Peter Timmerhues und Elisabeth Bussmann
Neue Küster verpflichtet

Borghorst -

Die Nachfolge für das Küster-Ehepaar Monika und Robert Badde ist geklärt. Peter Timmer­hues in Vollzeit und Elisabeth Bussmann mit einer halben Stelle werden ab 1. Januar ihren Dienst für die Pfarrgemeinde antreten, wie Pfarrer Markus Dördelmann auf Anfrage bestätigte. Für ihn eine „klasse Lösung“, wie er betonte.

Donnerstag, 21.09.2017, 16:35 Uhr
Peter Timmerhues (r.), hier im Bild mit Pfarrer Heinrich Wernsmann, wird neuer Küster der Pfarrgemeinde.
Peter Timmerhues (r.), hier im Bild mit Pfarrer Heinrich Wernsmann, wird neuer Küster der Pfarrgemeinde. Foto: gun

„Wir müssen beiden nichts groß erklären. Sie kennen sich vor Ort bestens aus“, weiß das Gemeindeoberhaupt. Nach einem ersten gemeinsamen Treffen steht für ihn auch fest, dass das Zweier-Team „sehr gut miteinander harmoniert“. Lange habe die Gemeinde nicht nach einem neuen Küster-Duo gesucht. Markus Dördelmann: „Es gab viele Bewerbungen.“

Der 21. Oktober ist für Monika und Robert Badde ein ganz besonderer Tag. Dann ist ihre Familie seit 175 Jahren für die Gemeinde als Küster tätig. An diesem Jubiläum werden beide von der Pfarrgemeinde verabschiedet, wie Markus Dördelmann erläuterte. „Das geschieht im Rahmen eines Tages der Liturgie“, so der Pfarrer. Liturgiker Stefan Rau aus Münster wird einen Festvortrag halten und in einer Messe predigen. Im Anschluss soll es einen Empfang für Monika und Robert Badde geben.

Peter Timmerhues hat bislang nur positive Reaktionen auf seine neue Tätigkeit erhalten. Wie es mit seiner jetzigen Tätigkeit als Einzelhändler weitergeht, kann er derzeit noch nicht sagen. „Wir arbeiten an einer Lösung.“ Der Wechsel in ein völlig neues Metier ist für ihn naturgemäß sehr spannend: „Ich freue mich aber sehr darauf.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5169191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker