Monika Tuul als Tierkinder-Mutter wieder sehr gefragt
Hotel „Findelkind“ ausgebucht

Borghorst -

Hunger macht mutig. Die junge Amsel hüpft vorsichtig um sich schauend über die Terrassentürschwelle in die Küche und startet ihre Bettelrufe. Monika Tuul kennt das schon. „Die will ihre Maden haben.“ Da die Pflegemutter aber nicht sofort reagiert, sitzt, schwuppdiwupp, das gefiederte Findelkind plötzlich auf der Stuhllehne und startet sein Klagelied von Neuem. Von Axel Roll
Montag, 03.08.2020, 17:08 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 03.08.2020, 17:08 Uhr
Monika Tuul päppelt gerade ein kleines Eichhörnchen auf.
Monika Tuul päppelt gerade ein kleines Eichhörnchen auf. Foto: Axel Roll
Nebenan in dem blauen Plastikkäfig ist derweil noch Mittagsruhe. Das junge Eichhörnchen schläft den Schlaf der Gerechten, genau wie draußen die kleine Schleiereule, die sich in den hintersten und damit dunkelsten Winkel ihres Pflegeheims zurückgezogen hat. Es ist eigentlich wie jedes Jahr: Monika Tuuls Tierwaisenkinder-Herberge ist so gut wie ausgebucht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7519856?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker