Gesellschafter der StEIn GmbH tagten am Dienstag
Freibad bleibt länger offen

Steinfurt -

Die Sonne scheint, die Ferien sind nah, das Freibad ist offen – die Besucherzahlen sind aber trotzdem nicht so, wie sich Rolf Echelmeyer das vorstellt. „Wir haben im Bad die 500-Personen-Obergrenze“, erläutert der Geschäftsführer der StEIn GmbH, die die beiden Bäder in Steinfurt bewirtschaftet. Wie Echelmeyer bei der Gesellschafterversammlung am Dienstagabend erläuterte, sollen durch erweiterte Öffnungszeiten in den Sommerferien noch mehr Besucher ins Bagno-Mare gelockt werden.

Mittwoch, 24.06.2020, 17:00 Uhr aktualisiert: 30.06.2020, 16:13 Uhr
„Wasser marsch“: Das Bäderteam hofft auf zahlreiche Besucher im Burgsteinfurter Freibad.
„Wasser marsch“: Das Bäderteam hofft auf zahlreiche Besucher im Burgsteinfurter Freibad. Foto: Axel Roll

 

So soll das Bad in den Ferien schon morgens um sechs Uhr, also eine halbe Stunde früher, öffnen und in der Woche abends erst um 19.45 Uhr schließen. Die Wassersportvereine bekommen in dieser Zeit keine eigenen Termine für ihr Training zur Verfügung gestellt. „Einige Bäder im Umkreis haben gar nicht geöffnet, außerdem fahren viele Familien in diesem Jahr nicht in den Urlaub“, sieht sich Echelmeyer in der Verantwortung, das Freizeitangebot auch für das Umland zu verbessern.

Wenig Hoffnungen kann der StEIn-Geschäftsführer den Fans des Borghorster Kombibades machen. „Keine Chance“, bedauert Rolf Echelmeyer angesichts der nach wie vor geltenden Pandemie-Regeln. Er kann sich allerdings vorstellen, das Kombibad nach den Ferien für Schwimm- und andere Kurse zu öffnen.

Die Konzentration auf ein Bad hat für die StEIn GmbH einen angenehmen Nebeneffekt. Rolf Echelmeyer: „Die personelle Situation ist jetzt sehr viel entspannter.“ Sonst herrschte im Sommer immer Ausnahmesituation. Jetzt können die Schwimmmeister Überstunden abfeiern und Resturlaub abbauen. „Wir stehen personell sehr gut da“, freut sich der Geschäftsführer über ausgeglichene Arbeitszeitkonten.

Auch die finanzielle Situation der Badbetreibergesellschaft stellt sich besser dar. „Wir konnten in 2019 einen Überschuss erwirtschaften“, sagte Echelmeyer vor den Mitgliedern der Gesellschafterversammlung. Was natürlich in erster Linie an den erhöhten Gewinnen der Stadtwerke liegt. Fast 15 000 Euro bleiben unterm Strich als Gewinn für das Vorjahr übrig.

Die Freude wird allerdings nur von kurzer Dauer sein. Rolf Echelmeyer wagte am Dienstag schon mal einen Blick in die Glaskugel – auf das Jahresergebnis von 2020. Und da droht – wegen Corona – ein Verlust von 100 000 bis 150 000 Euro. Allein an Eintrittsgeldern werden in 2020 rund 200 000 Euro fehlen. Und das bei hohen Fixkosten. Trotzdem glaubt der StEIn-Geschäftsführer: „Wir werden aus der Corona-Krise mit einem blauen Auge davonkommen.“

Corona hin oder her – die Freibad-Sanierung kann trotz alledem wie geplant durchgeführt und damit in diesem Jahr beendet werden. „Wir werden nach der Sommersaison eine Mutter-Kind- und eine behindertengerechte Umkleide einrichten“, so der Chef des Bäderbetriebs. Diese Einrichtungen hätten bislang einfach gefehlt. Dank des großen Engagements des Fördervereins könnten die Maßnahmen in diesem Jahr aber durchgezogen werden. Im kommenden Jahr könne das Bagno Mare „komplett durchsaniert“ in die neue Saison gehen. Der Startschuss für das Mammutprojekt fiel 2017, im Jahr drauf kam das neue Becken, gefolgt von der Kiosk-Sanierung und dem Umkleide- und Sanitärtrakt. Erst gerade wurden Fallschutzmatten rund um das Becken installiert, außerdem die Wege zu den Duschen barrierefrei gestaltet.

Für die Verbesserung der Gewinnsituation der Stadtwerke im vergangenen Jahr – wovon sofort auch die StEIn als Badbetreibergesellschaft profitiert – nennt Rolf Echelmeyer zwei Gründe, die beide mit der Übernahme des Stromnetzes von der RWE zusammenhängen. Zum einen seien im Vergleich zu den Vorjahren nur noch wenige Investitionen notwendig gewesen. Zum anderen hätten die Stadtwerke zahlreiche Neukunden dazugewonnen, weil sie jetzt Grundversorger für Strom in Steinfurt geworden seien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7466197?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker