Christoph Vahlhaus geht in den Ruhestand
Kein Tag war wie der andere

Steinfurt -

So richtig fassen kann Christoph Vahlhaus den Wechsel in den Ruhestand noch nicht. Angst vor Langeweile, die hat der scheidende Fachdienstleiter Sicherheit und Ordnung bei der Stadt aber trotzdem nicht. „Da wartet eine ganze Menge von Aufgaben auf mich“, weiß der 65-Jährige schon heute.

Montag, 23.10.2017, 06:00 Uhr aktualisiert: 23.10.2017, 06:57 Uhr
Christoph Vahlhaus war 30 Jahre im Steinfurter Rathaus in leitender Position beschäftigt. Kein Tag sei wie der andere gewesen, blickt der 65-Jährige auf seine Dienstzeit zurück.
Christoph Vahlhaus war 30 Jahre im Steinfurter Rathaus in leitender Position beschäftigt. Kein Tag sei wie der andere gewesen, blickt der 65-Jährige auf seine Dienstzeit zurück. Foto: Axel Roll

Er hat Meerschweinchen im Wald gefangen. Er musste Mufflons erschießen lassen, ungezählte Knöllchen an Steinfurter Falschparker verschicken, er hat sich um Firmenansiedlungen, den Kauf von Baugrundstücken, die Sicherheit beim Rosensonntagsumzug, die Sperrstunde in den örtlichen Kneipen, den Kauf von Feuerwehrfahrzeugen gekümmert, ach ja, und zwischendurch hat er an die 100 Paare in den Stand der Ehe geschickt. Und jetzt?

Jetzt kommt er gerade von einem USA-Trip zurück – und ist Pensionär. So richtig fassen kann Christoph Vahlhaus den Wechsel in den Ruhestand noch nicht. Angst vor Langeweile, die hat der scheidende Fachdienstleiter Sicherheit und Ordnung bei der Stadt aber trotzdem nicht. „Da wartet eine ganze Menge von Aufgaben auf mich“, weiß der 65-Jährige schon heute.

30 Jahre war Vahlhaus im Rathaus in leitender Position tätig. Die Hälfte der Zeit war der gebürtige Laerer Chef im Liegenschaftsamt, dann kam der Wechsel ins Ordnungsressort. Egal, an welchem Schreibtisch er saß: „Ich bin immer gerne ins Büro gegangen.“ Warum? Siehe oben. „Kein Tag war wie der andere. Du musstest ständig schnelle Entscheidungen treffen.“ Dass er das alles, wie er findet, eigentlich ganz gut hinbekommen hat, „das habe ich natürlich in erster Linie meinem tollen Team zu verdanken.“

Auch wenn sich Christoph Vahlhaus aufgrund seiner vielen Dienstjahre als „alten Haudegen“ bezeichnet. Draufhauen, das war nie sein Dingen. „Vom Naturell her bin ich eher der diplomatische Typ“, findet der 65-Jährige. So ging es ihm immer um Ausgleich. Was gerade im Ordnungsamt nicht so einfach war. Der frisch gebackene Pensionär lächelt. „Einen aufgebrachten Bürger von der Notwendigkeit einer ordnungspolitischen Maßnahme zu überzeugen, das bedeutete manches Mal Stress.“ Logisch, wer bezahlt schon gerne Knöllchen?

Vahlhaus war dabei eines besonders wichtig: „Ich wollte den Bürgern immer klar machen, dass wir keine Abzocker sind, sondern dass hinter dem Verwarngeld ein Sinn steckt.“

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst samt DRK, die haben es dem studierten Juristen besonders angetan. „Die Kameradschaft untereinander hat mich immer schwer beeindruckt“, gibt er gerne zu. Die Zusammenarbeit hat nicht nur deswegen immer sehr gut geklappt. Darum wird er das Ehrenamt als Vorsitzender des DRK Borghorst auch erst einmal behalten.

So richtig aus der Bahn werfen, das konnte den Amtsleiter kaum ein Problem. „In 30 Jahren erlebst Du halt eine Menge“, denkt er zurück. Selbst so Herausforderungen wie der jüngste Flüchtlingsstrom. Christoph Vahlhaus: „Ähnlich war es in den 90er Jahren, als uns die Welle aus Osteuropa erreichte.“ Zu schaffen sei das immer nur im Zusammenspiel mit allen Ressorts gewesen. Flexibilität wurde dem Amtsleiter bezüglich seiner Chefs abverlangt. „Ich habe sieben Erste Beigeordnete erlebt.“

Der DRK-Vorsitz für den Ruhestand ist als Betätigung gesetzt. Privat ist er erst einmal im Haushalt ein gefragter Mann: „Meine Frau Anne ist ja noch berufstätig.“ Und dann ist Christoph Vahlhaus inzwischen auch Opa. Seine beiden Söhne wohnen mit Familie in Borghorst. Wie gesagt, langweilig wird es dem ehemaligen Fachdienstleiter garantiert nicht . . .

Vom Naturell her bin ich eher der diplomatische Typ.

Christoph Vahlhaus
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5238570?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker