Do., 30.08.2018

Sechs Sanierungsmaßnahmen ab nächster Woche Asphalt wird erneuert

Vom 6. September an erhält dieser Abschnitt der Gräfin-Bertha-Straße eine neue Asphaltdecke,

Vom 6. September an erhält dieser Abschnitt der Gräfin-Bertha-Straße eine neue Asphaltdecke, Foto: Bernd Schäfer

Steinfurt - 

Fünf Wirtschaftswege und ein Teil der Gräfin-Bertha-Straße erhalten in den nächsten drei Wochen eine Schönheitskur.

Von Bernd Schäfer

Vom kommenden Montag (3. September) an werden in Hollich die Asphaltdecken des Gudewegs zwischen Neuem Weg und Frischhoffsbach, der Raekerstiege zwischen Düsterstiege und Tecklenburger Straße, dem Diekespöhl zwischen Raekerstiege und Düsterstiege sowie ein Weg zwischen dem Grünen Weg und der Hofstelle Hollich 32 saniert. In Dumte wird der Beitleiper Weg vom Kornhaus bis zur Brücke über die B 54 erneuert. „Während der reinen Asphaltierungsarbeiten werden die Wirtschaftswege für den Durchgangsverkehr voll gesperrt“, schreibt die Stadt in einer Mitteilung zu den Straßenbaumaßnahmen. Für die Anlieger wird die Zufahrt zu ihren Grundstücken eingeschränkt möglich sein, für alle anderen werden Umleitungen ausgeschildert.

Im Borghorster Stadtgebiet wird die Gräfin-Bertha-Straße ab dem 6. September (Donnerstag) gut eine Woche lang zwischen Overhege und Königsallee saniert. Davon werden voraussichtlich zwei Tage für die Asphaltierungsarbeiten benötigt, in denen die Straße in Teilen voll gesperrt wird.

Insgesamt werden die Sanierungsmaßnahmen, die von der Firma Gieseke aus Rheine ausgeführt werden, nach Angaben des Fachdienstes Tiefbau etwa 200 000 Euro kosten.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6010307?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F