Beweislast immer erdrückender
Strafprozess gegen mutmaßliche Fahrraddiebe geht in einer weitere Runde

Burgsteinfurt -

Der Prozess gegen zwei mutmaßliche Diebe, die angeklagt sind, in größerem Stil in Burgsteinfurt und Umgebung Fahrräder zwischen Mai und Dezember 2017 gestohlen und anschließend verhökert zu haben, geht in eine weitere Runde. Es sollen weitere Zeugen gehört werden.

Donnerstag, 07.11.2019, 06:00 Uhr
Beweislast immer erdrückender: Strafprozess gegen mutmaßliche Fahrraddiebe geht in einer weitere Runde
(Symbolfoto) Foto: colourbox.com

Der Prozess gegen zwei mutmaßliche Diebe, die angeklagt sind, in größerem Stil in Burgsteinfurt und Umgebung Fahrräder zwischen Mai und Dezember 2017 gestohlen und anschließend verhökert zu haben, geht in eine weitere Runde. Nachdem schon beim Prozessauftakt vor 14 Tagen vier von neun Zeugen unentschuldigt gefehlt hatten, ist auch am zweiten Verhandlungstag am Mittwoch ein Zeuge der Ladung nicht gefolgt.

Sowohl die Richterin als auch die Vertreterin der Staatsanwaltschaft wollten auf seine Aussage jedoch nicht verzichten. Darüber hinaus hatte die Verteidigerin eines der beiden Angeklagten zwei weitere Zeugen benannt, die zur Entlastung ihres Mandanten beitragen sollen. Weil sie kurzfristig nicht geladen werden konnte, wurde die Verhandlung schließlich ein weiteres Mal vertagt.

Dabei war die Beweislast nach bereits nach dem ersten Verhandlungstag erdrückend. Auch die Zeugen, die in der zweiten Runde gehört wurden, haben ihre Räder zweifellos auf Fotos wiedererkannt, die die Polizei im „Warenlager“ der Angeklagten gemacht hatte. Allein der Wert dieser Beute bewegte sich zwischen 450 und 900 Euro pro Rad.

Damit konnten bereits neun Räder eindeutig zugeordnet werden. Vermutet wird, dass die 25 und 28 Jahre alten Männer noch weitaus mehr Räder gestohlen und dann zu Geld gemacht haben. Nachbarn hatten beobachtet, wie die Männer wiederholt unterschiedliche Fahrräder unter einem Treppenaufgang und in einer Garage gebunkert hatten. Auf den von der Polizei sichergestellten Handys konnte reger Fahrradhandel nachvollzogen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046828?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker