Fotobuch „Burgsteinfurt in den 50er- und 60er Jahren“
Wirtschaftswunderzeit in Bildern

Burgsteinfurt -

Wie war der Alltag im Stemmert der Wirtschaftswunderzeit? Einen umfangreichen Einblick in Bild und Text gibt das neue Fotobuch „Burgsteinfurt in den 50er- und 60er-Jahren“, das Cornelia Balzer jetzt herausgibt. Die professionelle Fotografin hat mehr als zwei Jahre an dem Band gearbeitet, jetzt ist es fertig und geht in den Druck. Von Ralph Schippers
Mittwoch, 21.08.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.08.2019, 20:00 Uhr
Diese Aufnahme, die den hinteren Innendeckel ziert, zeigt die Burgsteinfurter Altstadt im Jahr 1956. An der Hohen Schule sind die Kriegsschäden noch nicht beseitigt, die ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogene Kleine Kirche ist bereits wiederhergestellt.
Diese Aufnahme, die den hinteren Innendeckel ziert, zeigt die Burgsteinfurter Altstadt im Jahr 1956. An der Hohen Schule sind die Kriegsschäden noch nicht beseitigt, die ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogene Kleine Kirche ist bereits wiederhergestellt. Foto: Cramers Kunstanstalt, Dortmund
120 Seiten, mehr als 160 Aufnahmen, teils noch in Schwarz-Weiß, DIN A4-Format – das sind die nüchternen Eckdaten des Fotobandes „Burgsteinfurt in den 50er- und 60er-Jahren, an dem Cornelia Balzer in den vergangenen gut zweieinhalb Jahren gearbeitet hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864081?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker