Eröffnung des Jugendgästehaus-Anbaus
Turbulente Zeiten mit Happy-End

Münster -

Eineinhalb Jahre Bauzeit, einige Turbulenzen – und ein Happy-End für das Flaggschiff unter den Jugendherbergen der Region: Im Jugendgästehaus Aasee haben am Sonntag 60 geladene Gäste die Eröffnung zweier Anbauten gefeiert. Der Weg zur Vergrößerung war laut Hausleiterin ein „harter Ritt“.

Sonntag, 20.10.2019, 17:15 Uhr aktualisiert: 20.10.2019, 18:03 Uhr
Der dreigeschossige Anbau des Jugendgästehauses am Aasee ist nicht nur für die Besucher ein Gewinn. Auch die Mitarbeiter freuen sich, denn das aufwendige Transportieren des Geschirrs durch die Lobby ist dank eines neuen Durchgangs von der Küche zum Speisesaal Geschichte.
Der dreigeschossige Anbau des Jugendgästehauses am Aasee ist nicht nur für die Besucher ein Gewinn. Auch die Mitarbeiter freuen sich, denn das aufwendige Transportieren des Geschirrs durch die Lobby ist dank eines neuen Durchgangs von der Küche zum Speisesaal Geschichte. Foto: DJH Landesverband WL

„Es war ein harter Ritt und eine turbulente Zeit, aber jetzt bin ich sehr glücklich mit dem Ergebnis“, sagte Christiane Heinichen am Sonntagmittag während der Eröffnungsfeier für die neuen Anbauten am Jugendgästehaus Aasee.

Eineinhalb Jahre haben die Arbeiten für einen dreigeschossigen Anbau mit 16 Zimmern (61 Betten) und einem 130 Quadratmeter großen Tagungsraum sowie einem neuen Speisesaal mit Außenterrasse gedauert. Außerdem wurden in der Jugendherberge an der Bismarckallee die Rezeption verlegt und die Büroräume umstrukturiert.

Mit wachsender Kapazität sollen auch die Besucherzahlen steigen

3,8 Millionen Euro hat der Landesverband Westfalen-Lippe des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) in die Erweiterung und Modernisierung investiert. „Dass Jugendherbergen billige Übernachtungsmöglichkeiten in fragwürdigem Zustand sind, das war vorgestern“, betonte Guido Varney, Vorsitzender des DJH-Landesverbandes. Was gemeint war, davon konnten sich die 60 geladenen Gäste im lichtdurchfluteten, modernen und technisch aufwendig ausgestatteten Tagungsraum und später bei einem Rundgang durchs Haus mit Einblick in die hellen, großzügigen Zimmer sowie einem Mittagessen im brandneuen Speisesaal einen Eindruck verschaffen.

Jugendgästehaus: Anbau feierlich eröffnet

1/12
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: DJH Lvb WL gGmbH
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Pjer Biederstädt
  • Foto: Deutsches Jugendherbergswerk Lan

Mit wachsender Kapazität sollen auch die Besucherzahlen steigen. „Wir haben die 60.000 im Blick“, sagte Hausleiterin Heinichen. In den letzten sechs Jahren lag der Schnitt bei 54.000 Übernachtungen im Jahr. Das Jugendgästehaus weist nach eigenen Angaben mit einer Auslastung von 65 Prozent den besten Wert im Landesverband aus und gehört zu den am stärksten frequentierten Häusern in Deutschland. Heinichen hält im Zuge der Vergrößerung eine Aufstockung des 35-Mann-Personals in absehbarer Zeit für nötig, „vor allem beim House­keeping“.

Es wurde bei laufendem Betrieb gebaut

Ursprünglich sollte die Erweiterung schon früher beginnen, doch die Verhandlungen mit der Stadt zur Verlängerung des Erbpachtvertrages des Grundstückes in bester Lage habe sich hingezogen. „Das war nicht immer vergnügungssteuerpflichtig“, sagte Varney, der sich dennoch für die Kooperation mit der Stadt bedankte.

Architekt Markus Ohm freute sich, dass er den Schlüssel pünktlich übergeben konnte. In Zeiten des Bau-Booms sei es nicht immer leicht gewesen, die nötigen Fachfirmen zu finden, so Ohm. „Immerhin hat das Wetter mitgespielt.“ Eine der größten Herausforderungen: Es wurde bei laufendem Betrieb gebaut. Es habe wenige Tage gegeben, an denen nichts schiefgegangen sei. Turbulente Zeiten mit Happy-End. „Was für eine Dramaturgie“, sagte Heinichen. Sie muss es wissen, schließlich arbeitete sie früher beim Theater.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012020?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker