Diskussion im Kulturausschuss
Gespräche über Vertrag mit dem Kulturkreis

Steinfurt -

Die Mitglieder des Kulturausschusses sind sich einig: Die Stadt kann stolz auf die Konzertgalerie und auf die Arbeit des Bagno-Kulturkreises sein. „Wir haben im Bagno ein Kleinod, das einen Bekanntheitsgrad hat, der weit über die Stadtgrenzen hinausgeht“, betonte Erste Beigeordnete Maria Lindemann bei der Sitzung am Mittwochabend. Somit soll der Kulturkreis auch weiterhin finanziell unterstützt werden. Über die Details des Vertrages soll allerdings im kommenden Jahr gesprochen werden, ehe er in eine weitere Verlängerung geht.

Mittwoch, 29.11.2017, 19:33 Uhr

Die FWS hatte im Rahmen der Haushaltsberatungen eine Kündigung favorisiert, um dann neu zu verhandeln, rückte von dieser Forderung im Laufe der Diskussion aber ab. So wird über das Gesamtpaket mit einem Wert von 100 000 Euro, das auch eine Reihe von Leistungen des Bauhofes vorsieht, um die Konzerte stattfinden zu lassen, zum Jahresbeginn mit dem Kulturkreis diskutiert. Ziel soll es sein, einvernehmlich die Belastungen für die Stadt so gering wie möglich zu gestalten.

„Kündigung ist ein schlechtes Zeichen. Es signalisiert, dass wir nicht mehr wollen“, warnte SPD-Fraktionschef Alfred Voges. Und davon könne angesichts der guten Arbeit des Kreises nicht die Rede sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5322184?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker