Schwerer Unfall
Trotz eingeschalteter Ampel: Pkw stößt mit Lastwagen zusammen

Steinfurt/Ochtrup -

Bei einem Unfall auf der „Engels Kreuzung“ ist am Dienstag ge­gen 11.45 Uhr ein 51 Jahre alter Ochtruper schwer verletzt worden.

Dienstag, 21.11.2017, 17:12 Uhr aktualisiert: 21.11.2017, 17:59 Uhr
Der Fahrer des schwarzen Renaults wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Polizei versucht nun herauszufinden, wie es trotz funktionierender Ampel zu dem Unfall kommen konnte.
Der Fahrer des schwarzen Renaults wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Polizei versucht nun herauszufinden, wie es trotz funktionierender Ampel zu dem Unfall kommen konnte. Foto: mfa

Er musste mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 52-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus Spelle fuhr auf der B 70 von Metelen in Richtung Wettringen. Zeitgleich war der Ochtruper mit seinem Auto von Langenhorst in Richtung Steinfurt unterwegs.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es trotz der eingeschalteten Ampel zu der Kollision kommen konnte und welche Signale für die beiden Beteiligten angezeigt worden waren.

Der Renault des 51-Jährigen wurde vollkommen beschädigt, der Sattelzug des Fahrers aus Spelle kam von der Fahrbahn ab, überfuhr den Straßengraben und stieß gegen einen Telefonmast sowie gegen einen Baum.

Aus dem Lkw liefen Diesel und Öl aus, so dass ein umfangreicher Erdaushub erforderlich sein dürfte.

Die Kreuzung war während der Unfallaufnahme für längere Zeit komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt, den Sachschaden einschließlich der Erdarbeiten bezifferte die Polizei nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5304227?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker