So., 28.10.2018

Muffenmarkt: Heimathauscafé geöffnet Kaffee und Rosinenbrot

Dieses Bernhard-Hülsmann-Foto aus dem Archiv des Heimatvereins Borghorst zeigt den gut besuchten Muffenmarkt vor 50 Jahren.

Borghorst - Das Borghorster Heimathaus mit dem „Cafe HH“ ist am Kirmessonntag (28. Oktober) von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Sa., 27.10.2018

Zeitumstellung Im Heimathaus ist die Winterzeit noch Handarbeit

Hubert Blakert vergleicht die Zeit auf der Uhr des Borghorster Heimathauses mit seiner Armbanduhr – die geht immer richtig.

Borghorst - Wenn die Stunde zweimal schlägt – dann ist es zwei Uhr morgens in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag, in der die Uhren von der Sommer- auf die Winterzeit um eine Stunde zurückgestellt werden. Von Bernd Schäfer


Fr., 26.10.2018

Auftritt der Don Kosaken in der Großen Evangelischen Kirche begeistert Zuhörer Pures Gänsehaut-Gefühl

Glänzendes Finale, das mit lang anhaltendem Applaus bedacht wurde: Beide Chöre singen gemeinsam „Guten Abend, gute Nacht“, das bekannte Wiegenlied von Johannes Brahms.

Burgsteinfurt - Ein im wahrsten Sinne des Wortes „klangvoller“ Name füllte am Donnerstagabend die Evangelische Große Kirche: Der Don-Kosaken-Chor „Serge Jaroff“ unter Leitung von Wanja Hlibka riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin und erzeugte Gänsehaut-Feeling pur. Von Rainer Nix


Fr., 26.10.2018

40 Jahre H.G. Hahn Haustextilien Strategie: Unentbehrlich machen

Das Familienunternehmen H.G. Hahn Haustextilien sieht sich zum 40-jährigen Bestehen für die Zukunft gut aufgestellt. Sebastian Hahn (l.) ist in die Geschäftsleitung aufgestiegen. Christa Hahn managt den Verkauf, Hans Günter Hahn kümmert sich um Logistik und Personal.

Borghorst - Jeder hat eins. Jeder, der in einem Bett schläft. Meistens sind es sogar mehrere, die abwechselnd in Gebrauch sind – Spannbetttücher. Von Axel Roll


Do., 25.10.2018

Bauprojekt Münsterstraße Karre im Dreck

Ehe Investor Marc Arning kein eindeutiges Signal aller Beteiligten bekommt, wird er das Bauprojekt an der Münsterstraße erst einmal nicht in Angriff nehmen.

Borghorst - Der mühsam ausgehandelte Kompromiss ist innerhalb kürzester Zeit zerbröselt wie ein Keks in der Faust. Die Politik hat sich eingeschaltet. Jetzt herrscht Ratlosigkeit. Darum steht für Investor Marc Arning fest: „Ich werde jetzt erst einmal nichts mehr machen. Ehe ich nicht ein eindeutiges Signal bekomme, werde ich mit dem Bau nicht beginnen.“ Von Axel Roll


Fr., 26.10.2018

Film über die Villa Heimann Ein verlorenes Denkmal

Über Jahre hinweg hat Autor Klaus Uhlenbrock an dem Film über die Villa Heimann gearbeitet. Jetzt wird der Streifen erstmals einer breiteren Öffentlichkeit gezeigt.

Borghorst - Auch mehr als vier Jahre nach dem Abriss liegt der Verlust der Villa Heimann nach wie vor wie ein Schatten auf der Seele so manchen Borghorsters. Andere wiederum sagen: Gut, dass die Ruine weg ist. Eine Ambivalenz, die sich auch in dem Dokumentarfilm „Villa Heimann – ein verlorenes Denkmal“ widerspiegelt. Von Ralph Schippers


Do., 25.10.2018

Fahrbahnwellen auf der B 54 Autofahrer müssen Geduld haben

Drei Schadensstellen müssen auf der B 54 ab Anfang November ausgebessert werden Für den ersten Abschnitt wird eine Umleitung über Laer eingerichtet. Die weiteren Sanierungspunkte können mit weniger Aufwand in Angriff genommen werden. Der Landesbetrieb Straßenbau geht davon aus, dass die Gesamtmaßnahme zehn Tage in Anspruch nehmen wird.

Steinfurt/Altenberge - In den vergangenen Wochen haben sich auf verschiedenen Streckenabschnitten der B 54 zwischen Altenberge und Steinfurt Straßenschäden gebildet. Aufgrund von Bodenwellen und Rissen in der Fahrbahn mussten mehrere Teilstücke gesperrt oder mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung abgesichert werden (diese Zeitung berichtete ausführlich).


Do., 25.10.2018

Fleischerei Hidding in Nordwalde: Eigene Schlachtung ist ein Alleinstellungsmerkmal Tierwohl, Handwerk und alte Werte

Metzgermeister Thomas Hidding setzt in der Familien-Fleischerei auf traditionelles Handwerk und alte Werte. Tierwohl gehört zur Firmenphilosophie.

Kreis Steinfurt - Immer mehr Menschen setzen auf regionale Lebensmittel und bevorzugen frische, saisonale Gerichte von Produzenten direkt aus der Umgebung. Mit acht Betrieben aus dem Kreis Steinfurt stellt diese Serie der Aktion „Münsterland-Siegel“ Tipps zur Einkehr und zum Verkosten direkt vor der Haustür vor.


Mi., 24.10.2018

Kneipenquiz-Premiere in der Soccerworld Bis die Köpfe rauchen

Hilfe beim Beantworten durften auch die „Fantastischen 5“ nicht von Moderator Oliver Thom (M.) erwarten.

Borghorst - Die erste Frage macht Mut: „In welcher Stadt wird das Guinness-Bier gebraut?“ Von Bernd Schäfer


Do., 25.10.2018

Neues Konzept für die fünf tollen Tage „Alle unter einer Kappe“

Die Damensitzung der Patrioten-Schützen wird es nicht mehr geben. Dafür wird eine Party auf dem Neuen Markt an Weiberfastnacht gefeiert.

Borghorst - Auch wenn die Karnevalisten in der kommenden Session ohne die Anlaufstation Patrioten am Rathaus auskommen müssen – Leerlauf wird es an den tollen Tagen zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag keinen geben. Von Axel Roll


Mi., 24.10.2018

Während in der Villa Fleiter die Handwerker im Endspurt sind, ziehen die ersten Mitarbeiter schon ein Umzugsfieber auf der Baustelle

Sandra Kauling (l.) ist momentan mehr Baustellenleiterin als Pfarrsekretärin (Bild oben). Heinrich Wernsmann weiß, wie man die gute Stimmung aufrecht erhält – und bringt eine Kaffeemaschine vorbei.

Borghorst - Die Gitarre steht schon im neuen Büro von Pfarrer Markus Dördelmann. „Die hat er immer griffbereit, damit er sie mitnehmen kann, wenn er sie braucht“, weiß Pfarrsekretärin Sandra Kauling. Von Bernd Schäfer


Mi., 24.10.2018

Zeugen gesucht Frau wird von drei Männern überfallen

 

Burgsteinfurt - Eine junge Frau ist am Mittwochvormittag in Burgsteinfurt von drei bisher unbekannten Tätern beraubt worden.


Di., 23.10.2018

Yannick Lux fährt für drei Monate nach Nigeria „Ich versuche, nichts zu erwarten“

Yannick Lux ist ein bisschen nervös, wenn er an seine Reise nach Nigeria denkt. Drei Monate möchte er dort helfen. Zum Skateboardfahren wird er in Afrika wenig Zeit haben.

Borghorst - Die größte Tortur, da ist sich Yannick Lux ziemlich sicher, die hat er vor der eigentlichen Reise schon hinter sich. „Ein einfaches Touristenvisum für Nigeria zu bekommen, das hat unglaublich Nerven und Zeit gekostet“, blickt der gebürtige Burgsteinfurter auf unzählige Telefonate, E-Mail-Wechsel und sogar einen Besuch in der nigerianischen Botschaft in Berlin zurück. Von Axel Roll


Di., 23.10.2018

Serie Vereinsmeier Prototypen junger „Vereinsmeier“

Junge „Vereinsmeier“: Christopher Engbring (l.) und Sebastian Palstring sind ebenso wie die allermeisten Vorstandsmitglieder der Sellen-Veltruper noch keine 30 Jahre alt.

Burgsteinfurt - Jung, engagiert, erfolgreich – mit diesen drei Attributen lässt sich der Vorstand des Schützenvereins Sellen-Veltrup treffend charakterisieren. Gerade mal 27 Jahre ist die Führungsriege des Bauerschaftsvereins im Durchschnitt alt. Da kann manch anderer Verein nur staunen. Von Ralph Schippers


Mi., 24.10.2018

Neuer Untergrund für die Preußen-Kicker Der Kunstrasen „wächst“

Stefan Overberg und Susanne Varga-Braun verfolgten im Stadion das Verlegen des neuen Kunstrasenplatzes.

Borghorst - Wenn die Wetterfrösche nicht dramatisch daneben liegen, sollte er Ende des Monats fertig sein. „Bis jetzt liegen wir voll im Zeitplan“, ist Stefan Overberg zufrieden mit den Fortschritten, die der Kunstrasenplatz im Hermann-Fründt-Stadion macht. Von Bernd Schäfer


Di., 23.10.2018

Stadtwerke kündigen an: Gas und Strom werden teurer

Die Preise für Strom und Gas werden steigen.

Steinfurt - Stadtwerke-Geschäftsführer Rolf Echelmeyer weiß es nicht auf den Monat genau. Aber fünf Jahre ist es bestimmt her, dass er den Kunden die letzte Preiserhöhung ankündigen musste. „Diesmal geht kein Weg dran vorbei“, so der Chef des örtlichen Energieversorgers. „Strom und Erdgas werden teurer.“ Von Axel Roll


Di., 23.10.2018

Verwaltung hat jetzt zwei E-Autos Steinfurt schwer auf Draht

Wirtschaftsförderin Debbie Kattenbeck, Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Klimaschutzmanager Lorenz Blume präsentierten jetzt die neuen E-Autos der Verwaltung.

Steinfurt - Dass Steinfurt schwer auf Draht ist, wenn es um Elektro-Mobilität geht, das sollen die E-VW vom Typ Up! plakativ nach außen tragen. Die weißen Stromflitzer schmückt nicht nur das neue Steinfurt-Logo, sie zeigen auch die Stadt-Silhouette mit dem Slogan „Steinfurt ist E-Mobil!“ Von Axel Roll


Mo., 22.10.2018

Erster Spatenstich Quartiersstützpunkt Für eine lebendige Nachbarschaft

Der erste Spatenstich ist getan, der Quartiersstützpunkt soll in einem Jahr seiner Bestimmung übergeben werden.

Borghorst - Von der Idee über das Konzept bis hin zum ersten Spatenstich am Montagmorgen sind zwei Jahre vergangen. Noch einmal zwölf Monate weiter, dann soll der Nachbarschaftstreff im Weberquartier den Innenstadtbewohnern zur Verfügung stehen. Von Axel Roll


Mo., 22.10.2018

Auch bei der Herbstkirmes wird auf den Heimannplatz verzichtet Probelauf geht in die zweite Runde

Der „Scheibenwischer“ findet auch zum Muffenmarkt seinen Weg in die Borghorster Innenstadt.

Borghorst - Die Reaktionen auf das Sommer-Experiment waren gespalten: Manche hatten dem Kirmes-Anhängsel auf dem Heimannplatz sowieso nie etwas abgewinnen können, anderen fehlte die Möglichkeit, auf dem Weg von einem Fahrgeschäft zum nächsten ein Stückchen durch die Borghorster Innenstadt zu schlendern. Von Bernd Schäfer


Mo., 22.10.2018

60. Stiftungsfest Tolle Stimmung bei der BSG

Die Gewinner der sportlichen Wettkämpfe mit dem Gründungsmitglied Josef Höffer und dem Vorsitzenden Alfred Hille (l.).

Borghorst - Mit rhythmischen Klängen des Spielmannszuges und wunderschönen Darbietungen der „MINNIS“ aus ihrer Tanzgarde brachten die Prinzen- Schützen am Samstagabend zum 60. Stiftungsfest der Behinderten Sportgemeinschaft Borghorst von 1958 (BSG) Stimmung in den Saal des Hauses Tümler. Josef Höffer, das einige noch lebende Gründungsmitglied, ehrte der Erste Vorsitzende Alfred Hille mit einer Urkunde und einem Präsent. Von Karl Kamer


So., 21.10.2018

Besondere Ausstellung Hobby mit pädagogischem Wert

Preisträger und Offizielle bei der Ausstellungseröffnung am Samstag.

Steinfurt - Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer eröffnete am Samstag die zweitägige Vereinsschau des Rassegeflügel-Zuchtvereins (RGZV) Steinfurt im Haus der Bürger/Martin-Luther-aus (MLH). Es erinnerte sie an ihre Kindheit, in der Vater selbst Hühner besaß und es überhaupt noch ganz „normal“ war, im Garten Geflügel zu halten, meinte sie. Von Rainer Nix


So., 21.10.2018

Polizei ermittelt nach Raubüberfall Mann bedroht Angestellten mit Messer

Polizei ermittelt nach Raubüberfall: Mann bedroht Angestellten mit Messer

Burgsteinfurt - Nach einem Raubüberfall am frühen Sonntagmorgen auf eine Tankstelle im Burgsteinfurter Gewerbegebiet Sonnenschein hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Dabei bedrohte der Täter den Angestellten im Verkaufsraum mit einem Messer.


So., 21.10.2018

Erster Spatenstich für Kita Wunderland Alles hängt vom Winter ab

Erster Spatenstich für die Kita Wunderland an der Nikomedes-Hauptschule: Wenn alles klappt, ist die Anlage am 1. August bezugsfertig.

Borghorst - Wenn es weiterhin so zügig läuft, müssen sich die Erzieherinnen des Jugend- und Familiendienstes über den Einzugstermin zum neuen Kindergartenjahr keine Sorgen machen. Zum offiziellen ersten Spatenstich für die neue Kindertagesstätte an der Kapellenstraße standen am Freitag im Hintergrund schon die ersten Mauern des Rohbaus. . . Von Axel Roll


Fr., 19.10.2018

Seller Esch Neuer Wertstoffhof liegt auf Eis

Am Ende der Stichstraße ins Gewerbegebiet Seller Esch soll der neue Wertstoffhof entstehen. Ein Eröffnungstermin steht indes weiterhin nicht fest.

BurgSteinfurt - Auf dem Gelände des neuen Wertstoffhofes im Gewerbegebiet Seller Esch sprießt nach wie vor das Grün. Das Vorhaben des Betreibers Kockmann GmbH aus Ochtrup zieht sich. Die Verzögerung hat betriebsinterne Gründe, wie eine Nachfrage bei dem Entsorgungsunternehmen ergab. Von Ralph Schippers


Fr., 19.10.2018

Claudia Bögel-Hoyer ist Sonntag drei Jahre im Amt „Ich kandidiere wieder“

Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer ist am Sonntag drei Jahre im Amt. Sie zieht ein positives Fazit zur bisherigen Amtszeit.

Steinfurt - Am Sonntag werden es genau drei Jahre, dass Claudia Bögel-Hoyer als Nachfolgerin von Andreas Hoge als neue Bürgermeisterin im Bürgersaal die Vereidigungsformel sprach. Zeit für ein Interview, in dem die Bürgermeisterin Bilanz zu ihrer dreijährigen Arbeit zieht und einen Blick in die Zukunft wagt – die nächste Kommunalwahl ist nicht mehr weit. Von Axel Roll


76 - 100 von 1755 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung