BSB: Jens Kösters gibt den Vorsitz nach zehn erfolgreichen Jahren an Frank Rummeling ab
Wechsel mit ein paar Tränen

Burgsteinfurt -

Im Vereinskeller „Subway“ musste erstmal ganz viel Platz geschaffen werden, damit die über 60 anwesenden Mitglieder des Breitensport Burgsteinfurt (BSB) an der Jahreshauptversammlung teilnehmen konnten.

Montag, 19.03.2018, 18:00 Uhr
Der alte und neue Vorstand des BSB (v. l.): Timo Grühsinger, Maria Hoffmann, Jan-Hendrik Weißschnur, Theda Gröger, Peter Meinders, Frank Rummeling, Jens Kösters, Stephan Daratha, Simone Weißschnur und Frank Heinemann.
Der alte und neue Vorstand des BSB (v. l.): Timo Grühsinger, Maria Hoffmann, Jan-Hendrik Weißschnur, Theda Gröger, Peter Meinders, Frank Rummeling, Jens Kösters, Stephan Daratha, Simone Weißschnur und Frank Heinemann.

Mit Freunde nahm es der Erste Vorsitzende Jens Kösters zur Kenntnism ehe er das vergangene Jahr nochmals Revue passieren ließ. Es sei durch den Umzug in den neuen Raum, viele tolle Aktionen und den Start ins 30. Jahr des Bestehens geprägt gewesen.

Stephan Daratha berichtete aus Sicht der Jugend über Ausflüge und Fahrten, gut besuchte Sportstunden und die gute Jugendarbeit im Verein allgemein. Auch zukünftig seien beliebte Aktionen wie Zelt- und Sommerlager und auch der Nachtflohmarkt geplant.

Die Wahlen waren diesmal etwas ganz Besonderes für den BSB: Jens Kösters trat seinen Posten als Erster Vorsitzender nach spannenden zehn Jahren ab. Ohne Gegenstimme wurde Frank Rummeling von der Versammlung als sein Nachfolger gewählt. Stephan Daratha übernimmt den Posten als Zweiter Vorsitzender.

Auch im Posten des Kassenwarts gab es einen Wechsel: Timo Grühsinger wurde zum Nachfolger von Simone Weißschnur bestimmt. Frank Heinemann als Kassenprüfer wird von dem in Abwesenheit gewählten Steffen Adam unterstützt.

Frank Rummeling übernahm mit dem Posten des Vorsitzenden auch die Versammlungsleitung und bedankte sich bei Simone Weißschnur für eine tadellose Kassenführung und viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Sein besonderer Dank galt Jens Kösters für seine intensive und erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit in den vergangenen Jahren: „Eine Arbeit, die alle Mitglieder schätzen und in guter Erinnerung halten.“ Obwohl er dem Verein natürlich erhalten bleibt, wurden Geschenke überreicht und auch die eine oder andere Träne weggeblinzelt.

Uli Fischer bedankte sich bei Jens Kösters im Namen des Kreissportbunds und lobte die Arbeit im BSB.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5603388?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker