Verein Chiemela
Nigeria-Reise und Afrika-Fest

Borghorst -

Felicia Odum hat die Tickets schon gekauft. In einer Woche fliegt sie in ihr Heimatland Nigeria. Es wird mehr als ein Familienbesuch. In ihrem kleinen Geburtsort Okwuoji wächst seit zwei Jahren ein von ihr initiiertes Waisenhaus in den afrikanischen Himmel. „Das Dach ist mittlerweile drauf“, freut sich die Wahl-Borghorsterin. Dank der vielen Spenden, die sie seit Jahren in Borghorst und Umgebung sammelt. Bei ihrem Besuch in Nigeria will sie natürlich auf der Baustelle nach dem Rechten sehen, aber auch Bilder und Informationen sammeln für die Geldgeber in der Heimat.

Dienstag, 26.06.2018, 16:54 Uhr
Felicia Odum fährt jetzt nach Nigeria, um den Baufortschritt an ihrem Waisenhaus in Augenschein zu nehmen.
Felicia Odum fährt jetzt nach Nigeria, um den Baufortschritt an ihrem Waisenhaus in Augenschein zu nehmen. Foto: Axel Roll

Spätestens am 9. September wird Felicia Odum die Bilder vom Fortgang der Arbeiten einem breiten Publikum zeigen können. Dann findet nämlich das erste große Nigeria-Sommerfest des Trägervereins „Chiemela“ statt. „Nachdem wir in den letzten Jahren immer nur kleinere Events auf die Beine gestellt haben, wollen wir jetzt mal was Großes wagen“, erläuterte Mit-Organisatorin Britta Meyer. So soll von 11 bis 18 Uhr auf dem Hof Stegemann an der Hollicher Straße „volles Programm“ geboten werden.

Dazu gehört an erster Stelle Essen und Trinken. Das wird stark afrikanischen Einschlag haben, versprechen die Organisatoren. Musik wird es ebenfalls geben. Da bauen die Vereinsmitglieder auf die Musikfabrik und die Volker-Leiß-Band, die für unterhaltsame Stunden sorgen sollen. Aber auch Clifford Odum, der Sohn von Felicia, wird einige seiner selbst komponierten und mittlerweile auch in einem Album zusammengefassten Stücke präsentieren.

Felicia Odum wird an dem Nachmittag von ihrer Reise nach Nigeria berichten. Und das wird voraussichtlich eine ganze Menge sein. So läuft jetzt schon der erste Unterricht für die Waisenkinder an. . .

Zum Thema

Wer Felicia Odum und ihre Mitstreiter unterstützen möchte, hat beim Nachtflohmarkt in Burgsteinfurt am Samstag (30. Juni) Gelegenheit dazu. An der Steinstraße 18 wird ein Stand aufgebaut, an dem es Trödel, Essen und Getränke gibt. Wer noch Kindersandalen und -turnschuhe oder Sportanzüge hat, kann sie dort für Nigeria abgeben.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5853384?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker