Di., 13.03.2018

Extrem aggressiver Schwarzfahrer 22-Jähriger rastet aus

 

  Foto: Peperhowe

Steinfurt - 

Ohne Fahrkarte unterwegs und bei der Kontrolle auch noch handgreiflich geworden: Ein 22-jähriger Borghorster hat sich gleich beides geleistet.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, stieg der junge Mann in Begleitung eines 23-jährigen ebenfalls aus Borghorst stammenden jungen Mannes am Sonntagabend gegen 23 Uhr am Bahnhof Grottenkamp in die Regionalbahn in Richtung Gronau. Als die beiden vom Zugbegleiter kontrolliert wurden und keine Fahrkarte vorweisen konnten, reagierte der 22-Jährige aggressiv. Er spuckte dem Zugbegleiter ins Gesicht und schlug ihm gegen den Arm. Damit noch nicht genug: Mit einem Nothammer traktierte er anschließend eine Glasscheibe des Zuges. Den Sachschaden, den er dabei anrichtete, ist nicht ohne: Die Polizei schätzt ihn auf etwa 1000 Euro.

In Burgsteinfurt flüchteten beide aus dem Zug. Auf der Ochtruper Straße stellten die Beamten das Duo. Der 22-jährige Haupttäter wurde festgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Bei der Festnahme wurden die Streifenbeamten von einem unbeteiligten Passanten behindert. Der 51-jährige Mann aus Burgsteinfurt hielt einen Polizisten leicht am Arm fest, beleidigte die Beamten mehrfach und versuchte sie zu bespucken. Auch er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5587893?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F