Erster Spatenstich für Neubau der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland
Zukunft gestalten – in Steinfurt

Burgsteinfurt -

Im Beisein zahlreicher Gäste setzen Karin Beckmann und Egbert Große Ahlert, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland, am Dienstag den ersten Spatenstich für das geplante neue Geschäftsstellengebäude an der Liedekerker Straße. Es ist das größte Immobilienprojekt in der Geschichte des Trägers der Jugendhilfe. Dank enger Kooperation mit der Stadt und der Ev. Kirchengemeinde ist es gelungen, die Einrichtung in Steinfurt zu halten.

Mittwoch, 09.09.2020, 16:31 Uhr aktualisiert: 10.09.2020, 15:08 Uhr
Zusammen mit Vertretern des Diakonieverbunds Schweicheln, des mit der Planung beauftragten Architekturbüros Varwick, der Ev. Kirchengemeinde, der ausführenden Firma NW-Bau und der Stadt Steinfurt, darunter Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, setzte das Jugendhilfe-Geschäftsführer-Duo Karin Beckmann und Egbert Große Ahlert (vorne) den ersten Spatenstich für das neue Gebäude.
Zusammen mit Vertretern des Diakonieverbunds Schweicheln, des mit der Planung beauftragten Architekturbüros Varwick, der Ev. Kirchengemeinde, der ausführenden Firma NW-Bau und der Stadt Steinfurt, darunter Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, setzte das Jugendhilfe-Geschäftsführer-Duo Karin Beckmann und Egbert Große Ahlert (vorne) den ersten Spatenstich für das neue Gebäude. Foto: Ralph Schippers

Dem alten Maurer-Spruch „Stech tief, schmeiß weit und guck nicht lange hinterher“ ließ Karin Beckmann am Dienstagabend Taten folgen. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Egbert Große Ahlert und im Beisein zahlreicher Gäste setzte die Geschäftsführerin der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland den ersten Spatenstich für das neue Geschäftsstellengebäude an der Liedekerker Straße. Ein zweifelsohne schwungvoller Auftakt für das „größte Immobilienprojekt in der Geschichte der Evangelischen Jugendhilfe“ (O-Ton Große Ahlert), bei dem der soziale Dienstleister zwei Millionen Euro in die Hand nimmt. In gut einem Jahr soll der Dreistockbau, der die bis dato in Steinfurt auf drei Standorte verteilte Verwaltung konzentriert, fertiggestellt sein.

„Der heutige Tag ist der sichtbare Anfang einer neuen Zeitrechnung in unserer Einrichtung“, hatte Karin Beckmann in der Begrüßung betont. Das neue Gebäude soll zugleich Anlaufstelle für die Mitarbeiter aus dem gesamten Münsterland als auch Stätte des Austausches mit den zahlreichen Kooperationspartnern sein. „Es soll ein Ort werden, um gemeinsam Zukunft zu gestalten“, erklärte sie.

„Wir fühlen uns gut aufgehoben in Steinfurt“, ergänzte Egbert Große Ahlert und hob dabei auch auf die gute Unterstützung von Stadt und Evangelischen Kirchengemeinde bei der Suche nach einem geeigneten Standort ab. „Unser Ziel war es stets, die Zentrale der Evangelischen Jugendhilfe in Steinfurt zu halten“, nahm Walter Krebs, Kirchmeister der Evangelischen Gemeinde Burgsteinfurt, den Ball gerne auf. Die Gemeinde fühle sich mit der Einrichtung eng verbunden – und das seit Beginn vor 25 Jahren an. Daher sei man froh, in der Grundstücksfrage eine gute Antwort gefunden zu haben.

Wie berichtet, hat die Kirchengemeinde das rund 2000 Quadratmeter große Baugrundstück zwischen Kreishaus und Schule am Bagno im Erbpachtverfahren zur Verfügung gestellt.

Auch die Stadt war in der Standortfrage mit im Boot, insbesondere, was die Frage der Erschließung anbelangte. „Wir hatten wie die Kirchengemeinde ebenfalls das Ziel, sie auf keinen Fall gehen zu lassen“, zeigte sich Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer froh, dass es gelungen ist, dank auch der Fachplaner in der Bauverwaltung, eine Lösung zu finden.

Bevor jetzt die Bauarbeiten beginnen konnten – die Fundamente hat die mit der Ausführung beauftragte Firma NW-Bau aus Wettringen bereits gelegt – musste die Erschließung gesichert werden. Dazu wurde unter anderem am Ende der Liedekerker Straße, am Übergang zum Gelände der Schule am Bagno, ein Wendehammer eingerichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7574748?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker