Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft
Hauptgewinn für Pauline Grote

Burgsteinfurt -

Spannung herrschte an der Steinstraße/Ecke Leerer Straße in Burgsteinfurt. Mehr als 250 Leute verfolgten die Gewinnziehung der Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft.

Sonntag, 23.12.2018, 13:56 Uhr aktualisiert: 23.12.2018, 13:58 Uhr
Dieter Kater ließ mit den „Glücksprinzen“ Mika und Tom die Lostrommel rotieren. Die Verlosungsabschnitte wurden vom Publikum augenblicklich geprüft (kl. Bild).
Dieter Kater ließ mit den „Glücksprinzen“ Mika und Tom die Lostrommel rotieren. Die Verlosungsabschnitte wurden vom Publikum augenblicklich geprüft (kl. Bild). Foto: nix

Spannung herrschte am Samstagnachmittag an der Steinstraße/Ecke Leerer Straße in Burgsteinfurt. Mehr als 250 Leute schauten nicht nur auf die gelbe Lostrommel, sondern auch auf die dunklen Wolken, die es manchmal ein wenig regnen ließen. Doch die Gewinnziehung der Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft konnte das nicht stören.

Pauline Grote ist die glückliche, die den Hauptgewinn, einen Flachbildfernseher, am 11. Januar um 18 Uhr mit nach Hause nehmen darf. Dann werden die Preise in dem leer stehenden Geschäftslokal an der Wasserstraße 20, neben der Eisdiele Angelo, ausgegeben. Bis dahin können sie dort im Schaufenster wenigstens schon einmal begutachtet werden.

Der zweite Preis, ein Schlemmerbuffet für zehn Personen, geht an Sabine Steenweg. Dritte im Bunde der Hauptgewinner ist Mechthild Radisic, die sich über eine Armbanduhr freuen darf. Sämtliche Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Die jungen „Glücksprinzen“ Mika und Tom griffen am Samstag unter Aufsicht von Dieter Kater immer wieder in die Lostrommel, um die Verlosungsteilnehmer mit insgesamt 56 Hauptpreisen zu erfreuen.

Zusätzlich stand wie gewohnt eine „Sonderverlosung“ auf dem Programm, zu der die Losabschnitte direkt auf dem Platz verteilt wurden. Das bot noch einmal die Chance auf rund 40 Sofort-Gewinne vom Christstollen bis zur Überraschungstüte. Die an der Weihnachtsverlosung teilnehmenden Gewerbetreibenden ließen sich nicht lumpen und stifteten Preise im Gesamtwert von mehr als 4000 Euro.

Moderatorin war Katharina Lindhof, Annegret Hewing und Friedrich Howe unterstützten die Ziehungsmodalitäten. Mehr als 1000 Losabschnitte lagen in der Trommel, die wochenlang vor dem Schuhhaus Franke bestückt werden konnte. Die Bandbreite der Gewinne war groß, darunter viele nützliche Artikel vom Trolley-Koffer über ein Messerset und Schneidebrett bis hin zu hochwertigen Tischdecken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6276390?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker