Gesellschaft stellt das Dreigestirn in der kommenden Session
Patrioten in den Startlöchern

Borghorst -

Samstagabend: Jahreshauptversammlung der „Patrioten Schützengesellschaft Borghorst 1836 e.V.“ im Vereinslokal Haus Tümler. Von den derzeit 535 Mitgliedern genossen 88 das gediegen-gemütliche Ambiente ihres Vereinshauses. Unter ihnen die Ehrenmitglieder Martin Huesmann, Bernhard Stoffers und Michael Topp, das amtierende Königspaar Frank und Anja Cösters, Kaiser Dennis Havers und der Erste Vorsitzende des Blasorchesters, Brian Wehmöller. Dazu noch gut zwei Dutzend Jubilare. Fazit: Den Patrioten geht es genauso wie den meisten Schützen-Gesellschaften wie Bruderschaften im Lande. Es fehlt an Nachwuchs.

Sonntag, 13.10.2019, 15:24 Uhr aktualisiert: 14.10.2019, 16:40 Uhr
Die Schützengesellschaft konnte bei der Jahreshauptversammlung am Wochenende im Haus Tümler wieder zahlreiche Jubilare ehren.
Die Schützengesellschaft konnte bei der Jahreshauptversammlung am Wochenende im Haus Tümler wieder zahlreiche Jubilare ehren. Foto: dk

Dennoch konnten Florian Kleymann, Erster Vorsitzender, mit Schriftführer Christoph Wessling und Kassierer Andreas Friedrich von einem erfolgreichen Geschäfts- wie Vereinsjahr sprechen. Man hatte gemeinsam viele Feste befreundeter Vereine und Gesellschaften besucht, viele gemeinsame Stunden in und um Borghorst verbracht (besonders auch das eigene, großartige Schützenfest gefeiert), und sogar den „Tiefschlag“ eines früheren Kassierers inzwischen verdaut. Wohl deshalb bekam Kassierer Andreas Friedrich für seine gut gefüllte Geldschatulle verdienten Sonderapplaus.

Der größte Beifall jedoch folgte der Ankündigung vom Vorstandstisch: „Heute Abend gibt es Freibier von Anfang an!“ Mit Stunden weiterer heiterer Unterhaltung rechnen die Patrioten schon in wenigen Tagen. Denn beim diesjährigen – am 16. November beginnendem Karneval – stellt die Gesellschaft das Dreigestirn. Die Proklamation des noch geheim gehaltenen Triumvirats erfolgt am gleichen Tag um 10.30 Uhr am neuen Rathaus in Steinfurt. Einzelheiten über die folgende närrische Session werden noch bekannt gegeben.

Für die vielen Jubilare, die im Laufe des Abends für ihre Vereinstreue und langjährige Mitarbeit geehrt wurden, gab es Orden und kleine Präsente. Aufgerufen waren da: Jürgen Bedding, Frank Cösters, Guido Haverkamp, Enrico Husham, Thorsten König, Adolf Kläver, Christoph Weßling (25), Günter Geilswyk, Günter Grosse-Festert, Erich Hoppe, Hans Kleymann, Paul Scharlau, Dieter Timmerhues, Frank Tümler (40), Klaus Bordewick, Ulrich Bordewick, Heinz Gövert, Manfred Pilk, Karl-Heinz Stöhler, Eberhard Sundrup, Hermann Terwort (50), Ferdi Beckmann, August Blanke, Franz Eckelmeier, Gottfried Huesmann, Erich Hülsey, Bernhard Leuering, Werner Timmerhues und Helmut Wirlmann (60). Leider fehlten einige. Vor allem Otto Leser, der seit 70 Jahren den Patrioten die Treue hält, und dafür in Abwesenheit mit Sonderapplaus gefeiert wurde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6997204?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker