280 000 Eure werden im Haushalt bereitgestellt
Kunstrasenplatz beschlossene Sache

Burgsteinfurt -

Das Burgsteinfurter Stadion wird im kommenden Jahr einen neuen Kunstrasenplatz bekommen. Sowohl Bau- als auch Sportausschuss haben am Mittwochabend der 280 000 Euro teuren Investition ohne Gegenstimme ihr Placet gegeben. Es soll aber geprüft werden, so die Anregung aus dem Fachgremium Sport, ob die Vereine an Finanzierung und Arbeiten beteiligt werden können. Von Axel Roll
Mittwoch, 04.12.2019, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 04.12.2019, 22:00 Uhr
Das Gummigranulat soll auf einem neuen Kunstrasenplatz in Burgsteinfurt nicht mehr fliegen. Die Stadt sucht nach einem Belag, der mit einem alternativen Material bespielt werden kann.
Das Gummigranulat soll auf einem neuen Kunstrasenplatz in Burgsteinfurt nicht mehr fliegen. Die Stadt sucht nach einem Belag, der mit einem alternativen Material bespielt werden kann. Foto: dpa
Die Kicker werden sich allerdings auf neue Bodenverhältnisse einstellen müssen. „Wir wollen auf der Fläche künftig kein Granulat mehr verwenden“, erläuterte der Technische Beigeordnete Hans Schröder vor den Mitgliedern des Bauausschusses. Aus den bekannten Gründen: Das Mikroplastik ist mittlerweile als gesundheitsgefährdend in Verruf geraten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110832?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker