Mo., 02.11.2020

Diplomingenieur Georg Wiemann unterstützt das Baudezernat Ideen und Konzepte für den Verkehr der Zukunft

Simon Möser (Klimaschutzmanager, l.) und Hans Schröder (Technischer Beigeordneter, r.) versprechen sich vom Verkehrsplaner Georg Wiemann (M. und kleines Foto, Prokurist bei der Ingenieurgesellschaft Thomas & Bökamp aus Münster) viele Ideen und Konzepte für die künftige Verkehrsplanung der Kreisstadt.

Steinfurt - Das städtische Baudezernat bedient sich eines externen Beraters. Für die nächsten vier Jahre unterstützt Diplomingenieur Georg Wiemann, Prokurist der Ingenieurgesellschaft Thomas & Bökamp aus Münster, vor allem Klimaschutzmanager Simon Möser, wenn es um die Zukunft des innerstädtischen Verkehrs im Hinblick auf die Mobilität geht. Von Matthias Lehmkuhl

Mo., 02.11.2020

Werbegemeinschaft Burgsteinfurt sagt aufgrund der aktuellen Corona-Lage Nikolausmarkt ab „Organisatorisch wie finanziell zu großes Wagnis“

Nur ein Jahr her und doch ein Bild wie aus einer anderen Welt: Dichtgedrängt stehen die Besucher des Nikolausempfangs 2019 auf dem Marktplatz beieinander.

Burgsteinfurt - Die Werbegemeinschaft Burgsteinfurt hat aufgrund der Corona-Lage den Nikolausmarkt abgesagt. Angesichts des aktuellen Teil-Lockdowns und der Unsicherheit, wie es danach weitergehen wird, habe es keine andere Wahl, als die Absage der Traditionsveranstaltung gegeben, so die Werbegemeinschaft. Von Ralph Schippers


So., 01.11.2020

Lesung mit Oliver Steller Durch ein Stück Zeitgeschichte

Oliver Steller trat im Martin-Luther-Haus auf.

Burgsteinfurt - Wer kann mit einem Satz trösten und erfreuen? Der Rezitator. Keiner vermag das so genial wie der im Rheinland beheimatete Künstler Oliver Steller, nicht zuletzt, weil er auch Musiker ist. Am Freitagabend trat er im Martin-Luther-Haus auf, wobei er eine heitere Atmosphäre mit Versen von Robert Gernhardt schuf. Von Annegret Rose


So., 01.11.2020

Premiere von „Das Gold vom Galgenfeld“ Magische Momente

Klaus Uhlenbrock (r.) überreichte jedem Darsteller eine DVD mit dem Film „Das Gold vom Galgenfeld“. Im Szenenfoto (kl. Bild) zeigt Annika dem Goldschmied einen alten Ring, den er mit einem Schatz in Verbindung bringt

Burgsteinfurt - Annika findet beim Angeln an der Aa einen alten Ring, der zu einem Schatz gehören soll. Darum dreht sich der Film „Das Gold vom Galgenfeld“, den Klaus Uhlenbrock mit zehn Jugendlichen gedreht hat. Im Kino Steinfurt feierte der Film nun Premiere. Von Rainer Nix


So., 01.11.2020

Lütfiye Güzel gastierte in der Stadtbücherei Sie schreibt, wie sie die Dinge sieht

Lütfiye Güzel (kl. Bild) las am Freitag in der Stadtbücherei, Matthias Engels moderierte. Das Publikum lauschte ihr coronakonform vom Kaminzimmer aus.

Burgsteinfurt - Starker Auftakt: In der Stadtbücherei las am Freitagabend die Lyrikerin Lütfiye Güzel. Sie sprach von der Galerie aus – die Zuhörer lauschten im Kaminzimmer. Von Rainer Nix


Fr., 30.10.2020

Bioland-Hof Overesch Die Entscheidung für ökologische Landwirtschaft nie bereut

Monika und Rudi Overesch in einem ihrer mobilen Hühnerställe: Bei der Eierproduktion steht für das Landwirtspaar aus Hollich das Tierwohl an oberster Stelle.

Burgsteinfurt - Vor genau 20 Jahren haben Monika und Rudi Overesch den großen Sprung gewagt: Als einer der ersten landwirtschaftlichen Betriebe in Steinfurt stellten sie ihren Hof in Hollich auf ökologischen Landbau um. Von vielen sind sie damals belächelt worden. Heute ist der Bioland-Betrieb längst etabliert, seine Erzeugnisse erfreuen sich selbst in Corona-Zeiten steigender Beliebtheit. Von Ralph Schippers


Fr., 30.10.2020

Steinfurt Kinderanhänger angezündet

Polizei Ochtrup

Borghorst - Unbekannte haben an der Dumter Straße in der Nacht zu Freitag (30. Oktober) einen in einer Einfahrt abgestellten Fahrradanhänger angezündet


Do., 29.10.2020

Corona-Krise im Schulalltag Das Ende der Unbeschwertheit

Selbstverständlich an der Bismarckschule: Die Grundschüler tragen im Unterricht

Steinfurt - Es ist das Wesensmerkmal der Pandemie: sie ist allgegenwärtig. Kein Lebensbereich, der nicht betroffen ist. Auch die Schulen müssen sich den Regeln unterwerfen, die die Corona-Verordnungen vorgeben. Wie reagieren sie auf die steigenden Infektionszahlen? Inwieweit hat Corona den Lernalltag verändert? Warum ist die Aufrechterhaltung des Präsenzunterricht so wichtig?


Mi., 28.10.2020

Fahrradstraße Nünningsweg wird im Frühling 2021 Realität Radlertraum mitten im Grünen

Der Nünningsweg auf dem bereits sanierten Teil zwischen Bahnübergang und Blocktor. Nach der Sanierung des noch fehlenden Fahrbahnabschnitts und der Einrichtung soll die Verbindung der beiden Stadtteile im Frühjahr den offiziellen Status als Fahrradstraße erhalten.

Steinfurt - Nur noch wenige Monate, dann wird ein Traum vieler Radler in der Kreisstadt wahr: Im April, spätestens jedoch am 1. Mai kommenden Jahres soll die erste Fahrradstraße Steinfurts eröffnet werden. Dann wird der Nünningsweg, bislang Schleichweg vieler Autofahrer zwischen den beiden Stadtteilen, zum Pedalritter-Eldorado. Indes: Bis dahin muss die Stadt noch einige Hausaufgaben erledigen. Von Ralph Schippers


Di., 27.10.2020

380-Kilovolt-Freileitung Wesel-Meppen: Bezirksregierung erlässt Planfeststellungsbeschluss Grünes Licht für höhere Masten

Anfang vergangenen Jahres wurde die alte 220-KV-Leitung in Sellen abgebaut, mit dem gefassten Planfeststellungsbeschluss wird jetzt die Aufstellung ihrer Nachfolger konkret.

Steinfurt - Die neue 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung von Wesel nach Meppen, die auch das Steinfurter Stadtgebiet tangiert, nimmt konkrete Formen an: Die Bezirksregierung Münster hat als zuständige Genehmigungsbehörde mit Wirkung zum 30. September den Planfeststellungsbeschluss über das vom Netzbetreiber Amprion 2017 beantragte Verfahren gefasst. Er gilt für den Abschnitt zwischen Asbeck und Haddorf. Von Ralph Schippers


Di., 27.10.2020

Betrunkener Ochtruper hält Steinfurter Polizei auf Trab Hilferufe aus dem tiefen Wald

Mit einem betrunkenen Ochtruper, der zudem Drogen genommen hatte, bekam es jüngst die Polizei in Steinfurt zu tun.

Ochtrup/Steinfurt - Zu einer abenteuerlichen Suche nach einem Auto, dem betrunkenen Fahrer und seinen Schuhen rückte die Polizei in Steinfurt am Sonntag gegen 19.20 Uhr aus. Am Ende standen diverse Strafanzeigen gegen einen 31-jährigen Ochtruper.


Di., 27.10.2020

Sonderkonzert im Bagno Liederabend mit Werken von Anton Urspruch

In einem Konzert am 15. November (Sonntag) um 18 Uhr ist Sibylla Rubens zusammen mit dem Pianisten Carl-Martin Buttgereit in der Bagno-Konzertgalerie in Burgsteinfurt zu erleben.

Steinfurt - Sibylla Rubens zählt zweifellos zu den renommiertesten Sängerinnen ihrer Generation. Vor allem im Konzertfach und im Liedgesang kann die Sopranistin auf eine große internationale Karriere blicken. Mit vielen herausragenden Ensembles hat sie bislang über 90 CD-Produktionen vorgelegt unter Leitung von Dirigenten wie Ton Koopman, Philipp Herreweghe, Frieder Bernius und Christian Thielemann.


Di., 27.10.2020

Landesamt legt Statistik für die Mobilität Erwerbstätiger vor / Steinfurt im Mittelfeld Mehr Aus- als Einpendler

Die Karte im neuen Pendleratlas des Statistischen Landesamtes zeigt die fünf größten Ein- und Auspendlerströme im Jahr 2019 für Steinfurt.

Steinfurt - Mehr als die Hälfte der insgesamt 9,3 Millionen erwerbstätigen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr über die Grenzen ihres Wohnortes hinaus zu ihrer Arbeit gefahren. Das geht aus der Pendlerstatistik hervor, die Information und Technik NRW jetzt für 2019 veröffentlicht hat. Von Dirk Drunkenmölle, Dirk Drunkenmölle


Di., 27.10.2020

Abenteuerlicher Einsatz für die Polizei Autofahrer verliert Wagen und Schuhe

Steinfurt - Am frühen Sonntagabend gegen 19.20 Uhr ist die Polizei in Steinfurt zu einem Einsatz ausgerückt, der sich zu einer fast abenteuerlichen Suche nach einem Auto, einer Person und seinen Schuhen entwickelt hat. Am Ende gab es verschiedene Strafanzeigen gegen einen 31-jährigen Ochtruper.


Mo., 26.10.2020

Corona-Regeln werden weiter verschärft / Bürgermeisterin appelliert an Vernunft der Steinfurter Bürger Masken bestimmen das Stadtbild

Gestern Mittag in der Burgsteinfurter Fußgängerzone waren bereits, noch bevor der Kreis Steinfurt eine neue Allgemeinverfügung erlassen hat, deutlich mehr Menschen mit Mund- und Nasenschutz unterwegs als am vorausgegangenen Wochenende.

Steinfurt - Nach teilweise dramatischem Anstieg der Zahl Corona-Infizierter gelten ab heute noch schärfere Regeln, eine Verbreitung des Virus‘ einzudämmen. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer appellierte gestern eindringlich an die Bevölkerung, vernünftig zu sein und die Vorschriften zu befolgen. Unterdessen werden in der Stadtverwaltung weitere Kräfte zusammengezogen, die Einhaltung der Regeln zu kontrollieren. Von Dirk Drunkenmölle


Mo., 26.10.2020

EidosPrime Diebe haben es auf Navis abgesehen

Borghorst - Unbekannte haben zwischen Donnerstag und Freitag in Borghorst insgesamt sechs Autos, überwiegend Fahrzeuge der Oberklasse, aufgebrochen. In fast allen Fällen hatten es die Täter auf die Navigationsgeräte abgesehen.


Mo., 26.10.2020

Aris-Quartett in der Steinfurter Bagno-Galerie Konzert-Retter – und eine Klasse für sich

Das Aris-Quartett war bei seinem Konzert im Bagno weit mehr als ein Ersatz für die Briten des Brodsky Quartet.

Steinfurt - Dass die Corona-Pandemie auch dem Kulturleben böse ins Kontor schlägt, ist kurz vor dem nächsten möglichen Lockdown eine Binse. So hat das Virus verhindert, dass am Sonntagabend das Brodsky Quartet in dem, den aktuellen Hygieneregeln konformen Saal der Konzertgalerie im Steinfurter Bagno „Very british“ auftreten konnte. Von Martin Fahlbusch


So., 25.10.2020

Fürstliche Domänenkammer lässt derzeit sechs Einfamilienhäuser an der Burgstraße errichten Mietwohnungsbau mit Blick aufs Schloss

Die Grundrisse sind schon gut zu erkennen: An der Burgstraße entstehen unweit des Schlosses und auf fürstlichem Grund derzeit mehrere neue Miethäuser.

Burgsteinfurt - Nicht nur den Autofahrern der nahe gelegenen Borghorster Straße wird es nicht entgangen sein: An der Burgstraße nahe des Bagnoeingangs findet eine größere Baumaßnahme statt. Die fürstliche Domänenkammer lässt dort insgesamt sechs Einfamilienhäuser errichten. Die voraussichtlich im Mai/Juni fertiggestellten Einheiten sollen vermietet werden. Von Ralph Schippers


So., 25.10.2020

Chor „Once Again“ zeigt in Corona-Zeiten Improvisationstalent Tolle Akustik – im Autohaus

Erst ein Parkplatz, dann der Campus Steinfurt und nun das Autohaus Schlüter: Die Choristen von „Once Again“ haben während der Corona-Zeit schon an vielen ungewöhnlichen Orten geprobt.

Steinfurt - Der Männergesangverein Borghorst im Stadion, die Kollegen aus Burgsteinfurt auf dem Schützenplatz und der Chor „Once Again“ eben im Autohaus: Die Steinfurter Chöre beweisen viel Fantasie und Improvisationstalent, um ihre Probenarbeit zumindest rudimentär auch in Corona-Zeiten fortsetzen zu können. Von Ralph Schippers


So., 25.10.2020

Regierungspräsidentin Dorothee Feller besucht Altenberge Zukunftsorientierte Gemeinde

Beim Rundgang durch den Ortskern erläuterte Bürgermeister Paus dem Besuch aus Münster, wie sich die Gemeinde verändert hat und welche weiteren Entwicklungsschritte gemacht werden sollen.

Altenberge - Regierungspräsidentin Dorothee Feller und ihre persönliche Referentin Dr. Melanie Overbeck haben am Freitag Altenberge besucht und am Ende ihres Aufenthalts den Eindruck einer zukunftsorientiert aufgestellten Gemeinde mit nach Hause gewonnen. Von Rainer Nix


So., 25.10.2020

Arbeiten zum Schweinemuseum laufen auf Hochtouren / Schon 9000 Exponate gesammelt  Dem Traum wieder ein Stück näher

Norbert Wiechers ist ein wahrer Tüftler und Handwerker. So will er einen Setzkasten mit Schweinen bauen. Der „Schweinepriester“ gefällt dem Horstmarer besonders gut. Das Exponat stammt Martin Feldmann, der früher Kaplan in Altenberge war (kleines Bild).Fotos: Franz Neugebauer

Horstmar - Der Traum von Norbert Wiechers nimmt langsam konkretere Formen an: Der Burgmannstädter will im ehemaligen Bahnhofsgebäude ein Museum einrichten, dass sich mit Schweinezucht und -haltung beschäftigt. Dafür hat er mit Ludger Hummert und Albert Krotoszynski engagierte Mitstreiter gefunden. Und was die Exponate betrifft, kann Wiechers aus dem Vollen greifen: 9000 Stücke umfasst der Fundus. Von Franz Neugebauer


Fr., 23.10.2020

„Theater der Klänge“ gastiert zum Bauhaus-Jubiläum mit „Lackballett“ in Steinfurt Rausch an Farben und Klängen

Das Düsseldorfer „Theater der Klänge“ tritt am

Steinfurt - Das Düsseldorfer „Theater der Klänge“ hat das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ im vergangenen Jahr zum Anlass genommen, sich mit der „rheinisch-bergischen Arbeit“ des ehemaligen Bauhausmeisters Oskar Schlemmer auseinanderzusetzen, die Idee zeitgenössisch in neuer Gestalt weiterzuentwickeln und nun – 77 Jahre später – erstmalig öffentlich aufzuführen.


Fr., 23.10.2020

„Theater der Klänge“ gastiert zum Bauhaus-Jubiläum mit „Lackballett“ in Steinfurt Rausch an Farben und Klängen

Das Düsseldorfer „Theater der Klänge“ tritt am

Steinfurt - Das Düsseldorfer „Theater der Klänge“ hat das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ im vergangenen Jahr zum Anlass genommen, sich mit der „rheinisch-bergischen Arbeit“ des ehemaligen Bauhausmeisters Oskar Schlemmer auseinanderzusetzen, die Idee zeitgenössisch in neuer Gestalt weiterzuentwickeln und nun – 77 Jahre später – erstmalig öffentlich aufzuführen.


Fr., 23.10.2020

„Painted Sky“ tritt am 11. November nach längerer Zwangspause wieder auf Steinfurter Band will ein Zeichen setzen

Anke Bresler, Norbert Faßbender und Frank Piochowiak (r.) spielen seit sechs Jahren in der Steinfurter Band „Painted Sky“ zusammen und geben jetzt erstmals nach längerer Zwangspause am 11. November in der Stadtbücherei wieder ein Konzert.

Burgsteinfurt - Auch für die Steinfurter Band „Painted Sky“ ist während der Corona-Pandemie vieles weggebrochen, was geplant oder gewohnt war. Fast alle Konzerte mussten abgesagt werden. Nun haben sie sich Anke Bresler, Norbert Faßbender und Frank Piochowiak entschlossen, wieder ein Konzert zu geben.


Fr., 23.10.2020

Dirk Hülsey ist blind und berät andere Sehbehinderte, ihren Alltag zu meistern Zurück in den Alltag

Dirk Hülsey ist blind. Er hat gelernt, sich außerhalb der eigenen vier Wände zu bewegen und zu orientieren. Als zertifizierter Berater von „Blickpunkt Auge“ hilft er Menschen mit Sehbehinderungen, ihren Alltag zu meistern.

Burgsteinfurt - „Ich möchte nicht, dass andere in das Loch fallen, in das ich gefallen bin.“ Und das war ein verdammt tiefes Loch, in das Dirk Hülsey da im Jahr 2003 abgerutscht war. Eine heimtückische Augenentzündung hat nicht nur sein, sondern auch das Leben seiner Familie innerhalb weniger Monate total auf den Kopf gestellt. Hülsey ist blind geworden. Mehrere Jahre hat er gebraucht, sein Schicksal zu akzeptieren. Von Dirk Drunkenmölle


76 - 100 von 3550 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region