Prinzen starten „Mission Zukunft“ mit einer Mitgliederbefragung
Neue Impulse fürs Schützenwesen

Borghorst -

„Zukunft gemeinsam gestalten.“ Dieses Ziel verfolgen die Borghorster Prinzen-Schützen mit ihrer „Mission Zukunft“, zu der die Mitglieder unter der Führung ihres Vorsitzenden Kai Laukemper jetzt den Startschuss gegeben haben.

Dienstag, 11.02.2020, 17:36 Uhr
Prinzen starten „Mission Zukunft“ mit einer Mitgliederbefragung: Neue Impulse fürs Schützenwesen
Foto: Prinzen Borghorst

„Zukunft gemeinsam gestalten.“ Dieses Ziel verfolgen die Borghorster Prinzen-Schützen mit ihrer „Mission Zukunft“, zu der die Mitglieder unter der Führung ihres Vorsitzenden Kai Laukemper jetzt den Startschuss gegeben haben. Im Verlauf eines außerordentlichen Treffens haben junge Frauen und Männer aller Prinzen-Abteilungen, Vorstandsdamen, geschäftsführender Vorstand und einigen älteren Mitglieder ein Gremium gebildet, das sich ab sofort mit der Zukunft „De Schütten tho Borchorst“ beschäftigen und Vorschläge erarbeiten soll, die das Vereinsleben und die Veranstaltungen sowohl für Mitglieder als auch für die Steinfurter Bevölkerung attraktiver machen können.

Grundlegende Veränderungen im Vereinsleben, nicht nur bei den Prinzen, sondern allgemein, haben den Verein veranlasst, diese Initiative zu starten. Die Bereitschaft, die vereinseigenen Veranstaltungen zu besuchen, sei seit Jahren rückläufig. „Sogar Mitglieder, auf die man sich eigentlich immer verlassen konnte, sind zu den Festtagen nicht mehr zu sehen“, stellte Laukemper zu Beginn des Treffens fest. Und weiter: „So darf es nicht weitergehen.“ Dieser Entwicklung müsse entgegengewirkt werden. Klar sei, dass dem Gremium bei der Bewältigung dieser die Aufgabe in den kommenden Monaten viel Arbeit bevorstehe. Allerdings müsse „agieren statt reagieren“ der Ansporn für Veränderungen sein.

In der ersten Zusammenkunft haben sich die Beteiligten mit den Strukturen in der Gesellschaft beschäftigt. Zunächst sollte der Ist-Zustand analysiert werden. Wie viele Mitglieder konnten in den vergangenen Jahren für den Schützenverein gewonnen werden? Wie sieht die Altersstruktur aus? Wo liegen die eigentlichen Ursachen des allgemeinen Negativtrends? Laukemper gab anhand von Statistiken erste Antworten. Die Mitglieder des Gremiums, so schreibt der Verein in einer Pressemitteilung seien „nicht selten überrascht“ gewesen, wie es tatsächlich um den Verein steht: „Erwartet hatte das so sicherlich niemand.“ Zwar gehe es den Prinzen-Schützen noch vergleichsweise gut, jedoch dürfe man nicht in die Situation kommen, in der der Negativtrend nicht mehr aufzuhalten sei. Die Entwicklung in mittlerweile aufgelösten Vereinen sollte eine Mahnung sein.

Zunächst soll den Mitgliedern ein Fragebogen zugestellt werden. Man hofft, dass viele Frauen und Männer die Fragen beantworten und zurücksenden. „Konstruktive Verbesserungsvorschläge sind natürlich gerne gesehen“, hofft der Verein auf viele Rückmeldungen. Im Internet lässt sich der Fragebogen bereits aufrufen. Dieses Online-Angebot hätten schon viele Mitglieder genutzt und der Vorstand habe daraus bereits einige Erkenntnisse für Anregungen gewonnen. Die Papierfragebögen sollen in den kommenden zwei Wochen zugestellt werden.

Die Auswertung erfolgt, sobald ausreichend Fragebögen zurückgesandt worden sind. Ziel sei es, möglichst umgehend Konzepte zu entwickeln, für die Zukunft gerüstet zu sein.

Darüber hinaus wurde festgelegt, Projektgruppen ins Leben zu rufen, die sich mit der Jugendarbeit, Mitgliederwerbung und -angebote beschäftigen. Sie haben ihre Arbeit bereits aufgenommen und wollen schon in der nächsten Versammlung erste Ergebnisse vorstellen, kündigt der Verein an.

Der Prinzen-Vorstand weist abschließend darauf hin, dass Ideen und Vorschläge zum Vereinsleben jederzeit eingereicht werden können. Außerdem sei jeder eingeladen, die Zukunft des Vereins zu gestalten und damit auch ein Zeichen für das Schützenwesen in Steinfurt zu setzen. „Die Schützenvereine sind Bestandteil der Stadt Steinfurt. Und das muss so bleiben“, heißt es in der Mitteilung der Prinzen abschließend.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7254142?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker