Erst nach Kirchen-Umgestaltung
Stiftskreuz-Standort: Sichtbar und sicher

Borghorst -

Eine Prozession von Münster nach Borghorst, um das Stiftskreuz der Gemeinde zurückzugeben – das war der große Wunsch von Pastor Markus Dördelmann. Nach dem jetzigen Stand der Dinge werden die Borghorster noch ein Zeitchen auf die Rückkehr des wertvollen Kirchenschatzes warten müssen. Von Axel Roll
Montag, 11.11.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 11.11.2019, 19:00 Uhr
Das Stiftskreuz, hier ein Foto aus dem WN-Archiv, befindet sich an einem sicheren Ort, versichert das Bistum.
Das Stiftskreuz, hier ein Foto aus dem WN-Archiv, befindet sich an einem sicheren Ort, versichert das Bistum. Foto: Axel Roll
Denn ehe das 1000 Jahre alte Reliquiar einen neuen Platz in der Nikomedeskirche bekommen kann, muss der erst einmal geschaffen werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7059353?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker