Bewegungspark Liedekerker Straße ist fertig
Naturnah aktiv sein und entspannen

Burgsteinfurt -

Es hat einige Jahre gedauert, bis aus der Idee Realität geworden ist. Nach mehr als zehn Jahren lässt sich aber sagen: Ende gut, alles gut. Der Bewegungspark an der Liedekerker Straße ist offiziell an die Öffentlichkeit übergeben worden. Es ist ein naturnaher Treffpunkt entstanden, der sowohl zum aktiv sein als auch zur Entspannung einlädt.

Sonntag, 05.07.2020, 17:31 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 15:46 Uhr
Ende gut, alles gut: Die Initiatoren vom Stadtjugendring, Klaus Priggen (v.l.), Sonja Mester, Michael Horstmann sowie Vera und Frank Menzel, freuen sich mit den Vertretern der Stadt, Claudia Bögel-Hoyer, Niels Heermann und Wolfgang Jakob, über die Fertigstellung des Bewegungsparks.
Ende gut, alles gut: Die Initiatoren vom Stadtjugendring, Klaus Priggen (v.l.), Sonja Mester, Michael Horstmann sowie Vera und Frank Menzel, freuen sich mit den Vertretern der Stadt, Claudia Bögel-Hoyer, Niels Heermann und Wolfgang Jakob, über die Fertigstellung des Bewegungsparks.

Von der Idee bis zur Fertigstellung ist mehr als eine Dekade vergangen, das Ergebnis aber überzeugt: Nach seiner Fertigstellung ist der Bewegungspark an der Liedekerker Straße am Freitag offiziell an die Öffentlichkeit übergeben worden. „Es hat sich gelohnt, trotz vieler bürokratischer Widrigkeiten dranzubleiben“, sagte Vera Menzel bei der Begrüßung der Gäste, darunter auch Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und der Fachbereichsleiter Tiefbau, Niels Heermann.

Entstanden ist ein sehr naturnah gestalteter Treffpunkt für alle Generationen, der zum aktiven Verweilen einlädt. Dafür sorgen unter anderem ein großes, individuell gestaltetes Kletterelement, eine Sandlandschaft, Rutsche, eine Baumelbank nach Kneipp oder ein kreisrundes Basketballspielfeld. Auch das Boule-Spielen ist für den ambitionierten Freizeitspieler möglich.

Wer körperlich aktiv ist, muss sich auch erholen können. Genau das kann man unter anderem in Hängematten oder auf den großen Freiflächen – gerne verbunden mit einem kleinen Picknick. Weit über 30 Sandsteinblöcke laden zum Sitzen ein und geben der gesamten Fläche einen urigen Charme.

Auf die überwiegende Verwendung von Naturmaterialien – so bestehen die Spielgeräte aus Robinienholz – haben die Initiatoren, zu denen neben den Eheleuten Vera und Frank Menzel auch der frühere Stadtjugendpfleger Klaus Priggen und Doris Gremplinski als Schirmherrin der Spielleitplanung gehören, viel Wert gelegt. Über 500 Sträucher und zwei Dutzend Bäume sind gepflanzt worden.

Die Gesamtanlage inklusive des bereits 2014 in Betrieb gegangenen Skaterparks soll in Zukunft weitestgehend extensiv gepflegt werden. Dies übernimmt die Stadt. Es soll ein Aufenthaltsraum in möglichst naturnahem Umfeld entstehen. „Dies entspricht heutigen Vorstellungen zur Nachhaltigkeit und Biodiversität“, macht Vera Menzel deutlich.

Die Diplom-Ingenieurin Landschaftsbau freut sich ebenso wie Michael Horstmann vom Bauherrn Stadtjugendring, dass das neue Gelände schon weithin bekannt – und beliebt – ist. Sogar aus den umliegenden Orten kommen Interessierte, die etwas für ihre Fitness tun und sich entspannen wollen. „Und das alles ist aus dem Ehrenamt heraus mithilfe bürgerschaftlichen Engagements geschaffen worden“, betont Horstmann.

Die Gesamtbausumme inklusive Skateranlage betrug rund 300 000 Euro. Die Summe wurde gestemmt durch eine Förderung der EU mittels des Leader-Programms, die gemeinnützige Stiftung des Kreises Steinfurt und – zu einem nicht unerheblichen Teil – durch viele private Spenden. „Wir hatten viele Helfer vor Ort – auch im ‚Geiste‘, dafür wollen wir danke sagen“, so die Verantwortlichen.

Geplant ist jetzt noch die Aufstellung eines Holzkohle-Grills im Eingangsbereich, geeignet zum Beispiel für kleinere Vereinsfeiern und eine öffentliche Einweihungsfeier zum Weltkindertag im September – wenn Corona es zulässt.

„Wir sind optimistisch, dass es klappt“, sagt Vera Menzel. Das mit dieser Eigenschaft viel geht, haben sie und die weiteren Projektmitstreiter ja schon bewiesen ...

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7481271?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker