden am Po? Nicht aussitzen!“ Mediziner, die sich auf Erkrankungen des Enddarms spezialisiert haben, rücken damit ein Tabuthema in den Fokus. Dr. Maike Schäfer ist eine von ihnen. Am UKM Marienhospital Steinfurt arbeitet die Oberärztin in der Klinik für Chirurgie – Allgemein- und Viszeralchirurgie.


Mi., 20.11.2019

Keine Gemeinnützigkeit für reine Männervereine Scholz-Idee lässt Steinfurter kalt

Das Schützenwesen ist traditionell stark von Männern bestimmt. Allerdings sind in vielen Steinfurter Vereinen Frauen mittlerweile willkommen, wie Florian Kleymann für die Patrioten erklärt. Helmut Tegethoff vom MGV zählt ebenfalls zahlreiche weibliche Mitglieder, die allerdings inaktiv sind.

Steinfurt - Der Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz lässt die männliche Steinfurter Vereinswelt kalt. Bei den Schützen und Sängern – die beiden klassischen Gruppen, in denen auf den ersten Blick die Männer tonangebend sind – würde ein geändertes Gemeinnützigkeitsrecht keine finanziellen Auswirkungen haben.  Von Axel Roll


Mi., 20.11.2019

Bildungsgänge am HEBK Durchlässigkeit als ein Pluspunkt

Aylin Bahle hat für sich „die richtige Mischung“ Bildung in den Steinfurter Berufskollegs gefunden.

Steinfurt - Erst Schule, dann Ausbildung oder Studium und danach oft jahrzehntelange Beschäftigung in ein und demselben Betrieb – das war einmal. Moderne Berufsbiografien sehen anders aus, sind gekennzeichnet von Flexibilität und einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit.


Mi., 20.11.2019

Einmal 15 und einmal 13 Monate Haft – ohne Bewährung „Fahrradhandel“ bringt Angeklagte hinter Gitter

Burgsteinfurt - Einmal 15 Monate, einmal 13 Monate Gefängnis. Ohne Bewährung. Das Amtsgericht Steinfurt hat am Mittwoch die beiden Männer, die angeklagt waren, 2017 in Burgsteinfurt und darüber hinaus regen Handel mit gestohlenen Fahrrädern betrieben zu haben, zu empfindlichen Haftstrafen verurteilt. Von Dirk Drunkenmölle


Mi., 20.11.2019

Info-Tage im Borghorster Gymnasium Einblicke in den Unterrichtsalltag und das Schulleben

Borghorst - Die kommenden Wochen stehen im Gymnasium an der Herderstraße in Borghorst ganz im Zeichen von Informationsveranstaltungen für Eltern, die mit ihren Kindern eine Entscheidung über die weitere schulische Laufbahn treffen.


Di., 19.11.2019

Arbeiten sollen vor Weihnachten beendet sein Regenrückhaltebecken wird vom Schlamm befreit

Das Regenrückhaltebecken an der Burgsteinfurter Straße wird noch vor Weihnachten ausgekoffert.

Borghorst - Übernächste Woche geht es los: Das Regenrückhaltebecken an der Burgsteinfurter Straße wird von seiner über Jahre angesammelten Schlammpackung befreit. 1200 Kubikmeter sollen laut städtischem Auftrag aus dem Teich, der gerne auch von Spaziergängern umrundet wird, ausgebaggert werden. Von Axel Roll


Di., 19.11.2019

Zehn Monate auf Bewährung Hollicher handelt mit Marihuana

Rheine/Burgsteinfurt - Zu zehn Monaten auf Bewährung wegen zehnfachen Drogenhandels, Kauf von Marihuana in sechs Fällen, Anbau von drei Marihuana-Pflanzen und Drogenabgabe in drei Fällen hat das Jugendschöffengericht in Rheine jetzt einen 21-jährigen Angeklagten aus Hollich verurteilt. Von Monika Koch


Di., 19.11.2019

Von der Haupt- in die Hochschule Professor des Jahres

Pro. Dr. Helmut Grüning.

Burgsteinfurt - Jetzt steht es fest: Prof. Dr. Helmut Grüning ist der zweitbeste Professor in der Kategorie Ingenieurwissenschaften/Informatik – und das deutschlandweit. Diese Auszeichnung hat die Jury der Unicum-Stiftung dem Professor für Wasserversorgung und Entwässerungstechnik an der FH in Steinfurt jetzt verliehen.


Di., 19.11.2019

Attraktives Eingangstor zur Altstadt Steinstraße bekommt „Klimabäume“

Technischer Beigeordneter Hans Schröder beobachtet die vorbereitenden Erdarbeiten für die Pflanzung der Klimabäume an der Steinstraße.

Burgsteinfurt - Am Eingang der Steinstraße weichen die Linden, denen die vergangenen Hitzesommer arg zugesetzt haben, nun besonderen Nachfolgern: Die Stadt lässt dort so genannte Klimabäume pflanzen. Die Schnurbäume, lateinisch Sophora japonica, stammen aus Asien und sind besonders resistent gegen Klimaveränderungen. Von Ralph Schippers


Di., 19.11.2019

Kinderprinzenproklamation jetzt im Martin-Luther-Haus / Aufruf zur Teilnahme am Rosenmontagszug „Wir feiern Karneval wie es uns gefällt“

Steinfurt - Während die Erwachsenen ihren Prinzen bereits proklamiert haben, müssen sich die Steinfurter Kinder noch etwas gedulden. Aber: Die Planungen für die Karnevalssession 2019/2020 laufen im Komitee Steinfurter Kinderkarneval bereits auf Hochtouren.


Mo., 18.11.2019

Porträt des neuen Dreigestirns Frank II., Anja III. und Zerri André „Das können wir auch“

Das Dreigestirn darf sich seit Samstag auch öffentlich auf die neue Session freuen. Der Orden zeigt das Motto: „Alle unter einer Kappe“.

Borghorst - Die Wunden sind noch nicht ganz verheilt. Anja spricht immer noch von „emotionaler Erpressung“, hat dabei aber – das ist nicht zu übersehen – den sprichwörtlichen Schalk im Nacken. Denn natürlich hat die neue Stadtprinzessin lange Blut geleckt. Noch weit vor der Proklamation Samstag, nach der sie dann ihrem Frank sowieso nicht mehr böse sein konnte. Von Axel Roll


51 - 75 von 2768 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region