Gymbo entlässt Abiturientia 2019 in ihren neuen Lebensabschnitt
„Träumt groß, arbeitet hart“

Borghorst -

„Abikalypse“, welch kryptisches Motto für einen Abiturjahrgang. Die 70 Schüler der Abiturientia 2019 des Gymnasiums Borghorst wählten es dennoch und bieten damit viel Raum für Spekulationen.

Sonntag, 07.07.2019, 18:32 Uhr
70 Schüler erhielten am Gymbo jetzt ihre Abiturzeugnisse.
70 Schüler erhielten am Gymbo jetzt ihre Abiturzeugnisse. Foto: Oskamp

Schulleiter Hermann Voss griff das Motto in seiner Ansprache zur Entlassfeier am Samstag in der Mensa des Gymbo auf. Die Nähe von Abikalypse zu Apokalypse, also düstere Visionen über den Weltuntergang, ist nur zu offensichtlich. „So haben Sie zwölf Jahre ums Überleben gekämpft“, sagte Voss heiter-ironisch, „Sie sind zäh.“ Die Feierstunde wurde eingeleitet durch den Abiturgottesdienst mit Pfarrer Holger Erdmann.

„Sie sind der erste Jahrgang der Kooperation mit dem Gymnasium Martinum Emsdetten“, erläuterte der Schulleiter. Die Zusammenarbeit ermöglichte es, auch ein Abitur in Physik, Französisch, Erdkunde oder Geschichte zu absolvieren. „Wir können nach dem ersten Durchgang sagen: Dieses Projekt war und ist ein voller Erfolg und geht in die Verlängerung“, so Voss.

Er konstatierte dem Entlassjahrgang in so manchen Bereichen eine „herrlich erfrischende Unbekümmertheit“. Das sei nicht immer optimal gewesen, bilde aber auch die Basis, sich „auf Neues einzulassen“. Eine wichtige Eigenschaft, die im Leben helfen kann.

Manchmal griff die ältere Generation während der Schulzeit regulativ ein, doch auch dies kann nicht ganz falsch gewesen sein. Das Abschlussergebnis – der Notendurchschnitt liegt bei guten 2,32 – lässt diesen Schluss zu. Jeder Dritte hat eine „1“ vor dem Komma. Auch „Freundschaft“ bedeutete den Schülern des Jahrgangs viel. „Kümmern Sie sich weiter um die gewonnenen Freundschaften“, appellierte Voss. „Nie waren die Möglichkeiten, einen persönlichen Lebensweg zu gestalten so gut wie heute“, ermutigte der Schulleiter die Absolventen und mit den Worten „Sie sind jetzt für sich selbst verantwortlich, doch ihre Familie ist auch weiterhin für Sie da“ wünschte er zum Abschluss seiner Ansprache: „Viel Glück im Sinne von Happyness.“

Der stellvertretender Bürgermeister Hans Günter Hahn überbrachte Grüße und Glückwünsche von Rat und Verwaltung. „Versuchen Sie, Ihren Neigungen zu entsprechen wo immer das möglich ist“, riet er. „Überall werden gut ausgebildete Kräfte gesucht, die Chancen stehen gut.“ Hahn regte an, sich auch im Spektrum demokratischer Parteien zu engagieren und so die Zukunft mit zu gestalten.

„Träumt groß, arbeitet hart, denkt selbständig“, war der Rat, den Birgit Orlowski im Namen der Eltern gab. „Sucht nach neuen Wegen und verzweifelt nicht an Rückschlägen“, betonte Antje Herz, die für die Schulpflegschaft sprach. Sie vergaß nicht, den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder auf dem Weg zum Abitur zu danken.

„Wir sind aufgeregt, aber auch gespannt auf den neuen Lebensweg“, sagte Julius Herick, der gemeinsam mit Tahir Ulu die Abschiedsworte der Abiturientia sprach. „Wir haben ein Zwischenziel erreicht, jetzt muss jeder sein Leben in die eigene Hand nehmen.“ Die Phase der Abiturvorbereitung sei eine spannende, aufregende Zeit gewesen, von der jeder definitiv profitieren sollte.

Der Schulleiter ehrte die Jahrgangsbesten Carolin Buro und Tahir Ulu, sie bekamen den Druck eines Heinrich-Neuy-Bilds überreicht. Der Preis für besonders engagiertes Sozialverhalten ging an Bjarne Laumann und Justus Leiß. Musikalisch umrahmte das Oberstufenquartett die Feierstunde.

Ihr Abitur bestanden haben: Simon Albrecht, Sebastian Baum, Sophie Bergmann, Eileen Berning, Birte Beuker, Julius Böddeling, Rieke Bonna, Merle Böwering, Greta Bruns, Carolin Buro, Rico Dömer, Veronika Eberhardt, Till Eilers, Jasmin Fleige, Neele Lara Joy Fraune, Paula Gajewski, Chantal Gerke, Julius Herick, Jasper Franz Höner, Annika Hörst, Yannik Hülsmann, Jana Hünteler, Lena Jordan, Jonas Kienast, Leon Knöpker, Nils Knüver, Antonia Köhr, Nils Kottmann, Kosima Ines Krüger, Lea Lamkemeyer, Gerrit Lammerding, Bjarne Laumann, Thorben Laumeier, Justus Theodor Leiß, Justus Lembeck, Teresa Lengers, Sarah Leskow, Johanna-Marie Mader, Paula Meeßmann, Chiara Madeleine Möllenbeck, Sophia Elisa Mormann, Lan Chi Ngo, Ben Niklasch, Alina Oeding-Erdel, Sebastian Orlowski, Alexander Pöpping, Emma Elisabeth Pries, Sarah Ruck, Yannik Sandfort, Bennet Schulte, Luis Lennard Schülting, Alicia Schulz, Hannah Spille, Benedikt Stegemann, Hannah Stegemann, Karla Stegemann, Pascal Swienty, David Jakob ter Horst, Kim Marie Thiemann, Paula Timmerhues, Tahir Ulu, Anika Veith, Lia Veith, Emily Waldkötter, Lisa Wessels, Thilo Wessels, Eric Wulff, Erdem Yilanci, Dario Zafiroski.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6759558?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker