Unfall beim Autoverkauf verschwiegen?
Mit einem blauen Auge davongekommen

Steinfurt -

Der Zivilprozess endete mit einem Vergleich und der Teilrückzahlung des Kaufpreises in Raten an den geprellten Käufer. Am Dienstag musste sich ein 34-jähriger Burgsteinfurter nun zudem noch in einem strafrechtlichen Verfahren vor dem Amtsgericht dem Vorwurf stellen, er habe im März 2016 einen Gebrauchtwagen in betrügerischer Absicht verkauft. Konkret hielt die Staatsanwältin ihm vor, er habe den Wagen, einen Audi A4 älteren Baujahrs, für immerhin 1600 Euro verkauft, ohne den Käufer davon in Kenntnis zu setzen, dass es sich um einen Unfallfahrzeug handelt, das zudem noch jede Menge Mängel aufwies. Dies war erst Wochen später aufgefallen, worauf der Käufer, ein 41-jähriger Münsteraner, Anzeige erstattete.   Foto:

Dienstag, 26.09.2017, 15:33 Uhr aktualisiert: 26.09.2017, 15:53 Uhr

Vor Gericht beteuerte der Verkäufer, dass er von dem Unfallschaden selbst keine Kenntnis gehabt habe. Eine Aussage, der ein 38-jähriger Zeuge, von dem der Angeklagte das Auto selbst kurz zuvor erworben hatte, widersprach. Er habe dem Burgsteinfurter dies mitgeteilt, zudem sei der Wagen auch in der Verkaufsanzeige entsprechend gekennzeichnet gewesen. Auch von den zahlreichen Mängeln will der Angeklagte nichts gewusst haben. „Ich hatte den Wagen beim TÜV, dort war alles in Ordnung“, rechtfertigte er sich.

Der Burgsteinfurter erklärte, er habe den Wagen zunächst nur wegen seines mit geringer Laufleistung aufwartenden Motors gekauft. Er habe diesen in seinen eigenen Wagen einsetzen wollen. Doch dann habe er sich entschlossen, den Audi, an dem unter anderem Frontschürze und Kühler fehlten, instand zu setzen und zu verkaufen. Der Käufer aus Münster erwarb ihn mit einer „gewissen Leichtgläubigkeit“, wie ihm die Staatsanwältin vorhielt. Sei‘s drum: Dem Vorschlag der Richterin, das Verfahren wegen Geringfügigkeit einzustellen, folgte sie schließlich ebenso wie der Angeklagte selbst, der so mit einem blauen Auge davonkam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5181891?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker