Mo., 30.07.2018

Werkzeug auf 500 Quadratmetern Würth eröffnet Filiale am Ring

Am Westfalenring entsteht derzeit eine 500 Quadratmeter große Filiale der Würth-Gruppe.

Am Westfalenring entsteht derzeit eine 500 Quadratmeter große Filiale der Würth-Gruppe. Foto: Axel Roll

Borghorst - 

Emsdetten hat eine, Gronau hat eine, Rheine hat eine. Und Steinfurt demnächst auch. Am Westfalenring, gegenüber des Hellweg-Baumarkts, entsteht derzeit eine Würth-Niederlassung. Schrauben, Dübel, Möbel- und Baubeschläge, Werkzeug und andere Produkte aus dem Handwerkerbereich werden dort auf einer Verkaufsfläche von 500 Quadratmetern Gewerbetreibenden angeboten.

Von Axel Roll

Wie Ralph Herrmann als Leiter der Unternehmenskommunikation der Würth-Gruppe mit Sitz in Künzelsau erläuterte, soll die Übergabe des Neubaus bereits im Oktober erfolgen.

Herrmann lobt die strategisch gute Lage am „hochfrequentierten Westfalenring in unmittelbarer Nähe zu Hellweg und anderen Händlern“. Das Gelände war zuletzt ungenutzt, davor bot dort unter anderem ein Gebrauchtwagenhändler seine Autos an. In der Würth-Filiale sollen zwei Mitarbeiter angestellt werden.

Die Würth-Gruppe ist eine der größten nicht-börsennotierten Unternehmungen Deutschlands. Sie beschäftigt weltweit 74 000 Mitarbeiter und hat 125 000 verschiedene Produkte im Angebot, vornehmlich aus dem Bereich Befestigung und Montage.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5942902?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F