„App“ventskalender
24 Überraschungen

Steinfurt -

Um die letzten 24 Tage bis Heiligabend herunterzuzählen braucht es einfach einen Adventskalender. Jeden Tag wird ein Türchen geöffnet, hinter dem sich Schokolade oder eine andere kleine Überraschung befindet.

Dienstag, 28.11.2017, 23:00 Uhr
Kein Grund zur Sorge: Der Besuch von Gerda Schmerling (l.) und Marion Niebel bei Polizeidirektor Frank Fichtner dauerte nicht länger als geplant – und machte sogar Spaß.
Kein Grund zur Sorge: Der Besuch von Gerda Schmerling (l.) und Marion Niebel bei Polizeidirektor Frank Fichtner dauerte nicht länger als geplant – und machte sogar Spaß. Foto: SMarT

Zum Beispiel ein Video: 24 davon verbergen sich hinter den virtuellen Türchen des Adventskalenders in der Steinfurt-App. „In den letzten Jahren hatten wir die roten Türen vor den Geschäften, diesmal wollten wir was anderes machen“, erklärt SMarT-Geschäftsführerin Marion Niebel die Geburtsstunde des Video-Kalenders. Gemeinsam mit SMarT-Projektmanagerin Gerda Schmerling besuchte sie 24 Geschäfte, Einrichtungen und Organisationen. „Dabei haben wir alles erlebt – von hochamüsant über ergreifend und spannend bis hin zum totalen Lachanfall.“

Was und wen das SMarT-Duo dabei filmisch in Bits und Bytes gebannt hat, soll – typisch für einen Adventskalender – eine Überraschung bleiben. Ein paar Tipps geben beide aber doch: Jemand spielt auf Gläsern ein Weihnachtslied, es gibt Rock und Rap ebenso wie besinnliche Klänge und Erzählungen. Tipps für die Zubereitung hochprozentiger oder koffeinhaltiger Getränke fehlen ebenso wenig wie Hinweise auf Sonderaktionen Steinfurter Geschäfte. Die Liste der vorweihnachtlichen Filmstars reicht von Landrat und Lokalzeitungschef über Pfarrer, Polizist und Parteivertreter bis zu Bands und Bürgermeisterin.

„Manche haben vorher extra ein Drehbuch geschrieben, andere haben sich einfach ganz spontan vor die Kamera gestellt“, erzählt Gerda Schmerling. „Bei der Polizei fand ich es richtig gruselig“, ergänzt Marion Niebel. Und lacht: „Ich hatte Angst, dass die mich verhaften und da behalten.“ Diese Angst war offenbar unbegründet, zum Abschluss gab es sogar noch ein Foto samt Polizeiwagen.

Den Adventskalender ergänzt ein Gewinnspiel: Zu jedem Video wird in der Steinfurt-App eine Frage gestellt, die knapp mit ja oder nein beantwortet werden kann. Unter denen, die alle 24 Fragen richtig beantworten, werden Karten für den „Storno“-Auftritt und ein Konzert in der Bagno-Konzertgalerie sowie ein Steinfurt-Präsent verlost.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5319716?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker