Interkulturelle Wochen von heute bis 9. Oktober in Steinfurt
Vielfalt gegen Einfalt

Steinfurt -

„Vielfalt – Das Beste gegen Einfalt.“ Diesem bundesweit ausgerufenem Motto der „Interkulturellen Wochen 2016“ können sich auch in Steinfurt immer mehr Menschen, Organisationen, Vereine und Einrichtungen anschließen. Bereits zum zehnten Mal geht es sowohl in Burgsteinfurt als auch Borghorst darum, Flagge für Zusammenleben in Vielfalt zu zeigen und der Einfalt die Stirn zu bieten.

Freitag, 02.09.2016, 18:00 Uhr
Der Kreis der Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die an den Interkulturellen Wochen von heute bis zum 9. Oktober teilnehmen, ist noch einmal größer geworden.
Der Kreis der Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die an den Interkulturellen Wochen von heute bis zum 9. Oktober teilnehmen, ist noch einmal größer geworden. Foto: Drunkenmölle

Barbara Schonschor vom Jugendmigrationsdienst der Evangelischen Jugendhilfe, die auch bei der mittlerweile zehnten Auflage dieser Reihe die Fäden in der Hand hält, freute sich gestern bei der Vorstellung des Programms darüber, wie groß die Runde der Initiatoren, Mitwirkenden, Unterstützer, Förderer und Helfer bereits geworden ist, die überzeugt und motiviert sind, die durch Migration und Flüchtlingsströme entstandenen Herausforderungen als Chance zu begreifen, eine sich zunehmend verändernde Gesellschaft auf Basis der Grund- und Menschenrechte zu gestalten. Schonschor: „Der Kampf für eine offene Gesellschaft zieht immer weitere Kreise.“ Das sei auch als deutliches Zeichen gegen ein wachsendes rechtes Spektrum zu verstehen.

In Steinfurt geht es wieder einmal nicht um die ganz großen Events. Begegnungen finden auf vielen, oft ganz persönlichen Ebenen statt (siehe nebenstehendes Programm). Es soll durchaus kontrovers und leidenschaftlich diskutiert werden. Wichtig ist den Veranstaltern dabei, möglichst viele Menschen unterschiedlichster Kulturen zusammenzubringen, um sich kennenzulernen und den respektvollen Umgang miteinander zu demonstrieren. Das funktioniert unter anderem am besten bei gutem Essen und Trinken, mit Musik-, Tanz- und Literaturvorträgen.

Fast 20 Kooperationspartner wirken mit. Darunter hat die Zahl der Familienzentren und Schulen zugenommen. Das freut alle Beteiligten besonders, zeigt es doch, dass sich auch immer mehr junge Menschen mit dem Thema beschäftigen.

Neugierig geworden? Los geht es schon an diesem Wochenende. Sowohl heute als auch morgen (3. und 4. September) wird die Moschee-Gemeinde an der Ochtruper Straße 73 während ihrer „Kermes“ Einblicke in ihre Kultur und Arbeit geben. „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt “ soll auch dort als ein Beitrag zum Miteinander in Steinfurt demonstriert werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4275549?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker