Stadtwerke verlegen neue Wasserleitung
Tecklenburger Straße wird zum Schulstart halb gesperrt

Burgsteinfurt -

Der Zeitpunkt scheint mehr als unglücklich gewählt: Ausgerechnet in der Woche, in der die Schüler wieder in ihre Klassenräume zurück müssen, wird an der Tecklenburger Straße eine Baustelle eingerichtet – samt Einbahnstraßenregelung, die für stadteinwärts fahrende Auto- und Radfahrer einen Umweg bedeutet.

Freitag, 23.08.2019, 09:34 Uhr aktualisiert: 23.08.2019, 16:38 Uhr
Die Karte zeigt die bevorstehende Sperrung der Tecklenburger Straße und die geplante Umleitung.
Die Karte zeigt die bevorstehende Sperrung der Tecklenburger Straße und die geplante Umleitung. Foto: Stadtwerke

„Anders ging es von der Zeit her nicht“, bedauert der Technische Leiter der Stadtwerke Andreas Janning die teilweise Sperrung vom 26. August bis 20. September. Denn nach dem Abschluss der Bauarbeiten habe sich bereits die nächste Maßnahme auf der Tecklenburger Straße angekündigt: Dann soll die Einfahrt zum Kreishaus umgestaltet werden. Bei der ab Montag anstehenden Baumaßnahme wird unter dem Bürgersteig neben der Tecklenburger Straße eine neue Wasserleitung verlegt. Das sei nötig geworden, weil zum einen das Altenhilfe- und Gesundheitszentrum eine sichere Wasserversorgung benötige, zum anderen aber auch, weil das Kreishaus einen steigenden Wasserbedarf habe, der durch die alte Leitung nicht mehr sichergestellt werden könne. Darüber hinaus habe diese bereits gut 100 Jahre auf dem Buckel – da ist ein Rohrbruch nie ausgeschlossen... Die halbseitige Sperrung beginnt stadteinwärts in Höhe Seminarstraße und zieht sich bis zur Ecke Erpostraße. Für Autofahrer wird eine Umleitung über die Liedekerker Straße und den Europaring ausgeschildert. Mit Fahrrädern können die Realschüler über die Seminarstraße durchs Wohngebiet ausweichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6867243?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker