Umzug des Stadtarchivs in die Nikomedesschule hat begonnen
Wohlfühlraum für Archivalien

Steinfurt -

Von der ersten Idee bis zur Verwirklichung dauerte es rund acht Jahre: In dieser Woche hat der Umzug des Steinfurter Stadtarchivs vom ehemaligen Behördenhaus in Burgsteinfurt in die Nikomedesschule nach Borghorst begonnen. Der Aufwand ist groß: Anfang September wird das Archiv am neuen Standort wiedereröffnet werden.

Montag, 13.07.2020, 15:18 Uhr aktualisiert: 14.07.2020, 16:30 Uhr
Lesesaal alt: Mitarbeiter des Umzugsunternehmens sprechen mit Achim Becker die weiteren Arbeiten ab.
Lesesaal alt: Mitarbeiter des Umzugsunternehmens sprechen mit Achim Becker die weiteren Arbeiten ab. Foto: rs

Alle Achtung, die Jungs von „Stressfrei“ verstehen ihr Handwerk: In nicht einmal anderthalb Stunden haben die Mitarbeiter des münsterischen Umzugsunternehmens den Lesesaal des Stadtarchivs im zweiten Obergeschoss des früheren Burgsteinfurter Behördenhauses komplett leergeräumt. Sämtliches Archivgut steht an diesem Montagmorgen gut verpackt bereit, um die Reise in den anderen Stadtteil, konkret in die Nikomedesschule, anzutreten. Es ist der Tag eins des großen Archivumzugs – und die professionelle Arbeit der Packer trägt entscheidend dazu bei, dass Achim Becker recht entspannt wirkt. „Wir haben extra ein Unternehmen ausgewählt, dass sich auf Behördenumzüge spezialisiert hat“, gibt der Stadtarchivar zu Protokoll, während um ihn herum an allen Ecken und Kanten Gewusel herrscht.

Nach rund acht Jahren, in der die Idee vom Archivstandort erstmals in die öffentliche Diskussion kam, ist es nun soweit: Das Steinfurter Stadtarchiv zieht von einem in den anderen Stadtteil um. Auch wenn es nicht allen Burgsteinfurtern gefallen mag, dass insbesondere der Altbestand an Stemmertschen Archivalien künftig in Borghorst eine Heimstatt findet, die Fakten sprechen für die Nikomedesschule: Großzügige Platzverhältnisse mit Reserven, ein eigener Raum für die Nutzerbibliothek, bessere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und nicht zuletzt optimale Lagerbedingungen, die am Altstandort schon lange zu wünschen übrig gelassen hatten.

Achim Becker jedenfalls ist froh, dass es jetzt losgeht mit dem Umzug. Noch mehr aber wird er es sein, wenn dieser abgeschlossen ist. Der Aufwand ist groß: Etliche tausend Regalmeter Buchbestand gilt es nicht nur einzupacken und zum neuen Standort zu bringen. Er muss auch wieder ausgepackt und einsortiert werden – und Letzteres wird das hauptamtliche Team, unterstützt von rund einem halben Dutzend Helfern, selbst vornehmen. Dafür lässt man sich die nötige Zeit: Anfang September wird das Stadtarchiv am neuen Standort erstmals seine Pforten öffnen. Bis dahin ruht der öffentliche Bibliotheksbetrieb, lediglich in begründeten Ausnahmefällen, zum Beispiel eine Auskunft aus dem Personenstandsregister für einen Gerichtstermin, wird eine Ausnahme gemacht.

Für den Diplom-Archivar und studierten Historiker Becker ist ein Umzug dieser Größenordnung Neuland. In seiner beruflichen Zeit in Völklingen hatte er schon mal ein ähnliches Projekt, jedoch deutlich kleiner, sagt er. Regelmäßig wird er in den kommenden Wochen zwischen den Stadtteilen pendeln, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

In der Nikomedesschule ist – bis auf wenige Restarbeiten – alles für die neue Funktion vorbereitet. Im Keller warten tausende Regalmeter auf ihre Befüllung. ‚Ein Anfang ist gemacht: Teile des Burgsteinfurter Altbestandes vor 1810, die wegen ihres schlechten Zustands zwischenzeitlich von einer Fachfirma aus Trier restauriert worden waren, sind dort schon einlagert. Bei optimalen Lagerbedingungen – eine Belüftungsanlage sorgt für eine konstante Wohlfühlatmosphäre für Archivalien: 18 Grad und 50 Prozent Luftfeuchtigkeit – 365 Tage im Jahr. Für einen schnellen Zugriff auf das Magazin hat die Stadt als Eigentümerin der Immobilie extra einen Aufzug einbauen lassen.

Becker und seine Mitarbeiterin Wina Hintzen freuen sich über helle, große Büros, die teils neu möbliert sind sowie eine aktuelle PC-Ausstattung. Und die Besucher? Auch die dürfen sich freuen. Anfang September bricht auch für sie eine ganz neue Ära der Archivnutzung an ...

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7491952?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker