Nachhaltigkeit auf dem Wochenmarkt
„Greta kann stolz auf uns sein“

Burgsteinfurt -

Maria Maibaum kann sich noch gut daran erinnern. „Zwei Jahre ist es her, dass wir die Plastiktüten abgeschafft haben.“ Es sei noch eine Art Experiment gewesen – mit ungewissem Ausgang. Aber schon damals hätten die Kunden nicht gemeckert, sondern ihre Einkaufstaschen selbst mitgebracht. Und heute? Die erfahrene Verkäuferin am Stand des Biohofes Weßling aus Neuenkirchen lacht: „Heute ist der Hebel umgelegt.“ Von Axel Roll
Montag, 16.12.2019, 21:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 16.12.2019, 21:00 Uhr
Paul Wesener-Roth macht Reklame für wiederverwendbare Einkaufstaschen. Die meisten Marktkunden verwenden sie schon.
Paul Wesener-Roth macht Reklame für wiederverwendbare Einkaufstaschen. Die meisten Marktkunden verwenden sie schon. Foto: Axel Roll
Da habe in kürzester Zeit ein Umdenken stattgefunden. Natürlich nicht nur bei den Weßling-Kunden. (Verpackungs)Müll vermeiden, das ist bei Beschickern wie Käufern auf dem Wochenmarkt kein großes Thema mehr. Das sind alle schon ein Stückchen weiter.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7137417?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker