Mitgliederausstellung des Steinfurter Kunstvereins
Wie Steine eines Mosaiks

Burgsteinfurt -

22 Mitglieder des Kunstvereins Steinfurt zeigen bis zum 26. November Bilder und Skulpturen im Huck-Beifang-Haus. Seit zehn Jahren ist das historische Gebäude das Domizil der Kunstfreunde, weshalb diesmal eine besonders beeindruckende Zusammenstellung von Gemälden und Skulpturen arrangiert worden ist.

Sonntag, 22.10.2017, 14:09 Uhr aktualisiert: 22.10.2017, 14:15 Uhr
Vielseitig ist die Kunst, die ausgestellt wird. Sabine Sitte gab eine pointenreiche Einführung.
Vielseitig ist die Kunst, die ausgestellt wird. Sabine Sitte gab eine pointenreiche Einführung. Foto: Rainer Nix

„Ich finde, diese Ausstellung kann sich sehen lassen“, betonte die Vorsitzende Regina Hemker-Möllering bei der Vernissage am Freitagabend. Eine Einschätzung, die das Publikum teilte. „Alle hier vertretenen Werke waren bisher noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen“, so die Vorsitzende. „Sie entstanden vornehmlich in den letzten zwei Jahren.“

Auch neue Vereinsmitglieder aus Steinfurt, Nordwalde und Lengerich waren mit Objekten vertreten. Musik steuerte das beliebte Quartett „Klangfarben“ bei.

Mitgliederausstellung 2017 Kunstverein Steinfurt

1/8
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix
  • Impressionen von der Eröffnung der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Steinfurt im Huck-Beifang-Haus Foto: Rainer Nix

„Hier hängen mit Herzblut und Leidenschaft gefertigte Arbeiten auf Leinwänden und sonstigen Maluntergründen“, beschrieb Sabine Sitte mit einer pointierten Einführung in die Mitgliederausstellung. Sie verglich die Exponate mit den Steinchen eines Mosaiks, die ganz wunderbar zusammengefügt wurden. Die Bandbreite der Darstellungen reicht von eher düster und atmosphärisch dicht bis hin zu farbenfroh-expressionistisch.

„Wir sehen, dass Steinfurt nicht nur eine Schulstadt und mit der Bagno-Konzertgalerie eine Stadt der Musik, sondern wirklich eine lebendige Kunststadt ist“, so Günther Gromotka, Ausschussvorsitzender für Schule, Kultur und Sport. „Dass hier Mitglieder des Kunstvereins ihre Werke zeigen, ist etwas ganz Besonderes“, hob Gromotka hervor, „andere Kunstvereine zeigen nur Bilder, die sie irgendwo einkaufen.“

So erlebte das zahlreich erschienene Publikum eine Fülle kreativer Ideen, zu Bildern und Skulpturen umgesetzte Visionen. Da gibt es den laubbedeckten Baum, bescheiden von der Künstlerin als „Skizze“ bezeichnet, und doch eine lebhafte Darstellung dichten und lebendigen Blattwerks. „Manche Bilder erzählen in sich so viele Geschichten, dass der Betrachter von ihrer Fülle gefesselt wird und wie bei einem spannenden Buch nicht aufhören kann, darin zu lesen“, erläuterte Sitte. Wahrzunehmen ist dieser Eindruck beispielsweise in dem Bild einer mit intensiven, leuchtenden Farben gemalten „ruhenden Frau“. Sie erinnert sich offensichtlich an liebe Menschen, einen Mann, ein Kind, die im Hintergrund der Darstellung stehen. Auch die Skulpturen sind ausdrucksstark. So etwa ein Kopf, als „schreiender Mund“ tituliert. Ursprünglich sollte er nur als Halterung für einen Kopfhörer dienen, doch dann wurde daraus ein emotional fesselndes bildnerisches Objekt.

Es lohnt sich, diese Ausstellung zu besuchen. Sie verspricht eine abwechslungsreiche Reise durch die Fantasie der Kunstschaffenden zu werden, die im Gedächtnis der Betrachter haften bleibt.

Zum Thema

Die Mitgliederausstellung des Steinfurter Kunstvereins ist bis zum 26. November samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr im Huck-Beifang-Haus in Burgsteinfurt, Hahnenstraße 8, geöffnet.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5238554?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker