Maria-Elisabeth Lott und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim in der Steinfurter Konzertgalerie
Hochamt musikalischer Verführung

Burgsteinfurt -

MEL – diese drei Buchstaben haben die Bagno-Besucher am Samstag durch drei Stadien der Verzückung getrieben: Staunen, Wallung, Überschwang. Denn das, was die 33-jährige Violinistin Maria-Elisabeth Lott dort vollführte, war ein Hochamt für Freunde musikalischer Verführung. Von Hans Lüttmann
Sonntag, 13.09.2020, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 13.09.2020, 18:00 Uhr
Mit unbändiger Musizier- und Spielleidenschaft faszinierte Maria-Elisabeth Lott das Publikum in der Konzertgalerie. Begleitet wurde die Geigerin in den zwei Konzerten am Samstagabend vom Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim.
Mit unbändiger Musizier- und Spielleidenschaft faszinierte Maria-Elisabeth Lott das Publikum in der Konzertgalerie. Begleitet wurde die Geigerin in den zwei Konzerten am Samstagabend vom Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim.
MEL – diese drei Buchstaben haben die Bagno-Besucher am Samstag durch drei Stadien der Verzückung getrieben: Staunen, Wallung, Überschwang. Denn das, was die 33-jährige Violinistin Maria-Elisabeth Lott dort vollführte, war ein Hochamt für Freunde musikalischer Verführung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7581236?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Nachrichten-Ticker