So., 02.09.2018

Ausstellung mit Hain Eric Diekel im Huck-Beifang-Haus Stilbruch im Alter

Hain Eric Diekel hat die Zeit der dunklen Bilder hinter sich gelassen. Im Huck-Beifang-Haus präsentiert er neue, lichtdurchflutete Werke.

Hain Eric Diekel hat die Zeit der dunklen Bilder hinter sich gelassen. Im Huck-Beifang-Haus präsentiert er neue, lichtdurchflutete Werke. Foto: Hans Lüttmann

Burgsteinfurt - 

Auch in reiferen Jahren im Leben eines Künstlers sind Innovationen und Stilbrüche möglich. Hain Eric Diekel, der bis 2016 im benachbarten Laer wohnte, hat seinen Stil in den letzten zwei Jahren total gewandelt. Der Kunstverein Steinfurt stellt ab 9. September (Sonntag) diese neue Bilderwelt des 65-jährigen Künstlers vor.

Die Phase der dunklen, dramatisch inszenierten Gemälde scheint vorbei zu sein. 2009 dominierte diese Phase noch in einer Ausstellung, die ebenfalls im Huck-Beifang-Haus des Kunstvereins Steinfurt stattfand. Diekel saugt sein neues Umfeld buchstäblich in seine Bilderwelt ein, denn seit 2016 lebt er überwiegend im französischen Darney.

Helle, lichtdurchflutete Landschaften sind seitdem entstanden. Erstmals entstanden Pastelle, die mal mit schnellen Strichen, mal mit intensiver Herausarbeitung von Büschen und Bäumen die Schönheit einer Landschaft vermitteln, in der er sich heimisch fühlt. Diekel, der 1953 in Ahlen geboren wurde, fühlte sich schon immer nach Frankreich hingezogen.

Zahlreiche Reisen hat er dorthin unternommen. Einige Ausstellungen machten ihn auch in Frankreich bekannt. Die wichtigste Schau war 1995 in der Chapelle Buvignier in Verdun, in der er sich intensiv mit der Schlacht um Verdun 1916 im Ersten Weltkrieg auseinandersetzte. Die Kriegserlebnisse seines Vaters haben ihn bis weit in das 21. Jahrhundert hinein beschäftigt. Künstlerisch verarbeitete er damit die düsteren Visionen, welche die Erzählungen seines Vaters in ihm auslösten.

Die neue Ausstellung wird am 9. September (Sonntag) um 16 Uhr im Huck-Beifang-Haus, Hahnenstraße 8, eröffnet. Elvira Meisel-Kemper, Kunsthistorikerin aus Ahaus, wird in die Ausstellung einführen. Der Künstler wird anwesend sein. Die Ausstellung wird bis zum 7. Oktober zu sehen sein. Öffnungszeiten sind samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6008037?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F