Werbegemeinschaft Burgsteinfurt: Mechthild Dörr tritt ab
Oliver Tieck macht‘s für ein Jahr

Burgsteinfurt -

Wachwechsel bei der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt: Nach sieben Jahren ist Mechthild Dörr jetzt nicht erneut als Geschäftsführerin angetreten. Während der Jahreshauptversammlung im Café Probst wurde Oliver Tieck zu ihrem Nachfolger gewählt. Zunächst indes nur für ein Jahr.

Mittwoch, 27.03.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 28.03.2019, 16:30 Uhr
Der Vorstand der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt mit dem neuen Vorsitzenden Oliver Tieck (M.)
Der Vorstand der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt mit dem neuen Vorsitzenden Oliver Tieck (M.) Foto: Matthias Lehmkuhl

Sieben Jahre stand Mechthild Dörr der Werbegemeinschaft Burgeinfurt als Erste Vorsitzende vor. Am Dienstagabend führte sie zum letzten Mal durch die Jahreshauptversammlung, zu der rund 30 Mitglieder im Café Probst erschienen waren. Dörr übergab den Staffelstab an den bisherigen Zweiten Vorsitzenden Oliver Tieck, der sich allerdings zunächst nur für ein Jahr wählen ließ. „Ich weiß noch nicht, ob ich die Vorstandsarbeit zusammen mit meinem aufgabenreichen Unternehmen ohne Reibungsverluste schaffe“, will der Inhaber der Vinothek erst einmal sehen, ob es funktioniert. Seinen Posten übernahm Berthold Probst – bisher stellvertretender Schriftführer. Annegret Hewing rückte von der Beisitzerin zur stellvertretenden Schriftführerin auf. Da Beisitzer Heinz Böcker (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik) nicht mehr kandidierte, wurden das neue Mitglied der Werbegemeinschaft Tim Scheipers (Mobilé) und Hans Peter Widenka (Das Lädchen) als neue Beisitzer bestimmt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Nachdem Mechthild Dörr auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und viele Fotos von den herausragendsten Veranstaltungen gezeigt hatte, gab Schatzmeister Stephan Runde den aktuellen Kassenbericht ab. „Hatten wir 2017 noch ein dickes Minus, sehen die Finanzen jetzt doch sehr erfreulich aus“, meinte der Regionaldirektor der Kreissparkasse Steinfurt. Allerdings sei die Mitgliederzahl von zuletzt 64 auf aktuell 59 geschrumpft. „Diese Entwicklung war jedoch abzusehen“, so Runde weiter. Die für drei Jahre einstimmig wiedergewählten Kassenprüferinnen Sabine Schröer und Stefanie Hoffmann attestierten dem Schatzmeister eine vorbildliche Kassenführung und baten erfolgreich um einstimmige Entlastung des Vorstandes.

Marion Niebel, Geschäftsführerin der Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT), stellte das von Oliver Palstring ins Leben gerufene stadtteilübergreifende „Wirtschaftsforum Steinfurt“ vor, das zukünftig als Dachorganisation für alle wirtschaftsrelevanten Gremien Steinfurts fungieren soll. „Damit wollen wir den Problemen wie beispielsweise dem Fachkräftemangen entgegentreten“, erklärte Marion Niebel.

Apotheker Abed Daka (Bauhaus-Apotheke), die Vorsitzende der Werbegemeinschaft Borghorst Gudrun Sestendrup und Oliver Palstring vom Vorstand der Gewerbegemeinschaft Sonnenschein warben für das Wirtschaftsforum.

Auch der designierte Bürgermeisterkandidat der SPD Frank Müller und der CDU-Fraktionsvorsitzende Norbert Kerkhoff propagierten die Dachorganisation und hielten das Wirtschaftsforum für eine Institution, die das Zusammenwachsen beider Stadtteile aus kaufmännischer Sicht fördere. Als Oliver Tieck und Beisitzer Dieter Kater ebenfalls die Werbetrommel rührten, gaben die anwesenden Mitglieder ein einstimmiges Votum für das neue Konstrukt ab.

Zwischendurch lobte Karin Grave, verantwortlich für Kultur und Stadtmarketing bei der SMarT, die Gastronomie und den niedrigen Leerstand in Burgsteinfurt. „Wir wollen einen Einkaufsgutschein, der für beide Stadtteile gilt und ein Konzept für den Wochenmarkt erarbeiten“, erläuterte Grave. Nach den Wahlen startete die große Abschiedstour von Mechthild Dörr. Zunächst verteilte die langjährige Vorsitzende einstielige rote Rosen an ihre ehemaligen Mitstreiter im Vorstand als Dankeschön für die Unterstützung während der vergangenen sieben Jahre.

Marion Niebel und Gudrun Sestendrup hatten jeweils ein kleines Geschenk für sie dabei. „Du warst bei jeder Veranstaltung in Borghorst. Das rechnen wir dir hoch an“, betonte die Vorsitzende der dortigen Werbegemeinschaft. Selbstverständlich gab es auch ein Geschenk von der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt, das von Oliver Tieck und Berthold Probst überreicht wurde. „Du bist zwar keine Frühaufsteherin so wie wir, aber dafür hast du teilweise nächtelang deinen Job gemacht“, bedankten sich der neue Vorsitzende und sein Stellvertreter bei Mechthild Dörr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6500550?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker