Steinfurter Tafel freut sich über neues Kühlfahrzeug
„Den Menschen Würde geben“

Steinfurt -

Pfarrer Guido Meyer-Wirsching machte deutlich, dass die Steinfurter Tafel sehr viel mehr ist als ein Lebensmittelgeschäft, in dem Bedürftige günstig einkaufen können: „Die Mitarbeiter der Tafel geben den Menschen Würde.“ Und das über alle Religionsgrenzen hinweg. Meyer-Wirsching wörtlich: „Die Menschen, die zu uns kommen, sind keine Bittsteller, sie haben ein Anrecht auf das, was sie hier bekommen.“

Freitag, 03.05.2019, 16:15 Uhr
Die Steinfurter Tafel hat ein neues Kühlfahrzeug. Zur Freude der Pfarrer Heinrich Wernsmann und Guido Meyer-Wirsching, der Mitarbeiter der Tafel Heinz Lünnemann, Josef Schräder und Harry Agethen sowie von Lions-Club-Präsident Wolfgang Scheiper und VR-Bank-Vorstand Ulrich Weßeler (v.l.).
Die Steinfurter Tafel hat ein neues Kühlfahrzeug. Zur Freude der Pfarrer Heinrich Wernsmann und Guido Meyer-Wirsching, der Mitarbeiter der Tafel Heinz Lünnemann, Josef Schräder und Harry Agethen sowie von Lions-Club-Präsident Wolfgang Scheiper und VR-Bank-Vorstand Ulrich Weßeler (v.l.). Foto: Axel Roll

Meyer-Wirsching und sein katholischer Kollege Heinrich Wernsmann segneten am Freitagmorgen das neue Kühlfahrzeug, mit dem ab sofort sechsmal die Woche die Supermärkte, Bäckereien, Großhändler und Speditionen in der Umgebung von den ehrenamtlichen Fahrern angesteuert werden, um die gespendeten Lebensmittel zur Ausgabe an der Bahnhofstraße 20 in Burgsteinfurt zu bringen.

Möglich wurde die 33 000 Euro teure Neuanschaffung nur durch die Mithilfe zweier Großsponsoren: Der Lions Club Steinfurt und die VR-Bank übernehmen je ein Drittel, das letzte Drittel kommt von der Tafel selbst. Wie Lions-Club-Präsident Wolfgang Scheiper erläuterte, sponsern die Löwen mittlerweile das dritte Fahrzeug der Tafel.

Josef Schräder von der Tafel gab Wolfgang Scheiper vom Lions Club und VR-Bank-Vorstand Ulrich Weßeler einen Überblick über die Aktivitäten der Tafel. Sie kann mittlerweile auf eine zwölfjährige Geschichte zurückblicken. Das ökumenische Gemeinschaftsprojekt bedient schon lange nicht mehr nur Kunden aus Steinfurt. Mittlerweile kommen sie auch aus Altenberge, Nordwalde, Horstmar und Laer. Das Motto: „Miteinander – füreinander.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6584502?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker