Burgsteinfurter Blasorchester freut sich auf gemeinsames Konzert
Besuch aus den Niederlanden

Burgsteinfurt -

Das Burgsteinfurter Blasorchester (BBO) hat seine Probenarbeit nach der Sommerpause wieder aufgenommen und bereitet sich intensiv auf den anstehenden Besuch des befreundeten niederländischen Orchesters vor: Am 16. September (Samstag) werden beide Orchester ab 16 Uhr auf dem Bagno Quadrat ein großes Gemeinschaftskonzert unter Leitung von Martijn Blaak geben, wie die Gruppe in einem Pressetext berichtet.

Mittwoch, 06.09.2017, 14:38 Uhr
Dirigent Martijn Blaak (vorne) ist seit fünf Jahren fester Bestandteil des Burgsteinfurter Blasorchesters und des Steinfurter Musikgeschehens. Darüber hinaus dirigiert er auch das Fanfarenorchester Wilhelmina aus Almelo, das am 16. September für ein Gemeinschaftskonzert nach Burgsteinfurt kommt.
Dirigent Martijn Blaak (vorne) ist seit fünf Jahren fester Bestandteil des Burgsteinfurter Blasorchesters und des Steinfurter Musikgeschehens. Darüber hinaus dirigiert er auch das Fanfarenorchester Wilhelmina aus Almelo, das am 16. September für ein Gemeinschaftskonzert nach Burgsteinfurt kommt. Foto: BBO

„Nur knapp 60 Kilometer trennen die beiden Orchester voneinander und trotzdem ist es schwierig, gemeinsame Termine zu finden und Veranstaltungen gemeinsam zu planen“, sagt Malene Böwering. „Dabei ist sogar der Dirigent derselbe.“

Umso schöner, dass es in diesem Jahr mal wieder geklappt hat und ein Besuch des niederländischen Fanfarenorchesters in Burgsteinfurt stattfinden kann. Die Freundschaft zu Burgsteinfurt besteht schon seit Jahrzehnten über das Schülerblasorchester des Gymnasium Arnoldinum.

Dirigent Martijn Blaak ist über diese Freundschaft zum BBO gekommen und nun seit fünf Jahren fester Bestandteil des Burgsteinfurter Blasorchesters und des Steinfurter Musikgeschehens.

Der gebürtige Niederländer studierte Klavier an der Messiaen Akademie in Enschede, wo er 2003 „cum laude“ abschloss. Er gewann als Solist und als Piano-Duo mit seinem Bruder verschiedene internationale Preise und ist regelmäßig auf Konzertreisen im In- und Ausland unterwegs.

Auftritte mit verschiedenen Sinfonieorchestern gehören dabei ebenso zum Programm der beiden Pianisten wie Radio- und Fernsehaufnahmen. Martijn Blaak studierte zudem Orchesterleitung am königlichen Konservatorium in Den Haag.

Mit dem Fanfarenorchester Wilhelmina aus Almelo erreichte er 2007 die höchste Punktzahl beim KNFM-Orchesterwettbewerb in den Niederlanden.

Beide Orchester freuen sich auf den musikalischen Austausch und das bevorstehend Zusammentreffen und hoffen natürlich auf ein zahlreiches Publikum am 16. September auf dem BagnoQuadrat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5131171?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker