Vierter und letzter Bauabschnitt im BagnoMare
Ein Gemeinschaftsprojekt

Burgsteinfurt -

Wenn am 20. September die Sommersaison im BagnoMare beendet wird, stehen die Handwerker bereits in den Startlöchern, den vierten und zugleich letzten Abschnitt der vor drei Jahren begonnenen Sanierung des Burgsteinfurter Freibades anzugehen. Nachdem der Kopf des Schwimmbeckens und das Planschbecken umfangreich erneuert und der Kiosk neu gestaltet worden sind, stehen jetzt Duschen, Sanitäranlagen und Umkleiden für eine grundlegende Modernisierung auf dem Plan.

Montag, 31.08.2020, 16:48 Uhr aktualisiert: 01.09.2020, 15:50 Uhr
Die Zeichnung macht deutlich, wie das Gebäude im Burgsteinfurter Freibad im Vergleich zum Bestand umgebaut werden soll.
Die Zeichnung macht deutlich, wie das Gebäude im Burgsteinfurter Freibad im Vergleich zum Bestand umgebaut werden soll. Foto: SWS

Wenn am 20. September die Sommersaison im BagnoMare beendet wird, stehen die Handwerker bereits in den Startlöchern, den vierten und zugleich letzten Abschnitt der vor drei Jahren begonnenen Sanierung des Burgsteinfurter Freibades anzugehen. Nachdem der Kopf des Schwimmbeckens und das Planschbecken umfangreich erneuert und der Kiosk neu gestaltet worden sind, stehen jetzt Duschen, Sanitäranlagen und Umkleiden für eine grundlegende Modernisierung auf dem Plan.

„Das Gebäude ist in die Jahre gekommen und entspricht sicherlich nicht mehr den aktuellen Anforderungen und Ansprüchen“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Rolf Echelmeyer, der zugleich als Chef der StEin GmbH verantwortlich für den Bäderbetrieb ist. Wie in den Vorjahren wird auch der letzte Baustein des Sanierungskonzepts von mehreren Beteiligten getragen und umgesetzt. Mit im Boot sitzen weiterhin die Stadt, der Förderverein Steinfurter Bäder, die Schwimmvereine, die DLRG, und viele weitere freiwillige Helfer und Unterstützer, allen voran die AG „Sanierung“. „Da ist bereits supertolle Arbeit geleistet worden. Und ich bin überzeugt, dass wir das jetzt alle gemeinsam wieder schaffen werden“, ist Echelmeyer dankbar, dass Engagement und Bereitschaft der Bürger ungebrochen sind, in die Hände zu spucken, um das Freibad nicht nur zu erhalten, sondern auch die Attraktivität des Angebotes zu steigern. „Wir sind immer informiert, an allen Planungen beteiligt und stets in die Entscheidungen einbezogen worden“, beschreibt Jürgen Buskamp vom Verein für den Erhalt der Steinfurter Bäder die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb der Planungsgruppe.

Die größten Veränderungen werden sich in der Mitte des Gebäudes vollziehen. Dort werden sowohl die Zahl der Damen- als auch der Herren-Duschen verdoppelt. Die Sanitäranlagen werden ebenfalls komplett erneuert. Dafür wird der Raum der Mädchen- und Jungen-Umkleiden verkleinert. Einige Spinde werden versetzt. Zugleich wird ein neuer Mutter-Kind-Bereich geschaffen und sollen alle Räume barrierefrei erreichbar sein. Der neue Grundriss sieht vor, dass Zugänge verlegt und Wände versetzt werden müssen. Wo Mauern abgebrochen, Fliesen entfernt oder Spinde ab- und wieder aufgebaut werden müssen, wollen die Helfer wiederum ihre Muskelhypothek übernehmen.

80 000 Euro, so die Kalkulation, müssen insgesamt in das Projekt investiert werden. „Im Hinblick auf den Umfang der Arbeiten ist das wirklich nicht viel Geld“, erklärt Echelmeyer dazu. Ein Viertel der Summe soll durch Eigenleistung, Sponsoring und Spenden aufgebracht werden. Echelmeyer: „Wir sind dankbar für jeden, der uns Unterstützung und helfende Hände anbietet.“

Die Beteiligten sind zuversichtlich, dass der Umbau im BagnoMare bis zum Sommer nächsten Jahres abgeschlossen ist. Unterdessen müssen Badegäste und Schwimmer nicht auf ihr Vergnügen verzichten. Unmittelbar, nachdem die Schwimmer in Burgsteinfurt die letzten Bahnen gezogen haben, wird am 21. September die Schwimmhalle in Borghorst eröffnet – natürlich mit Berücksichtigung der Corona-Schutzbestimmungen. Einzelheiten dieses Konzepts wollen Echelmeyer und seine Mitarbeiter in Kürze vorstellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7559711?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker