Interview mit Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme
Geschenkpapier richtig entsorgen

Kreis Steinfurt -

Zu den weihnachtlichen Geschenken gehört natürlich auch eine hübsche Verpackung. Manche packen ihre Überraschungen deshalb in Zeitungspapier ein oder verwenden besonderes Geschenkpapier erneut. Trotzdem kommt da über die Feiertage viel Müll zusammen. Worauf sollte man achten, damit die ganze Schenkerei umweltfreundlicher abläuft? Antworten hat Prof. Dr. Sabine Flamme, Vorstandssprecherin des Instituts für Infrastruktur, Wasser, Ressourcen, Umwelt (IWARU) der Fachhochschule Steinfurt.

Montag, 24.12.2018, 08:00 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme ist Expertin für Ressourcen und Stoffstrommanagement.
Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme ist Expertin für Ressourcen und Stoffstrommanagement. Foto: Wilfried Gerharz

Es gibt viele Sorten Geschenkpapier. Welches davon ist okay, welches nicht?

Flamme: Generell ist Papierrecycling gut etabliert – aber nur, wenn das Geschenkpapier auch wirklich im Altpapier landet. Packpapier mit einer hübschen Kordel zum Beispiel kann man guten Gewissens ins Recycling geben, daraus wird wieder Altpapier gemacht. Problematisch ist Geschenkpapier mit bedampfter Folie, Glitzer oder Beschichtungen. Das bringt Schwierigkeiten bei der Papieraufbereitung und sollte in den Restmüll.

Inwiefern?

Flamme: In der Papieraufbereitung werden alle Papiere in ihre Fasern aufgelöst, um aus diesem Faserbrei neues Papier zu machen. Das passiert in einer sogenannten Pulper. Die Papierfasern verkürzen sich nach jedem Recyclingprozess, nach sechs Malen sind die Fasern zu kurz und müssen als Papierschlamm entsorgt werden. Bei beschichtetem Papier sieht das anders aus: Da lösen sich die Fasern nicht so gut auf, sie gelangen in die Reststoffe und werden energetisch verwertet.

Wie ist das mit durchsichtiger Folie, die viele zum Verpacken benutzen?

Flamme: Folien sind als Kunststoffe grundsätzlich recycelbar, wenn sie im Gelben Sack gesammelt werden. Die Blisterfolien zum Verpacken bestehen überwiegend aus Polypropylen. Dieses wird nicht zu Folie recycelt, sondern zu Polyolefin, woraus sich Kisten und Kunststoffpaletten machen lassen.

Wie viel Geschenkpapier verbrauchen wir zu Weihnachten und wie viel wird davon wieder recycelt?

Flamme: Nur auf das Geschenkpapier bezogen kenne ich keine konkreten Zahlen. Aber für unser Altpapier: Wir haben über das Jahr schwankende Abfallquoten, nach Aussage der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster gibt es aber keine signifikanten Steigerungen von Papier im Dezember oder Januar, die sich auf Geschenkpapier zurückführen lassen. Pro Kopf verbrauchen wir an Papier, Pappe und Karton ungefähr jährlich 250 Kilogramm. Davon werden im Durchschnitt 75 Prozent recycelt, wenn wir alle unsere Papiersorten betrachten. Da haben wir in Deutschland mehr als 50 Sorten.

Immer mehr Leute kaufen online ihre Geschenke. Welchen Einfluss hat das auf unseren Papiermüll?

Flamme: Schon jetzt ist zu sehen, dass das Online-Bestellen unsere gesamte Altpapierzusammensetzung verändert. Wir haben wesentlich mehr Kartonage im Altpapier als noch vor ein paar Jahren. Kartonage kann nur wieder als Kartonage eingesetzt werden, sodass wir unsere Altpapierqualität mit unserem Einkaufsverhalten insgesamt selbst einschränken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6277304?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker