So., 19.05.2019

Jahreshauptversammlung der Vereinigten Schützen Matthias Heerdt löst Georg Hellmann als Präsidenten ab

Der neue Vorstand der Vereinigten mit dem Ehrenpräsidenten Helmut Humpohl (5.v.l.), eingerahmt vom scheidenden Präsidenten Georg Hellmann (l.) und seinem Nachfolger Matthias Heerdt.

Borghorst - Der Präsident der Vereinigten Schützen Borghorst 1930, Georg Hellmann, hat sein Amt nach vielen erfolgreichen Jahren niedergelegt. Sein Dank für die „tollen Jahre und dem respektvollen Umgang miteinander” galt allen Vereinskameraden und dem Vorstand. Von Karl Kamer

So., 19.05.2019

Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Training für den Ernstfall

Die Feuerwehren des Kreises Warendorf trafen sich zum Leistungsnachweis in Alverskirchen und mussten dabei verschiedene Stationen absolvieren.

Alverskirchen - In diesem Jahr durfte der Leistungsnachweis aufgrund ihres 100-jährigen Bestehens vom Löschzug Alverskirchen ausgerichtet werden. Von Rebecca Lek


Fr., 17.05.2019

Frauen demonstrieren für Reformen in der Kirche „Immer noch draußen“

Über 100 Frauen demonstrierten am Freitagnachmittag für Reformen in der Katholischen Kirche. Zum Abschluss der Kundgebung unterschrieben viele eine Liste mit den Forderungen.

Borghorst - Die Katholischen Frauengemeinschaften (Kfd) der Pfarrei St. Nikomedes machen mobil. Über 100 Frauen, einige Männer sowie Mechthild Upmann vom Pfarreirat konnte Gundula Winkelmann am Freitagnachmittag im Rahmen der Aktion „Maria 2.0“ vor dem Hauptportal der Nikomedes­kirche begrüßen. „Wir zeigen der Kirche damit, dass wir immer noch draußen sind“, unterstrich sie. Von Karl Kamer


Fr., 17.05.2019

Bäder in Steinfurt Drei sind eins zu viel

Mit solchen Begriffen sollten wir vorsichtig umgehen. Aber hier geht es nicht anders: Es ist ein Skandal. Da ist die Sanierung des Freibades, die nur mit einer ansehnlichen Muskelhypothek und Spende der Steinfurter Bürger verwirklicht werden kann, noch nicht abgeschlossen, da wird hinter verschlossenen Türen schon wieder über die Schließung diskutiert. Von Axel Roll


Fr., 17.05.2019

Politik beschäftigt sich mit zwei neuen Wohngebieten Viel Platz für neue Häuser

Zwischen Eichenallee und BMW-Ausstellungsfläche soll ein neues Baugebiet entstehen.

Steinfurt - Über gleich zwei neue Baugebiete, in denen zusammen rund 100 neue Häuser gebaut werden können, stimmt die Politik in der kommenden Woche ab. Im Bauausschuss wird der Vorschlag der Stadtverwaltung behandelt, eine Freifläche am Gymnasium Arnoldinum in Bauland umzuwandeln. Von Bernd Schäfer


Fr., 17.05.2019

Steinfurter Politiker werben für die Europawahl am 26. Januar Populisten am Rand gefährden die Einheit

Steinfurt - Gut 3000 Steinfurter haben schon ihre Stimme für die Europawahl abgegeben (siehe Seite 3). Und die Ortsvorsitzenden der Steinfurter Parteien hoffen, dass es am nächsten Sonntag (26. Mai) noch viel mehr werden, die sich dann auf den Weg in die Wahllokale machen. Von Bernd Schäfer


Fr., 17.05.2019

Aschendorff Medien startet Foto-Aktion „Tierisch gut!“

Süß, süßer, am süßesten: Wenn Ihr Tier das Zeug zum Fotomodell hat wie die Sechs auf dem Foto oder Sie einfach nur zeigen wollen, wie schön es ist, tierische Gesellschaft zu haben, beteiligen Sie sich an der Fotoaktion „Freunde fürs Leben“ dieser Zeitung.

Steinfurt - Ihr Dackel kann alles außer hören? Ihre Katze ist die Queen des Viertels und hat nur Unsinn im Kopf? Sie können Ihrem Wellensittich alles anvertrauen? Ihr Terrier kann Kunststückchen? Ihr Pferd begleitet Sie schon Ihr Leben lang? Ihre Fische sind wunderschön anzuschauen und machen Sie einfach glücklich? Von Claudia Bakker


Do., 16.05.2019

Westfälische Rassekaninchenzüchter ziehen positive Bilanz Erfolge im Kreis, Land und Bund

Der wiedergewählte Vorstand (v.l.): Josef Feltl (Schriftführer), Michael Löhr (2. Vorsitzender), Rober Rottstegge (Zuchtwart) und Daniel Volkert (2. Jugendleiter).

Kreis Steinfurt - Die Westfälischen Rassekaninchenzüchter haben im Verlauf ihrer Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz des zurückliegenden Verbandsjahres gezogen.


Do., 16.05.2019

Schindel-Tausch in vier Wochen Bayerischer Sachverstand für Hollicher Mühle

Daniel Ehrenthaler und Josef Pfeffer (r.) werden der Hollicher Mühle in den nächsten vier Wochen ein neues Schindelkleid anpassen. Dass sie zwischenzeitlich grün leuchtet, liegt an der Folie für den Unterbau.

Burgsteinfurt - Josef Pfeffer lacht. „Ja, wir machen eure schöne Mühle gerade ganz grün.“ In seinem unüberhörbar bayerischen Akzent fügt er aber gleich beruhigend hinzu: „Aber nicht für lange.“ Grün ist nur die Folie, auf die in den nächsten Wochen erst eine Unterkonstruktion aus Latten und dann Holzschindeln in drei Schichten aufgenagelt werden. Von Axel Roll


Do., 16.05.2019

Jahreshauptversammlung der Steinfurter Marketing und Touristik „Wir wissen, was wir können“

Der SMarT-Vorstand bleibt unverändert: Erste Beigeordnete Maria Lindemann, Schriftführer Stefan Ludwigs, Zweiter Vorsitzender Ulrich Ahlke, Vorsitzender Michael Hardebusch, Schatzmeister Gerrit Daldrop, Geschäftsführerin Marion Niebel, Berthold Probst und Gudrun Sestendrup für die beiden Werbegemeinschaften sowie Oliver Palstring als Vertreter der Gewerbegemeinschaft Sonnenschein und Wirtschaftsförderungsausschuss-Vorsitzender Rolf Diekmann (v.l.).

Steinfurt - Die Vertragsverhandlungen mit der Stadt stehen vor der Tür. Dabei wird es um die Aufgaben gehen, die die Steinfurter Marketing und Touristik (SMarT) übernehmen soll und auch die Höhe des städtischen Zuschusses wird in den Gesprächen eine Rolle spielen. Von Axel Roll


Do., 16.05.2019

Verkehrssicherheitstag an den TSS Krasse Worte nach fettem Crash

Realitätsnahes Szenario: Einsatzkräfte der Feuerwehr Steinfurt und des Rettungsdienstes bergen das Unfallopfer aus dem stark beschädigten Wagen.

Steinfurt - Alle zwei Jahre bieten die Technischen Schulen Steinfurt für ihre Schüler einen Verkehrssicherheitstag an, damit diese auf die Gefahren, die im Straßenverkehr lauern, aufmerksam gemacht werden und eigenes Fehlverhalten vermieden wird. Von Ralph Schippers


Do., 16.05.2019

Zusammenstoß mit Pkw auf der Emsdettener Straße Motorradfahrer schwer verletzt

Für Rettung, Bergung und Unfallaufnahme war die Emsdettener Straße in beide Richtungen gesperrt. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Borghorst - Mit schweren Verletzungen wurde am Donnerstagmorgen ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Emsdetten mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Münster geflogen. Der Mann war mit dem Wagen einer 29 Jahre alten Frau zusammengestoßen. Von Axel Roll


Mi., 15.05.2019

Lob aus Münster Bemühungen der Borghorster Initiative "Stolpersteine" hinterlässt tiefen Eindruck

Am Bahnhof - Matthias M. Ester (3.v.r.) erklärt die Geschichte der Gedenktafel, die an die Deportation von Albert und Frieda Heimann 1941 nach Riga erinnert

Borghorst - Das Engagement der Borghorster Initiative „Stolpersteine“ ist vor Ort nicht erst seit dem Kampf um den Erhalt der Villa Heimann bekannt. Der Ruf der Gruppe, die sich für die Erinnerung an das jüdische Leben im Ortsteil stark macht, reicht inzwischen aber weit über die Stadtgrenzen hinaus. Von Axel Roll


Mi., 15.05.2019

Nünningsweg Wird Buckelpiste bald zum Radlerparadies?

Schon seit 1997 sieht der Gesetzgeber die Einrichtung von Fahrradstraßen vor. Mehr als zwei Jahrzehnte später soll die erste Straße dieser Art nun in Steinfurt realisiert werden.

Steinfurt - Noch ist er – zumindest im Bereich zwischen Bahnübergang und Einmündung Blocktor – eine üble Buckelpiste. Jetzt soll der idyllisch zwischen den Ortsteilen verlaufende Nünningsweg nicht nur saniert, sondern zugleich auch zur ersten Fahrradstraße der Kreisstadt werden. In der kommenden Woche befasst sich die Politik mit dem Thema. Von Ralph Schippers


Di., 14.05.2019

FH-Wissenschaftler entwickeln neuartige Batteriespeichertechnologie All you need is ... Zink!

Protolauf geglückt! Darüber freuen sich (v.l.) Ludwig Horsthemke, Andre Löchte und Prof. Dr. Peter Glösekötter (alle FH Münster) ebenso wie die Projektpartner Markus Kunkel vom Investor und Know-how-Geber Energy Environment Economics GmbH Düsseldorf und Uwe Jaschke, Nicol Otterbach sowie Anno Jordan von der Firma EMG Automation aus Wenden, die die Halbleitertechnik bereitstellte.

Steinfurt - Das Bessere ist des Guten Feind. Sagt der Volksmund. Zugleich ist es eine Devise, die den Ansporn steigert. Bestes Beispiel dafür ist eine neuartige Batteriespeichertechnik, die ein Team von Wissenschaftlern des Instituts für Energie und Prozesstechnik unter der Regie von Prof. Dr. Peter Glösekötter am Campus Steinfurt der FH Münster in den vergangenen drei Jahren entwickelt hat. Von Ralph Schippers


Di., 14.05.2019

Investitionen für die Kläranlagen von 130 000 Euro notwendig Muff im Sand wegwaschen

Oben auf der Stahlplattform steht der fast 40 Jahre alte Sandfangräumer. Er soll jetzt ausgetauscht werden. Kosten entstehen in Höhe von 65 000 Euro.

Steinfurt - Was im Augenblick noch in dem Container neben der Stahlbühne landet, hat mit Sand nicht so viel zu tun. Der Geruch ist eindeutig Kläranlage, die dunkelgraue Farbe erinnert an Schlamm. Damit dieser stark mit biologischen und damit müffelnden Anteilen verunreinigte Sand als solcher wieder genutzt werden kann, muss er gewaschen werden. Von Axel Roll


Mo., 13.05.2019

FWS-Antrag: Verluste der StEIn zwingen die Stadt zum Handeln Bäderschließung wird nichtöffentlich diskutiert

Erst im vergangenen Jahr wurde das Burgsteinfurter Freibad nach langem Ringen wieder eröffnet. Ob sich die Stadt aber tatsächlich zwei Bäder leisten kann, klingt nicht mehr so sicher wie damals.  

Steinfurt - Braut sich da was zusammen über den Steinfurter Bädern? Ein Antrag der Freien Wähler, der in der kommenden Woche Thema im Hauptausschuss sein soll (Donnerstag, 17.30 Uhr, Sitzungssaal I im Rathaus), lässt Ungemach vermuten. Von Axel Roll


Mo., 13.05.2019

Günter Marquard verspricht „überzeugenden Vorschlag“ CDU stellt eigenen Kandidaten auf

Die Mitglieder der Ortsunion verfolgten gespannt die Ansichten von Norbert Kerkhoff über die Perspektiven der Stadt Steinfurt.

Steinfurt - Rund 70 Mitglieder folgten jetzt der Einladung des CDU-Ortsvorsitzenden Günter Marquard zur Mitgliederversammlung in die Schlossmühle. In seinem Tätigkeitsbericht lobte der Vorsitzende die gute Zusammenarbeit zwischen Partei und Fraktion und kündigte eine intensive Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2020 an, schreibt die Ortsunion in ihrem Pressetext.


Mo., 13.05.2019

Wohnraum-Programm für Fledermäuse Tunnel, Türme und Kästen für 100.000 Euro

Fledermausexperte Axel Donning kontrolliert die Fabrikruinen auf dem Websaal-Gelände regelmäßig. Die Tiere fühlen sich auf dem Areal immer noch sehr wohl.

Borghorst - Die Stadt hat bekanntlich bei den fliegenden Bewohnern des Websaal-Geländes Eigenbedarf angemeldet. Spätestens beim Abbruch der letzten Fabrikruinen müssen Langohr-, Rauhaut und Mopsfledermaus eine neue Bleibe gefunden haben. Anders als im richtigen Leben, muss sich die Stadt aber um adäquaten Wohnraum für die bedrohten Tiere kümmern.  Von Axel Roll


So., 12.05.2019

Konzerte des Collegium musicum Den guten Ruf abermals gefestigt

Das Collegium musicum unter Leitung von Bettina Bartels überzeugte wie gewohnt auch an diesem Abend. Neben dem Orchester glänzte besonders Violin-Solist Matthias Reuland in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Konzertgalerie.

Steinfurt - Von Händel über Mendelssohn-Bartholdy bis hin Mozart reichte die Bandbreite der Stücke, die das Collegium musicum am Wochenende im Rahmen zweier Konzerte in der Bagno-Konzertgalerie darbot. Neben dem Orchester unter dem Dirigat von Bettina Bartels glänzte besonders der Violin-Solist des Abends, Matthias Reuland.


Fr., 10.05.2019

Neues Angebot bei den Stadtführungen Auf Schatzsuche mit Hexe Susa

Während der Führung erfahren die Kinder viel über die Heilkraft von Pflanzen. Und bei so einer beeindruckenden Persönlichkeit hören sie natürlich gebannt zu.

Burgsteinfurt - Vor dem Alten Rathaus stehen sechs Kinder und warten gespannt auf ein Wesen, das sie bisher nur aus dem Märchen kennen. Wann taucht sie auf, wie sieht sie aus und – ist so eine Hexe nicht doch ziemlich gefährlich? Von Claudia Mertins


Fr., 10.05.2019

Schulfest der Schule am Bagno Die Umwelt mit im Blick

Engagement für die Umwelt: Während des Schulfestes pflanzte eine Schülergruppe mit der stellvertretenden Schulleiterin Helene Walter (vorne, r.) einen Baum nahe des neuen Pavillons. Auf dem ganzen Schulhof herrschte buntes Treiben (kl. Bild).

BurgSteinfurt - Nur alle zwei Jahre findet das Frühlings-Schulfest an der Schule am Bagno statt – die Schüler hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um den Gästen am Freitag etwas zu bieten. Von Ralph Schippers


Do., 09.05.2019

Club „Auto Szene Steinfurt“ Faszination „Heilig‘s Blechle“

Die Leidenschaft fürs Auto eint sie: Die Clubmitglieder der „Auto Szene Steinfurt“ treffen sich regelmäßig – auch für den guten Zweck.

Steinfurt - Sie sind zwischen 20 und 38 Jahre alt, stehen mitten im Leben, haben Familie, übernehmen Verantwortung in Beruf und Gesellschaft: Die Mitglieder der „Auto Szene Steinfurt“. Seit rund zwei Jahren treffen sich die Freaks regelmäßig im Clubhaus in Ostendorf, um ihrer Leidenschaft „Auto“ zu frönen. Von Ralph Schippers


Do., 09.05.2019

Philipp Teriete im Jovel Rückkehr in die Heimat

Philipp Teriete kommt am 16. Mai zurück in die Heimat. Der Pianist, Komponist, Forscher und Lehrer präsentiert im münsterischen Jovel sein neues Album.

Steinfurt/NOrdwalde/Münster/Freiburg - Morgens, auf dem Weg zur Bushaltestelle, war es der Funk-Rock der Red-Hot-Chilli-Peppers, mit dem sich Philipp Teriete fit für den Schultag im Borghorster Gymnasium machte. Nachmittags, wenn er zur Musikschule in die Villa Fleiter stiefelte, warteten die Klassiker auf den Gitarren- und Klavierschüler. Von Axel Roll


Mi., 08.05.2019

Haus Markt 1 in der Stemmerter Altstadt Kochgenuss statt Schuhverkauf

Katja Haßelmann, neue Besitzerin des Gebäudes Markt 1, will an zentraler Stelle in der Burgsteinfurter Altstadt ihren Traum von einer eigenen Kochschule verwirklichen. Der Leerstand nach der Schließung des Schuhhauses Franke bleibt damit nur vorübergehend.

Burgsteinfurt - Das Gerüst zur Hahnenstraße hin und die Plakate in der Schaufensterfront weisen darauf hin: Gut vier Monate nach der Schließung des Schuhgeschäfts Franke tut sich was am Haus Markt 1 in der Altstadt. Die markant in Stemmerts „guter Stube“ liegende Immobilie wird nicht nur äußerlich und innerlich grundsaniert. Sie bekommt auch eine neue Nutzung im Erdgeschoss. Von Ralph Schippers


76 - 100 von 2267 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung