Werbegemeinschaft lädt am Freitagabend ein
Shoppen bis die Sterne funkeln

Borghorst -

Shoppen unterm Sternenhimmel – einmal im Jahr bieten die Borghorster Kaufleute dieses besondere Einkaufserlebnis ihren Kunden. Am kommenden Freitag (22. September) rollen sie wieder die roten Teppiche aus, zünden Kerzen an und warten zum jährlichen Sternen-Shopping mit der einen oder anderen Überraschung auf, wie Gudrun Sestendrup und Gaby Wessels-Rengers vom Vorstand der Werbegemeinschaft Borghorst am Montagmorgen bei einem Pressegespräch erläuterten. Besonders froh sind die Innenstadt-Ladeninhaber, dass sie den Heimatverein wieder mit ins gemeinsame Boot holen konnten.

Montag, 18.09.2017, 16:58 Uhr aktualisiert: 18.09.2017, 17:11 Uhr
Gaby Wessels-Rengers (l.) und Gudrun Sestendrup laden für die Werbegemeinschaft ein zum Sternen-Shopping
Gaby Wessels-Rengers (l.) und Gudrun Sestendrup laden für die Werbegemeinschaft ein zum Sternen-Shopping Foto: Axel Roll

Wie schon in den Vorjahren praktiziert, werden die Männer in Kiepenkerl-Montur den Nachwuchs zum Lambertussingen einladen. „Der Bauer wird in diesem Jahr aber erstmalig durch die ganze Innenstadt ziehen“, betont Gudrun Sestendrup. „Bis oben zum Kreisverkehr am BWS-Zentrum und wieder zurück.“ Im Gefolge hat er erfahrungsgemäß die vielen Kinder mit ihren Laternen – und auch die Eltern, die vielleicht einen Blick rechts und links in die Auslagen der Geschäfte wagen können. Der Startschuss für das Singspiel, das wieder an der bunt geschmückten Pyramide auf dem Roten Platz endet, fällt bei Einbruch der Dunkelheit um 19 Uhr.

Für die Sonderaktionen für die Kunden sind die Geschäftsleute selbst verantwortlich. Vorbild möchte das Modehaus Wissing sein, das in diesem Jahr eine Modenschau für Sie und Ihn veranstaltet. „Wir wollen uns dieses Mal bewusst an ein jüngeres Publikum wenden“, so Gudrun Sestendrup. Selbstverständlich gibt es wieder ein Gläschen Prosecco und die bekannten silbernen Luftballons.

Vor den Wissing-Eingangstüren werden erstmalig eine Popcorn- und eine Zuckerwattemaschine stehen. Für 50 Cent gibt es jeweils eine Portion. Wer mehr dafür bezahlen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Der Erlös aus dem Verkauf geht nämlich zu 100 Prozent an das Kinderhospiz Haus Hannah in Emsdetten, das auf Spendengeldern dringend angewiesen ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5161967?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker